Kapitalismuskritikkritik

User Beitrag
Fakt ist...
03.05.2019 - 19:13 Uhr
Geld ist Gott.
Glatze mit Bierflasche
03.05.2019 - 19:33 Uhr
Der Kapitalist hat mir erzählt, dass der Asylant meinen Keks möchte. Außerdem soll ich weitersaufen!
Profiteur
03.05.2019 - 19:38 Uhr
Es gibt eben in dieser Welt immer Leute die benachteiligt werden und andere die profitieren.
Es gab und gibt in jeder Hochkultur schon immer Sklaven.
Mann muss sich eben zu positionieren wissen.^^
@Profiteur
03.05.2019 - 19:48 Uhr
Stimmt. "Die Geschichte der Menschheit ist eine Geschichte von Klassenkämpfen,Sklave gegen Besitzer,Leibeigener gegen Adligen und schließlich die Arbeiter gegen ihre Arbeitgeber" um Marx zu zitieren. Denke aber das hast du auch in der Schule gelesen ;)
Gulag
03.05.2019 - 19:57 Uhr
Man muss sich eben zu positionieren wissen.^^
Profiteur
03.05.2019 - 19:59 Uhr
Marx? In meiner Schule wurde Ayn Rand gelesen.
Positivist
04.05.2019 - 09:13 Uhr
Alles wird gut, dank des Kapitalismus!
Possibilist
04.05.2019 - 10:45 Uhr
Alles ist möglich!
Kölner (Optimist qua Geburt)
04.05.2019 - 11:00 Uhr
et es wie et es
et kütt wie et kütt
et hätt noch immer jot jejange
Deutsche immer reicher
04.05.2019 - 11:44 Uhr
Armut ist in Deutschland ein selbst gewähltes Schicksal.
Kühnert-Debatte
04.05.2019 - 12:01 Uhr
Betriebsräte laufen Sturm gegen Sozialisten-Kühnert

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kuehnert-debatte-betriebsraete-laufen-sturm-gegen-sozialisten-kuehnert-61666262.bild.html
der Kapitalismus wirkt viral
04.05.2019 - 12:05 Uhr
Betriebsräte sind Kapitalistenschweine.
infou nour zu
04.05.2019 - 12:11 Uhr
https://www.zeit.de/kultur/2019-05/kevin-kuehnert-sozialismus-debatte-reaktionen-deutschstunde
Kevin K.
04.05.2019 - 12:17 Uhr
Der Sozialismus ist erst erreicht, wenn keiner mehr arbeiten muss.
Kapitalistische Einheitspartei
04.05.2019 - 12:17 Uhr
Die Würde des Kapitals ist unantastbar.
@Kevin K.
04.05.2019 - 12:24 Uhr
Du schreibst das so, als wäre eine solche Welt absurd. Ganz im Gegenteil, sie ist greifbar.
Dr Schnackels
05.05.2019 - 11:45 Uhr
"politisch vollkommen Verirrten"
"Infantilismus"
"stramm reaktionäre Weltbild"
etc
pp

Wie immer die stupide Klaviatur der bildunsgfernen Schichten mit Paranoia, aber selbst kein einziges Sachargument liefern.


Und zum Perfektionieren der rhetorischen Fähigkeiten empfehlen wir Mitleser (aka. Major)
Die Gegenrede - Eine Rede für alles

Wer Ähnlichkeiten findet darf sie behalten.
Sankt Knakkschuh
05.05.2019 - 11:55 Uhr
Hrhr!
Le nœrtz, Best-Of
05.05.2019 - 11:59 Uhr
Dank Kapitalismus habt Ihr alle überhaupt etwas zu essen. Seid mal ein bisschen dankbar!
@Dr Schnackels
06.05.2019 - 11:58 Uhr
Danke! Sensationell.
Nur das in der verarmten Wahrnehmungswelt vom narrowmindend Blockhead major ein Heinrich Heine nicht existiert...sonst passt das sehr gut.
Märchenonkel
06.05.2019 - 12:06 Uhr
Ihr müsst nur fleißig sein und hart arbeiten, dann werdet ihr ganz bestimmt reich werden.

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2019 - 13:45 Uhr
In dunkeln Zeiten wurden die Völker am besten durch die Religion geleitet, wie in stockfinstrer Nacht ein Blinder unser bester Wegweiser ist; er kennt dann Wege und Stege besser als ein Sehender. Es ist aber töricht, sobald es Tag ist, noch immer die alten Blinden als Wegweiser zu gebrauchen.
Erklärbeer
06.05.2019 - 13:49 Uhr
„Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt.“ — Heinrich Heine
@ma[j]or
06.05.2019 - 13:59 Uhr
"Je ungebildeter ein Mensch, desto schneller ist er mit einer Ausrede fertig."
Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916),
Johnnie Walker
06.05.2019 - 14:03 Uhr
Igitt "Völker".
Der dumpfe major im Narrativ der AfD.
Disgusting.
El Douchbag
06.05.2019 - 14:05 Uhr
Meine Ausreden:
DDR, Nord-Korea, Venezuela.
Mein Dogma:
Wachstum um jeden Preis.
Fitness-Schlumpf
06.05.2019 - 14:08 Uhr
Völkerball anyone?

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2019 - 14:10 Uhr
Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht.

Eugène Pottier & Heinrich Heine, bekanntermaßen die Vordenker des neofaschistischen AfD-Narrativs.
Der letzte Funke Rationalismus ist wohl da entschwunden.
.
06.05.2019 - 14:13 Uhr
major, bekannterweise der Quedenker geistiger Diarrhö des bildungsfernen Prolo-Sprech. Der letzte Funke rigoroser Peinlichkeit ist das wohl am flatulieren.
Kevin Kühnecker
06.05.2019 - 14:44 Uhr
Niemand hat die Absicht Enteignungen vorzunehmen!

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2019 - 14:47 Uhr
Nicht mal zwei Sätze fehlerfrei formulieren und mir "Prolo-Sprech" andichten.
Das können selbst russische Propaganda-Bots besser.
@majjjorrrrrrrrrrr
06.05.2019 - 15:05 Uhr
Sehr starke Replik.
Dir kann halt keiner das Wasser reichen.
Dem hast du es aber gezeigt, wo der Barthel den Most holt.
Du hast die dicksten Eier zwischen Wladiwostok und Kreuzberg.
Props, Digger!
Des Ma.jors Paranoia
06.05.2019 - 15:06 Uhr
I bims, der russische Propaganda-Bot.
Klärchen (aus dem Ballhaus)
06.05.2019 - 15:08 Uhr
Unser major.
Ein witziger Typ.
kienähn
06.05.2019 - 15:11 Uhr
*pups*
Bass Sultan Hengzt
06.05.2019 - 15:12 Uhr
major hat die dicksten Eier.
Word!
So groß, die passen nicht mal in den Kölner Dom.
Zeigt endlich Respekt vor Digger major.
Word.
Peace out!
Euer Sladko aka Bass Sultan Hengzt
Korerkturer
06.05.2019 - 15:15 Uhr
Eierstöcke, es muss dicksten Eierstöcke heißen.
Da fällt mir alles runter.
06.05.2019 - 15:15 Uhr
Da guckt man einmal in so einen Idioten-Thread, und was muss man lesen: Heinrich Heine ein Vordenker des-was-auch-immer-Schrott-Narrativs...

Wie krank muss man leben und fühlen um so drauf zu sein...
Keks-Erbin
10.05.2019 - 18:23 Uhr
„Ich bin Kapitalistin, das ist toll“
L­adyBitchRay1
11.05.2019 - 11:31 Uhr
„Ich bin Kapitalistin. Mir gehört ein Viertel von Bahlsen, das ist toll. Ich will mir ’ne Segel-Yacht kaufen & solche Sachen.“ „Ich wollte früher unbedingt rebellieren & kreative Schriftstellerin werden.“ Heißt das nicht „Influencer“?
L­­adyBitchRay1
14.05.2019 - 10:35 Uhr
Entnazifizierung & eigene Firmen-NS-Geschichte der Zwangsarbeit lernt man halt nicht im Studium der ‚Media Communication and Management‘, muss man sich selbst beibringen, hier eine Möglichkeit: #Bahlsen

https://twitter.com/dznsza/status/1127948315834953729
Antwörder
14.05.2019 - 14:45 Uhr
Nein, im Bahlsen-Fall heißt das: 'Beruf: Erbin'
Erb*innen
14.05.2019 - 15:08 Uhr
Der Kapitalismus ist das beste auf der Welt, auf der Welt, auf der Welt.

FÜR MICH! ALLES NUR FÜR MICH GANZ ALLEINE!
M.E. Fisto
14.05.2019 - 18:49 Uhr
Der Teufel scheisst immer auf den größten Haufen
Sieg Kapital
14.05.2019 - 19:48 Uhr
Geld macht frei.
L­­­adyBitchRay1
16.05.2019 - 13:13 Uhr
Frau wurde als Zwangsarbeiterin per Viehtransport zu #Bahlsen gebracht, um dort 72 Std wöchentlich zu schuften, schlief im Barackenlager, in der Sowjetunion wurde sie nach dem Krieg dafür als vermeintliche Kollaborateurin der SS bestraft - #Bahlsen #NSZeit
L­­­­adyBitchRay1
16.05.2019 - 13:13 Uhr
Als die ehemalige Zwangsarbeiterin 2000 vor Gericht klagte, bestritt Bahlsen, ihr eine Entschädigung zu zahlen. Die Frau lebte in Armut. Die Kosten für den Rechtsstreit musste sie auch noch selbst bezahlen. Wo ist das ne „gute Behandlung“, Frau & Firma Bahlsen? #niemalsvergessen
Jens
16.05.2019 - 13:53 Uhr
Kapital ist fast so wichtig wie Sperma!
Bitchkiller
16.05.2019 - 13:59 Uhr
@Lady
..glaube echt nicht, das Deutschland für die Behandlung von Russen durch Russen als Kollaborateure nach dem Krieg zur Rechenschaft gezogen werden kann. So ein Blödsinn.

Die Russen haben auch ihre zurückweichenden Soldaten erschossen, Kriegsgefangene Russen flohen gemeinsam mit Deutschen Truppen! Freiwillig, z.B. mit meinem Opa Richtung Vorpommern!

Zitat: "Wir sind die Russen einfach nicht losgeworden. So eine Angst hatten die vor ihren eigenen Leuten..."
@Wehrmachtsopi
16.05.2019 - 14:17 Uhr
https://fragdenstaat.de/blog/2019/05/15/zwangsarbeiterinnen-bei-bahlsen/

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: