Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nada Surf - The Stars Are Indifferent To Astronomy

User Beitrag
Andi
29.11.2011 - 20:52 Uhr
Erster Gedanke: Nada Surf halt.

Die werden auch in 10 Jahren noch gleich klingen.
Boston
29.11.2011 - 20:54 Uhr
Das hat man 1996 auch gedacht.
Hogi
29.11.2011 - 21:00 Uhr
Single steigert schonmal die Vorfreude:-)!
tim
29.11.2011 - 21:50 Uhr
i am indifferent to the stars are indifferent to astronomy.
Nada Surf
29.11.2011 - 22:23 Uhr
We are indifferent to Tim.
basddsa
29.11.2011 - 22:29 Uhr
Naja, geht so. Leider nichts besonderes.
Konsum
30.11.2011 - 01:02 Uhr
Nada Surf fühlt sich für mich immer nach "könnte super sein, kommt aber nicht richtig in die Gänge" an. Würd die Band ja gerne mögen, aber reisst mich nicht.

Der Albumtitel ist allerdings ziemlich großartig.
Unwissender
30.11.2011 - 13:09 Uhr
Findet sich das album schon im netz oder verarschst du uns?
Guglhüpfer
30.11.2011 - 16:15 Uhr
Also mein Google sagt nein.
bugeyes
26.12.2011 - 15:10 Uhr
Weiß man schon was der Bonus der Limited Edition sein wird?
musie
03.01.2012 - 08:34 Uhr
zur bonus cd:

A special bonus disc, the dulcitone files (with 5 acoustic recordings of songs from the album), will be included with pre-orders while supplies last.
glückspilz
03.01.2012 - 10:31 Uhr
limited edition ist bestellt. zelte ab jetzt vor dem briefkasten.
MC No. 1
06.01.2012 - 19:11 Uhr
Die Limited Edition sieht absolut vernachlässigbar aus. Ein paar Akustiknummern von Albumtiteln sind den Aufpreis nicht wert. Von der Band wünsche ich mir schon seit Jahren eine vernünftige DVD/BluRay. Ein Konzertmitschnitt als LE wär doch mal was feines.
Standardversion wird volkommen ausreicen
JACK VALENTINE
08.01.2012 - 14:39 Uhr
Klingt gut. Nich viel neues, aber bessere Songs als auf Lucky. Das fühlte sich für mich damals so an, wie die Seiten 3&4 eines Doppelalbums von "The Weight Is A Gift". Ähnlicher Stil, schwächere Songs.
Witzigerweise fand ich The Weight Is A Gift sogar besser als Let Go, auch wenn das hier immer so gehypt wird. Neben Proximity Effect ist das mein Lieblingsalbum von Nada Surf.

Auf jeden Fall, sind die neuen Songs für mich schon mal eine positive Überraschung. Ich hoffe also auf ein, wenn schon nicht spektakuläres, doch zumindest auf ein richtig gutes neues Album.
The MACHINA of God
08.01.2012 - 14:43 Uhr
"The weight is a gift" gibt mir bis auf 3-4 Songs irgendwie gar nichts, bei "lucky" sind das deutlich mehr. Plus Highlights wie das wunderschöne "Are you lightning?". Nur weniger Egal-Pop-Lieder wie manches im hinteren Teil brauch ich nicht. Und "Let go" bleibt schon unübertroffen.
The MACHINA of God
08.01.2012 - 15:19 Uhr
@Jack Valentine:
Kann man es denn schon irgendwo hören?
basddsa
08.01.2012 - 16:16 Uhr
Er hat doch geschrieben "ich hoffe", also nur die paar Songs, die schon draußen sind.
The MACHINA of God
08.01.2012 - 16:20 Uhr
Aber gibt es nicht nur zwei?
Schnitzelbrötchen
09.01.2012 - 22:58 Uhr
Hier gibt's Nummer Drei namens Teenage Dreams in ner Live-Akustikfassung: http://www.youtube.com/watch?v=2fa2h9POd6Q&feature=relmfu
Hogi
10.01.2012 - 08:27 Uhr
ziemlich straighte Scheibe mit einigen Nada Surf-typischen Hymnen drauf...alle, die die letzten beiden Cds für zu soft hielten, können sich freuen. Ich persönlich hätte mir andersrum allerdings schon 1,2 echte Balladen zur Abwechslung gewünscht...
Schnitzelbrötchen
13.01.2012 - 22:11 Uhr
"Clear Eye Clouded Mind" ist ja mal wieder ein sehr sehr sehr netter Openener:
http://www.youtube.com/watch?v=honovfwgL9s

Passt.
basddsa
13.01.2012 - 22:18 Uhr
Grad in 4 Songs reingehört. Wirklich sehr straight bis jetzt.
Vorfreude
13.01.2012 - 23:52 Uhr
Nur noch eine woche warten! bin bisher bis auf 'when i was young'um prelistenings herumgekommen. ob mich die geballte nada surf-power ab cd dann erschlägt, wenn ich sie das erste mal höre? ach, immerhin wäre das kein sinnloser tod.
SIDE*KICK
13.01.2012 - 23:52 Uhr
voll langweilig!!!!!!!!!
pfzt
14.01.2012 - 11:28 Uhr
Schöne straighte Powerpop Scheibe. Rutscht gescheidig durch. Eure gewünschten düster Folk Balladen könnt ihr euch sonstwo… Wird jedenfalls sofort gekauft!
Bert
14.01.2012 - 11:59 Uhr
immer wieder witzig, wie niveauvolle Menschen es hier schaffen, in ihrer 3 Sätze langen Bewertung noch mal eben eine völlig überflüssige und sich selber disqualifizierende Beleidigung unterzubringen...
Ach so, mag das Album nach dem ersten Hördurchgang auch! Eben doch gleich mal spontan Konzerttickets geordert:-)!
pfzt
14.01.2012 - 12:28 Uhr
@Bert: Ich weiß was du meinst und normalerweise bin ich auch nicht so aber dieses Forum mit seinem "bloß nicht poppig" Gehabe nervt mich halt manchmal irre ab.

Besonders in den Threads zu Jimmy Eat World, Weezer, Arcade Fire und besonders Biffy Clyro ist es kaum zum aushalten! Ich bin froh das eine meiner absoluten Lieblingsbands ein gefälliges Pop Album mit der ihnen eigenen mid-tempo Melancholia aufgenommen haben. Wait for it… Blockhütten-Vollbart-Hornbrillen-Hipster-Neo-Düster-Folk gibt es nämlich derzeit wahrlich genug :D
Schnitzelbrötchen
14.01.2012 - 12:30 Uhr
Schöne Platte. Sicher nichts weltbewegend Neues (hat wohl auch keiner ernsthaft erwartet), dafür gewohnt gute Nada Surf-Qualität mit gewohnt schönen Melodien, Caws toller Stimme und ein bisserl mehr Pfeffer unterm Hintern als beim Vorgänger. Ein bißchen ist das wie beim besten Kumpel auf der Couch zu hocken, ein Bierchen zu trinken und über Gott und die Welt zu philosophieren. Man kennt ihn gut genug um ungefähr zu wissen was kommt, aber irgendwie isses doch immer wieder nett. Im guten Sinn. ;)Klingt eben wie ne sehr sympathische Band, die sich nicht mehr beweisen muss und einfach Spaß an dem hat, was sie macht.

Für ne Einordnung ins Gesamt-Oeuvre braucht's noch etwas Zeit, zum Plattenkauf und Konzertbesuch langt's dick.
Bert
14.01.2012 - 12:47 Uhr
@pfzt
ok, verstehe jetzt viiiel besser, was DU meinst;-)!
Hogi
14.01.2012 - 12:51 Uhr
@Schnitzelbrötchen

gut auf den Punkt gebracht! So sehe ich es auch. Nur ein Song wie Your legs grow oä. fehlt mir doch etwas...
pfzt
14.01.2012 - 13:04 Uhr
@Schnitzelbrötchen: Genau so sehe ich das auch. Sehr gut beschrieben!
Boston
14.01.2012 - 14:26 Uhr
Ich liebe diese Band. Ein Jammer, dass der Name "The Cure" schon besetzt war. Das hätte es perfekt gemacht.
The MACHINA of God
14.01.2012 - 15:11 Uhr
So, mal schauen. Mag ja die ruhigen Nada surf mehr als die College-Rock-Seite. Aber auch da haben sie immer wieder tolle Songs ("Always love", "The way you wear", "Hi speed soul"). Also mal schauen.
Deppenleerzeichen- Detektor
14.01.2012 - 20:02 Uhr
@pfzt

*Powerpop Scheibe*

mööp

*Folk Balladen*

mööp

*"bloß nicht poppig" Gehabe*

mööp

*Pop Album*

mööp

*mid-tempo Melancholia*

mööp


in zwei kurzen postings, reife leistung
pfzt
14.01.2012 - 20:18 Uhr
@Depp… True Story Bro!
Obrac
14.01.2012 - 20:51 Uhr
Ich bin froh das eine meiner absoluten Lieblingsbands ein gefälliges Pop Album mit der ihnen eigenen mid-tempo Melancholia aufgenommen haben.
Endlich! Das ist ja mal ganz was anderes von Nada Surf. Aber gut, dass sie sich selbst treu bleiben. Pop ist schließlich immer automatisch gut und nie kritikwürdig.

Wait for it… Blockhütten-Vollbart-Hornbrillen-Hipster-Neo-Düster-Folk gibt es nämlich derzeit wahrlich genug :D
So ein Beitrag ohne das Wort "Hipster" ist aber glaube ich 2012 schon allein durch die Forensoftware technisch gar nicht möglich, oder?
jo
16.01.2012 - 16:46 Uhr
Ich seh' das ein bisschen anders: Es ist ja nicht so, als hätten sie hier Altes wiederholt.

Ich wüsste jetzt jedenfalls kein Album von Nada Surf, was so klingt wie das aktuelle...

Insofern ist "treu bleiben" auch nicht wirklich korrekt.
musie
16.01.2012 - 17:12 Uhr
ich glaube in zwei drei jahren spricht man von diesem album wieder von einem anfänglich verkannten klassiker... nada surf haben eine solche melodiendichte, unglaublich.
geil
16.01.2012 - 17:38 Uhr
das gazne album im stream gibts hier: http://www.npr.org/2012/01/15/144962428/first-listen-nada-surf-the-stars-are-indifferent-to-astronomy
Obrac
16.01.2012 - 18:41 Uhr
Ich seh' das ein bisschen anders: Es ist ja nicht so, als hätten sie hier Altes wiederholt.

Finde ich schon. Den Unterschied zu den letzten beiden Platten sehe ich nicht so wirklich. Eben typischer melodieorientierter Indie-Rock. Muss ja nicht schlecht sein. Große Hoffnungen habe ich aber nicht, dass die Neue sich als wirklich interessant entpuppt.

ich glaube in zwei drei jahren spricht man von diesem album wieder von einem anfänglich verkannten klassiker...

Wieder? Aus meiner Sicht war das bei Nada Surf noch nie der Fall. "Let go" war von vorneherein toll, die anderen von vorneherein Durchschnitt.
nachfrage
16.01.2012 - 18:42 Uhr
melodiendichte??
haha
16.01.2012 - 18:43 Uhr
@obrac: keinen unterschied von the weight is a gift zur akutellen? hahahaha
Obrac
16.01.2012 - 18:47 Uhr
@asitroll: Doch, der Unterschied ist schon riesig, jetzt, wo du es sagst ;)
bebbo
16.01.2012 - 18:51 Uhr
solange sie auf jedem album granaten wie "when i was young" draufhaben ist mir alles egal.
haha
16.01.2012 - 19:04 Uhr
@obracerwisser: dann sag mir doch mal einen song von der weight der vom tempo her mit einem der akutellen vergleichbar ist. die neue ist schneller, rockiger, kantiger. die weight dagegen ist verträumt, langsam und glatt produziert. ich finde die parallelen von high/low zu der aktuellen jedenfalls viel offensichtlicher als sie du angeblich (aus welchen ominösen, von dir nicht genannten gründen auch immer) zur weight... siehst. in fact: die weight und die akutelle unterscheiden sich so stark wie ekiene anderen 2 nada surf platten.
Deppenleerzeichen- Detektor
16.01.2012 - 19:05 Uhr
*nada surf platten*

mööp
Boston
16.01.2012 - 20:29 Uhr
"Let go" war von vorneherein toll, die anderen von vorneherein Durchschnitt.

Hast du die Rezi bei PT gelesen?
jo
16.01.2012 - 22:33 Uhr
Finde ich schon. Den Unterschied zu den letzten beiden Platten sehe ich nicht so wirklich. Eben typischer melodieorientierter Indie-Rock. Muss ja nicht schlecht sein. Große Hoffnungen habe ich aber nicht, dass die Neue sich als wirklich interessant entpuppt.

Gut. Mit "typische/r/s X Y (Z)" kann man Platten natürlich immer schnell umschreiben ;).

Hier kommt es eben eher darauf an, was man als interessant erachtet (und dann natürlich auch schneller Unterschiede entdeckt).

Den von Obrac zitierten Beitrag mit dem Klassiker finde ich allerdings auch übertrieben - soweit ich weiß, war das mit Ausnahme der "Let Go" bisher noch nicht der Fall.
The MACHINA of God
16.01.2012 - 22:49 Uhr
"Let go" hat bei mir auch gebraucht.
Nils
16.01.2012 - 23:23 Uhr
"Paper Boats". Ich sag nur "Paper Boats"...

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: