WG-Platz finden

User Beitrag
Vom Wohnungsmarkt Niedergeschmetterter
25.10.2011 - 21:26 Uhr
...ist die Hölle. Wer hat Erfahrung damit?
Hartwich
25.10.2011 - 21:27 Uhr
Gerade einen in London gefunden, hi-yah
ärger mit psycho-bewohnern
25.10.2011 - 21:28 Uhr
wer sich das wg-leben antut, ist selbst schuld. das ist wie russisch-rou+lette und am ende hat man nur graue haare...
IFart
25.10.2011 - 21:29 Uhr
bist du weiblich? und wenn ja, wie siehst du aus?
Bei mir wär noch ein Kämmerchen frei.
Vom Wohnungsmarkt Niedergeschmetterter
25.10.2011 - 21:30 Uhr
@Hartwich: Bist du auch extra nach London gereist, um dir WGs anzuschauen? Wenn ja, wie lange warst du da? Gibt's einen unfehlbaren Masterplan WG-Plätze über große Entfernung zu finden?
city
25.10.2011 - 21:35 Uhr
im osten gibts bestimmt genug wohn & studienmöglichkeiten
osten unter sich bleiben woller
25.10.2011 - 21:36 Uhr
im westen und süden auch.

norden ebenso.
city
25.10.2011 - 21:37 Uhr
nee die wollen frischfleisch
tama
25.10.2011 - 21:43 Uhr
in London ist die Situation echt besser, hier hab ich auch ganz einfach einen WG-platz gefunden! Dumm nur dass ich in Bochum studiere und jetzt immer pendeln muss.
slowmo
25.10.2011 - 21:50 Uhr
fand das ziemlich einfach als ich früher noch in wgs gewohnt habe.
wozu gibt es das internet... bei wg-gesucht.de findet man eigentlich immer was.
wenn man über längere entfernungen einen wg-platz sucht, dann telefoniert man halt vorher rum und verlegt die besichtigungstermine auf 1-2 tage. die nacht kann man dann in einem hostel verbringen. spätestens nach 7-8 wgs hat man eigentlich immer eine passende gefunden.
allerdings wäre mir das wg leben mittlerweile auch zu stressig.
aufjedenfall sollte man darauf achten, dass man ungefair mit gleichaltrigen zusammen wohnt, die ca. in der gleichen lebenssituation sind, wie man selber ist.
my mother
25.10.2011 - 21:59 Uhr
vor allen dingen sollte man diese leute halbwegs gut kennen, sonst gibt das nur ärger! und das ist das billige miete-geld nicht wert. glaubt mir. dann lieber noch bei den eltern hausen oder zwei jobs um alleine zu wohnen.
Hartwich
26.10.2011 - 08:30 Uhr
Ich hatte denke ich einfach nur Glück, weil ein Freund von mir vorher scho nach London gezogen ist, und in der WG untergekommen ist. Und dann hat er mir bescheid gesagt, dass da noch ein Zimmer ist, Nummer und E-Mail Addresse von der Vermieterin etc... gegeben.

Ist aber auch schweineteuer hier, ich glaub ich werde mich auch mal nach günstigeren WGs umschauen.

Tipps hab ich keine, weil alles andere bei mir vorher auch nicht funktioniert hat.
Aber viel Glück!
Franz-Josef
26.10.2011 - 08:35 Uhr
In Bankok findet man superleicht WG-Plätze. Studiere zwar in Villingen Schwenningen und wohne in Kapstadt, aber auf Dauer gewöhnt man sich an die Pendelei.
Oje
26.10.2011 - 08:44 Uhr
Deinem Nickname zufolge bist Du männlich. Sorry, keine Chance auf dem WG-Markt!
@Franz-Josef
26.10.2011 - 17:22 Uhr
Wie armselig muss man sein, um einen Witz (der schon beim ersten mal nicht so toll war) aus einem Post 4 Beiträge über dem eigenen zu klauen?
rudolf
26.10.2011 - 17:37 Uhr
hallo ich habe arschlange haare und trage bevorzugt nightwish-pullover.
wann kann ich einziehen?
Abgelehnter
26.10.2011 - 17:41 Uhr
Oje
26.10.2011 - 08:44 Uhr
Deinem Nickname zufolge bist Du männlich. Sorry, keine Chance auf dem WG-Markt!


Das stimmt leider!
ich sags mal so:
26.10.2011 - 18:34 Uhr
als Langeweiler hat man keine Chance, weil man keinen Mehrwert für die WG darstellt, nur die flippigen, charismatischen mit ausgefallenem Hobby kommen unter.
Hartwich
26.10.2011 - 18:35 Uhr
Kommt auf die WG an, würde ich sagen.

Einfach nicht wie ein karrieregeiler Streber rüberkommen, sondern als netter unlangweiliger Typ.
neutraler Beobachter
26.10.2011 - 18:51 Uhr
also sind alle plattentests-user obdachlos?
neutraler Beobachter
26.10.2011 - 18:52 Uhr
...oder wohnen noch bei mutti.
ich sags mal so:
26.10.2011 - 19:02 Uhr
Man kann ja auch alleine wohnen oder eine WG nach seinen "Spielregeln" eröffnen.
Neuköllner
28.04.2015 - 12:51 Uhr
ich ziehe demnächst in eine großstadt zum studieren und bin daher auf wg suche. hab bei wg-gesucht schon einige interessante angebote gefunden, jetzt frage ich mich, was ich am besten in meine anfrage schreiben soll um das interesse zu wecken. habe noch nie in einer wg gelebt und habe daher keine ahnung von wg-castings. an alle wg-bewohner: was sollte man in eine gute anfrage reinschreiben?
danke
So in etwa:
28.04.2015 - 13:55 Uhr
Hallo ich bin der Günter, ich wohne bisher noch im Keller meiner Eltern und höre gerne Black Metal. Mögt ihr auch Black Metal? Dazu spiele ich gerne GTA. Ich bin in GTA besser als ihr alle, das könnt ihr mal sehen.
Ich werde nie die Waschmaschine blockieren, weil Mutti immer alle meine Sachen wäscht. Auch dusche ich nur einmal die Woche, also kommen wir uns da auch nicht in die Quere. Was Kochen angeht, kenne ich für jede Tiefkühlpizza-Sorte bei Aldi die perfekte Backzeit. Ich bin mir sicher, wir werden uns gut verstehen!
Viele Grüße, Günter
So in etwa:
28.04.2015 - 14:20 Uhr
Mein IQ entspricht meinem Alter und liegt bei 15. Mein "Humor" liegt aber deutlich unter diesem Alter.
Nunja
28.04.2015 - 14:38 Uhr
Es ist sehr entspannend, die intellektuellen Ansprüche an sich selbst einmal herunterzuschrauben, und dieses Forum ist der perfekte Ort dafür. Sollte jeder einmal probieren!

Leatherface

Postings: 1600

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2015 - 14:42 Uhr
Da gibt's keine Geheimrezepte, glaube ich, viele machen nur den Fehler viel zu wenig zu schreiben. Schreib ruhig viel, alles was irgendwie relevant sein könnte - Arbeit, Hobbies, Persönlichkeit, Angewohnheiten, etc. - und wenn du das ein bisschen sympathisch und humorvoll formuliert bekommst, ist das schon mal ein Anfang. Letztendlich zählt aber wohl Schnelligkeit. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man auf so eine WG-gesucht-Anzeige an einem Tag schon mal an die 100 Anfragen bekommen kann. Die liest man dann irgendwann nicht mehr, sondern nur die ersten 20-30 und pickt dann da die besten 5 oder so raus, die man zum Casting einlädt. Also sieh zu, dass du als einer der ersten 20 Bewerber pro WG-Platz einen sympathischen und ausführlichen Text einschickst und dann sollte das eigentlich funktionieren.
tipp
28.04.2015 - 15:04 Uhr
Besser ist es, du mietest erstmal wenn möglich eine geile Wohnung, die dir zusagt, und suchst dir ein Zimmer aus.
Dann lädst du selbst zum Casting.
Ist der bessere Weg.

Funktioniert aber nur in Städten mit hoher WG-Nachfrage und wenn du sowieso etwas über dem Durchschnitt wohnen und zahlen willst. Denn es gibt meist nur teure Buden auf dem freien Markt. Nimmt man halt einen mehr mit rein. Bei mir hats geklappt.

Achim

Postings: 5417

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2015 - 15:22 Uhr
@Neuköllner: aus eigener erfahrung: mir waren sehr kurze schreiben eigentlich immer am angenehmsten. mails mit mehr als drei, vier sätzen habe ich mir nie durchgelesen. maximal, woher du kommst und was du gerade (studium/beruf) machst. beim letzten satz muss ich leatherface ausdrücklich zustimmen.

Achim.

Achim

Postings: 5417

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2015 - 15:26 Uhr
edit: muss aber dazu sagen, dass ich in den anzeigen immer ausdrücklich von "zweck-wg" gesprochen habe. ganz im gegensatz zu diesem geschwurbel wie "wir wollen keine zweck-wg sein und auch mal gemeinsam kochen und etwas zusammen unternehmen". kann also sein, dass solche andere ansprüche an den ersten kontakt haben.

Achim.

mispel

Postings: 2032

Registriert seit 15.05.2013

28.04.2015 - 18:01 Uhr
Du solltest dich auf keinen Fall anbiedern. Und zu Zeiten als ich noch nach WG's gesucht habe, gab es auch immer diese Inserate, wo die Leute ihre WG möglichst hip und cool beschreiben wollten. Die hab ich dann gar nicht erst angeschrieben. Selbstdarsteller sind einfach furchtbar. Dann lieber eine Zweck-WG, wo niemand etwas von einem erwartet, als eine WG, in der gezwungene und aufgesetzte Anteilnahme herrscht, die Leute einem letztendlich aber am Arsch vorbeigehen. Mit einer Zweck-WG kann man auch immer erst mal Leute vor Ort kennenlernen und dann mit denen eine WG gründen. Dafür wäre auch eine Zwischenmiete geeignet.
Neuköllner
29.04.2015 - 11:08 Uhr
danke für die antworten. bin eher auf der suche nach einer nicht-zweck-wg, da ich in der stadt noch nicht so viele leute kenne und daher über die wg versuchen möchte, neue kontakte zu finden. werde mich wohl an leatherfaces empfehlung halten und relativ viel schreiben. auf 15 abgeschickte anfragen kam bisher nur eine antwort. jetzt weiß ich nicht ob es daran liegt, dass ich erst so spät angefragt habe (also leatherfaces theorie), oder ob ich mich einfach noch mehr gedulden soll, denn ich begab mich erst vor 2 tagen auf die suche.
Film zum Thema
07.12.2017 - 16:40 Uhr
Weiblich, ledig, jung sucht …

hubschrauberpilot

Postings: 3246

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 19:45 Uhr
Ich hab auch 2 WG's hinter mir, einmal mit guten und einmal mit schlechten Erfahrungen. Man braucht da schon eine gute Menschenkenntnis um auf Anhieb zu sehen ob es mit den Leuten klappt. Man kann sie sich ja auch vorher auf Facebook angucken z.B.

Am besten bei der Besichtigung sagen "Ich putze und koche gerne". Ob du's auch machst finden die ja erst später heraus. ;)
@hubschrauberpilot
07.12.2017 - 20:00 Uhr
Toller Tipp! Auf den ist bestimmt vorher noch niemand gekommen. Idiot!

hubschrauberpilot

Postings: 3246

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 20:57 Uhr
Mimimimimi ;)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: