Converge - All we love we leave behind

User Beitrag
Orph
05.06.2013 - 15:21 Uhr
Die songs sind besser das fängt schon mit aimless arrow vs dark horse an...es fehlen halt die 2 schönen ruhigen stücke die auf der axe highlights waren...was aber auch zu denken geben sollte bezüglich der härteren songs.
kalli
08.06.2013 - 18:18 Uhr
sind weder unterwegs die tage; hab mir die band viel zu lange nicht live gegeben! die vorfreude steigt mit diesem phantastischen album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10502

Registriert seit 07.06.2013

30.10.2015 - 16:30 Uhr
EIn geiles Album. Irgendwie leichter verdaulicher als der Rest. Ihr "Party-Album"? :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3016

Registriert seit 23.07.2014

30.10.2015 - 17:56 Uhr
Partyalbum ist bei Converge ein recht unpassender Begriff ;) Aber ja, schon sehr geil. War mein erstes Convergealbum, nachdem ich auf "Trespasses" gestoßen bin und dank der leichteren Verdaulichkeit im Vergleich zum Rest war es ein perfekter Einstieg. Hier passt alles irgendwie herrlich zusammen, ein Song fließt in den nächsten. Beim Titeltrack bekomme ich immer noch Gänsehaut.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

31.10.2015 - 11:42 Uhr
Leicht verdaulich trifft es. Ist ja auch mit unter 40 Minuten recht kurz. Ich mag den Vorgänger dennoch etwas mehr. Band ist sowieso großartig.
mememe
27.12.2017 - 22:27 Uhr
AWLWLB war auch mein Einstiegsalbum. Mein erster Kontakt mit Converge war allerdings 'Axe to Fall'. Ich habe es damals aber nicht verstanden. AWLWLB hat mit seiner "Eingängigkeit" für mich die Tür in die Welt von Converge geöffnet. Und dafür bin ich so dankbar!

Übrigens, der witzigste Teil dieses Threads befasst sich mit der Produktion dieses und anderer Coverge Alben. Wenn es irgendetwas gibt, wofür Coverge-Alben, musikgeschmacks-übergreifend spätestens seit "Jane Doe" respektiert, ja beneidet werden, dann ist das die außergewöhnlich gute Produktion. Nicht umsonst ist Kurt Ballou einer der gefragtesten Produzenten unserer Zeit im Metal- und Hardcore-Bereich.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 457

Registriert seit 31.10.2013

28.12.2017 - 16:40 Uhr
Ey, Orphi hat seinerzeit entschieden, dass das Ding mit seinem Sony mp3-Player auf 15/30 zu laut abgemischt klingt, also ist das auch so!
Super Album, immer noch.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3016

Registriert seit 23.07.2014

28.12.2017 - 16:52 Uhr
Wirklich sehr fantastisch, gefällt mir auch ein Stück besser als die beiden davor.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: