Editors vs. Interpol

User Beitrag
Darkness
02.11.2011 - 15:21 Uhr
Die Editors und Interpol wollen ja angeblich anfang naächsten Jahres ihre neuen Platten herausbringen und da wollte ich generell mal wissen, wer von beiden besser ist und was ihr generell von beiden Bands haltet.

Den die beiden Bands werden ja gerne miteinander verglichen und allgemein un diesen 80er-Jahre Retro Topf geworfen.

Ist da was dran? Kopieren sie wirklich nur die alten Zeiten?
Oder ist der Sound moderner als viele denken?
Und sind die Editors wirklich ne Interpol-Kopie?

Meinungen bitte!
Uff
02.11.2011 - 15:22 Uhr
Nö, nicht schon wieder.........
###
02.11.2011 - 15:23 Uhr
I smell 2003.
The Smith Banks Experience
02.11.2011 - 15:29 Uhr
Quelle?

Die beiden Debütalben der Bands sind jeweils brillant! Meisterwerke. Das steht ausser Frage. Und natürlich jeweils eine Hommage an die achtziger Jahre. Das werden beide Bands wohl auch nicht (ernsthaft) bestreiten wollen.

Dann ähneln sich sich weiter: von Album zu Album belangloser geworden und, obwohl ich beide Bands einst sehr, sehr groß fand, giert es mich nicht nach einem neuen Album der beiden.

Besser sind jetzt

Principe Valiente (aus Schweden, "The night")
The Wars (aus Berlin, "Rift")
Joy Disaster(Frankreich)
Varsovie (Frankreich)
Er muss es wissen
02.11.2011 - 16:12 Uhr
2003, da waren die Editor der heißeste Scheiss, klar....
karpfen
02.11.2011 - 16:42 Uhr
Nach Plattentestsbewertungsmaßstab:
Editors - Interpol: 6:9
Er muss es wissen
02.11.2011 - 16:57 Uhr
Von den Editors steht das blamable vierte Album aber noch aus. Interpol haben das schon hinter sich - und damit auch die künstlerische Bankrotterklärung.
Indiepoppersau
02.11.2011 - 16:57 Uhr
ich vs. du
heisser scheiss vs. lauwarmes süppchen
frisch rasierte möse a vs. damenbart
ketchup vs. majo
alle vs. alle
Fakten Fakten Fakten
02.11.2011 - 17:55 Uhr
Band mit zwei großartigen Alben: Interpol
Band mit null großartigen Alben: Editors
edit_80
02.11.2011 - 17:58 Uhr
das editors debüt ist brilliant.
mehr braucht es aber dann auch nicht.
magic
02.11.2011 - 19:15 Uhr
Editors sind auf jedenfall besser. Allein dass Sie denn Mut hatten zur änderung. Und Interpol sind musikalisch stehen gelieben, da alles fast gleich klingt.
pusher
04.12.2011 - 15:30 Uhr
*push*
dimka
04.12.2011 - 15:37 Uhr
Die Editors sind kompakter,einprägsamer,hitiger und einfach kompatibler als Interpol, die sich viel zu sehr in ihrem Düster-Image suhlen und musikalisch seit "Our Love To Admire" sogar die Editors kopieren!
fridoly
04.12.2011 - 15:42 Uhr
Interpol sind wesentlich interesanter. Die Editors klingen nämlich zuweilen wie die Coldplay des Post-Punk.
simmi
04.12.2011 - 15:50 Uhr
Beides Mittlerweile total langweilig Bands, die total stagnieren und es sich in ihrem Düster-Combo-Image ziemlich gemütlich gemacht haben und einfach nur das Klischee der Joy Division Gedächtnisbands erfüllen!
walda
04.12.2011 - 16:00 Uhr
Die Editors sind für mich ja nur "Interpol Light". Sie haben zwar einen ähnlichen Sound, verpacken ihn aber leichter und zugänglicher. Das kann man gut finden,man kann es aber auch sehr mies finden. Letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden, was einem besser gefällt.
The 80s Or Not
04.12.2011 - 16:12 Uhr
Selten so ne belanglose Band wie die Editors gesehen. 08/15 UK Mukke, durchschnittliches Aussehen, langweilige Interviews, das komplette verweigern von Images....... Ey, sorry, aber das ist mir einfach zu Middle-Class! Das sind Interpol viel besser, denn: 1. Die Mukke ist ganz weit weg von 08/15. 2. Kaum eine Band so eine düstere und mystische Aura versprüht( remember: Image) und 3. Sie nicht Everybodys Darling sind.

Who the Fuck are the Editors? :)
@The 80s Or Not
04.12.2011 - 16:20 Uhr
DU bist mir aber auch zu Middle-Class!! :) :)
zulukafer
04.12.2011 - 16:34 Uhr
Beide Bands sind Kacke!! Hört lieber Joy Division, DAS ist das Original!
@zulukafer
04.12.2011 - 16:52 Uhr
NÖ!!^^
rico
04.12.2011 - 16:59 Uhr
Egal, ob Editors oder Interpol......alles HIPSTERSCHEIßE!
greg
04.12.2011 - 17:07 Uhr
Post Punk ist sowieso out. Also sind es diese Bands ja wohl auch.
xeng
04.12.2011 - 17:11 Uhr
Ihr seid alles Vollspasten!
XY
04.12.2011 - 17:31 Uhr
Selten so ne belanglose Band wie die Editors gesehen. 08/15 UK Mukke, durchschnittliches Aussehen, langweilige Interviews, das komplette verweigern von Images....... Ey, sorry, aber das ist mir einfach zu Middle-Class! Das sind Interpol viel besser, denn: 1. Die Mukke ist ganz weit weg von 08/15. 2. Kaum eine Band so eine düstere und mystische Aura versprüht( remember: Image) und 3. Sie nicht Everybodys Darling sind.

Das unterschreib' ich so!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: