Warum wird der Kapitalismus eigentlich so sehr verachtet?

User Beitrag

nörtz

User und Moderator

Postings: 4336

Registriert seit 13.06.2013

28.01.2018 - 23:52 Uhr
Nein. Fakt ist dass es einem Teil der Menschheit besser geht auf Kosten der restlichen Menschen.

Auch wieder so ein Irrglaube.
Back in the days
29.01.2018 - 00:07 Uhr
Ich erinnere mich an die Zeiten der sozialistischen Militärdiktatur in Äthiopien zwischen 1974 und 1991 als die Militärjunta die Exporterlöse des Landes lieber in Waffenkäufe zur Bekämpfung eritreischer Rebellen verwendete, statt das Land zu entwickeln, was Mitte der 80er Jahre nach einer Dürre zu einer Hungersnot mit einer halben Million Toten führte. Am Ende hielten auch von Deutschland und anderen westlichen Ländern zugestellte Hilfsgüter die 8 Millionen Betroffenen am Leben. Diese Sklaventreiber.
Jean Ziegler
29.01.2018 - 06:45 Uhr
Das Ärgerliche ist weniger, dass nörtz so ein unreflektiertes systemkonformes Zeug verzapft. Es gibt viele angepasste Günstlinge von seinem Schlage. Wirklich ärgerlich ist, dass sich dieser Typ als Linker betrachtet.
Sieg Kapital
29.01.2018 - 10:20 Uhr
Im Kapitalismus gibt es nur Gewinner.
Now in the days
29.01.2018 - 10:25 Uhr
Ich erinnere mich an die Zeiten der sozialistischen 'Demokratie' in Venezuela, die bis heute andauert. Obwohl es eines der Länder mit den größten Ölvorkommen ist, haben die Sozialisten es heruntergewirtschaftet. Verhungert ist noch keiner, aber die Armut der Massen wächst und wächst. Der Staat gibt lieber Geld aus für das Militär und Staatsbeamte, welche dann gerne mal gegen die aufbegehrende Bevölkerung eingesetzt wird. Die Opposition wird unterdrückt, kritische Medien geschlossen und mundtot gemacht, Wahlen manipuliert, alles damit die sozialistischen Machthaber an der Macht bleien können.
Venezolanische "Opposition"
29.01.2018 - 10:34 Uhr
Hallo, wir sind es, die Mordbrenner der Reichen!
Sieg Kapital
29.01.2018 - 10:36 Uhr
Im Sozialismus gibt es nur Verlierer.
beobacher
29.01.2018 - 10:40 Uhr
"Fakt ist ja, dass der Kapitalismus dafür gesorgt hat, dass es der Menschheit besser als jemals zuvor in der Menscheitsgeschichte geht. "

Wer behauptet das? Wo sind die Fakten?
Fakt ist: Es ist genau umgekehrt.
Sozialismus!
29.01.2018 - 10:45 Uhr
Die einzige Lösung.
Lesen bildet
29.01.2018 - 10:45 Uhr
99 Prozent der Deutschen unterschätzen die Erfolge im Kampf gegen die Armut. Dabei sind mehr als eine Milliarde Menschen aus dem Elend entkommen. Zwei Länder stechen besonders hervor.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/wo-die-armut-in-der-welt-verschwunden-ist-14449204.html

Na, welche Länder sind es wohl?
Linker Weltenretter
29.01.2018 - 10:51 Uhr
Bitte keine Fakten, wir müssen die Welt retten!
Rechte Dumpfbacke
29.01.2018 - 10:59 Uhr
Bitte keine Fakten, ich verachte alles, was sich von mir unterscheidet!
Rechte Dumpfbacke
29.01.2018 - 11:00 Uhr
PS: Ich bin geistig behindert
Rechte Dumpfbacke
29.01.2018 - 11:03 Uhr
@11:00
Ich schrieb ja bereits, dass ich rechts bin.
@Rechte Dumpfbacke
29.01.2018 - 11:05 Uhr
Einkommenstechnisch?
Das sind die Fakten:
29.01.2018 - 11:11 Uhr
Jeder ist seines Glückes Schmied!
Nutterich
29.01.2018 - 11:15 Uhr
Deal with it!
Wer will, der kriegt
29.01.2018 - 11:16 Uhr
Festvertrag, Festivalurlaub, feste Freundin.
Democratia
29.01.2018 - 11:18 Uhr
Ich verstehe nicht, warum ich so verachtet werde :(

Dabei gehe ich doch nur für das Kapital anschaffen ...
Parteibonze aus Wandlitz
29.01.2018 - 11:22 Uhr
Im Sozialismus gibt es nur Verlierer.

Nein, das stimmt so einfach nicht!
Parteibonze aus Wandlitz
29.01.2018 - 11:26 Uhr
Wen interessiert schon, dass Wandlitz nur für FDP-nahe Propagandisten eine echte Luxus-Siedlung war.
Faktenchecker
29.01.2018 - 20:08 Uhr
Die Blockparteien hießen CDU (Christlich-Demokratische Union Deutschlands, welch weunder) und LDPD (Liberal-Demokratische Partei Deutschlands). Eine FDP gab es im sozialistischen Arbeiter- und Bauernparadies nicht.
@Faktenchecker
29.01.2018 - 20:26 Uhr
Ja und? Ich meinte die BRD-FDP.
Hää?
29.01.2018 - 20:29 Uhr
Wer aus der 'BRD-FDP' lebte denn in Wandlitz? Genschman hat doch rechtzeitig rübergemacht!
@Hää?
29.01.2018 - 20:34 Uhr
Du liest da etwas in mein Posting rein, was nie da war.
@Hää?
29.01.2018 - 20:40 Uhr
Doch eigentlich schon. Ich bin nur zu dumm.
Spekulanten kaufen Waffenhersteller-Aktien
16.02.2018 - 09:52 Uhr
Nach dem Amoklauf in Florida wetten Anleger auf einen Absatzschub bei Handfeuerwaffen und steigen bei amerikanischen Herstellern ein. Die Aktien von American Outdoor Brands, des Anbieters von Revolvern der Marke Smith & Wesson, stiegen im vorbörslichen US-Geschäft um 2,4 Prozent. Die Titel des Gewehr-Herstellers Sturm Ruger gewannen 1,9 Prozent.
Medialmesser
16.02.2018 - 15:33 Uhr
Realität: Da nach solchen Ereignissen eine Verschärfung der Waffengesetze droht, kauft man lieber jetzt wo man's noch kann.

Narrativ: Waffenkäufer bekamen durch die Tragödie selbst Lust zu morden.
Amsterdam
17.02.2018 - 18:40 Uhr
Schaufenster-Prostituierte ist ein lukrativer Job
Rautenomerta
17.02.2018 - 18:52 Uhr
Antifa pruegelt fuer Merkel. Es wäre zum gröhlen, wenn es nicht so traurig wäre.
Immer in die Fascho-Fresse
17.02.2018 - 19:05 Uhr
Danke, Antifa!
Antifa
17.02.2018 - 19:18 Uhr
Bitte!
It's a dirty job but someone has got to do it!
Demo gegen Merkel
17.02.2018 - 19:29 Uhr
https://www.facebook.com/wfdwirfeurdeutschland/videos/1536220193142665/

Scheiß Antifa!

Eine linke Frau hat einer einwanderungskritischen Frau eine Flasche über den Kopf gezogen...wo soll das hier noch enden? Bürgerkrieg?
Erklärbar
17.02.2018 - 19:46 Uhr
Besser wäre eine Abkürzung zu den Nürnberger Stricken, diesmal ohne Krieg und sonstigen Gewalt-Verbrechen der Faschos.
Weimarsaufen
18.02.2018 - 02:44 Uhr
Ob diese Leute jemals gelernt haben, dass solche Straßenschlachten schonmal in der Bevölkerung den Wunsch nach jemandem geweckt haben, der "endlich mal für Ordnung sorgt"?

Unverantwortliche Husos auf allen Seiten.
Rautenomerta
18.02.2018 - 14:37 Uhr
Scheiße...schon wieder den ganzen Lack weggesoffen!?
Und der Baumarkt hat heute zu...
Angie, the Merkle
18.02.2018 - 14:53 Uhr
Ich kann nur Marmorkuchen mit zu wenigen Schokostreuseln drauf, sagt mein Mann, der Jo.

*enttäuschte Raute*
Menschenrechtspreis für Pfosten
03.03.2018 - 00:20 Uhr
https://deutsch.rt.com/newsticker/65777-dusseldorfer-tonhalle-verleiht-menschenrechtspreis-us-geschaftsmann-soros/

Leute, das ist doch ein Witz, oder? Die können doch jemandem wie Soros nicht so einen Preis umhängen! Das ist ja so, als würde man Adol...ach, egal...

Nur zur Info

Postings: 494

Registriert seit 13.06.2013

10.03.2018 - 19:54 Uhr
https://www.heise.de/tp/features/Warum-Intellektuelle-den-Kapitalismus-nicht-moegen-3990448.html?seite=all

Dieser Thread kann somit geschlossen werden.
Wow
07.05.2018 - 10:32 Uhr
Und dann mögen Intellektuelle den Kapitalismus natürlich nicht, weil die Wirtschaftselite ökonomisch viel besser dabei wegkommt als die intellektuelle Elite. Das führt zu unbewussten Neidgefühlen, die man sich natürlich nicht eingesteht, denn Neid ist die am stärksten verdrängte und geleugnete Emotion. Denn das Eingeständnis, neidisch zu sein, impliziert ja, dass der andere etwas hat, was man selbst gerne hätte. Das will man sich nicht eingestehen.

Wer den Kapitalismus kritisiert, ist einfach nur neidisch.
Hart aber fair
07.05.2018 - 10:50 Uhr
Der Club der Reichen – wieviel Ungleichheit verträgt das Land?

Die Ungleichheit wächst. Wer reich ist, wird immer reicher. Muss Vermögen deshalb härter besteuert werden? Wachsen mit dem Reichtum auch Macht und Einfluss? Oder ist das eine leistungsfeindliche Neiddebatte?

Gäste: Kevin Kühnert (Bundesvorsitzender der Jusos), Christoph Gröner (Unternehmer, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Immobilienentwicklers CG-Gruppe), Prof. Michael Hartmann (Soziologe und Elitenforscher), Bettina Weiguny (freie Autorin für den Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Autorin „Der Eliten-Report"), Hermann Otto Solms (Ehrenvorsitzender der FDP-Fraktion, Bundestagsabgeordneter)
Moderation: Frank Plasberg
kevin keenan
11.05.2018 - 12:23 Uhr
Nimm dir was du kriegen kannst.
Walter
11.05.2018 - 12:41 Uhr
Friss was du willst!
The Commodores presents: The Amigaboy
11.05.2018 - 13:32 Uhr
Dildo in meine Arschfozze! Bin Alman-Sklavensau.
wilson (ausgeloggt)
11.05.2018 - 18:49 Uhr
@Wow: man hat es schwer als kapitalismuskritiker...ist man arm, ist man einfach nur neidisch.... ist man reich ist man nicht glaubwürdig...was nun?
@wilson (ausgeloggt)
11.05.2018 - 19:14 Uhr
Mach es doch wie dein Vorposter.
Gähn
09.06.2018 - 13:34 Uhr
Kann man den PT-Stalker (13:32 Uhr) endlich mal löschen?
Die Frage sollte doch sein:
09.06.2018 - 13:59 Uhr
Warum wird Nörtz so sehr verachtet? Die Antwort darauf ist naheliegend.
nürtz
09.06.2018 - 17:32 Uhr
Dieses schwüle Wetter macht mich ganz wuschig, dadurch komme ich erst so richtig in Sperr- und Löschlaune.

nörtz

User und Moderator

Postings: 4336

Registriert seit 13.06.2013

09.06.2018 - 17:46 Uhr
Ihr seid nur Marionetten im großen Lösche-und-herrsche-Spiel.

Seite: « 1 ... 12 13 14 15 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: