Bruce Springsteen - Born to run

User Beitrag
Karohemd
02.01.2012 - 14:54 Uhr
Was?! Noch kein Thread zu diesem Meilenstein?

Eines der besten Alben aller Zeiten vom besten Songwriter aller Zeiten.

Wer auf ehrlichen,handgemachten Americana/Folk/Rock steht, MUSS hier zugreifen!

Ein Meisterwerk; Zeitlos............
rico
02.01.2012 - 15:00 Uhr
LAME! Niemand braucht diesen Holzfäller-Mainstream-Rock!
sebos
02.01.2012 - 15:03 Uhr
@rico

du hast das Album offensichtlich nie gehört.
Music-Listener
02.01.2012 - 15:08 Uhr
@rico

Wenn man mit Scheuklappen an eine Springsteenplatte rangeht, dann wird sie sich einem auch nicht erschließen.

Denn Springsteen-Songs sind halt Melodisch, Eingängig und in gewisserweise auch Massenkompatibel. Wenn man das nicht ertragen kann, dann ist man bei ihm falsch.

Aber Springsteen schafft es meiner Meinung nach einfach, gefühle auszudrücken. Songs zu schreiben mit so viel Herz und Seele. Man merkt bei fast jedem Song wirklich, wie viel Leidenschaft dahinter steckt. Und er singt über Themen, die jedem verständlich sind( Armut,Glück,Liebe,Tod, soziale Probleme, miese Regierungen etc.) und das mit so viel Mut und Herz und ohne Skrupel, jemanden auf den Schlips zu treten.

Ich weis, er hat hier nicht viele Freunde, aber für mich ist er einer der grössten Künstler aller Zeiten!

P.S. Born To Run ist natürlich genial!


damian
02.01.2012 - 15:27 Uhr
Ich sehe es aber auch wie rico. Hausfrauenrock mit Weltretter-Attitude, mehr nicht. Und die Texte gehen ja auch nicht über " Die Welt ist Schlecht und ich sing drüber" hinaus.
Ausserdem scheint er ja langsam zum Bono zu mutieren und meint auch er könnte die Weltretten. ZUM KOTZEN!!

Wenn das Rock N Roll seien soll, na dann gute Nacht!
clausi
02.01.2012 - 15:41 Uhr
Seine beste Platte und mit dem Titeltrack den besten Song aller Zeiten.
ugar
02.01.2012 - 15:48 Uhr
Peinlicher Pathos-Pop( DAS will ich nicht mal Rock nennen) fabrziert von einem Mann, der offensichtlich den selben Jesus-Komplex mit sich herumschleppt wie Bono und Eddie Vedder.
ajo
02.01.2012 - 15:52 Uhr
Born to run ist ein Monument!...der Rolling Stone wählte es auf Platz 18 der 500 besten Alben aller Zeiten.


Freedom
02.01.2012 - 16:17 Uhr
Schon allein für die Tatsache, dass er traute, "Born In The USA" in der DDR Live zu spielen, macht ihn Unbezahlbar!
Freedom
02.01.2012 - 16:18 Uhr
Hier der Link:

http://www.youtube.com/watch?v=a6a6ecvyxNI&feature=related
greg
02.01.2012 - 16:28 Uhr
Haha, echt witzig, vorallem wenn man bedenkt, dass es das Album auch in der DDR zu kaufen gab! :)
bakima
02.01.2012 - 16:29 Uhr
Wie die alle Mitsingen! WOW! Übrigens ist "Born In The USA" das einzige Springsteenalbum, was dort verkauft werden durfte. Absurd,oder?
zulukafer
02.01.2012 - 16:33 Uhr
Aber hier gehts doch um Born To Run, oder?
DAS ist nämlich absolut großartig im gegensatz zu Born In The USA, was mir persönlich ja viel zu 80er-mäßig klingt (achtet mal auf die Synthies und Drums; Graus!). Springsteen ist einfach ehrliche und handgemachte Musik, die sich in kein Genre pressen lassen will und richtig aus dem Herzen kommt.
zic
02.01.2012 - 16:45 Uhr
Für mich ist Born To Run ein idealer Soundtrack für die Nächte der Grossstadt, sommers wie winters, wie fiebrige Hymnen wie 10th Avenue Freeze Out, der Titeltrack oder Thunder Road beweisen. Grosses Album. Noch mitreissender ist aber Nebraska. Doch das sind andere Geschichten.
Denniso
02.01.2012 - 16:59 Uhr
Sein Meisterwerk war aber erst das nächste Album: Darkness on the edge of town. Isso.
Achim
02.01.2012 - 17:11 Uhr
Ich weiß noch, wie ich damals am VÖ-Tag morgens vor dem Plattenladen gewartet habe (man hatte ja gehört, dass da etwas Großes kommt). Das Teil dann endlich in den Händen zu halten, war einer der größten Momente meines Lebens. So etwas gibt es heute im Zeitalter von Leaks gar nicht mehr.

Achim.
Der-Mit-Dem-Bizeps
01.03.2012 - 14:59 Uhr
Etwas "Too-Much", aber trotzdem ganz großes Album. "Backstreets" und "Jungleland" sind Songs für die Ewigkeit.
Mir persönlich gefällt "Nebraska" trotzdem noch nen bisschen besser.

Paulchen
01.03.2012 - 15:08 Uhr
Born To Run ist total aufgeblasener Mist. Seine reduzierten sachen wie Nebraska oder The Ghost of Tom Joad gefallen mir besser.
öbber
01.03.2012 - 15:11 Uhr
Jahrhundertwerk. Punkt.
Ignor
01.03.2012 - 15:28 Uhr
Und es ist natürlich viel besser als Wrecking Ball!
Hater erster Güte
01.03.2012 - 15:34 Uhr
Diese Platte ist der Grund, warum ich ihn hasse: lahmes Rumgeklimper, Pathos ohne Ende, peinliche Texte... alles vereint auf diesem Album.
Rudel
01.03.2012 - 15:37 Uhr
Diese Platte ist eine der besten Rockplatten überhaupt, aber natürlich nichts für verklemmte Indiespießer.

crazychester27

Postings: 1

Registriert seit 13.11.2016

13.11.2016 - 18:11 Uhr
Großartiges Album!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: