Ist Kanye West der größte Künstler unserer Zeit?

User Beitrag
the theser
28.10.2011 - 17:47 Uhr
So, nachdem ich mir Jetzt alle Kayne West-Alben zugelegt habe kann ich nur eins sagen:

KANYE WEST IST DER GRÖßTE MÄNNLICHE KÜNSTLER IM POP-BUSINESS ZURZEIT!!

Er hat das geschafft, was vor ihm wohl niemand geschafft hat:

Er hat die grenzen des Pop und des Hip-Hop bis ins äußerste ausgelotet und es wirklich geschafft, den Next-Level-Shit zu kreiren und die Pop-Welt zu revoluzionieren.

Bei niemanden liegen Genie und Wahnsinn so nah beieinander wie bei West. All seine Skandale und Eskapaden.......alles vergessen, denn Songs schreiben kann er wie kein Zweiter.
Ein Rap/Hip-Hop/Pop-Mastermind aller erster Güte, der so genial ist, das sich solche Lackaffen wie Jay-Z und co. ganz schnell vor Erfurcht hinterm schrank verstecken sollten.

Antwort:
28.10.2011 - 17:59 Uhr
ja ist er.
HV
28.10.2011 - 18:02 Uhr
ja ist er 8)
Tesa
28.10.2011 - 18:02 Uhr
Hm, die Musik tut sicher nicht weh, das ist alles mindestens hörbar. Aufgefallen ist er mir allerdings eher durch die gewonnenen Musikpreise, als durch die Musik selbst.

Songs, Stimme, Arrangements und Produktion, ein gutes Paket. Wo da die Revolution sein soll, ist mir allerdings schleierhaft.
Kanye West
28.10.2011 - 18:07 Uhr
Ja, auf jeden Fall.
begeisterter Popkritiker
28.10.2011 - 18:07 Uhr
nie bildeten Mainstream und Avantgarde ein solch stimmiges und powerfulles Konglomerat!
zulukafer
28.10.2011 - 18:26 Uhr
WAS? WARUM?

Kanye West ist auch nur ein ganz gewöhnlicher Dicke Hose Rapper mit Angebertexten, "böser Junge"-Posen und einigen ( inzenierten) Skandalen.

Was ist an dem denn so toll geschweige denn besonders?
Kluntje
28.10.2011 - 18:28 Uhr
Er guckt noch depperter aus der Waesche als Puff Diddy.
objektiv
28.10.2011 - 18:32 Uhr
nach My Beautiful Dark Twisted Fantasy betrachtet: ja!
nach Watch The Throne betrachtet: nein!
MX
28.10.2011 - 18:50 Uhr
Ich würde nicht behaupten größter Künstler unserer Zeit, aber auf jedem Fall im Rap.
Orphaned
28.10.2011 - 18:51 Uhr
der größte Hurenspast der Welt,ja.
noch objektiver
28.10.2011 - 18:56 Uhr
-The College Dropout = Genial, Meilenstein.10/10

-Late Registration = Max. Mittelmäßig, Viel Füllmaterial. Aber Touch The Sky ist Weltklasse. 6/10

-Graduation = Wirklich mieses Album. Nur Stronger überzeugt, der Rest ist zum großteil lahm und belanglos. 4/10

-80s And Heartbreak = Genial. Dieser krasse Stilbruch, dieser Mut zu neuem,besonders diese "isolierte" Atmosphäre hats mir angetan. Hier kehrt jemand sein innerstes nach außen und macht wirklich Kunst.10/10

-My Beautiful Dark Twisted Fantasy = wahnwitzig, großkotzig, prollig, einfühlsam, sensibel, feinfühlig, Mainstream, Avantgarde.... als das trifft auf diese Platte zu. Sein Opus Magnum. Das beste Album der letzten Jahre. Punkt. 10/10
pusher
17.11.2011 - 19:44 Uhr
*push*
failer
17.11.2011 - 19:49 Uhr
!EPICFAIL! :)
@noch objektiver
17.11.2011 - 19:50 Uhr
Übertreibs nicht!
Klare Antwort
17.11.2011 - 19:53 Uhr
NEIN!

Er ist ein genau so peinlicher HipHop-Affe wie alle anderen. Lässt sich nur gerade feiern, weil die Trendmedien ihn als Heiligen auserkoren haben. Warum, wird man wohl nie erfahren.
doedeI
17.11.2011 - 20:59 Uhr
boah wie langweilig, das thema gabs schonmal....
Kolli
22.06.2013 - 20:07 Uhr
Sicherlich das größte Künstler der letzten 20 Jahre. Kann man drüber lachen, rein musikalisch ist dem aber so.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

22.06.2013 - 20:15 Uhr
Das Künstler? Ein Post-Gender Vertreter?

@ Topic: Nein.
Fat Ed
22.06.2013 - 20:31 Uhr
Kann sein, mir ist seine Musik egal.
...
22.06.2013 - 20:32 Uhr
*irre kicher*

poser

Postings: 2257

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2013 - 01:00 Uhr
hmm. naja. Einer der wenigen Künstler wo Erfolg und Qualität übereinstimmen. Vielleicht nicht wichtig, aber groß trifft es ganz gut.

poser

Postings: 2257

Registriert seit 13.06.2013

24.05.2014 - 16:14 Uhr
Da es ja keinen offiziellen Thread gibt poste ich das einfach mal hier rein.

Kurze Beschreibung des neuen Albums.

http://prettymuchamazing.com/news/kanye-wests-new-album-soul-samples-and-yeezus-esque-darkness

und das hier war der Backgroundtrack im neuen Video zur Fussball-WM:

https://soundcloud.com/adidasfootball/adidas-the-dream-ft-an-exclusive-kanye-west-track-for-the-all-in-or-nothing-campaign

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.05.2014 - 16:32 Uhr
Kanye hat es geschafft, dass sein unmainstreamiger Sound sowohl von Kritikern gefeiert als auch bei großen Firmen (ergo Mainstream) zwecks Marketing gefragt ist.
Finde ich äußerst respektabel, wobei sein Name da natürlich auch einiges an Strahlkraft besitzt.

poser

Postings: 2257

Registriert seit 13.06.2013

24.05.2014 - 16:49 Uhr
Sieht wohl so aus, als ob der vollständige Track schon down wäre. Wie auch immer. Hier ist dann der Werbeclip.

https://www.youtube.com/watch?v=jR1XQsCiAKE
KW foreva
25.05.2014 - 02:01 Uhr
Neben the swans und aecade fire definitiv einer der genialsten Künstler des Planeten. Der grösste Mensch zur Zeit, ein Riese, ein gigant, seine fantastische hoxhzeitsfeier ist ein riesenevent, ein absolutes megaeriegnis über das alle reden, Nietzsches übermensch ist da, sein Name ist Kanye West.
KW foreva
25.05.2014 - 02:13 Uhr
Es gibt Rapper und es giebt Kanye West. Er ist kein normaler Mensch, er ist ein göttlich inspierierter, ein erleuchteter, der vom Himmel herabgestiegen ist, um uns gnadenvoll seine heilige Kunst zu offenbaren, er ist Martin Luther king, muhammad Ali und Jesus in einer Person, und er überragt Sie zusammen alle. Seit seinem Erscheinen in der musikwelt ist alles anders geworden, die gesamte Musikgeschichte, ach was die gesamte Menschheitsgeschichte muss neu geschrieben werden, Kanye und Kim sind übermenschliche supermenschen, deren nachfahren einstmals eine neue Rasse von supermrnschrn begründen werden, in lichtvolle Höhen werden Sie uns führen, ein neues Zeitalter ist angebrochen - the age of Kanye West!!!! (10/10)
Kimye
25.05.2014 - 02:33 Uhr
"Den Blumenschmuck importierten sie aus Frankreich und Belgien, Star-Tenor Andrea Bocelli sang bei der Trauung und das Essen wurde von Starköchen zubereitet: US-Rapper Kanye West und TV-Star Kim Kardashian haben in Florenz eine Hochzeit der Superlative gefeiert."

Sooooo wunderschööööön. Kisses and much loooove from 'Kimye' :-)
mama mia
12.10.2015 - 18:43 Uhr
kanye hat NULL talent!

https://www.youtube.com/watch?v=nwN6dPNXklg
Mario Barth
17.04.2016 - 17:55 Uhr
Kanye Wer?
message to kanye
22.10.2016 - 16:49 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=MOyfWUq_214

großartig! danke, corey taylor! :D
Auch wenn ich Kanyes Musik mag, aber...
22.10.2016 - 17:59 Uhr
Wie recht er hat. :)

Mister X

Postings: 2178

Registriert seit 30.10.2013

23.10.2016 - 12:35 Uhr
und kanye ist etwa nicht der wichtigste interpret der 10er ? gut dass sowas von einem kommt der wenigstens frueher mal was brauchbares aufgenommen hat.
Pinienterpentinöl
23.10.2016 - 12:41 Uhr
ein unwichtigahh Nikkah, der uns intelligenten Deutschen nur zeigt wie weit die Pervertierung des Geschmacks an dem wahhaft Schönen gehen kann.

saihttam

Postings: 1129

Registriert seit 15.06.2013

18.11.2016 - 14:04 Uhr
Kanye would've voted for Trump

Damit ist er für mich entgültig gestorben.
das orakel von detmold
18.11.2016 - 17:02 Uhr
kanye bereitet gerade seine kandidatur für 2020 vor. gegen the donald wird er klar siegen um dann zur wiederwahl 2024 gegen kim jong un anzutreten. werden spannende jahre
Facepalmer
18.11.2016 - 17:09 Uhr
Kanye would've voted for Trump

Damit ist er für mich entgültig gestorben.


Wer Künstlern wegen ihrer politischen Einstellung abschwört ist nur einen Schritt von Bücherverbrennungen entfernt. Gruselig!
mehlfrucht
18.11.2016 - 17:42 Uhr
Wer Künstlern wegen ihrer politischen Einstellung abschwört ist nur einen Schritt von Bücherverbrennungen entfernt. Gruselig!

Aber echt. Ganz schlimm sind die ideologischen PT-Mods hier unterwegs.

MopedTobias

Postings: 9982

Registriert seit 10.09.2013

18.11.2016 - 17:51 Uhr
@Facepalmer: Ganz so radikal würde ich es nicht formulieren, aber tendenziell stimme ich zu.
basket of deplorables
18.11.2016 - 17:54 Uhr
find ich super von kanye. das zeigt eben auch, dass er nicht so ist, wie die angepassten jay-z oder beyoncé, die sich für die demokraten und killary eingesetzt hatten.

doch die democrats haben z.b. einen scheiß für schwarze communities getan, alles, was die democrats können, ist spalten...

https://www.youtube.com/watch?v=5DkZXZnellE

@saihttam: gott, du bist wie ein kleines sandkasten-kind. grow the f*ck up!
La chance the gaffer
18.11.2016 - 18:03 Uhr
Viel schlimmer ist doch das hier:

Thom Yorke, Chance the Rapper, Rihanna, Questlove, Janelle Monáe, Win Butler, M.I.A., Anohni, and innumerable other artists lamented the election result on social media.

Hätte nie gedacht, dass solche Leute auf den Anti-Trump-Zug aufspringen und sich von den Lügengespinsten von New York Times und Co. um den Finger wickeln lassen...

saihttam

Postings: 1129

Registriert seit 15.06.2013

18.11.2016 - 18:14 Uhr
Ich hab einfach keinen Bock mich mit der Kunst von jemandem zu beschäftigen, der so eindeutig gegen meine Werte und Moralvorstellungen verstößt. Dafür gibt es genug andere Künstler, mit denen ich mich mehr identifizieren kann. Ich spreche dabei weder Kanye seinen künstlerischen Wert ab, noch verbiete ich irgendjemandem seine Kunst gut zu finden, der sich meinetwegen von solchen äußeren Zwängen besser lösen kann. Die Verbindung zur Bücherverbrennung, die ja genau das tut, sehe ich da nicht wirklich. Es ist einfach nur meine subjektive Wahrnehmung.

saihttam

Postings: 1129

Registriert seit 15.06.2013

18.11.2016 - 18:54 Uhr
Update
Vielleicht einfach mal aufwachen`?
18.11.2016 - 18:55 Uhr
Selbst die NYT hat sich indirekt bei ihren Lesern über die miese Lügen-Berichterstattung zu Trump entschuldigt. Der NYT mussten erst die zahlenden Leser davonlaufen, damit sie sich zusammenreißen...

http://www.nytimes.com/2016/11/13/us/elections/to-our-readers-from-the-publisher-and-executive-editor.html

Ich hab einfach keinen Bock mich mit der Kunst von jemandem zu beschäftigen, der so eindeutig gegen meine Werte und Moralvorstellungen verstößt.

Baby, Trump dürfte näher an deinen Werten und Moralvorstellungen dran sein, als Hillary oder Barack zusammen. Du merkst es vielleicht nur nicht, weil dich die Mainstream-Medien über Monate hinweg mit Lügen eingeseift haben.
Vielleicht einfach mal aufwachen`?
18.11.2016 - 18:59 Uhr
Beispiel: Hillary und Obama wollten unbegrenzte Masseneinwanderung (inkl. Import von radikalen Islamisten), Trump ist bspw. dagegen. Viele US-Wähler (darunter ebenso viele Frauen, Schwarze, Latinos etc.) haben das korrekt erkannt und dementsprechend gehandelt. Sie wollen ihr Land nicht so umgekrempelt sehen.

Die Werte, die Hillary vertritt, sollen also deine Werte sein? Seriously?

saihttam

Postings: 1129

Registriert seit 15.06.2013

18.11.2016 - 18:59 Uhr
Achso! Jetzt sehe ichs!

Ich kann auch ohne die Meinung der Medien sehr gut für mich alleine entscheiden, dass ich die Werte von Rassismus, Sexismus und Menschenverachtung nicht teile.
Vielleicht einfach mal aufwachen`?
18.11.2016 - 19:17 Uhr
dass ich die Werte von Rassismus, Sexismus und Menschenverachtung nicht teile.

Wenn du echt glaubst, dass das die Werte von Trump sind, dann bist du der dümmste motherf*cker auf diesem Planeten, sorry, matthias. Bist den Medien schön auf den Leim gegangen mit ihrer Hetze.

Trump war bspw. einer der ersten, der Frauen in hochrangigen Positionen einstellte und ihnen Verantwortung gab. Sexist?

Trump wurde von Tausenden Schwarzen, Latinos und Frauen gewählt und die halten ihn aus gutem Grunde weder für einen Rassisten, noch für einen Sexisten oder Menschenverächter.

Menschenverächter sind die Clans der Clintons und der Obamas. Ich sage nur: we came, he saw, he died...
menschenverachtung
18.11.2016 - 19:19 Uhr
es war hillary, die trump-wähler vor den kopf stieß und sie sinngemäß als "jämmerlichen haufen" bezeichnete.

SoundMax

Postings: 134

Registriert seit 19.05.2015

18.11.2016 - 19:37 Uhr
Bist du eigentlich schon aufgewacht?

Es stimmt ja grundsätzlich, dass es der falsche Ansatz ist, Trump als Rassisten, Sexisten, etc. einzuordnen und damit wäre die Sache gegessen.

Aber wie du mit dieser ekelhaften Sturheit und Besessenheit die Demokraten und die Mainstreammedien verteufelst ist eigentlich nichts anderes. Fällt dir eigentlich nicht auf, dass genau das Verhalten, welches du bei den anderen kritisierst, jenes ist, mit welchem du hier im Forum um dich schlägst?

Grob mit Phrasen um sich zuwerfen ohne gründlicher Reflexion und alles beschimpfen, was nicht im eigenen Horizont passt ist reinster Populismus und gefährlich, weil es nicht alle richtig verarbeiten bzw. hinterfragen können.

Alain Soral
18.11.2016 - 22:44 Uhr
Hier geht es um einen Nikka, nicht um Donald.

Und die Lügenmedien sind besessen uns umzuerziehen. Und uns Deutsche weiter als unmündige Zahlmeister zu halten. Wer mit Phrasen um sich schmeißt ist die Globalistensekte und ihre unwissenden Heßlinge.

Postfaktisch

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: