Incubus vs. Deftones

User Beitrag
The Fairglaicher
30.10.2011 - 10:36 Uhr
Wer repräsentiert(e) wirklich die "Intelligent New Metal"-Bewegung?

Wer hat von beiden die bessere Musik gemacht?

Welche Band hat den besseren Frontmann?

Welche Band die besseren Musiker?

Welche Band hat die besseren Texte?

Und welches Album ist das beste?

Können Incubu´s "Make Yourself" und "Morning View" gegen Deftone´s "Around The Fur" und vorallem "White Pony" anstinken?

Und von welchen der beiden ist in Zukunft noch was (gutes) zu erwarten?

Meinungen bitte!

The Hair-saicher
30.10.2011 - 10:45 Uhr
ja!

ja,klar!

ja,unbedingt!

ja,sicher!

ja,definitiv!

ja,absolut!

ja,genau!

ja.
rico
30.10.2011 - 11:02 Uhr
Schwierig. Incubus sind natürlich gut, aber mit Persönlich waren die mir immer zu "gewöhnlich". Die Deftones hatten und haben für mich irgendwie mehr Reiz, eben, weil sie nicht so Mediokren und "Business as Usual" sind wie Incubus, sondern immer anders waren/sind als andere. Quasi die Radiohead der New Metal/Crossover-Szene!

Und Chino Moreno hat mehr Emotion und Charisma in einem Finger als der Incubus-Frontmann in seinem ganzen Körper!
walda alda
30.10.2011 - 11:17 Uhr
Wie kann man diese Beiden Bands mieinander Vergleichen?
Die Deftones sind facettenreicher,kreativer, mutiger, emotionaler, risikofreudiger und schlicht und ergreifend BESSER als Incubus.
Incubus sind ne okaye Band mit einigen netten Rockern und schicken Balladen, aber sind absolut nichts besonderes geschweige denn, dass sie irgendeine Musikgeschichtliche Relevanz besitzen.
Es gibt keinen Grund, diese Band zu hören!

DEFTONES FOR LIFE!!
@walda alda
30.10.2011 - 11:23 Uhr
"Es gibt keinen Grund, diese Band zu hören!"

Wenn Relevanz für dich ein Grund ist, eine Band zu hören, dann ist dir echt nicht mehr zu helfen.

@The Fairglaicher
30.10.2011 - 11:30 Uhr
Was ist denn bitteschön "Intelligent New Metal"?
Das ist doch eigentlich ein widerspruch in sich, oder? :)
bakima
30.10.2011 - 11:35 Uhr
Make Yourself und Morning View sind ganz okay, aber kommen natürlich NIEMALS an White Pony heran. Das ist ein Jahrhundertwerk.Punkt.
Around The Fur finde ich allerdings auch nur Durchschnittlich.
yaay
30.10.2011 - 11:42 Uhr
White Pony ist überbewertet!
Peinlicher Emo New Metal mit Heulsusentexten und Memmengesang. Wie herrausragend! :)

Incubus klingen einfach frischer, kommen gänzlich ohne Klischees oder Images aus, sind einfach positiv(er) und lassen einfach die Musik sprechen.
Eine lockere, angenehme Band mit dem Herz am rechten Fleck.
@yaay
30.10.2011 - 11:48 Uhr
*EPICFAIL*
Ravenfotze
30.10.2011 - 11:49 Uhr
White Pony kann niemals ein Jahrhundertwerk sein.

Erstmal vom Sound her:
Crossover ist einfach nicht zeitlos, sondern mittlerweile kalter Kaffee. Also Schwachsinn.

Dann die Texte:
Betroffenheitslyrik, die sich nicht von den damaligen Referenzen (Korn etc.) besonders abhebt. Wenn auch nicht so klischeehaft.

Und dann sind mit Feiticeira, Street Carp und Korea allenfalls durchschnittliche Songs dabei.

Ergo: Schwachsinnsthread, Schwachsinnsdiskussion, Schwachsinnsspacken die diese Diskussion in den Raum werfen

White Pony ist heute höchstens 'ne 6 oder 'ne 7, damals meinetwegen eine 8.
Kid D
30.10.2011 - 12:38 Uhr
Oder eine 10/10.

30.10.2011 - 12:39 Uhr
was machen incubus denn für musik
ich kenn nur deftones
kann man die vergleichen?
kenner
30.10.2011 - 15:57 Uhr
incubus sind scheiße und in spätestens 4 jahren vergessen. die ersten 3 deftones-alben sind jahrhundertwerke von denen jeder einzelne song mehr qualität hat als die gesamte incubus-discografie. wer anderer meinung ist hat unrecht.
Orphaned
30.10.2011 - 15:58 Uhr
Incubus vs Deftones

oder

an welcher Krebserkrankung wollt ihr Sterben?
Mosistyler
05.02.2013 - 15:05 Uhr
Der Vergleich ist schon ein wenig krass... Technisch würde ich sagen sind Incubus wirklich besser, auch der Sänger. Er kann einfach besser singen.
Und dass Deftones heulsusen Mucke macht und Incubus nicht, der soll sich gefälligst mal Mexico, Love Hurts und/oder I Miss You reinziehen.
Deftones haben kein einziges Lied in dieser Art gemacht.
Was man aber sagen muss das Deftones einfach Musik machen die einen sofort berührt, etwas melancholischer und düsterer ist. Da könnten sich Incubus schon ne Scheibe von abschneiden.
Finde aber beide Bands richtig richtig gut und würde sie im Prinzip gleich stellen
Nur zur lnfo
05.02.2013 - 15:06 Uhr
The Fairglaicher = MegatroII
ihr dummen nulpen
06.02.2013 - 07:54 Uhr
voll vergleichbar und so
Descartes
27.07.2013 - 00:32 Uhr
Beides legendäre Bands aber Incubus sind ja jetzt nicht mehr trve und real bei der Anti-Mainstream-Underground-Realkeeper-Fraktion, weil Incubus auch schon Radiohits hatten.
Im Vergleich mit den Deftones (übrigens ein sehr komischer Vergleich) haben Incubus die besseren Alben geschrieben mit Jahrhundertwerken wie Morning View, A Crow Left Of The Murder, Light Grenades oder Make Yourself. S.C.I.E.N.C.E. sowieso aber das ist sicher besonders geschmackssache.
Die Deftones haben da Diamond Eyes, Koi No Yokan und White Pony vorzuweisen.
Incubus sind im Laufe ihrer Karriere aber sicher die stilprägendere Band gewesen und haben sich vor allem immer wieder neu erfunden.
Trotzdem sind beide legendäre Bands, die aber zu unterschiedlich klingen, als das ein Vergleich wirklich Sinn machen würde.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: