Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Black Sabbath - Paranoid

User Beitrag
stiw
06.10.2011 - 16:35 Uhr
(Hiermit wurden die Genres (Heavy)Metal und Doom begründet. Die Riffs von "Iron Man" und "War Pigs" wurden bis heute Millionen mal kopiert, aber bleiben Unerreicht. Jegliche Art der heutigen Schwermetal-Mukke hatte HIER ihren ursprung. Jharhundertklassiker, genauso wie das Debüt, nur nicht mehr ganz so Stoner-Lastig. CLASSIC-MATERIAL!!

Eure Meinung zur Platte?

tamilo
06.10.2011 - 16:48 Uhr
Paranoid(der Song) ist totgespielt, Iron Man ist fast schon nervig eingängig und War Pigs ist textlich ziemlich grenzwertig.
Generell merkt man auf diesem Album am deutlichsten,
dass BS durch extrem eingängige Riffs versuchten, kompositorische Mängel zu kashieren.
Castorp (Iron Maaaaaan)
06.10.2011 - 16:52 Uhr
"Generell merkt man auf diesem Album am deutlichsten,
dass BS durch extrem eingängige Riffs versuchten, kompositorische Mängel zu kashieren."


:D
logan
06.10.2011 - 23:39 Uhr
'Electric Funeral' hat keine kompositorischen Mängel. Das ist für mich DER Sab-Song schlechthin. Verglichen mit dem Debüt ist das auch das solidere Album. Hätte man DA das Epos 'Black Sabbath' und das schmissige 'The Wizard' draufgepackt, wäre es perfekt.
timmie
08.10.2011 - 11:41 Uhr
Von vorne bis hinten genial!!Und meilenweit besser als das Debüt! Von dieser Scheibe zehren heute noch alle relevanten Metal-Kombos. Die genialität, die hier geboten wird, ist und bleibt unnerreicht. Vorallem "Iron Man" und "Faires Wear Boots" zeigen das auf.

Ein Geniestreich, der auf jeden Fall überdauern wird!

Black Sabbath: Paranoid.10/10
a.nti metal
08.10.2011 - 12:12 Uhr
Dazu kann ich nur eins sagen:

BORING!!!!!!!!!!!! XD
recarder
08.10.2011 - 12:38 Uhr
Diese Platte ist reines Klischee, genau wie die Band selbst! Irgendwelche zugedrogten Arbeiterkinder aus Birmingham machen nen Mix aus mies gespielten Blues-Riffs und Drumrumpelsound, dazu noch ein Sänger, der sich anhört, als hätte man ihm seine Eier in kochendes Wasser getaucht und ferig ist der heißeste Shit der 70er, oder was?

OMG, wie verblendet kann man sein? Das ist doch nicht MUSIK!

Led Zeppelin,The Doors,Pink Floyd, DAS ist Musik, aber doch nicht das Material dieser Great Britian(Pseudo)-Satanisten!
@recarder
08.10.2011 - 12:43 Uhr
*FACEPALM*!!!!
gorany
08.10.2011 - 12:57 Uhr
"dazu noch ein Sänger, der sich anhört, als hätte man ihm seine Eier in kochendes Wasser getaucht"

@recarder

Ach, singen Robert Plant, James Morrison und David Gilmour wirklich besser? Wasn Quatsch.......... :) XD
@gorany
08.10.2011 - 12:59 Uhr
Oh man, der Typ heißt JIM Morrison!!
Music-Listener
08.10.2011 - 13:01 Uhr
Die Scheibe hat damals sicherlich Maßstäbe gesetzt, aber aus heutiger sicht ist das Material doch ziemlich 08/15 und "gewöhnlich".
Wolffather
08.10.2011 - 13:46 Uhr
Black Sabbath (in der Ozzy-Ära) halte ich für deutlich besser und spannender als die prätentiösen Zeppelin, Pink Floyd und Co, die natürlich trotzdem ganz gut sind. Sabbath hat deutlich mehr Power und Fokus auf das Wesentliche. Die ersten 6 Sabbath-Alben walzen IMO alles von Zeppelin nieder. Besonders auch Volume 4 und Sabbath Bloody Sabbath sind absolut überragend und sehr vielseitig, ohne sich in übertriebenes Mucker-Gewichse wie Zeppelin und Floyd zu verstricken.
jonas
03.12.2011 - 01:12 Uhr
@Wolffather
Floyd und Mucker-Gewichse? Da ist kein Ton zuviel bei Gilmour, die Soli sind aus einem Guss und Epen wie Echoes oder Dogs sind schlüssig und kurzeilig wie sonst nur was. Ganz zu schweigen von der Dark Side.
Auch Zeppelin haben nicht in erster Linie auf instrumentale Virtuosität gesetzt. Page war sicher kein grosser Solist. Da steht die Gitarre im Dienst des Songs. Die werden sowieso zu stark auf den Hard Rock reduziert.
nörtz
03.12.2011 - 01:42 Uhr
Gilmour und Mucker-Gewichse ist ein Epic Fail^^
Castorp (die Hand Gottes)
03.03.2012 - 13:36 Uhr
Eine meiner Lieblingsbands covert meinen Lieblingssong von der "Paranoid": Nice-sis. =)
Herr
03.03.2012 - 13:44 Uhr
Gehört zu meinen Top-10-Platten aller Zeiten.

Meine Sozialisierung:
Black Sabbath
Ramones
Pixies
Smiths
Chic
Go-Betweens

slowmo
03.03.2012 - 13:53 Uhr
Pink Floyd haben während der 70er für meinen Geschmack viel zu viel auf Synthies gesetzt.
Das hat ihre Musik leider sehr kitschig gemacht. Pink Floyd unter Syd Barret gefiel mir deutlich lieber. Gilmour wirkt auf mich zu sehr wie ein Weltverbesserertyp.

Black Sabbath hab ich erst kürzlich wiederentdeckt und auch wenn Ozzy in den letzten 20 Jahren viel Schrott gemacht hat und ich ihn daher aktuell nicht mehr wirklich ernst nehmen kann, muss ich doch sagen, dass Black Sabbath während der 80er nicht nur mit die wichtigste sondern auch mit die beste Metalband gewesen ist und das obwohl mich das Genre gar nicht mehr anspricht.


homow
03.03.2012 - 14:00 Uhr
muss ich doch sagen, dass Black Sabbath während der 80er nicht nur mit die wichtigste sondern auch mit die beste Metalband gewesen ist

epic fail! die 80er waren dio-sabbath, hat aber nichts mehr mit ozzy-sabbath zu tun.

es kann nur eine besetzung geben und das ist die originale! dio singt so clean wie der typ von whitesnake, das ist für hausfrauen, aber nicht für echte mettler.
slowmo
03.03.2012 - 14:08 Uhr
meinte auch die 70er. halt die zeit in der paranoid rauskam.
Herr
03.03.2012 - 14:12 Uhr
Und wie steht es damit bei Deep Purple?
Ritchi Blackmore oder Steve Morse?
Ian Gillan oder David Coverdale ?
Pete Drift oder Raul Smith (Roadies)?
die richtige antwort
03.03.2012 - 14:19 Uhr
Rod Evans!
Wolffather
03.03.2012 - 14:20 Uhr
Mit Muckertum bei Floyd meinte ich nicht Gilmours Solos, sondern die aufgeblasenen Kitsch-Synthiesounds und die teilweise übertrieben langen Songs.
weary dog
03.03.2012 - 20:16 Uhr
kann slowmo nur zustimmen, black sabbath mit osbourne sind unfassbar gut.
und auch ich verstehe nicht was mit osbourne nach black sabbath passiert ist - kann nur an schlechten drogen liegen.
für mich sind die black sabbath mit osbourne und die sabbath mit dio zwei komplett unterschiedliche bands.
mit dio kann ich fast gar nichts anfangen.
Wolffather
04.03.2012 - 05:34 Uhr
sehe ich auch so, die 8 Alben mit Ozzy - eine der besten Rockbands aller Zeiten... mit Dio - nette leicht kitschige Metalband
Pimmelsaugen
04.03.2012 - 12:22 Uhr
"Heaven And Hell" mit Dio war noch ganz gut, aber das Album steht genau auch für den Mist, welchen die Band immer und wieder auf den darauffolgenden Alben spielen wollte und kopierte.
Mit den ersten 4 Alben in der Ozzy-Phase kann man sicherlich nichts verkehrt machen.
lindesa
04.03.2012 - 12:29 Uhr
sehe auch die ersten 4 platten als wichtig an,wobei das ranking

1.debut

2.master of reality

3.paranoid

4.vol.4

so aussieht.

richtig kitschig sind dann album nr.5 und 6,
die ja von vielen auch als klasse angesehen werden.
Wolffather
04.03.2012 - 13:50 Uhr
nana, Album 5 und 6 sind einfach phänomenal... 7 und 8 sind aber auch gut und stark unterbewertet
banana_bender
04.03.2012 - 14:21 Uhr

Ich finde "Vol 4" schon nicht so stark wie die ersten drei Alben. Dafür ist "Sabbath Bloody Sabbath" wirklich genial (bis auf "Who Are You"). Auf "Sabotage" stört mich nur der Opener "Hole in the Sky" auch wenn mir da viele wohl widersprechen werden. "Technical Ecstasy" ist auch sehr gut, wenn man sich denn auf den neuen Sound einlässt und über ein, zwei überflüssige Nummern hinweg sehen kann. "Never Say Die!" hat sicher seine Momente ist seinem Vorgänger jedoch in allen Bereichen unterlegen und für mich klar das schwächste "Ozzy-Sabbath" Album.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

26.06.2021 - 23:28 Uhr
Immer wieder ein Brett. "War Pigs" ist natürlich ein unfassbarer Opener, aber auch sonst sind da so viele geile Sachen drauf.

fuzzmyass

Postings: 7177

Registriert seit 21.08.2019

26.06.2021 - 23:55 Uhr
Ja, eines der besten Alben aller Zeiten... unfassbare Rhythmustruppe Ward und Butler... über die Riffs des Riff-Gods braucht man eh nicht sprechen weil die existierenden Superlative nicht ausreichen, der Gesang Ozzy's rundet das Ganze ab...

11/10

Sroffus

Postings: 406

Registriert seit 25.07.2013

27.06.2021 - 00:12 Uhr
Bitte nicht übertreiben mit der Überbewertung und Mystifizierung von allem, was vor 1998 erschienen ist.

fuzzmyass

Postings: 7177

Registriert seit 21.08.2019

27.06.2021 - 00:17 Uhr
Das ist keine Übertreibung, sondern (subjektiver) Fakt.. ich bin als 90er-Kind eigentlich viel zu jung um den Sound zu verklären... aber gerade, weil es mich heute immer noch umhaut, ohne dass ich irgendwie im damaligen Zeitgeist aufgewachsen wäre, und weil ich darin unfassbar viele Elemente von Bands höre, mit denen ich aufgewachsen bin und die von Sabbath beeinflusst wurden, ist die Lage absolut klar... Meisterwerk

fuzzmyass

Postings: 7177

Registriert seit 21.08.2019

27.06.2021 - 00:19 Uhr
Wer das anders sieht, kann das gerne anders sehen... die Realität sieht aber nun mal anders aus ;)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

27.06.2021 - 00:22 Uhr
Ist schon ein klasse Zusammenspiel der Band. Die wuchtigen Riffs, die tolle Rhythmusfraktion, Ozzys herrliches Gejaule, da stimmt alles. Und sowohl die simplen Rocker als auch die trippigen Sachen machen Bock. Der Einfluss der Band ist natürlich unbestreitbar. Übrigens sehr witzig, dass der Rolling Stone die Band damals als schlechtere Cream betitelt hat. :D

doept

Postings: 601

Registriert seit 09.12.2018

27.06.2021 - 00:59 Uhr
Da ich es in meine 50 besten Alben aller Zeiten gewählt habe sollte kein Zweifel an der Größe des Albums bestehen ;-)

Affengitarres Einschätzung übernehme ich hier mal gerne, sehr gut gemacht, 1 mit *!

Die Kombination der Charaktere und Fähigkeiten ist einfach einmalig.
Bill Ward ist das absolute Animal an den Drums (Paris 1970: https://www.youtube.com/watch?v=K3b6SGoN6dA ), und ja, Ozzy und Tony (mit einer eigentlich damals nicht für eine Musikerkarriere geeigneten Behinderung/Verletzung) machen auch keinen ganz schlechten Job.

Ich habe sie leider nur ein Mal gesehen (F, 2013), und während des Konzerts haben Hells Angels- und ähnliche Rockertypen geheult, da es mutmasslich einer der letzten Auftritte in D war. Mehr muss man wohl nicht dazu sagen.

doept

Postings: 601

Registriert seit 09.12.2018

27.06.2021 - 01:23 Uhr
Oh, und was ich gerade erfahren habe (und wirklich nicht wusste bis heute):
18.9.1970: Veröffentlichung Paranoid (GB)
18.9.1970: Jimi Hendrix stirbt in London
Wow.

fuzzmyass

Postings: 7177

Registriert seit 21.08.2019

27.06.2021 - 16:16 Uhr
Wobei ich nicht sagen kann, ob Paranoid, Master Of Reality oder doch Volume 4 das beste Sabbath Album ist... oder doch Sabbath Bloody Sabbath oder Sabotage? Sehr schwer bei dieser Fülle an geilem Material...
Das Debut hat zwar den grandiosen Opener und ist auch sehr fein, hat aber in der Gesamtheit noch nicht ganz diese Dichte und Originalität der Nachfolger...

Selbst die oft verschmähten Technical Ecstacy und Never Say Die sind sehr stark.

Mann 50 Wampe

Postings: 1489

Registriert seit 28.08.2019

27.06.2021 - 16:29 Uhr
In dem Moment als Dio dann am Start war, waren sie unrelevant.

fuzzmyass

Postings: 7177

Registriert seit 21.08.2019

27.06.2021 - 17:13 Uhr
Die beiden Dio Alben sind schon ganz gut, vor allem Heaven & Hell... aber es ist IMO schon deutlich entfernt von den 8 Alben davor, es fehlt die Rawness und das Besondere... mit Dio kam etwas mehr Kitsch, Theatralik und Märchen-Lyrik... Dio ist sicher ein super Sänger, aber der "jaulende" Ozzy mit seiner besonderen Melodieführung ist deutlich mehr mein Fall...

Corristo

Postings: 839

Registriert seit 22.09.2016

27.06.2021 - 17:44 Uhr
Dio ist eine Legende. Vor allem die Rainbow-Alben mit ihm sind für mich der Höhepunkt seines Schaffens und auch fast alles wo er dran beteiligt war, macht großen Spaß. Der kann im Musikvideo zu "Holy Diver" das Schwert schwingen und es wirkt nicht cringy, sondern ich feier es. Aber an Ozzy kommt er in Black Sabbath natürlich nicht vorbei.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: