Alice Cooper - The eyes of Alice Cooper

User Beitrag
mercury666
22.09.2003 - 11:44 Uhr
Das neue Album, seit heute erhältich, ist ja sowas von GEIL!!! Alice rocks!
Hört es euch an, es lohnt sich!!
Raventhird
22.09.2003 - 15:42 Uhr
Hab ich gehört, ist gar nicht mal so übel wie die letzten Sachen...mehr Richtung Classic Alice Cooper.
mercury666
24.09.2003 - 14:46 Uhr
Geniales Album! 11 von 12 Punkten bzw. 9 von 10 und nahe dran am Klassiker!!!
Unbedingt anhören!
@Raventhird: die letzten Sachen übel?!? Dann hör Dir mal "Brutal Planet" von 2000 an - der Hammer schlechthin!
Raventhird
24.09.2003 - 15:17 Uhr
Dann hör Dir mal "Brutal Planet" von 2000 an - der Hammer schlechthin!

Brutal Planet und Dragontown waren beide imho höchstens mittelmaß, wobei Dragontown noch ein klein wenig besser abschneidet.

Bleeding
28.09.2003 - 17:12 Uhr
@Raventhird: Brutal Planet ist vielleicht das beste Album seiner Art - wer auch immer geglaubt hat besser, härter, gruseliger, intelligenter zu sein als Alice bekommt auf dem Album 11 mal ein Brett um die Ohren geknallt dass ihm vor allem Hören aber auch Sehen vergeht.
Hör's dir noch mal an - es braucht seine Zeit bis man sich an diesen untypischen Sound von Alice Cooper gewöhnt hat ... als ich es das erste mal angehört hab hats mich auf die Bretter geknallt und ich hab das Album in den Winkel geworfen und erst nach Wochen wieder hervorgeholt. Je öfter man es sich anhört desto besser wird es.
Und um wieder on topic zu werden: das neue Album ist ein tolles Back-to-the-roots Album das gegen Ende immer mehr zu Hochform aufläuft. Ein Pflichtkauf - viell. nicht so genial wie Brutal Planet, nicht so anspruchsvoll in den Lyrics - aber vor allem ein Hard Rock Ohrwurmlieferant. Alles drauf, vom Gruselsong ("This House Is Haunted") zum Rocksong ("Detroit City") über härtere Ware ("Spirits Rebellious") bis zur - wirklich tollen - Ballade ("Be With You Awhile") - great! ;-)
Armin
28.09.2003 - 17:23 Uhr
Mag sein, daß bei dem alten Mann die Formkurve tatsächlich wieder nach oben zu zeigen scheint. Aber bei "Be with you awhile" schlafen mir die Füße ein. Dann doch lieber Ozzy.
Bleeding
28.09.2003 - 17:39 Uhr
@Armin - Dreamer is ja auch ein Mörder-Rocksong vom Ozz ;-)
Es gibt nicht nur "harte" Songs, es muss auch das andere geben. Es schadet nicht ein bissl Anspruch auch in solche Alben reinzubringen.
Armin
28.09.2003 - 17:55 Uhr
Es gibt nicht nur "harte" Songs, es muss auch das andere geben.

Dagegen habe ich nichts einzuwenden. Aber eine Ballade muß nicht gleich so langweilig passieren wie hier.
Bleeding
28.09.2003 - 18:53 Uhr
Langweilig ... naja. Es ist ein sehr anspruchsvoll gestrickter Song, in jedem Fall für Cooper-Verhältnisse. Ich denke dass es besser ist derartiges "auszuprobieren" als die 1-Millionste Rock-Ballade die ohnehin alle das gleiche Strickmuster haben.
mercury666
21.05.2004 - 12:28 Uhr
Um diesen Thread wieder nach vorne zu holen :-)

"The Eyes of Alice Cooper"-Tour in Germany:

11.06.2004 Essen - Grugahalle (+The Traceelords)
13.06.2004 Rastatt - Badner Halle (+Brides Of Destruction)
15.06.2004 Dresden - Alter Schlachthof (+The Traceelords)
21.06.2004 München - Tollwood Festival (+Brides Of Destruction)
25.06.2004 Balingen - Bang Your Head Festival
Patte
21.05.2004 - 13:15 Uhr
Marilyn Manson war doch viel besser.

Oder?

*ggg*
mercury666
21.05.2004 - 13:26 Uhr
Hey!!!
Nein, ich lass mich nicht provozieren ;-)
...
Aber Manson ist auch geil :-)

alize
28.06.2005 - 05:32 Uhr
"Marilyn Manson war doch viel besser.
Oder?"

Oder was?
Marilyn Manson ist nicht schlecht, ok, aber auf keinen Fall BESSER. Ohne Alice Cooper würde es M.M. doch gar nicht geben,...also! ;-P

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: