Frank Zappa

User Beitrag

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

13.01.2019 - 18:39 Uhr

. . . mit all den guten Eigenschaften hätte er auch einen, wie von ihn stets ambitioniert bestrebtet, guten US-Präsident angegeben.
Nach Trump, heue durchaus denkbar!
Irgednwie schade, das es nicht so weit kam.
Der Senat voll mit den Mother of Invention . . . ich darf gar nicht dran denken
HP Bäcker
14.01.2019 - 09:43 Uhr
Today, Zappa's music sounds dated.

slowmo

Postings: 344

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2019 - 10:47 Uhr
@kingbritt

dann wäre ich auf der Stelle nach Kalifornien ausgewandert. ;)

Muss wohl auchmal die Autobiographie lesen. Kenne mich mit Zappa nur wenig bis mäßig aus. Der hat ja auch echt am Fließband neue Platten rausgebracht. Einiges ist mir dann wohl (noch) zu abgedreht. Habe selbst nur die Uncle Meat und die eignet sich nur bedingt zum einstieg. Aber gerade mal wieder "Watermelon in Easter Hay" angehört. Was für ein großartiges, virtuoses und befreiendes Stück Musik.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2019 - 11:31 Uhr
"Habe selbst nur die Uncle Meat und die eignet sich nur bedingt zum einstieg."

Das 60ger-Schaffen seiner Band "Mothers of Inventon" ist für heutige Ohren wirklich etwas "abgedeht".
"Watermelon in Easter Hay" ist dagegen fast ein Pop-Song.
Was zum Einstieg taugt hängt letztlich absolut von den Hörgewohnten ab. Zappa hat eigentlich so ziemlich alles grandios bedient, wenn auch immer "zappaesk" - und vieles dann zu Recht auch nur als Persiflage.
Im Zweifel sind Sheik Yerbouti, Roxy & Elsewhere, Overnight-Sensation oder im "Extremfall" The Yellow Shark die richtigen
Türöffner - wer _nichts_ davon mag wird Zappa besser ignorieren.

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2019 - 11:52 Uhr

. . . explizit für Zappa-Freunde des exzessiven und variantenreichen Gitarren(solo)Spiel's

mein Tipp (Gefuddelfragmente auf höchstem Niveau):

Guitar 1988 (der Klassiker) 7/10
Trance-Fusion 2006 (Nachzügler) 8/10

Hat Jemand eine Meinung zu Zappa's 100'tem und letztem katalogisiertem (offiziellem) Werk:

"Dance me this"

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2019 - 12:05 Uhr
Beide kommen aber trotz hoher Qualität an das "Original" "Shup up and play yer guitar" ("9,5/10") von 1981 nicht dran...

..."Dance me this"...
Wer "Jazz from hell" und "Civilization Phaze III" endgeil findet muss zugreifen. Die anderen 99% nicht.
Es gibt nicht sehr viele essentielle VÖs nach seinem Tod.

"Roxy by proxy", "Meat light" und "the crux of the biscuit" sind die Wichtigen seit 2014.
Also sprach Zarathustra
14.01.2019 - 12:12 Uhr
Frank Zappa hat ja auch mal in dieser verachtenswürdigen neo-kapitalistischen Action Serie "Miami Vice" für großes Geld mitgespielt. Das macht ihn irgendwie unglaubwürdig.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2019 - 12:14 Uhr
"Frank Zappa hat ja auch mal in dieser verachtenswürdigen neo-kapitalistischen Action Serie "Miami Vice" für großes Geld mitgespielt. Das macht ihn irgendwie unglaubwürdig. "


Wie hoch war denn die Gage?
Und was war an "MV" verachtenswürdig und neo-kapitalistisch?

Ach, was frag ich überhaupt einen Troll?

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2019 - 14:27 Uhr

. . . es wird langsam höchste Zeit das der Major und ich eine Zappalonia RetroMotherofegalband gründen!

Noch mögliche Mitglieder im Forum?

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2019 - 14:29 Uhr

Miami Vice . . . hat da nicht auch mal Miles Davis mitgespielt?
Zapothek
14.01.2019 - 14:55 Uhr
sehr gut
Frank Zander
14.01.2019 - 15:16 Uhr
sorry, habe mich verlaufen, hier geht es ja gar´nicht um mich.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2019 - 15:29 Uhr
"Some scientists claim that hydrogen, because it is so plentiful, is the basic building block of the universe. I dispute that. I say there is more stupidity than hydrogen, and that is the basic building block of the universe.

Read more at: https://www.brainyquote.com/authors/frank_zappa"
Frank Zander
14.01.2019 - 15:30 Uhr
Wieso wurden die geistreichen Einlassungen von major gelöscht?
So was gemeines!
King of Barin
14.01.2019 - 15:32 Uhr
Brain death is the complete loss of brain function (including involuntary activity necessary to sustain life. It differs from persistent vegetative state, in which the person is alive and some autonomic functions remain. It is also distinct from an ordinary coma, whether induced medically or caused by injury and/or illness, even if it is very deep, as long as some brain and bodily activity and function remains; and it is also not the same as the condition known as locked-in syndrome. A differential diagnosis can medically distinguish these differing conditions.

Raed more at:https://en.wikipedia.org/wiki/Brain_death

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

14.01.2019 - 16:05 Uhr

@Frank Zander:

Ist wie mit Badesalz Scetch "Leder Maffay"

@Major:

Streikwoche nur beim Flugpersonal.
geht's da jetzt um den Linn-Drum ML2 oder was eher chemisches.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13796

Registriert seit 07.06.2013

14.01.2019 - 18:38 Uhr
So, die (Auto)biographie ist heute angekommen.

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

15.01.2019 - 09:02 Uhr
@Machina

. . . gibt ja viel Literatur, was liegt da genau vor?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13796

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2019 - 12:06 Uhr
Na das Buch von und mit Zappa. "The Real Frank Zappa Book" oder wie das genau heisst.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2019 - 16:59 Uhr
Ja, so heißt es...;-)
Viel Spaß damit!

kingbritt

Postings: 84

Registriert seit 31.08.2016

15.01.2019 - 18:34 Uhr

. . . im Original-Release englisch?

Gut das es das (noch) nicht auf deutsch gibt.
(glaube ich jedenfalls)!

Muß ich mir auch mal reintun. Allein schon wegen der unglaublichen Gerüchte um seine Herkunft!

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2019 - 18:43 Uhr
Doch gibt es. Habe ich oben schon gepostet:

Frank Zappa, Peter Occhiogrosso: I Am the American Dream. Wilhelm Goldmann Verlag, München 1991, ISBN 3-442-32536-6.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13796

Registriert seit 07.06.2013

14.04.2019 - 16:32 Uhr
Ich hätte jetzt gern noch ne richtige (chronologische) Bio mit vielen Musikfacts... gibt es da was gutes?

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.