The Wrens - The Meadowlands

User Beitrag
thomas
30.09.2003 - 18:24 Uhr
Pitchfork says:
"9.5/10 -They have realized their magnum opus."
MAGNET says:
"One of the 60 best records of the last ten years."
"The Meadowlands (Absolutely Kosher) A band with a backstory that reads like a Chuck Palahniuk novel (male absurdity, futile ambition, adolescent maturity, acid wit and a Pixies cover-read more in the current issue of MAGNET). An album that's a masterwork. I want to send the rich dudes in Strokes/Rooney/Weezer/Phantom Planet to New Jersey for seven years and make them eat dirt and work McJobs until they come up with something half as wounded and inventive as The Meadowlands. They can't."
Freeheater
18.01.2004 - 01:04 Uhr
*willhaben*

Won't get too far ist schon mal sehr klasse. Aber bei Amazon gibt's das nicht. Grrml.
Freeheater
18.01.2004 - 02:12 Uhr
Ich sehe gerade, dass "Won't get too far" auf der "Secaucus"-Scheibe ist und nicht der "Meadowlands".

Ich würd gern beide haben *g*, aber scheinbar wird die erstere nicht mehr produziert und der Nachfolger ist in Deutschland nicht zu haben.

Weiss jemand Abhilfe?
fish
18.01.2004 - 10:58 Uhr
Habe die Platte schon länger hier, sehr gutes Teil, Everyone choose sides bester Song! Gefällt! :-)
no.L
18.01.2004 - 13:37 Uhr
Tolles Album. Besonders "Happy" hats mir angetan.
Freeheater
18.01.2004 - 15:05 Uhr
Und woher habt ihr die(wenn es nicht gesaugt ist)?
Sebastian
21.02.2004 - 23:35 Uhr
unfassbar!
yadias
02.08.2005 - 00:26 Uhr
So hab es mittlerweile auch. Kannte einige Songs ja vorher schon (Hopeless, Happy, Everyone Chooses Sides - alle richtig geil) und mal sehen wie der Rest wachsen wird ^^
"Boys, You Won't" hat mir beim ersten Hören auch schon mal richtig gefallen.
Armin
30.09.2005 - 13:27 Uhr
Erscheint am 18.11. regulär in Deutschland.
Armin
06.10.2005 - 12:55 Uhr
artist : THE WRENS

album : The Meadowlands

release date: 18. November 2005

label : Absolutely Kosher/Lo-Max/BB*ISLAND

distribution : Soulfood

Tournee: Konzerte in Vorbereitung...


The Wrens are NME Album of The Month

"2003s Arcade Fire, if you like, finally gets a release. A rare treasure."
Dän
16.10.2005 - 17:22 Uhr
Ich hoffe, dieses großartige Album wird die Aufmerksamkeit bekommen, die es verdient. Shins, New Pornographers und songorientierte Broken Social Scene, dazu altersweises Songwriting. Das hier ist Captain Kidds Album des Jahres. Er weiß es nur noch nicht.
Armin
17.10.2005 - 11:39 Uhr
FRAGE 1: Wie weit verbiegen Sie sich für 1 Mio. Dollar?

Keinen Zentimeter antworteten die WRENS vor etwa 10 Jahren dem
Musikmilliardär Alan Melzter, der ihr Label kaufte und die damalige
US-Indie-Rock-Hoffnung The Wrens ganz groß rausbringen wollte. Sie haben gut
daran getan, sonst wäre ihr aktuelles Album The Meadowlands wohl nie
entstanden. Im Jahr 2003 zuhause in der Küche aufgenommem, wird The
Meadowlands nun endlich auch hier veröffentlicht. Ein großartiges Album, das
von vielen kapiert werden wird.

Bei der etwas traurigen Geschichte der Wrens bestätigt sich mal wieder die
These, dass eine gute Portion Frust und Enttäuschung nicht die schlechteste
Zutat ist, um ein hervorragendes Album aufzunehmen.

Sie denken jetzt wohl, wir lehnen uns aber weit aus dem Fenster. Aber wenn
sie diese Platte erst mal hören, werden sie schon verstehen... und Sie
kennen uns ja nun auch schon eine Weile....

> Artist: The Wrens
> Album: The Meadowlands
> VÖ: 18.11.05
> Label: Lo-Max
> Vertrieb: Soulfood
Thomas
17.10.2005 - 13:00 Uhr
mittelmäßiges album
5/10
gnarf
19.10.2005 - 00:15 Uhr
pah,ganz großartiges album !!
Thomas
20.10.2005 - 18:11 Uhr
teilweise unerträglicher emo-mist
augenzu
09.11.2005 - 23:45 Uhr
Wenns Emo ist, dann edel-Emo
Bin hingerissen, danke für den Tip

narf
09.11.2005 - 23:48 Uhr
hmm manche bewertungen sind schon recht gut vorherzusehen. ist aber auch kein vorwurf schließlich richtet sich plattentest ja auch an eine zielgruppe und die redaktion hat was musik betrifft bestimmt große schnittmengen.
bartender
10.11.2005 - 00:13 Uhr
möchte mir mal einer sagen wie der jimmy eat world song heißt an den ich bei "everyone choose sides" denken muss?

ansonsten bin ich famos begeistert vom intro und outro song. oh, und "she sends kisses" - super. ansonsten noch nicht viel...
Max Headroom
10.11.2005 - 00:17 Uhr
Ich bin gespannt!
augenzu
10.11.2005 - 00:35 Uhr
bartender, die Gitarrenriffs bei 'Believe In What You Want' - Clarity sinds vielleicht
captain kidd
10.11.2005 - 10:23 Uhr
hehe, meinst du daniel? "everyone choose sides" fand ich jetzt nicht so dolle. werde mich aber mal um das album bemühen. vor blindkauf schrecke ich aber zurück.
Pascal
10.11.2005 - 11:21 Uhr
@captain kidd:

Das Problem, wenn Du es nicht blind kaufst wird sein, dass Du irgendwo her die Chance bekommen müsstest, es zumindest 3,4 mal komplett durchzuhören, bevor Du entscheidest, es zu kaufen oder nicht. Denke,dass beim ersten Hördurchgang nicht so viel hängen bleiben wird, die Qualität zeigt sich erst wenig später.Also ich würde dann den Blindkauf vorziehen, oder vorher downloaden;)
tobi
10.11.2005 - 11:59 Uhr
WAS?!!! Hatte mich echt gefreut was von denen zu hören...
Und jetzt der Jimmy eat world-vergleich. Hoffe der hinkt,
sonst sinkt mein Interesse ja fast schon ins bodenlose.

Hilfe, ich kann da jetzt nemmer unvoreingenommen rangehen*g*
uxel
10.11.2005 - 13:19 Uhr
unter http://www.wrens.com/albums.html findet man einen song vom aktuellen album der woche zum downloaden. für alle die sich ein genaueres bild von the wrens machen wollen.
Dän
10.11.2005 - 14:15 Uhr
An "Believe in what you want" von Jimmy Eat World musste ich auch denken bei "Everyone chooses sides". Aber wirklich nur wegen des Gitarrenriffs. Der Wrens-Song ist viel dreckiger (und besser, obwohl ich die "Clarity" ja wirklich super finde).

Ansonsten hat das nichts mit Jimmy Eat World zu tun, keine Sorge, tobi.
Humpty Dumpty
10.11.2005 - 14:21 Uhr
Dann bin ich ja auch beruhigt. Ist mal wieder Zeit für nen Blindkauf. Naja, jetzt fast Blindkauf.
Tim
10.11.2005 - 14:22 Uhr
Super schöne CD ist das! Aber mal ehrlich - die is doch schon ewig draussen... nur leider mal wieder nicht hier... teilweise echt unverständlich was die da treiben! Naja - Sind jedenfalls n paar geile Lieder drauf!
Tim
10.11.2005 - 14:25 Uhr
Release in USA war 09.09.2003 - das muss man sich mal reinziehen alter!
Dän
10.11.2005 - 14:37 Uhr
hehe, meinst du daniel?
Keine Ahnung, aber irgendwie muss man die Leute hier doch aufrütteln ;)

"everyone choose sides" fand ich jetzt nicht so dolle. werde mich aber mal um das album bemühen. vor blindkauf schrecke ich aber zurück.

Probier's mit "Hopeless" und "This boy is exhausted", die fand ich von Anfang an gut. Die ruhigeren Songs brauchten bei mir etwas länger.
captain kidd
10.11.2005 - 14:46 Uhr
aber denke dran, eigentlich halte ich ja indierock für tot. nicht so tot wie hip hop (geht gar nicht mehr) - aber schon so ziemlich. ich glaube mir fehlt da der diskoeinschlag von clap your hands und der irrsinn von modest mouse. das ist einfach netter indierock.
blub
10.11.2005 - 14:49 Uhr
werd sie mir heute nach der arbeit kaufen *freu*
Pure_Massacre
10.11.2005 - 14:50 Uhr
Die ersten Töne klingen schon mal ganz ganz wunderbar.
Max Headroom
10.11.2005 - 15:05 Uhr
Hör die Scheibe jetzt zum zweiten Mal. Denke, insgesamt braucht sie Zeit. Aber ein paar Hits stechen schon raus!
@captain Kid
Ein Scheiss ist Indie - Rock tot! Kaiser Chiefs und wie diese ganzen Spacken heissen werden bald tot sein, sonst niemand.
Augenzu
10.11.2005 - 15:23 Uhr
Manchmal klingens schon ein wenig Jimmyg,(zB bei Every Year) aber etwas weniger fetzig und weniger glatt, meist ungeschliffener und irgendwie traurig-interessant. Neben den genannten Everyone, Hopeless u. den Kisses mag ich Happy, kommt aber in der Rezi nicht vor.
(gehören Nr1 und 2 zusammen?)
Pure_Massacre
10.11.2005 - 15:55 Uhr
Die Platte haut mich schon beim ersten Hördurchgang komplett um, das gabs letztens kaum noch. Hopeless, Happy und Boys, you won't sind ja so verdammt großartig. Danke Plattentests! ;-)
Oliver Ding
10.11.2005 - 16:07 Uhr
Der Jimmy-Eat-World-Vergleich paßt schon. Aber nur deswegen, weil die "Clarity" hierzulande mit ähnlich ewiger Verspätung veröffentlicht wurde. :-)
Augenzu
10.11.2005 - 16:58 Uhr
Bin nicht der Meinung daß es keine 'Schnittmenge' (Das Wort hab ich erst 2005 erlernt)zu Jimmy gibt.
Bei denen fehlts mir ein wenig an Sperrigkeit und Sensibilität. Da sind die Wrens näher dran.
Ich wundere mich daß die Boys schon um die 40 sind. danach klingen sie nicht. Hab irgendwo Bilder gefunden da spielen sie vor 20 Leutchen in einer Ecke eines Plattenladens, im Samstagnachmittagsgewand von Volksschullehrern, völlig unprätentiös. Live sollen sie ziemlich gut sein.
Strombuli
10.11.2005 - 17:18 Uhr
http://www.absolutelykosher.com/musicfiles/Everyonechoose.mp3
ich finds ganz groß, brauch das Album!
Augenzu
10.11.2005 - 17:23 Uhr
Everyone holpert ja ein wenig klobig, das gibts bei Jimmy übrigens auch :)
swamfred
11.11.2005 - 00:39 Uhr
Weiss noch nicht so recht was ich von der Platte halten soll.. Was meint snarf?
Strombuli
11.11.2005 - 04:17 Uhr
Kann nicht aufhören dieses Lied zu hören! Will endlich schlafen
augenzu
11.11.2005 - 08:05 Uhr
Ich hab ein par Nummern von älteren Platten gehört, und habe den Eindruck daß Meadowlands ihre erste Massenkompatible CD ist. Ob das einfach Ergebnis einer Entwicklung, eines 'Reifeprozesses' ist, oder ob bewusst auf den Markt geschielt wurde weiß ich nicht, jedenfalls ist es kein Wunder daß diese CD zum bisher größten Erfolg wurde.
Kennt jemand 'Come back lover'? ( UK, 2005 ), also offenbar neuer als Meadow.
Deaf
11.11.2005 - 13:37 Uhr
Der Song gefällt wirklich und macht jedenfalls Lust auf mehr.
augenzu
11.11.2005 - 15:42 Uhr
'Happy' gefällt mir am Besten. Da kommen von irgendwo Töne her und schwirren unheilverkündend herum. Die Gesangstimme ist sehr spannend dazugesetzt.
Meine derzeitige Lieblingsnummer. Der sanfte Sufjan-Polanski kommt ins Regal.
augenzu
13.11.2005 - 09:09 Uhr
Dafür daß die Rezi die ganze Woche auf der Startseite ganz oben sichtbar ist, wird über die Wrens wenig diskutiert. An der Musik sollte es nicht liegen, eher daran daß sie als schon ältere Gruppe nicht für nen Hype taugen.
Uh huh him
13.11.2005 - 09:16 Uhr
vielleicht liegt es daran, dass die Platte in Deutschland erst nächsten Freitag erscheint.
J.R
13.11.2005 - 11:37 Uhr
Vielleicht liegt es daran
The MACHINA of God
13.11.2005 - 15:48 Uhr
Wollte die mir mal vorm Kauf laden und anhören. Aber auch hier kursieren zwei verschiedene Playlists umher. Ist das andere ne US-Version oder so?
Dän
13.11.2005 - 16:08 Uhr
So, wie die Tracklist jetzt unter der Rezi steht, müsste sie stimmen, glaube ich. Und soweit ich weiß gibt es auch keine Unterschiede zwischen US- und Restwelt-Version. Im Internet kursieren wohl auch Versionen, die noch zwei weitere Non-Album-Tracks enthalten. Ich habe allerdings auch zwei Promos mit unterschiedlichen Trackreihenfolgen gekriegt, ist also alles ein bisschen verwirrend hier.
Strombuli
14.11.2005 - 01:04 Uhr
13 graaaaand-hhhh
der Saturn will die erst am 28. rausrücken, Amazon will 23€ -was soll ich nur tun?

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: