Madonna - MDNA

User Beitrag
Toppmöller
06.10.2011 - 19:08 Uhr
Erste Single im Februar/März, Album dann im Frühling. Prozuzent: Wieder William Orbit. Meiner Meinung nach eine Entscheidung, die Anlass zur Hoffnung gibt, dass sie nach den drei letzten, ziemlich schwachen Alben doch noch mal die Kurve kriegt.
Guy Ritchie
11.11.2011 - 15:54 Uhr
Kommt voraussichtlich im Februar. Die Demo-Version zur Single mit M.I.A. und Nicki Minaj und produziert von Martin Solveigh wurde versehentlich geleakt. Nicht besonders gut. Fürs Album ist sie außerdem wieder mit William Orbit im Studio gewesen.
Armin
30.01.2012 - 18:45 Uhr
MADONNA - Neues Album "MDNA" am 26. März, neue Single "Give Me All Your Luvin" ab Freitag 03. Februar




Madonna
MADONNA - Neues Album "MDNA" erscheint am 26. März ++ Neue Single "Give Me All Your Luvin" feat. Nicki Minaj & M.I.A. ab Freitag 03. Februar

THE MATERIAL GIRL IS BACK ON THE DANCE FLOOR! MADONNAs erste Single "GIVE ME ALL YOUR LUVIN’” featuring NICKI MINAJ & M.I.A. erscheint am 03. Februar. Am gleichen Tag feiert das Video zu ersten Single "GIVE ME ALL YOU LUVIN" Premiere! Das neue Studioalbum "MDNA" wird am 26. März als Standard- und Deluxe Version bei Interscope Records/ Universal Music veröffentlicht.

Die Sensation ist perfekt! Bevor Madonna am kommenden Sonntag beim Super Bowl die mit Spannung erwartete Halbzeit-Show bestreiten wird (Sat.1 überträgt live ab 00:00 Uhr), legt die Queen of Pop ihre brandneue Single "Give Me All Your Luvin" feat. Nicki Minaj & M.I.A. vor! Die Single ist ab Freitag, 03. Februar als Download erhältlich, der Video-Clip, bei dem das französische Kollektiv Megaforce Regie führte und in dem Football ebenfalls eine Rolle spielt, feiert am gleichen Tag Premiere! Der Song wurde von Madonna, Nicki Minaj, M.I.A und Martin Solveig geschrieben. Letzterer hat den Track zusammen mit Madonna auch produziert. Hier kann man sich eine Webisode zur Single auf Madonnas YouTube-Kanal ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=npzcezjGMTg .

"Give Me All Your Luvin" feat. Nicki Minaj & M.I.A. ist Madonnas erste Single aus ihrem 12. Studioalbum "MDNA". Es ist der Nachfolger des 2008 veröffentlichten Albums "Hard Candy", das in 37 Ländern direkt auf Platz 1 der Charts einstieg. "MDNA" wurde in New York und Los Angeles aufgenommen und vereint Madonna erneut mit William Orbit (“Ray of Light”), der einige Songs auf dem neuen Album mitgeschrieben und mitproduziert hat. Zu den weiteren Produzenten an Madonnas Seite gehören Martin Solveig, The Demolition Crew, Marco “Benny” Benassi und Alessandro “Alle” Benassi, Hardy “Indiigo” Muanza und Michael Malih. Der Song "Masterpiece", für den Madonna mit einem Golden Globe Award 2012 ausgezeichnet wurde, ist auf dem Soundtrack zum Kinofilm "W.E." vertreten (VÖ: 10.02.) und wird ebenfalls auf "MDNA" zu hören sein.



OHRENKREBS
30.01.2012 - 18:47 Uhr
AUAUAUAUAUAUAUAUAUAUAAUAUAUA!
MDNA
06.02.2012 - 01:31 Uhr
Single + Video: http://www.universal-music.de/madonna/home

Naja, aber immerhin das beste Albumcover seit Jahren.
noch druff
06.02.2012 - 10:35 Uhr
MDMA?
Nasenbär
06.02.2012 - 10:48 Uhr
Möchte mal wissen, wieviel Filter die über Madonna drübergezwirbelt haben, lol. So frisch und knackig sieht sie im realen Leben jedenfalls nicht mehr aus. Die Single? Typisch Madonna, hab schon Schlechteres gehört. 6/10
humbert humbert
06.02.2012 - 16:18 Uhr
Ihr Auftritt bei der Halbzeitshow des Super Bowls fande ich schon sehr beeindruckend, perfektes Entertaiment, fast 13 Minuten lang. Das sie eigenlich fast nur playback gesungen hat, whatever.

http://www.youtube.com/watch?v=PyfdoZldrS4
Castorp
06.02.2012 - 16:50 Uhr
Die Single ist ganz großer Dreck! Billig, anbiedernd, Plastik. Sowas erwarte ich von Avril Lavigne, aber nicht von Madonna.

So ein Alterswerk wie das immer noch taufrisch klingende "Ray of light" wird sie wohl nicht mehr hinbekommen, Orbit hin oder her. Aber was erwarte ich auch, ihre Entwicklung der letzten Jahre war ja schon alles andere als berauschend.

http://www.youtube.com/watch?v=6DPin5R30j4
gimme shelter
06.02.2012 - 17:15 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=8NDJdhOOu2I

traurig was aus ihr geworden ist..
Jeremy Pascal
06.02.2012 - 23:35 Uhr
Ich weiß noch nicht, ob mir die neue Single gefällt oder nicht, zumindest wesentlich besser als die Auskopplungen der letzten Alben (ausgenommen von dem wirklich tollen "Jump").
Schade, dass die sich jetzt anscheinend regelmäßig von anderen Solokünstlern "featuren" lässt, fand ich eigentlich immer gut, dass sie das nie gemacht hat...
Kamm
07.02.2012 - 00:20 Uhr
Bin ich hier der einzige, der American Live sogar noch ein bisschen besser fand als Ray of Light? Und alles danach so richtig schlecht?

Die Single scheint meine Befürchtung zu bestätigen, dass auch Orbit da nichts mehr ausrichten kann.
Jeremy Pascal
07.02.2012 - 00:28 Uhr
Besser echt nicht,NEIN!!! :), aber wesentlich besser als sein Ruf.
Hollywood ist an sich ja schon in Ordnung, aber dieser Remix ist so ziemlich das beste, was ich on ihr kenne...
Leatherface
07.02.2012 - 16:34 Uhr
Besonders ärgerlich an der Single ist wie die Parts von M.I.A. und Nicki Minaj mal eben total uninspiriert in die Komposition reingefriemelt wurden. Und so leblos und gelangweilt wie hier klang Madonna selbst auf Hard Candy nicht.
PAY
12.02.2012 - 14:52 Uhr
wer hört madonna,ich kann nicht mehr,
kauft die platten und gebt ihr das geld ihr seidd ,
warum nicht gute musik hören wie zb
diese frau ist peinlich
12.02.2012 - 15:50 Uhr
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,814437,00.html

frau berg, vllt. ist madonnas pop mittlerweile auch einfach nur scheiße...schon mal darüber nachgedacht?
Ernst N. Eger
12.02.2012 - 17:35 Uhr
Der Artikel hat aber vollkommen recht, ob die Musik gut oder schlecht ist, tut ja dabei gar nichts zur Sache.
Söze
12.02.2012 - 19:06 Uhr
Da ist aber schon was dran. Die selbsternannten Feuilleton-Feministinnen sind ja selber blöd, wenn sie immer ausgerechnet die seit Jahren kreativ total bankrotte Madonna als ihr Beispiel nehmen (andererseits: Am Beispiel von Madonna können diese natürlich viel besser Bestätigung für ihre eigenen Vorurteile finden).

Es gibt ja weiss Gott genug Popsängerinnen mittleren Alters, von denen niemand ein Aufhören verlangt. Da wären z.B. Siouxsie Sioux (54, ihr letztes Soloalbum bekam sehr gute Rezensionen), Kate Bush (53, ebenfalls sehr gute Rezensionen für 50 Words for Snow), Björk (46), Beth Gibbons (47) und last but not least natürlich Grace Jones (63, grossartiges Comeback-Album vor 4 Jahren), die ja eigentlich schon immer die bessere Madonna war.

Der Unterschied ist halt, dass es bei diesen Künstlerinnen immer auch noch um die Musik geht, während es bei Madonna immer nur um Madonna geht und das war ehrlich gesagt schon immer eher langweilig...
Watchful_Eye
12.02.2012 - 20:17 Uhr
Ja, richtig. Madonna hat sich schon immer als "sexy" vermarktet. Mittlerweile ist sie eben nicht mehr so sehr wie früher.

Bei Beth Gibbons oder Kate Bush hingegen war es schon immer klar, dass es um die Musik geht.
Girl Gone Wild
28.02.2012 - 18:03 Uhr
Zweite Single: http://www.musikexpress.de/news/meldungen/article282339/madonna-video-zur-single-girl-gone-wild.html

Song relativ öde, aber besser als Gimme All Your Luvin und das bizarr gephotoshoppte Single-Cover ist sehr traurig.
m.a.n.a.ß.a.s.
28.02.2012 - 18:17 Uhr
Ist Madonna "alternative"?

War sie das jemals?

Oder entspricht sie den erotischen Vorlieben einiger PT-Verantwortlicher und findet deswegen hier ihren Platz?
Indio
28.02.2012 - 19:09 Uhr
Angesichts ihrer Inspiration um die Jahrtausendwende (ihr kreativer Zenit) kann man nur zu dem Schluss kommen, dass sie mit Absicht nur noch miese Qualität abliefert. Klar ist die Single besser als das wirklich schlechte Gimme All Your Luvin, aber ich glaub, das wird nix mehr mit der.
@m.a.n.a.ß.a.s.
28.02.2012 - 19:11 Uhr
Hier wird seit jeher nicht nur "alternative" Musik besprochen, weder in den Rezensionen noch im Forum.
m.a.n.a.ßa.s.
28.02.2012 - 19:23 Uhr
Meinst du mit "nicht nur" Dance, Hip-Hop und R'n'B?


PS:
Dann ziehe ich Gimme all your loving von ZZ Top vor.
@m.a.n.a.ß.a.s.
28.02.2012 - 19:25 Uhr
Meinst du mit "nicht nur" Dance, Hip-Hop und R'n'B?

Unter anderem. Das Forum war prinzipiell für alle möglichen Musikrichtungen offen, nicht nur für alternative Rockmusik.
Castorp
28.02.2012 - 20:13 Uhr
Zweite Single

Fahrstuhlmusik. Mit Betonung auf "Stuhl".
tobydo
27.03.2012 - 20:19 Uhr
6/10 für diesen schrott? lol
bla
27.03.2012 - 23:08 Uhr
ja versteh ich auch nicht!

vor alem weil confessions on a dancefloor hier nur 5/10 bekommen hat. das war zumindest disco... das neue ist genau so wie die aktuellen pressefotos

photogeshoppte musik, reif für die tonne
meine fresse
27.03.2012 - 23:21 Uhr
ihr seid doch alle assis!
musie
28.03.2012 - 08:26 Uhr
fetter bass, vier fünf richtig gute lieder, gelungene mischung zwischen alt und neu, die 6/10 passen schon, einzelne lieder kratzen sogar an der 8/10. aber andere an der 2/10.
Demon Cleaner
28.03.2012 - 09:13 Uhr
Welche Songs sind denn die guten? Kenne nur die erste Single, die finde ich zum Einschlafen...
Magge
28.03.2012 - 11:06 Uhr
bin auch eher enttäuscht,ist für ein madonna album zu gewöhnlich und bietet einfach nichts
herausragendes.würde also mehr richtung 5/10 gehen.
Demon Cleaner
28.03.2012 - 11:19 Uhr
Nach der "Hard Candy" noch mal enttäuscht? Die fand ich schon richtig bescheiden.
asd
28.03.2012 - 11:26 Uhr
6/10...hahahah. das album ist grotte. textlich, musikalisch, überhaupt.
musie
28.03.2012 - 11:39 Uhr
richtig gut finde ich die 2 + 9-12 sowie auf der bonus best friend und i f..ked up. im auto - aber nur - da find ich auch die 'billigen' martin solveig-lieder auf dem niveau seiner wahnsinnig tiefgründigen hello hello single gut. das beste lied gibts jedoch nur als itunes bonus, love spent in der akustischen version.
Gaga
28.03.2012 - 13:21 Uhr
6/10 für diesen Scheissdreck…aber die dt. „Erfolgsbands“ mit 2/1o usw. abwatschen. Ich denke mal die PT wird in Zukunft nicht mehr meine erste Anlaufsstelle für objektive Reviews sein.
Gaga
28.03.2012 - 13:22 Uhr
MEINE OBJEKTIVITÄT!!11einself
Castorp
28.03.2012 - 14:32 Uhr
Am bescheuertsten finde ich, dass M.I.A. sich bei Madonna anbiedert und umgekehrt...
musie
28.03.2012 - 14:35 Uhr
9-12 sind übrigens die lieder von orbit (ray of light)..

eigentlich besteht das album ja aus drei ep's:
- lieder von benassi (house)
- lieder von solveig (billig charts electro)
- lieder von orbit (rayoflightära)
peng peng peng
28.03.2012 - 15:24 Uhr
m.i.a. ist doch eh nicht mehr ernstzunehmen. lässt sich von nem reichen schnösel schwängern und geht nur noch kunstevents.
Marikiki
28.03.2012 - 18:32 Uhr
Genauso schlecht wie die neue The Shins. Und die ist schon grottig.
mirko
05.01.2013 - 02:35 Uhr
ach.... verflucht sollt ihr sein.....
mdna ist ein wircklich tooles album aufjedenfall um einiges besser als hard candy
kräk
09.07.2019 - 23:57 Uhr
es ist eine ironische fussnote der PT- Geschichte,dass ausgerechnet das schlechteste Madonna-Album der jüngeren Geschichte hier mit am Besten bewertet wird. Love Spent ist natürlich Gott, aber der Rest ist nur Soundtrack für diese grässliche MDNA World Tour Operette
Tobi, du bist ein Troll.
Montze
10.07.2019 - 00:07 Uhr
Das war jetzt sehr meinungsstark, komm, ich hab dich zb bei Superstar mit den Füssen wippen sehen.
kräk
10.07.2019 - 00:12 Uhr
Montze, halt bitte einfach die Fresse!
Erschrockener Beobachter
10.07.2019 - 00:14 Uhr
Hui, hier gehts ja noch heiß her am späten Abend? Du rauchst dieses Zeug aber nicht wirklich, kräk?

peppermint patty

Postings: 73

Registriert seit 07.05.2019

10.07.2019 - 00:19 Uhr
Kinder, jetzt reisst euch mal am Riemen, hat doch schon genug Rüffeleien von Felix und Christopher gegeben, morgen ist auch noch ein Tag!
kräk & montze
10.07.2019 - 00:30 Uhr
Wir haben uns versöhnt und chillen zu Beautiful Killer :)
kräk & montze
10.07.2019 - 01:45 Uhr
Meinte haben uns versöhnt und rauchen erstmal einen Hit durch die Pipe

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: