Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Film: The Thing (Prequel zum Carpenter-Film von 1982)

User Beitrag
Mac Ready
13.10.2011 - 10:13 Uhr
Am 17. November kommt "The Thing" in die deutschen Kinos. Es handelt sich dabei um ein Prequel zum 1982er-Film von John Carpenter.

Entsprechender Weise soll hier dann die Vorgeschichte im Camp der Norweger abgehandelt werden. Meint ihr, er kann dem Original (welches ja selbst nicht die erste Verfilmung war) gerecht werden oder wird ihm aufgrund der CGI-Effekte der Charme fehlen?
Mac Ready
13.10.2011 - 10:16 Uhr
Hier noch ein paar Links...

Eintrag in der IMDB
http://www.imdb.com/title/tt0905372/

Trailer bei Youtube (ACHTUNG SPOILER!!!)
http://www.youtube.com/watch?v=UKjErC2JLQc

Eine Musical-Zusammenfassung des 1982er-Film
http://www.youtube.com/watch?v=8faq5amdK30
PT-Proll
13.10.2011 - 10:27 Uhr
Zu geil, ey echt zu geil! Hauptsache es spritzt Hirn.
@PT-TroII
13.10.2011 - 10:30 Uhr
Genau das passiert bei The Thing mal so überhaupt gar nicht. Einfach mal den Film schauen, und erst danach kommentieren. Danke.
BillyPilgrim
13.10.2011 - 13:40 Uhr
als echter fan von carpenters film und gutem sci-fi überhaupt, habe ich natürlich hoffnung,

aber seien wir ehrlich miteinander, wann gabs das letzte prequel / remake / verspätetes sequel , das irgendeinem gutem film aus den 70er/80ern das Wasser auch nur annähernd reichen konnte?

Alien vs Predator ; trotz toller comic und videogame vorlagen total verkackt und das gleich 2 filme

Indiana Jones 4, der letzte shit

Stirb Langsam 4.0, der, der nicht hätte sein müssen

... man könnte ewig weitermachen

es ist schon traurig das es für innovation und kreativität in hollywood kaum noch platz zu geben scheint.

Dann lieber attack the block, die aliens waren zwar billig gemacht aber der film war witzig und was neues
Augen auf beim Eierkauf
20.10.2011 - 12:15 Uhr
Wenn ich ein englisches Review richtig verstanden habe, attackiert das Alien die Norweger nach Lust und Laune; so z.B. als der norwegische MacReady beabsichtigt, einen Verletzten zu einer naheliegenden Station (samt möglicher Weiterreise in die Zivilisation) auszufliegen. Das "Ding" greift also, kaum in der Luft, die Insassen des Helicopters an. Wer aber den Carpenter-Film kennt, weiß, dass das Ziel des "Dings" ist, genau dort zu landen, in unserer Zivilisation, auf dass es sich in Windeseile über den gesamten Erdball ausbreiten kann. Dementsprechend versucht es logischerweise auch, möglichst unerkannt zu bleiben, um eine größere Überlebenschance zu haben.
Insofern macht ein aggressiv agierendes Ding überhaupt keinen Sinn, was dieses Prequel von vornerein ad absurdum führt.
Hinweiser
20.10.2011 - 12:22 Uhr
Wer das Original kennt, weiß, dass es sich um einen Übersetzungsfehler handelt und das Ding sich gar nicht so rasch ausbreiten kann, wie die deutsche Fassung glauben machen möchte, geschweige denn überhaupt irgendetwas will.
Hirnweiser
20.10.2011 - 12:24 Uhr
erzähl nicht son bullshit bitte. danke
Naja
20.10.2011 - 12:37 Uhr
"Augen auf..." hat völlig Recht - ein aktiv attackierendes, aggressives "Ding" widerspricht allem, was im Carpenter-Film passiert ist.
Hinweiser
20.10.2011 - 12:50 Uhr
stimmt, verhält sich sehr unauffällig
@Hinweiser
20.10.2011 - 13:12 Uhr
Zu dem Zeitpunkt war das Ding bereits aufgeflogen und hatte demnach auch keinen Grund, sich zurückzuhalten. Nebenbei bemerkt beabsichtigt MacReady in der Szene, das Schiff des Dings zu zerstören, was wiederum in das Verhaltensschema des Dings passt. Drängt man es in die Ecke bzw. enttarnt es, greift es an. Ansonsten lautet seine Devise: stillhalten.
Hinweiser
20.10.2011 - 13:21 Uhr
in dieser Szene gibt es kein Schiff, das Raumschiff liegt im ewigen Eis über 100km entfernt.

Der Wirt kann nur durch Angriff in einen fremden Körper gelangen.
Hinweiser
20.10.2011 - 13:24 Uhr
Die außerirdische Lebensform kann den Wirt nur durch Angriff wechseln.
McLovin
20.10.2011 - 13:27 Uhr
Am 17. November kommt "The Thing" in die deutschen Kinos. Es handelt sich dabei um ein Prequel zum 1982er-Film von John Carpenter.

Ich liebe sowas, "zum 1982er-Film...". Kann man den Titel diese "1982-Films" nicht dazu schreiben? Unbefriedigend. Zurück in die fünfte Klasse!
@Hinweiser
20.10.2011 - 13:28 Uhr
Blair bastelt an einem Schiff und benutzt dafür Teile des Helicopters und der Funkstation.

"Leaving Childs behind for security, the others set out to the tool shed in order to take the test to Blair, only to find that he has escaped by tunneling underground. They find that Blair has been scavenging parts of the helicopter and radio equipment to build a small flying saucer under the tool shed.

MacReady concludes that the alien intends to freeze itself in the storm and await the arrival of the rescue team in the spring; acknowledging that they will not escape alive, the team begins to dynamite the entire complex, hoping to rout the alien out in the open."

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Thing_(1982_film)
Hinweiser
20.10.2011 - 13:33 Uhr
Asche über mein Haupt.
@McLovin
20.10.2011 - 18:50 Uhr
Bist du wirklich dermaßen dämlich?! Lies mal genauer hin bevor du meckerst, oder gehörst du selbst in die 5. Klasse? Lieber nicht, vorversetzen geht ja nur bei begabten Kindern.
LOL
20.10.2011 - 18:51 Uhr
*facepalm* für McLovin!!!

Macht alle mit!
Übrigends
21.10.2011 - 20:54 Uhr
Das Original läuft heute Abend um 23:30 Uhr auf RTL2.
Dingens
21.10.2011 - 21:13 Uhr
Die TV-Fassung heute Abend ist ungeschnitten:
http://www.filmstarts.de/specials/862.html?page=5&tab=0
Na dann
21.10.2011 - 21:14 Uhr
Respekt!
Zur Einstimmung
21.10.2011 - 22:02 Uhr
The Thing Main Theme

The Thing Soundtrack 01 - Humanity
Naja
21.10.2011 - 22:58 Uhr
Also ich kenne viele Splatterfilme aber wenig Vergleichbares.
Naja
21.10.2011 - 23:08 Uhr
Naja, abgehackte Körperteile oder aufgeschlitzte Menschen mit Extraportion Gore gibt es ja in vielen Filmen. Aber diese aufplatzende Hundefresse, diese Tentakeln, diese halbverschmolzenen Mischwesen sind schon sehr besonders. Der abgefallene Kopf, aus dem Spinnenbeine wachsen und genauso der bissige Bauch, der dem Doc die Hände bei der Wiederbelebung abbeißt. Ganz großes Kino :-)
Scheißerle
27.10.2011 - 20:16 Uhr
Der Trailer ist ja schon mal Oberscheiße :(

Sieht aus wie Scream in der Antarktis
Mac Ready
18.11.2011 - 14:22 Uhr
War gestern im Kino. So schlecht wie von vielen behauptet ist der Film nicht. Teilweise wird sehr geschickt auf den Anfang des Carpenter-Films hingearbeitet.

Leider erreicht der Film trotzdem nicht ansatzweise die Qualität des Films von 1982.

Ich muss dazu sagen, dass mir die 80er-Effekte immer noch besser gefallen als die heutige CGI.
so
07.04.2015 - 20:25 Uhr
war eigentlich ganz gut.

6-7/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: