Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Dredg - Neueinsteiger

User Beitrag
Searcher
05.01.2012 - 10:10 Uhr
Kenne mich in dem Genre von Dredg überhaupt nicht aus. Habe mir aber Same´Ol Road angehört und fand das sehr gutGibt es ähnliche Songs von Dredg, die so sind? Welches Album eignet sich zum Einstieg. Anscheinend sind El Cielo und Catch Without Arms die Überalben, oder?
Oder sind ein Großteil der Songs doch mehr oder weniger Avantgarde/Next-Level-Shit meets Rock Geschwurbel?

Dredg werden in diesem Forum ja fast vergöttert - ist das berechtigt?

Und warum bekammen sie hier in letzter Zeit so viel Hate?

Danke schonmal im Vorraus.........
ugar
05.01.2012 - 10:26 Uhr
Wenn du "El Cielo" und "Catch Without Arms" noch nicht hast, dann musst du sofort zuschlagen. Du hasst recht, DAS Sind die überalben. Den rest kannst du getrost vergessen.
habart
05.01.2012 - 10:29 Uhr
Dredg bekammen so viel Hate, weil ihre aktuelle Platte " Chuckles And Mr. Squeezy" das wohl schlechteste Album dieses Jahrzehnts ist und weil Dredg einen diesen Müll doch tatsächlich als Weiterentwicklung verkaufen wollten.
Schade eigentlich, denn bis einschließlich "Pariah...." waren sie ja konkurrenzlos genial! :(

Frank
05.01.2012 - 10:30 Uhr
Zum Einstieg eigenen sich meiner Meinung nach nach Catch Without Arms und The Pariah, The Parrot, The Delusion und auch El Cielo.....Alle Drei Alben sind sehr gemütlich zu hören und haben so ihre Lieder.
Catch Without out Arms und The Pariah empfehle ich, da es zwei wirklich simple Alben von den Songstrukturen her sind und nichtmehr sehr progressive sind....El Cielo ist da nicht ganz anders (wobei da viele etwas anderes behaupten würden:D)
Gehatet werden sie in letzter Zeit weil das letzte Album unter aller Sau war und sie immer mehr ihren progressiven Pfad verlieren
Watchful_Eye
05.01.2012 - 10:42 Uhr
"Oder sind ein Großteil der Songs doch mehr oder weniger Avantgarde/Next-Level-Shit meets Rock Geschwurbel?"

Keine Panik, so etwas haben Dredg nie gemacht. ;-)

Dredg sind eigentlich viel einfacher als ihr Ruf. Selten wesentlich schwieriger als, sagen wir mal, Muse.

Die frühen EPs und das Debütalbum "Leitmotif" waren noch vergleichsweise rauh und düster - und eher im Alternative Metal (mit leichtem Artrock-Einschlag) zu verordnen.

"El Cielo" ist bombastischer Artrock. Gilt oft als das beste Album. Von den Strukturen her eigentlich nie wirklich schwierig, aber sehr clever und kunstvoll arrangiert. "Same Ol Road" ist sehr repräsentativ für das Album, kannst du ruhig kaufen.

Allen, die dieses Album toll finden, sei übrigens wärmstens empfohlen, mal die Band "Alan Parsons Project" aus den 70ern auszuchecken.

"Catch Without Arms" ist auch bombastisch, aber hat weniger Kanten. Die Essenz bleibt aber erhalten. Sehr geschlossenes, "sicheres" und imo nicht sehr abwechslungsreiches Album.

"The Pariah, The Parriot, The Delusion" ist weniger bombastisch und rhytmuslastiger. Sehr schönes Drumming. Man liebäugelt auf verschiedene Weise mit dem Pop, dennoch gibt es auch gute Songs im "alten" Stil.

"Chuckles & Mr. Squeezy" ist das Album, was fast alle enttäuscht hat. Über weite Strecken gibt es hier sehr glatten Elektropop auf elektronischen Beats. Einzelne Highlights gibt es auch hier, aber damit solltest du besser nicht einsteigen.
HV
05.01.2012 - 12:00 Uhr
dredg ist eine truppe mitleiderregender musiker, die sehr unterschiedliche alben produziert haben, wobei die alten sachen mittlerweile keine relevanz mehr besitzen und der neue mist nie eine besaß.

man kann heutzutage getrost alles von ihnen ignorieren.

weitere gruppen mit ähnlichen symptomen: oceansize, amplifier etc.

ist einfach zeitverschwendung, sich mit solch fossilen gruppen zu befassen, glaub mir.
buzzcock
05.01.2012 - 12:14 Uhr
Leitmotif und el cielo...die einzig relevanten alben...
Dein Name
05.01.2012 - 12:43 Uhr
Leitmotif 8/10
El Cielo 9/10
Catch wo arms 6/10

Bin eigentlich vom Catch-Album eher enttäuscht gewesen (im Vergleich zu den beiden Vorgängern).
Habe deshalb an dieser Stelle meine "Dredg-Karriere" beendet.

Frage:

Lohnt sich "The Pariah..." wenn man "Catch wo arms" schon nicht mehr mochte ???

Momentan gibt es bei uns im Media Markt alles von Dredg (ausser Leitmotif) für 5,90 Euro.
(Media Markt Ludwigshafen/Oggersheim, ist der grösste in D, weiß deshalb nicht ob das bundesweit auch so ist)
Helmut Kohl
05.01.2012 - 12:48 Uhr
Isch kumm us Oggasham. Isch bin auch de Groesste in Deutschland. Isch hab de Mauer eingerissen.
Speckolazarus
05.01.2012 - 12:51 Uhr
Lohnt sich "The Pariah..." wenn man "Catch wo arms" schon nicht mehr mochte ???

Eher nein. Pariah hat zig Interludes und halbgare Liedchen. Es ist seicht und langatmig. Vor dem Kauf reinhören, ich hab's leider nicht getan, sondern das Teil blind gekauft weil ich die Alben davor genial fand und finde. Es ist aber gelungener (6/10) als die grausige Chuckles (3/10).
Dein Name
05.01.2012 - 13:01 Uhr
Isch kumm us Oggasham. Isch bin auch de Groesste in Deutschland. Isch hab de Mauer eingerissen.

Lern wenigstens vorher richtig pfälzisch
(z.B. heißt es "Oggersche") ^^

@ Speckolazarus:

Danke, hatte ich mir schon fast gedacht
Watchful_Eye
05.01.2012 - 13:19 Uhr
"Lohnt sich "The Pariah..." wenn man "Catch wo arms" schon nicht mehr mochte ???"

Ich persönlich fand "Pariah" wieder etwas besser als "Catch", weil es (wie gesagt) abwechslungsreicher ist und die Songs rhythmischer und entschlackter daher kommen. Das geht auf Kosten der Geschlossenheit des Albums. Es wird wohl nur wenige Hören geben, denen wirklich alle Lieder gefallen, aber reinhören lohnt sich.


"wobei die alten sachen mittlerweile keine relevanz mehr besitzen[...]"

Was bedeutet für dich "Relevanz" bei Musik?
HV
05.01.2012 - 13:24 Uhr
Was bedeutet für dich "Relevanz" bei Musik?

dass man etwas verpasst hat, wenn man besagte musik noch nicht gehört hat. dabei spielt es eher weniger eine rolle, ob man damit tatsächlich etwas anfangen kann oder nicht.
Suck Ketchup
05.01.2012 - 15:07 Uhr
Die Catch without arms habe ich mir 2005 geholt, nicht schlecht die Platte.
@HV
05.01.2012 - 15:14 Uhr
Oh junge, dir steht wirklich Hipster auf der Stirn geschrieben.
rofl
05.01.2012 - 15:15 Uhr
El Cielo hat ja bei pitchie nicht gut abgeschnitten, kann ja nicht gut sein. Das Album taucht zwar in etlichen Jahrzehntlisten auf, aber pitchie hat natürlich immer Recht!
rofl
05.01.2012 - 15:41 Uhr
ps ich finde es gut, dumm zu sein.
rofl
05.01.2012 - 15:45 Uhr
dein ps sieht wirklich am erbärmlichsten von allen aus. so richtig jämmerlich.
rofl
05.01.2012 - 15:46 Uhr
wer?
Kamm
05.01.2012 - 17:22 Uhr
HV von 13:24 ist doch ziemlich offensichtlich ein Fake. Einfach nicht drüber aufregen.
Zweter Pegat
05.01.2012 - 17:46 Uhr
Hör dir auf youtube erstmal Chuckles & Mr.Squeezy an, dann sparst du viel geld.
lockenfrosch
05.01.2012 - 20:49 Uhr
dem sänger möchte man einfach nur drei sorten scheiße aus dem leib prügeln und die indie-locken vom schädel rasieren!
De Mama Dö.rte :O
06.01.2012 - 03:50 Uhr
Ich empfehle zum Einstieg Catch Without Arms, weil es recht gut und eingängig die Stärken von Dredg zusammenfasst. Danach zurück zu El Cielo und Leitmotif (in der Reihenfolge). Wenn einem El Cielo und Catch Without Arms sehr zusagen, kann man es auch mit dem meiner Meinung nach leicht unterschätzten Pariah versuchen, das immerhin ein paar sehr schöne Perlen wie Quotes oder Light Switch zu bieten hat. Chuckles brauch man sich nicht wirklich geben, höchstens Where I'll end up für den Funfaktor und das einzige Lied des Albums, welches ich wirklich mag, The Ornament.
creature of habit
08.08.2012 - 12:16 Uhr
wäh wäh chuckles is scheiße wäh wäh... heult doch ihr kinder!!!
hu
08.08.2012 - 13:35 Uhr
Leitmotif 7/10
El Cielo 8/10
Catch Without Arms 7/10
The Pariah, The Parrot, The Delusion 7/10
Chuckles & Mr. Squeezy 4/10
Reknocking
08.08.2012 - 14:01 Uhr
ich empfehle das albmu "chucky und mr. squezzles" zum einstigie. is ihr poppigstes und ausgerefitestes werk. danach chronologisch durch die anderne hören.
So ists richtig
08.08.2012 - 14:02 Uhr
Leitmotif 5/10
El Cielo 9/10
Catch Without Arms 10/10
The Pariah, The Parrot, The Delusion 7/10
Chuckles & Mr. Squeezy 2/10
Christina
31.08.2012 - 05:25 Uhr
Richtig. Es bre4uchte einfach nur eirhecfane Gesetze. Anstelle von Baff6g, Kindergeld, Arbeitslosenhilfe, Sozialhilfe, Harz IV, Harz V und Harz VI, Sold, . einfach ein Bfcrgergeld. Fertig.Oder anstatt Hundesteuer, Katzensteuer, Fernsehsteuer, Mineralf6lsteuer, Einkommenshastenichtgesehensteuer, Sozialversicherungssteuer, Rentenversicherung, CD-Kopier-Steuer, versteuerter Steuer, und 100 mehr nur noch zwei: eine ffcrs Geld bekommen und eine ffcrs Geld ausgeben.Am Ende wird der Verwaltungsapparat so vereinfacht, dass tatse4chlich mehr ffcr alle fcbrig bleibt. (Das soll jetzt nicht das Endergebnis sein, aber ein Impuls in die richtige Richtung)
exkzpatyeco
02.09.2012 - 12:25 Uhr
w8FEyi qdmbcgmqenew
lllllllllllllllllll
19.12.2012 - 04:36 Uhr
L cielO
rooooooooooooofl
23.12.2012 - 11:25 Uhr
rooooooooooofl

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: