Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Motorpsycho & Ståle Storløkken - The death defying unicorn

User Beitrag
äf
12.02.2012 - 14:45 Uhr
mit viel wohlwollen gebe ich der platte eine 5/10
Machix88
12.02.2012 - 14:56 Uhr
Also mir ist das alles nich zu viel.. Klar gibts verinzelte tolle Momente. Aber allein schon der Mittelteil von Through the Veil ist für mich mehr Arbeit als Hörvergnügen... Naja mal sehen was die Zeit bringt.
Watchful_Eye
12.02.2012 - 16:42 Uhr
"ich muss die platte vorher hören,aber
der 3voor12 stream funktioniert nicht."

Gestern hat der Stream bei mir auch nicht funktioniert, aber im Moment gehts. In jedem Fall klappt es auch bei nicht über den Plattentests-Direktlink, aber über die Seite (rechts bei "populair"). Probier das mal aus. :)

Habs grad auch durchgehört. Starkes Album auf jeden Fall. Ich fand auf Anhieb die 2. CD stärker - fand ich von der Atmosphäre her spannender - aber das könnte sich natürlich noch ändern. 10/10 würd ich spontan nicht geben, kann man aber sicherlich machen.


Roger
13.02.2012 - 19:52 Uhr
. . . da haben die Kerle aus dem hohen Norden ein nicht unbedeutendes kleines Meisterwerk abgeliefert! Kaum zu toppen, was soll danach noch kommen?
jens
13.02.2012 - 21:02 Uhr
selten so einen Mist gehört
carsten
13.02.2012 - 22:24 Uhr
rezi liest sich wie eine 9+/10.
The MACHINA of God
13.02.2012 - 22:26 Uhr
Wie der Vorgänger 2 Punkte zu wenig.
ummagumma
13.02.2012 - 22:26 Uhr
"Dieses Album ist der Wahnsinn"
Ja Mensch Herr Preußer, dann trauen sie sich doch mal was und belohnen das auch; und zwar mit der 10.Was soll denn bei so einer Rezension ne 8?
Das ist doch einfach nur feige.
Yeti
13.02.2012 - 22:28 Uhr
Anscheinend ist eine 8/10 das höchste was Plattentests zu vergeben hat. Der Text liest sich wie 9-10. Und was kommt dabei raus? Eine 8. Aber was solls, ist ja auch scheiß egal.
Obrac
13.02.2012 - 22:30 Uhr
Was ist das denn fürn komisches Album vom Solbakken? Was kann man sich darunter vorstellen?
The MACHINA of God
13.02.2012 - 22:30 Uhr
Ist wirklich egal, aber trotzdem wurmt es mich, dass man scheinbar so begeistert ist, aber nicht einfach mal wieder eine 10 gibt. ODer wenigstens die 9. Naja.
Söze
13.02.2012 - 22:44 Uhr
Motorpsycho sind für die 9 oder 10 sowohl zu wenig hip wie auch zu alt. Als respektable "elder statesmen" ist man auf die 7 oder 8 abonniert. Wenn es in diesem Karriereabschnitt noch für eine 9 oder 10 reichen soll, kann die Platte noch so gut sein - ohne eine (aus Mangel eines besseren Ausdrucks) "Aura", so wie sie Portishead, Radiohead & Co. in der öffentlichen Wahrnehmung haben, liegt eine höhere Wertung nicht drin.
bimmel
13.02.2012 - 22:48 Uhr
hätten motorpsycho das album in ner blockhütte in verschneiten einöden aufgenommen und würden aus kanada stammen, gäbe es eine 9.
Körperfaust
13.02.2012 - 22:51 Uhr
eine erneuerung der plattentests-bankrott-erklärung.
hmm
13.02.2012 - 22:56 Uhr
In der Tat. Eine 6/10 hätte locker gereicht.
slowmo
14.02.2012 - 11:32 Uhr
stimmt. das stale solbakken jetzt da als jazzkeyboarder mitmischt. der scheint ja ein vielseitiges genie zu sein.
Brühler
14.02.2012 - 12:13 Uhr
hahaha
fuck
14.02.2012 - 22:10 Uhr
3/10, Musik zum einschlafen
Bursuk
15.02.2012 - 00:16 Uhr
Das dem Tod entwischende Einhorn ist ein finsteres Monster, das bombastische Gischt aufpeitscht, finsterste Wolken über sich auftürmt und den Magen eng einschnürt. Groß, sehr groß, aber auch sehr fordernd, anstrengend und finster.
Punkt
15.02.2012 - 08:01 Uhr

http://blog.zeit.de/tontraeger/2012/02/13/motorpsycho-death-defying-unicorn_11839
ich sag euch vorstandkindern doch nicht wie ich heisse.
15.02.2012 - 23:29 Uhr
live sowieso viel besser
ich sag euch vorstandkindern doch nicht wie ich heisse.
16.02.2012 - 09:50 Uhr
PS: Ich heiße Torben.
pfeifen im winde
16.02.2012 - 12:19 Uhr
nicht so radikal, verstörend und meisterwerkig wie das lou-reed-metallica-album "lulu" (wo es auch viele streicher gibt), aber kommt dem schon verdächtig nahe.
egal
16.02.2012 - 17:06 Uhr
so, 2 mal durchgehört und ich muss sagen, dass ich es zwar schon ganz gut finde, abder die erwartungen nach dem hype der kritiker und hörer um einiges höher waren. top songwriting, keine frage, aber zu oft ist es zu krumm, zu oft wartet man vergeblich auf die erlösung im geraden takt und einer harmonischen melodie (nicht falsch verstehen, ich bin großer fan von progressiver musik, es darf auch gerne richtig schräg werden, aber ich will schon auch nach langen spannungsbögen das gerade ende haben). die mysik, von der so oft gesprochen wird, kommt für mich auch nicht so richtig durch, zwar ist das, was man hier hört, kein bares gewichse, aber so richtig extrem atmosphärisch wird es meiner meinung nach auch nicht. so meine meinung zumindest nach 2 durchläufen, ich werde es auf jeden fall noch des öfteren hören, ist wohl ein klassischer grower. die 8/10 gehen denke ich klar.
egal
16.02.2012 - 17:13 Uhr
achja, die hauptreferenz wurde hier auch net genannt: magma. das erinnert doch wohl stark an magma, oder net?!
Holger
16.02.2012 - 18:33 Uhr
Also mich erinnert das an Motorpsycho. ;)
ddu
17.02.2012 - 22:37 Uhr
http://blog.zeit.de/tontraeger/2012/02/13/motorpsycho-death-defying-unicorn_11839
HV
18.02.2012 - 13:14 Uhr
hab grad mal reingehört. 8/10 für diesen scheiß? plattentests will uns mal wieder trollen 8)
VU
18.02.2012 - 13:21 Uhr
Metallicas "Lulu" hat nur 4 Punkte bekommen und der bildungsbürgerliche Scheiß hier sahnt fast alles ab. Troll harder, PT. B)
@HV
18.02.2012 - 13:30 Uhr
leider bist du der troll: http://pastebin.com/Tn8uPCfB
ummagumma
18.02.2012 - 19:36 Uhr
Muss jetzt doch mal sagen,dass der Übergang Shark,Mutiny nicht optimal ist.Shark baut sich am Ende wunderbar auf und gipfelt dann kurz um gleich vor allem von der Stimmung her von mutiny wieder eingefangen,eigentlich schade
The MACHINA of God
18.02.2012 - 21:22 Uhr
Ich hab so lange auf ein Album wie dieses gewartet. Bläst einem beim ersten Mal weg und wird mit jedem Durchgang nur noch besser. So wunderbar komponiert und arrangiert das ganze. Dazu eine fantastische Produktion. Meisterwerk, meine Damen und Herren!
Susu
18.02.2012 - 21:48 Uhr
Einfach GRANDIOS. Und auf Vinyl nochmal besser!
@Susu
18.02.2012 - 22:13 Uhr
Ich finde es total blöd, dass Through The Veil auf der Vinylversion auf zwei Seiten verteilt ist. Schon nervig, wenn man mitten im Song erstmal wechseln muss.
dreckskerl
18.02.2012 - 23:40 Uhr
...bin auch sehr aus dem Häuschen.

Was für eine Band!

Da gibt es wenige die nach über 2o Jahren Bandgeschichte und einiger Großtaten, immer noch komplett überraschen können.

Werd fast feucht wenn ich dran denk, das alles recht bald live zu hören und zu erleben.

Sie wollen das Album komplett spielen.
Plus sicher einen weiteren part mit alten Kram.

Das wird ein Fest!

und spannend wie sie es machen der stale storlokken ist wohl mit dabei
aber keine Bläser oder Steicher.
Wolffather
19.02.2012 - 00:07 Uhr
wirklich ein überragendes Album... nach der ganz guten aber sehr dezent leicht schwächelnden Little Lucid Moments war die Heavy Metal Fruit schon grandios, aber das hier ist echt ein Monsteralbum
noise
19.02.2012 - 12:43 Uhr
Ja, hoffe auch sie bei dieser Tour live zu sehen obwohl die Tourdaten für mich nicht so günstig sind. Sollen ja noch welche dazukommen.
Zum Album: Habe die Scheibe erst einmal am Stück gehört(plus Stream). Möchte mich noch nicht festlegen aber es kommt eigentlich nur "Meisterwerk oder überragend" in Frage.
Wolffather: Finde, dass die Little Lucid Moments überhaupt nicht schwächelt. Für mich sogar etwas besser als die Heavy Metal Fruit. Aber natürlich sind beide Alben unverzichtbar.
Einfach unglaublich diese Band!
Wolffather
19.02.2012 - 13:52 Uhr
naja, schwächelt vielleicht nicht unbedingt, aber ich finde sie hat ein Paar kleine Längen zwischendurch - ein gutes Album ist LLM trotzdem. Heavy Metal Fruit finde ich ein wenig besser und knackiger
The MACHINA of God
19.02.2012 - 14:19 Uhr
Da stimmt ich Wolffather zu. HMF war schon verdammt großartig. In der Mitte hätte man etwas kürzen können, aber besonders 1, 2 und 6 (und das sind schon fast 45 Minunten) sind über alles erhaben.

Ich sag mal

Little lucid moment 7,5/10
Heavy metal fruit 8,5-9/10
Death defyin unicorn (nach 5 Durhgängen 9,5/10)
Susu
19.02.2012 - 20:59 Uhr
Wechseln auf der Vinyl hin oder her... es klingt einfach unbeschreiblich gut!
vheissu1
21.02.2012 - 18:30 Uhr
Hm, bis jetzt eine 8/10.Sicherlich noch viel Potenzial nach oben. Manchmal wünsche ich mir etwas mehr Direktheit imSound und auch in den Arrangements, aber auf jeden Fall sind Motorpsycho eine der wenigen aktuellen Bands, die noch fordern.
Hoffentlich noch lange und nicht zu verkünstelt.
JACK VALENTINE
21.02.2012 - 18:45 Uhr
Wow. Album des Jahres bisher. Gut, da ist ja auch noch ne Menge Zeit.
Es braucht ein wenig, aber mit jedem hören wird die Platte besser.
9,5/10 bisher

Ach ja und was "Lulu" angeht. Stimmt schon, so schlecht wie sie geredet wurde war sie nicht, wenn man sie als das sieht was sie ist: Eine Lou Reed Platte mit Metallica als Backingband. Trotzdem eine eher langweilige (und definitiv viiiiel zu lange) Platte. Dann doch viel lieber Motorpsycho.
Bonzo
22.02.2012 - 11:33 Uhr
Ja, tolles Album. Wahrlich nichts zum nebenbei hören. Das erfordert wirklich die komplette Konzentration und ist daher schwer mit dem Alltag in Einklang zu bringen.
Max Power
22.02.2012 - 18:29 Uhr
Ganz großes Album. Das wird eines der Highlights des Jahres.

So eine einzigartige Atmosphäre die das Album entfacht, das schaffen nur ganz wenige Platten.
embele
22.02.2012 - 20:25 Uhr
Ich bin sehr überzeugt von der Arbeit, die sie mit "Heavy Metal Fruit" abgeliefert haben, ein Monster von einem Album das keine Wünsche offen läßt !
Deshalb war ich natürlich sehr gespannt, was danach wohl kommen mag. Und obwohl ich seit Jahren Motorpsycho höre und sie mich so manches Mal sehr überrascht haben ( man denke an das grandiose "Let them eat cake" was nach "Trust Us" erschien ), war ich etwas skeptisch, ob ein neues Album mit dem großen "Heavy Metal Fruit" standhalten könnte.
Um es vorwegzunehmen, ich bin, wie einige andere hier, absolut sprachlos und begeistert !
Wie zum Teufel kommt man denn auf die wahnwitzige Idee, solche Leute aufeinander loszulassen? Ich empfinde nicht, daß das Album Längen hat, gerade die ruhigen Passagen sind oft die Gänsehautmomente. Und die grandiosen Stellen, in denen alle interagieren... Hammer!
ich sag euch vorstandkindern doch nicht wie ich heisse.
23.02.2012 - 00:12 Uhr
ich habe gehofft so was nicht mehr hören zu müssen. aber ich finde es auch nach (oder gerade wegen?) zwanghaftem schönhören ihr schwächstes album. na gut, vielleicht nicht so belanglos wie love cult, natürlich auch in allen belangen lobotomizer überlegen (und trotzdem die schlechtere gesamtnote), ach was solls.

werde mal auf norwegen gehen um zwei konzerte probezuhören und danach entscheiden ob ich noch einmal einen grösseren teil der tour mitmache. wobei sie live ja schon 2011 schwächelten...
The MACHINA of God
23.02.2012 - 01:46 Uhr
Viel besser als embele hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Heute schon wieder am Stück gehört. man kann auch nicht aufhören.
Little Bernhard
23.02.2012 - 12:01 Uhr
Nach dem ganzen Hype hier waren meine Erwartungen unermesslich. Wenn man dann mal ins Album reinhört, ist man ziemlich enttäuscht. Nicht wirklich neu oder originell, das Ganze. Eher ein bisschen öde und stumpf. Wer braucht sowas denn noch anno 2012? In den 70ern wäre das ein ganz nettes Album gewesen so à la "It's a beautiful day". Aber heute? Nö.
noise
25.02.2012 - 12:02 Uhr
Na, ja wenn man sich wie Du (Wer braucht so was denn noch anno 2012?) nur an zeitgenössischer Musik orientiert kann man das vielleicht so sehen.
Aber es gibt hier zum Glück noch einige die, unabhängig vom Datum der Veröffentlichung, einfach gute und Interessante Musik hören wollen

Roger
25.02.2012 - 12:04 Uhr
gute Rezi auf Babyblaue-seiten.de 15/15

Seite: « 1 2 3 4 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: