Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Glasvegas, Maximo Park und co. - Was ist aus den ehemaligen Indie-Hoffungen geworden?

User Beitrag
goam
24.10.2011 - 15:39 Uhr
Es ist doch wirklich so: Alle ehemaligen Hype/Indie-Bands, die vor Jahren mal total abgefeiert wurden( außer den oben genannten Bands fallen mir da noch Franz Ferdinand und Bloc Party ein), sind heute total egal.

Echt: Ihnen wurde mal vorrausgesagt, die nächste "Biggest Band of The World" zu sein und ihr Sound war mal der Next-Level-Shit und jetzt?
NICHTS!!! Was ist los? Ist die Indie-Szene wirklich so Hype - und Trend abhängig?

Meiser
24.10.2011 - 15:42 Uhr
Glasvegas sind nie über ihre Mittelprächtigkeit und den Plattentests-Hype (viel zu hohe Wertungen) hinausgekommen.
???
24.10.2011 - 15:43 Uhr
Der Thread kommt mir bekannt vor..
Mein Name
24.10.2011 - 15:56 Uhr
"Ist die Indie-Szene wirklich so Hype - und Trend abhängig?"

Ja. Soll ja Leute gegeben haben, die genannte Bands von Anfang an scheiße fanden. Zu Recht.
HV
24.10.2011 - 16:02 Uhr
wenigstens wurde dieses mal vampire weekend bei der aufzählung ausgelassen.
rico
24.10.2011 - 16:14 Uhr
Wann waren denn Glasvegas mal die "neue Indie-Hoffnung"? Sie hatten ein okayes Debüt und einen misserablen Zweitling. Thats All!

Die waren und sind einfach egal, was man von Maximo Park und Franz Ferdinand nicht behaupten kann.
Denn die haben wirklich was bewegt und min. immer eine Platte, die in Jahrzehntbestenlisten aufgeführt wird.
timmie
24.10.2011 - 16:23 Uhr
Maximo Park + Franz Ferdinand = armselige "The Specials"/"Wire"-Verschnitte ohne Eigenständigkeit und Ideen. Das konnte ja nur beim Debüt gutgehen.

Nö_Tiger_Mann
24.10.2011 - 16:25 Uhr
Eure Posts gab es alle schon mal.
pokinta
24.10.2011 - 16:34 Uhr
Das Problem mit den sog. Indie-Bands ist einfach, das sie eine geringe Halbwertszeit haben. Kaum sind sie da, schon sind sie wieder weg vom Fenster. Es ist wirklich keine Szene so Trendabhängig wie die Indie-Szene. So ist das nunmal. Aber vielleicht ist es ja auch einfach richtig so.

Denn die Bands, die sich nur ganz kurz halten verdienen viellicht einfach nicht mehr als den kurzen Ruhm. Die Bands, die sich lange halten scheinen dann ja irgendwas besser zu machen und können im zweifel dann auch einfach mehr.
höa
24.10.2011 - 16:37 Uhr
Welche Indie-Bands sind denn hier genau gemeint?
Gucki
24.10.2011 - 16:38 Uhr
das thema gabs doch neulich schonmal?!...

nun,die aufgezählten bands waren nie irgendwelche hoffnungen und schon gar nicht die des indie (der begriff taugt spätestens 2011 rein gar nichts mehr, da er nur noc hfür einen standardisierten reinen musikstil steht.).

warum interessieren diese bands keinene mehr? nun,weil sie nie mehr zu bieten hatten. pokinta hat eigentl. alles dazu gesagt.
Jürgen
23.03.2012 - 19:22 Uhr
Enjoy!
Bandrechner
23.03.2012 - 19:41 Uhr
Maximo Park = Franz Ferdinand plus Spandau Ballet geteilt durch Duran Duran zum Quadrat

Los Paul

Postings: 169

Registriert seit 23.12.2020

23.01.2021 - 22:13 Uhr
Im Nachhinein war fast alles peinlich

Gordon Fraser

Postings: 1963

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2021 - 22:18 Uhr
https://www.nme.com/features/20-indie-anthems-from-2001-that-still-slap-strokes-white-stripes-2857736

Schöne Liste mit einigen grandiosen Songs.

tjsifi

Postings: 543

Registriert seit 22.09.2015

19.03.2021 - 14:32 Uhr
Die neue Glasvegas Single "Shake The Cage (für Theo)" ist super!
https://youtu.be/Jh-WMP1v7Wk

Mr Oh so

Postings: 1841

Registriert seit 13.06.2013

19.03.2021 - 17:29 Uhr
Mein Name

Soll ja Leute gegeben haben, die genannte Bands von Anfang an scheiße fanden. Zu Recht.



Da zähle ich mich dazu. Vor allem mit der sog "Class of 2005" konnte ich nie etwas anfangen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26222

Registriert seit 07.06.2013

19.03.2021 - 18:05 Uhr
Da zähle ich mich dazu. Vor allem mit der sog "Class of 2005" konnte ich nie etwas anfangen.

Geht mir ähnlich. Während so 01-03 paar Knaller dabei waren (Libertines, BRMC, Mando Diao Debut), find ich die zweite 00er-Indie-Welle mit Maximo Park, Bloc Party und co. deutlich schwächer.

AliBlaBla

Postings: 572

Registriert seit 28.06.2020

19.03.2021 - 19:23 Uhr
@ Los Paul
@ Mr Oh So
@ The MACHINA of God

Vielleicht lassen wir mal die Kirche im Dorf? BLOC PARTY, MAXIMO PARK, FRANZ FERDINAND -- alles Bands mit geringer Halbwertzeit, hatten nix zu sagen, "waren immer schon scheiße", -ich lach mich schlapp!
In dieser Zeit waren sie doch wichtige, frische Indie-Gruppen!

Woher die Häme?
Komisch.
Was wollt ihr denn? Led Zeppelin, The Who?
(Vampire Weekend gehören nicht dazu, das war später, Debut 2008!) Macht euch mal locker..

Kojiro

Postings: 975

Registriert seit 26.12.2018

19.03.2021 - 19:29 Uhr
Bloc Party fand ich schon immer hoffnungslos überbewertet. Glasvegas waren damals Vorband von Oasis in München; haben mich ebenso gelangweilt. Franz Ferdinand waren nett, aber umgehauen haben die mich auch nicht...

AliBlaBla

Postings: 572

Registriert seit 28.06.2020

19.03.2021 - 19:38 Uhr
@ Kojiro

Franz Ferdinand- "ganz nett"?

Drei fabelhafte Platten, live mega Energie (viel punkiger als auf Platte) , smartes Erscheinungsbild, ...
Also bidde ...

Klaus

Postings: 3682

Registriert seit 22.08.2019

19.03.2021 - 19:53 Uhr
Bloc Party waren lange die einzige dieser Bands, die mich abgeholt haben. Der Rest bis heute nicht wirklich. Außer die Arctic Monkeys mit allem was ab AM kam.

Kojiro

Postings: 975

Registriert seit 26.12.2018

19.03.2021 - 19:57 Uhr
Sagte ja: Ganz nett ;)

Klaus

Postings: 3682

Registriert seit 22.08.2019

19.03.2021 - 20:06 Uhr
Na, das Bloc Party Debüt ist schon so 8-9/10 ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26222

Registriert seit 07.06.2013

19.03.2021 - 20:34 Uhr
Woher die Häme?

Ich meinte das nicht hämisch und versteh nicht, wo du das in meinem Posting liest. Ich find die Phase nur schwächer, mehr nicht.

AliBlaBla

Postings: 572

Registriert seit 28.06.2020

19.03.2021 - 21:20 Uhr
@The MACHINA of God

Sorry, hab dich mit einbezogen, dabei hast du nur gesagt, fandest du schwächer, hab nicht sorgfältig unterschieden, entschuldige bitte.
Offensichtlich verteidige ich da etwas reflexartig, und heftig und NEIN, es ist nicht die Musik meiner Adoleszenz (hihi), war da schon weit weit drüber ..
Aaaaaaaaaaaber:
Franz Ferdinad , Arctic Monkeys und Maximo Park, die Kaiser Chiefs (ja, zwei Alben lang), und auch die frühen Editors, das hat dem Genre Indie-Rock nach den schrecklichen 90ern neue Impulse gegeben.

THE LIBERTINES, --gut, das ist ne andere Kragenweite, zugegeben.

ijb

Postings: 1496

Registriert seit 30.12.2018

19.03.2021 - 21:27 Uhr
Bloc Party waren lange die einzige dieser Bands, die mich abgeholt haben. Der Rest bis heute nicht wirklich.

Das geht mit 100% genau so. Franzl Ferdi fand ich zwar auch nett, aber hat mich nicht so umgehauen wie einige andere. Bloc Partys Debüt ist für mich auf jeden Fall eines der besten Rockalben der 2000er; ich fand es auch immer energischer und weniger retroverliebt als die Strokes, was mir sehr entgegenkam. Leider haben Bloc Party trotz sympathischem Innovationswillen mit jedem Album stetig an Qualität abgebaut. Das vierte Album fand ich dann einfach mau.
Live habe ich aber keine dieser Bands gesehen; ich spreche nur von den Alben; ich bin auch vor allem Albumhörer.

tjsifi

Postings: 543

Registriert seit 22.09.2015

22.03.2021 - 13:12 Uhr
Bei Bloc Party würde ich neben dem Debut definitv noch das zweite Album (A Weekend in the City) erwähnen. Hat mir persönlich noch besser als das Debut gefallen und würde in einer Top 50 meiner Lieblingsplatten sicherlich auftauchen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: