Frank Zappa

User Beitrag
keguy
21.09.2003 - 17:06 Uhr
hallo,
ich interessire mich für frank zappa. zu welchem album würdet ihr mir als einstieg raten?
Macros_x
21.09.2003 - 19:43 Uhr
Vielleicht ne best of...wenn du das erträgst kann man weiter sehen...*g*
mm
21.09.2003 - 19:56 Uhr
Sheik Yerbouti

kommt immer drauf an, was von Interesse ist
Art Dö
21.09.2003 - 21:14 Uhr
"The Best Band You Never Heard In Your Life"

Ist unglaublich funky und rockt, dazu sind mit die besten Stücke drauf und eine Liveband mit zwei Handvoll der besten Musiker der Welt.
keyguy
23.09.2003 - 19:29 Uhr
ich hab mir mal ein paar mp3s heruntergeladen, und muss sagen, dass zappa genial ist.
besonders schräg finde ich stick it out. kann mir jemand sagen, was es mit dem deutschen text auf sich hat?

achja, und ich interessiere mich ersteinmal für die eingänlicheren alben.
sepp
23.09.2003 - 19:54 Uhr
them or us
roxy and the elsewhere
zoot allures oder eigentlich alle
mm
23.09.2003 - 22:07 Uhr
eingängig? dann:

Joe's Garage
Sheik Yerbouti
Overnite Sensation
Apostrophe
Tinseltown Rebellion
One Size Fits All
Zappa In New York
Roxy & Elsewhere
in der Reihenfolge in etwa

"Stick it out" ist eine Disconummer, die -szenisch eingebunden in Joe's Garage (Act II, Scene 2)- Joe's Suche nach einem neuen Sexualpartner darstellt. In Scene 1 ("A Token Of My Extreme") besuchte er L.Ron Hoover, den Begründer der "First Church Of Appliantology", der ihm gegen die bescheidene Summe von 50$ einen "guten" Rat gibt: Joe sei ein "Latent Appliance Fetishist", der sexuelle Befriedigung nur durch den Gebrauch von Maschinen erlangen kann. Joe lernt also deutsch, um eine wirklich gute Haushaltsmaschine in der Disco "The Closet" kennenzulernen (das spielt ja alles in einer imaginären Zukunft). Joe sieht also die eine, die aussieht wie eine Mischung aus einem Meerschweinchen und einem Industriestaubsauger, und er bricht aus in einen Song... -nämlich "Stick It Out"...

Müßte man eigentlich alles im Booklet mitlesen von Anfang an..
mm
06.12.2003 - 01:13 Uhr
Da sich nun der Todestag von Frank Zappa zum 10.Mal jährt, werde ich auch meine Sammlung dort entsprechend aufstocken und gehe der Reihe nach die alten Platten durch (viele von denen habe ich auch noch nie gehört). Von 1965 bis 1993 waren es ca. 50 Einzel- und Doppel-LPs, die erschienen (und natürlich etliche Live-Bootlegs, die hier keine Betrachtung finden sollen) sind. Ich stecke grade bei "Hot Rats" fest, die wird nämlich zu ziemlich hohen Preisen bei Ebay gehandelt, ansonsten ist es absolut keine Schwierigkeit, irgendeine Zappa-CD zu erhalten.
Als erstes gebe ich "Freak Out!" 4 von 5 möglichen Punkten, und "Absolutely Free" 3 von 5 (obwohl letztere möglicherweise einen "Growing"-Effekt hat)

Freak Out
Absolutely Free

"Lumpy Gravy" und "We're only in it for the money" folgen in Kürze...
sepp
06.12.2003 - 07:47 Uhr
@mm den beiden alben kannst du beruhigt 5 punkte geben . gruß sepp
mm
06.12.2003 - 15:08 Uhr
du kannst dort gerne deine Stimme abgeben
mm
24.01.2004 - 23:16 Uhr
"Zappa wurde vergessen"
(aus der Sebastien Tellier-Kritik)

stimmt ja gar nicht!
Ich hab mich extra durchgerungen & bei Ebay für hunderte von Euros den (fast) gesamten Back-Katalog ersteigert!
Die Ergebnisse sind da:
ZZZZZZ
Bin aber erst im Jahr 1988... more to come
mm
24.01.2004 - 23:35 Uhr
also gut.
wenn jemand anderes dauernd die bedauernswerten Queen hier mit sinnlosen Postings nach oben zieht, warum das ganze nicht mit Zappa?

<leo-morrison-speak>
ZAPPA IST SOOO GEEEIIILLLL!!!
</leo-morrison-speak>

na, hoffentlich kickt das Forum nicht diese spitzen Klammern raus...
mm
24.01.2004 - 23:36 Uhr
tut es doch..
mm
25.01.2004 - 01:28 Uhr
*hiev den thread nach oben*

alles was mit Z anfängt
Oliver Ding
25.01.2004 - 15:35 Uhr
@mm: Du solltest Dir den Trick mit &lt; und &gt; angewöhnen. Ich hab das mal angepaßt. ;-)
mm
25.01.2004 - 16:37 Uhr
@Oliver:
hätt ich selbst drauf kommen müssen, war wohl zu besoffen ;)
tremul
05.06.2004 - 13:11 Uhr
Ich hab mir vorgenommen, mich endlich mit Frank Zappa zu beschäftigen. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Ahnung, wo ich da am besten anfange, und was mich erwartet, könnt ihr mich vorbereiten?
franz
05.06.2004 - 13:13 Uhr
www.franz-zappa.de
Guzica
05.06.2004 - 13:18 Uhr
"The best Band you never heard in your Life"
- da ist so ziemlich alles drauf, was Zappa ausmacht.
Sassenmann
07.06.2004 - 10:17 Uhr
"Man from Utopia"
- da ist so ziemlich alles drauf, was Zappa nie hätte machen müssen.
Podo
07.06.2004 - 14:09 Uhr
"Sheik Yerbouti"
- ich frag mich immer: Was macht der Mann da eigentlich?
Hugo
09.10.2004 - 08:48 Uhr
Wie findet ihr ihn? Was sind seine besten Alben? War "Sheik Yerbouti" wirklich nur Kommerzmist oder doch gute Musik?

Eure Meinung ist gefragt...
mm
09.10.2004 - 11:38 Uhr
den thread gabs schon mal...

Sheik Yerbouti ist schon gut, aber nach Durchsicht aller Alben bis 93 doch abgefallen.
Das aber heutzutage als Kommerzmist zu bezeichnen, ist genaugenommen ein starkes Stück.
Dann ist 90% der hier gelisteten Alben erst recht
Kommerzmist.
bee
23.12.2004 - 17:07 Uhr
meine Zappa Revision sieht so aus:
diese Scheiben sind Pflichtlektüre (man beachte - alles aus der Zeit 1969-78 ...):
*
Hot Rats
Waka/Jawaka
Grand Wazoo
Over-nite sensation
One size fits all
Apostrophy
Roxy & Elsewhere
Bongo fury
Zoot allures
Zappa Live in New York
*
zum Einsteig eignen sich m.E. gut die One size fits all oder auch Zoot Allures
sepp
23.12.2004 - 17:47 Uhr
@ bee auch nach 78 gabs gute sachen
make a jazz noise here
thing fish
jazz from the hell
broadway the hardway
MeMyself&I
01.10.2005 - 13:49 Uhr
Während meiner Top 50 Listenerstellung habe ich auch mal wieder über Zappa reflektiert - von keinem Interpreten besitze ich mehr Musik. Trotzdem ist und bleibt er so eine Stimmungssache. Wenn ich mich gerade mal wieder drauf einlasse, dann kann ich ein, zwei Wochen ohne Unterbrechung seine Sachen hören, auch den ganz unkontrolliertren Wahnsinn. In der übrigen Zeit nervt er mich nach 10-15 Minuten, bzw. dann kan ich höchstens die ganz relaxten Stücke von One Size Fits All, Roxy and Elsewhere, Sleep Dirt oder Jazz from Hell hören. Daran sieht man wohl auch schon ein wenig, daß ich seine mittlere Phase am besten finde.
Lennon
01.10.2005 - 14:25 Uhr
bei unserem regionalen rocksender spielen sie 8 - 10mal bobby brown am tag das macht mich fast wahnsinnig.

aber ich besitze aus anstand ne best of
MeMyself&I
01.10.2005 - 14:31 Uhr
Aber es ist doch, trotzdem man den Song nicht mehr hören kann, immer noch eine schöne Vorstellung, daß viele, viele Menschen vor ihren Radios sitzen und ahnungslos fröhlich einen Song über S/M, Transsexualität und gegenseitiges anpinkeln mitsummen.
Armin
17.10.2005 - 17:21 Uhr
Nahezu ein Jahrzehnt lang beehrten Komponist/Rockgitarrist/Genie Frank Zappa und seine Band mit ihrem jährlichen Halloween-Konzert das Publikum in New York City. Eine regelmäßige Tradition, die 1974 begann, im Jahr 1982 allerdings ausfiel, obwohl Zappa kurz zuvor mit „Valley Girl” seinen größten kommerziellen Hit gelandet hatte. Trotz der Entscheidung, die Tour ausfallen zu lassen, enttäuschte er seine Fans nicht, die sich auf die jährliche Halloween-Pilgerfahrt nach New York City gefreut hatten: In New Yorks legendärem Ritz Theater präsentierte er die 90-minütige Dokumentation Frank Zappa’s Dub Room Special.



Ursprünglich 1982 auf VHS und Beta veröffentlicht war Dub Room Special für Zappa-Fans viele Jahre nur schwer erhältlich. Jetzt erscheint es erstmalig auf DVD

Frank Zappa: The Dub Room Special (DVD) wird am 2.12.2005 veröffentlicht.

Zappa1
26.10.2005 - 16:19 Uhr
"Cruising with Ruben and the Jets" ist in der letzten Zeit in meine Top 5 von ihm aufgestiegen.
Ein Album das ich sehr lange Zeit vernachlässigt habe und das ich jetzt richtig liebgewonnen habe.
Ein Klasse-Werk!!!
don
27.10.2005 - 21:55 Uhr
zappa 1
entfernt ihn der echte würde ihn in den ofen stecken
Incredible
27.10.2005 - 22:37 Uhr
der don hat gesprochen
Pat
30.10.2005 - 23:26 Uhr
@Zappa1:
was sind denn deine top 5 alben?
überleg mir nämlich mal was von ihm zuzulegen, und bei dem namen bin ich bei dir doch wohl an der richtigen adresse ;-)
Agent Cooper
31.10.2005 - 00:45 Uhr
Ich mag zwar vom Namen her nicht viel mit Zappa zu tun haben, aber ich hab ungefähr die Hälfte (ca. 30) seiner Alben und kann dir damit bestimmt ein wenig weiterhelfen. Für den leichten Einstieg kann ich "Sheik Yebouti", "Over Nite Sensation" und " Broadway the Hardway" empfehlen. Ansonsten sind "The best Band you never heard in your live" und "Zoot Allures" empfehlenswert. Im allgemeinen kann ich dir nur raten mit einem dieser Alben anzufangen und langsam süchtig zu werden.
don
31.10.2005 - 12:22 Uhr
kennt ihr die group muffin men,spielt am 4.10. in offenburg reithalle,spielt nur zappa songs.
ps.jimmy carl black ist auch dabei.
bee
08.11.2005 - 14:51 Uhr
mal wieder die "The Best Band You Never Heard in Your Life" gehört (Cassette) - woooow.
Songs wie Zoot Allures, Inca Roads, Sofa No1, Torture never stops gehören ja eh zu seinem besten Rockzeugs. Aber die Coverversionen darauf waren mir ganz entfallen: Ring Of Fire und Bonanza Theme als Verarsche, Bolero als
klassiche Beigabe - und dann: Purple Haze, Sunshine of your love und Stairway to Heaven - alle in angemessen völlig eigenständiger Bearbeitung - grossartig!!!
Olbert
26.12.2005 - 11:12 Uhr
Ich wollte mich mal mit Zappa beschäftigen. Aber man kann ja beim besten Willen nicht schnell alles kaufen bzw. hören bei der Masse.

Nun meine Frage:

Was sind die absoluten Top-Alben?

Was ist nach langläufiger Meinung Schrott?

Mit kurzer Begründung wäre nett.
Kjellvander
26.12.2005 - 11:22 Uhr
War ein sexistischer Misantroph. Zumindest eine seiner dunklen Seiten.

Misanthropen sind solche Leute, wie Obrac, falls ihr nicht wisst was das ist.
hähni
26.12.2005 - 12:30 Uhr
@kjellvander das zappa ein menschenhasser war ist doch klar es laufen zuviele arschlöcher auf dem planeten rum.dylan auch?
mohrich
26.12.2005 - 12:37 Uhr
hier ein paar geniale platten (ein paar faves von mir), wobei zappa einen immens weiten musikhorizont bedient(e):

- apostrophe/overnite sensation
- hot rats
- baby snakes
- zoot allures
- bongo fury

bei interesse: moehre.uli@web.de anposten ;)
Olbert
26.12.2005 - 17:59 Uhr
Ich wollte mich mal mit Zappa beschäftigen. Aber man kann ja beim besten Willen nicht schnell alles kaufen bzw. hören bei der Masse.

Nun meine Frage:

Was sind die absoluten Top-Alben?

Was ist nach langläufiger Meinung Schrott?

Mit kurzer Begründung wäre nett.
J!!!!!
26.12.2005 - 18:57 Uhr

We are only in it for the money und Uncle Meat sind seine besten.

We are only in it for the money ist eher ein humorvolles Album, aber genial!
J!!!!!
26.12.2005 - 19:02 Uhr

Ein Tipp von mir kauf dir Uncle Meat oder We are only in it for the money und wenn du es schlecht findest, dann brauchst du dir keine weiteren von ihm kaufen, denn dann gefallen dir die anderen auch nicht.

Man kann sagen wer Uncle Meat nicht mag, mag kein Zappa.
wwweye
17.03.2006 - 18:25 Uhr
will nur sagen, dass es einen fetten unterschied macht, wer FZ kennenlernen will... ob er ein instrument spielt, oder nicht!
denn genau dieser aspekt gibt dem ganzen die schlagsahne drauf :)))

tschööö
ps: war mit FZ 'damals' in Linz/Österreich nach seinem 2. linzer konzert im schillerparkhotel frühstücken & plaudern... voi geil *ggg*
ludacrismac17
17.03.2006 - 19:25 Uhr
Als mein Vater eines ages die CD " Schaich von Dschibuti " mitnachhause brachte und mir bereits im zarten Alter Jhonny Brown ( oder so? ) dachte ich mir nichts, als er mir " Little Jewish Princess" vorspielte dachte ich mir auch nichts.
Zehn Jahre später grabe ich die Platte wieder aus und mit recht guten Englischkenntnissen ausgestattet höre ich mir " Little Jewish Princess" an und mir fallen die Ohren ab.
Der regt sich auf wenn in meinen Songs das Wort F*ck vorkommt!

hier eine Textspassage von " Little Jewish Princess"

I just wanna ride a little jewish princess……
usw.

Boah, dachte ich mir, die siebziger und achtziger waren wilde Jahre!

Nun hab ich die ganze CD auf meinem iPod.^^
bee
17.03.2006 - 20:54 Uhr
"die siebziger und achtziger waren wilde Jahre!"
ja gell - die hatten schweinische Texte UND konnten Instrumente spielen - das gibt's heut kaum noch ...
hört euch die Hot Rats an (die ist sogar noch aus den 60ern), darauf Captain Beefheart als Willie the pimp ,-)
hähni
17.03.2006 - 21:23 Uhr
zappa was sonst?
bee
17.03.2006 - 21:40 Uhr
Mist - warum müssen so Gute so früh sterben? vielleicht hätte er nochmal ein Rockalbum rausgebracht? One size fits all II ,-) oder solch ein schönes Jazzrockalbum wie Wakajawaka ...
depp
10.04.2006 - 18:07 Uhr
fuck prostata
logan
11.04.2006 - 00:47 Uhr
Ride my face to Chicago!

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.