Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Dream Theater - Verkopfte Spinner oder Prog-Rock Genies?

User Beitrag
Ihr seid die Krönung der Dummheit
28.09.2011 - 11:50 Uhr
timmie mangaboz homo. Ich wünschte, ich würde in Wirklichkeit Bekanntschaft mit euch machen. Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass Ihr noch nicht einmal Haare am Sack habt und in eurem Leben noch nie etwas überblickt habt. Aber da seid Ihr in guter Gesellschaft. Wenn ich einst Bücher veröffentlichen werde, geht Ihr in euren 0815-Leben 0815-Beschäftigungen nach und haltet euch für Könige, dabei seid ihr nur namens- und geschichtslose im Strom der Zeit. Und zu eurem Vergnügen, ich bin nicht nur pseudointellektuell und ihr werdet nie mehr sein. Nicht mal zum Pseudo reicht es bei euch.
Komm
28.09.2011 - 12:33 Uhr
Verbinde dich mit deinen Freunden schneller, egal wo du dich aufhältst.

Die Facebook-Anwendung steht jetzt auf mehr als 2500 Handys zur Verfügung.

Schnelleres, besseres Durchstöbern
Funktioniert mit der Kamera und dem Adressbuch deines Handys
Keine regelmäßigen Aktualisierungen - nur 1 einfacher Download

Hol dir Facebook-Handy
homo
28.09.2011 - 12:44 Uhr
@Ihr seid...

Habe eine Freundin, bald meinen Bachelor in Physik und Mathematik und bin bestimmt dreimal so intelligent und gebildet wie Du!

Was hast Du zu bieten, außer in einem Musik-Forum irgendwelchen redundaten Quatsch abzusondern? Wenn hier einer eine bedeutungslose Amöbe im Strom der Zeit ist, dann bist Du es!
@Neytiri
28.09.2011 - 12:51 Uhr
Im zweifellos bekanntesten Metal-Nachschlagewerk "Die 500 stärksten Scheiben aller Zeiten" sind Dream Theater vier mal vertreten:

28. When Dream And Day Unite
76. Images And Words
390. Awake
410. Metropolis Part II



Boah, Wahnsinn! Stärkste Alben, so richtig mit Kraft und Power wat?
Falling in Love
28.09.2011 - 12:54 Uhr
Heavy Metal und Technik - keine Hobbys, die anziehend auf Frauen wirken.
@Falling in Love
28.09.2011 - 12:57 Uhr
hahaha...ja stimmt.
am besten dazu noch mittelalterliche rollenspiele un WoW.
Neytiri
28.09.2011 - 13:09 Uhr
In Summe aller zu einer sinnvollen Bewertung heranziehbaren Kriterien kann man DT sicher nicht als die beste Metal-Band aller Zeiten bezeichnen, noch nicht mal als eine der besten aber sich als eine der konstantesten. Dass sie in ferner Zukunft einmal Relevanz haben werden, darf bezweifelt werden. Zum Genie fehlt ihnen einiges. Dennoch finden sie aktuell auch genreübergreifend viel Beachtung.
juliok
28.09.2011 - 13:09 Uhr
Wie gesagt, wer Dream Theater ernsthaft Relevanz und Können abspricht, hat echt null ahnung.
zusammenfasser
28.09.2011 - 13:13 Uhr
Ich denke mal, dieser Satz bringt es auf den Punkt:

"Dream Theater mögen zwar lange nicht jedem schmecken, aber sie sind auf ihre Weise einfach genial!"

Dagegen KANN man nichts sagen.
Neytiri
28.09.2011 - 13:15 Uhr
Mozart war genial und Einstein und Metallica!

28.09.2011 - 13:51 Uhr
Und Colonel Sanders von Kentucky Fried Chicken.
Phaon
28.09.2011 - 14:17 Uhr
Ich mag diesen Neytiri-Fake übrigens wirklich gerne. Besonders Stellen wie: In Summe aller zu einer sinnvollen Bewertung heranziehbaren Kriterien erinnern wirklich enorm an das Original.
Neytiri
28.09.2011 - 14:33 Uhr
Im Gegensatz zu vielen anderen Bands entscheidet bei Dream Theater auch nicht das erstmalige Hören eines bestimmten Albums über das Urteil des gesamten Schaffens. Es ist aufgrund des Stils allein kaum möglich, eine chronologische Reihenfolge der Alben zu bestimmen. Die Neue könnte auch unmittelbar neben Images and Words stehen. Das kann man natürlich ebenso als Kritikpunkt sehen.
begat
28.09.2011 - 15:18 Uhr
Kurze Albenbewertung:

Meisterwerk: Images And Words(1992), Awake(1994), Scenes From A Memory(1999),Six Degrees Of Inner Turbulence(2001).

Sehr Gut: Trains Of Thought(2003), Black Lines & Silver Clouds(2008), A Dramatic Turn of Events(2011).

Durchschnitt: Octavarium(2005), Systematic Chaos(2007).

Mies: When The Day Dreams Unite(1990), Falling Into Affinity(1997).
Music-Listener
28.09.2011 - 15:37 Uhr
Für mich immer noch die größte band aller zeiten. Schade,dass es mittlerweile "kultig" ist, einfach drauf loszuschreiben und kritik an den bands zu äußern, die sich nach so langer zeit immer noch selbst neu erfinden wollen..

bei dream theater ist es ziemlich sehr seltsam, dass jeder kritiker folgendes muster verfolgt:

Studium-Album = Ihh, was für ein müll, instrumentale M.asturbation bla bla..

Live-album = Die Proggötter sind zurück

dream theater haben ihren platz in der Musikgeschichte sicher. Allein was Mike Portnoy für das Genre getan hat, ist unvergesslich..

Über den Geschmack kann man streiten, nicht jeder muss die Band mögen. Aber Annerkennung hat diese Band aufgrund ihrer musikalischen Fähigkeiten auf jedem Fall verdient.......
@Music-Listener
28.09.2011 - 15:40 Uhr
Ich denke, du findest die Scheiße? :)
Music-Listener
28.09.2011 - 15:41 Uhr
Mann kann doch mal seine Meinung ändern, oder? XD
rico
28.09.2011 - 15:44 Uhr
Dream Theater = Total nervige und überhebliche Band,
die mehr Wert auf Gefrickel und Zurschaustellung musikalischen Könnens legt, als auf Gefühl und Seele. Kling zwar ausgelutscht, ist aber so.

Porcupine Tree und Opeth sind dann doch die bessere Wahl im Prog-Genre!
caltar braaten
28.09.2011 - 15:55 Uhr
Überflüssige, Irrelavante Band mit selbstverliebten Instrumentalonanisten und Eunuchen-Sänger.
jasaga
28.09.2011 - 16:08 Uhr
Gute Band, Gute Musik.Passt!!
Dickschwanzschwelger
28.09.2011 - 16:28 Uhr
Absolut geschmackloser Prog-Metal-Kitsch.
eindruck
28.09.2011 - 16:29 Uhr
macht auf mich den totalen kitscheindruck!!!
Neytiri
28.09.2011 - 17:44 Uhr
zum Vergleich moderner Prog Rock
Konsum
28.09.2011 - 17:57 Uhr
Neytiri
28.09.2011 - 17:44 Uhr
zum Vergleich moderner Prog Rock


Mmmh, wirres Gegniedel und seelenloses Gegrunze? Ne, das Beispiel repräsentiert für mich gerade schlecht gemachten Prog. Klingt wie eine Anfängerband, bei der jeder zu jederzeit ganz viel auf seinem Instrument spielen muss.

Genaus das hat man bei Dream Theater nämlich nicht. Auch wenn da viel auf den Instrumenten gewichst wird, ist alles immer schön strukturiert und - ja, durchaus auch - zielgerichtet. Das macht u.a. die Stärke der Band aus.
Jurgen Drillig
28.09.2011 - 18:13 Uhr
Spießercombo
Neytiri
28.09.2011 - 18:15 Uhr
Ich habe den Link nicht wertend gepostet. Ich würde immer DT und harmonische Songstrukturen vorziehen, meine aber auch, dass die Bezeichnung Prog-Metal mit Ausnahme des ersten Albums nur in Ansätzen zutrifft und DT mehr Power-Metal spielen.
Professor Arsch
28.09.2011 - 20:07 Uhr
Nehmen wir doch mal den Song "Only A Matter Of Time" vom Debut.
Betrachten wir den Moment zwischen 2:19-2:44.

http://www.youtube.com/watch?v=kXD4gonkJIA

Die gelungene flüssige Gesangslinie, die harmonisch interessant, gleichzeitig aber auch angenehm unaufdringlich daherkommt..., die Band, welche dazu die hohe Kunst der songdienlichen Zurückhaltung zelebriert, der anschließende an Bach erinnernde melancholische Soloeinwurf der Keyboards....
Das ist durchaus charmant.

Da waren sie noch jung, unverbraucht, hatten Kevin Moore und den gereiften Dominici.
Die Fehler im System sind Labrie, der Verlust von Moore und der Trugschluss,
irgendwie härter, moderner und zerfahrener werden zu müssen.

Fand schon "Awake" total scheiße (trotz Moore), während "Images And Words" teils wenigstens noch recht okayen Gaypop bot und die Gesangslinien z.T. halbwegs rund waren.
Neytiri
28.09.2011 - 20:17 Uhr
Die stärkste Passage beginnt aber erst ab 3:10, zweifellos der überragende Song des Debuts.
Rockonaut
30.09.2011 - 19:21 Uhr
Besser, höher, schneller.......
DT brennen ein Feuerwerk ab, perfekte Unterhaltung für den Hörer. Welche Note das verdient hat ist doch egal, der FUN zählt und das Genre Prog. Hier will man Pfau sein, ich bleibe lieber Hörer...dieses Album rockt.
Orphaned
30.09.2011 - 19:29 Uhr
Dream Theater strahlen nichts aus, die lächerlichen Versuche mit den Growls sind genauso peinlich wie der Pathosgetränkte Schmalz an anderer Stelle..

ich wurde auf Seite 1 gefaked, aber gut gefaked, denn meine Meinung ist nicht weit weg...

hin und wieder macht das gefrickel schon spass und die Wissen ja was gefallen könnte, aber ernsthafte Künstler sind es für mich nicht, eher Musiker/Handwerker.
Kamm
30.09.2011 - 19:38 Uhr
Ey, nichts gegen Unexpect!
denny
30.09.2011 - 19:45 Uhr
ernsthafte künstler hocken im wald und nehmen dort ihre platten auf, oder zappeln wie yorke zu wirren elektrobeats spasitsisch durch die gegent.
Neytiri
30.09.2011 - 20:40 Uhr
Starkes Prog-Monat, denn heute ist ein weiterer Leckerbissen erschienen: Subsignal - Touchstones

sache ist
05.10.2011 - 13:04 Uhr
obwohl dream theater als die könige des "progmetal" gelten, haben sie völlig an relevanz verloren und was sie heute machen ist alles andere als prog. die erfinden sich überhaupt nicht neu (was ja eigentlich typisch für das genre wäre), dieses undienliche songwriting ist auf seine art und weise schon fast vorhersehbar.
war unlängst wiedermal auf nem konzert von denen: die show wirkt wie ein zirkusbesuch, wo man sich allerlei kurioses ansehen kann: wow, sowas kann ein mensch spielen, nicht schlecht, ah und hier ein 24/17tel takt, oh wie clever...
aber mit musikalischer kunst hat das nichts tun (nebenbei: labrie geht natürlich gar nicht).
dabei hätten sie nach dem weggang von portnoy durchaus überraschen können.
da sind (wie schon erwähnt) porcupine, opeth (ja, die erfinden sich wirklich neu) und eigentlich auch mastodon eindeutig die bessere wahl.
Hinweiser
05.10.2011 - 13:12 Uhr
Masturbieren kann besser sein, aber sicher nicht Mastodon, diese völlig überbewertete Belanglosigkeit.
Requiem
06.10.2011 - 11:29 Uhr
"homo
28.09.2011 - 12:44 Uhr
@Ihr seid...

Habe eine Freundin, bald meinen Bachelor in Physik und Mathematik und bin bestimmt dreimal so intelligent und gebildet wie Du!

Was hast Du zu bieten, außer in einem Musik-Forum irgendwelchen redundaten Quatsch abzusondern? Wenn hier einer eine bedeutungslose Amöbe im Strom der Zeit ist, dann bist Du es!"

Auch wieder ein Kandidat für das Posting des Jahres. Redundant meintest du wohl. Und deine Freundin ist mir A egal und B bin ich schon viel weiter im Leben als Sie, auch was den Abschluss angeht.
Und noch etwas zum Schluss: Du homo solltest irgendwe deine Kategorien klar machen, denn intellektuell ist nicht intelligent und mathematisch und physikalisch ausgebildet ist nicht gebildet. Dazu gehört nämlich sehr viel mehr und ein Intellektueller ist jemand, der auf Grund seines Interesses, seiner Leidenschaft und seiner breiten Bildung, neben den geistigen Fähigkeiten die nur einen Teil seines Wesens ausmachen, über viele Themengebiete tiefsinniges sagen kann bzw. über diese Dinge sprechen oder schreiben kann. Auch über solche, de nicht seiner Profession entsprechen. Und zwar vor allem solche Gebiete, die von gesellsaftlicher Relevanz sind, also Recht, Politik, Soziologie, Psychologie, Wissenschaft generell und nicht zuletzt Philosophie. Und wenn du diesen klareren Begriff zu Grunde legst, beglückwünsche ich dich, falls deine Freundin so ein Mesch ist. Nur, wie Dir vielleicht gerade in der Erläuterung klar geworden ist, ist es viel schwerer ein Intellektueller zu sein, als intelligent oder persönlich erfolgreich. Intellektuelle müssen nicht erfolgreich sein. Es sollte klar geworden sein, dass man solch ein Wesen nur erlangt, wenn man sehr viel liest und zwar auch anspruchsvolle Texte im Original und nicht zusammengefasste Trivialliteratur. Wenn deine Freundin so jemand ist, dann herzlichen Glückwunsch. Mich wundert allerdings, wie sie es dann mit dir aushält.
@homo
06.10.2011 - 11:34 Uhr
Es sagt zudem einiges über dich aus, dass Du deine Freundin anführst. Du selbst hast wohl in dieser Hinsicht nichts zu bieten? Dass ich mich in Eile ein paar Mal verschreiben oder Buchstaben vergessen habe, sei dir gegönnt. Fühl dich bestätigt. Ich verfasse für dich keinen Essay.
nörtz
06.10.2011 - 13:18 Uhr
@Requiem

Hast Du mal daran gedacht, dass der User "homo" nur ein Troll sein könnte? Darum verstehe ich Deinen aufklärerischen Elan nicht. Der ist bei diesem Forum leider verschwendet, da hier hauptsächlich Blödsinn zum Besten gegeben wird.

Und zu Dream Theater:

Kannst Du mit Deiner Kritik mal etwas detaillierter werden? Warum bist Du der Ansicht, dass ihre Musik oberflächlicher Natur sei und dementsprechend nichts zu bieten hat, wenn man hinter die Kulissen schaut? Und noch viel mehr würde mich interessieren, welche Bands für Dich das komplette Gegenteil von Dream Theater sind.
pusher
14.11.2011 - 17:33 Uhr
*push*
bakima
14.11.2011 - 17:37 Uhr
Dream Theater wollten immer die neuen Rush sein, dabei machen doch letztendlich nicht mehr als Prog-Schlager!
@bakima
14.11.2011 - 17:44 Uhr
Rush sind genauso Scheiße! ;)
Older Hase
14.11.2011 - 17:57 Uhr
Allein Rush´s "Moving Pictures" ist besser, als die ganze Dream Theater-Discographie zusammen!
Der Aus-Der-Affäre-Zieher
14.11.2011 - 18:13 Uhr
Man kann ja von Dream Theater halten was man will, aber ihnen musikalisches Können/Verständnis und Relevanz abzusprechen, zeugt einfach von Dummheit und Unkenntnis.

Dream Theater mögen zwar lange nicht jedem schmecken, aber sie sind auf ihre Weise einfach genial!
stiw
14.11.2011 - 18:36 Uhr
Halt die Klappe!!!!!!!!!!!!!! ^^ :)
fridoly
14.11.2011 - 18:52 Uhr
Dream Theater = Maximale Intstrumentale Onanie

14.11.2011 - 19:01 Uhr
nicht mal annähernd.
Watchful_Eye
14.11.2011 - 19:44 Uhr
Da kennt jemand wohl nicht Spastic Ink ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=9WjdpG7e2zg
Neytiri
14.11.2011 - 19:53 Uhr
5 DT-Alben um 11,97 Euro - irre!
Watchful_Eye
14.11.2011 - 20:21 Uhr
Jap, hab ich auch schon gesehn :) eine zeitlang war es sogar bei 9,98.

Da ich aber die ersten beiden schon hab und mir die anderen beim reinhören nicht so zugesagt haben, lasse ichs lieber..

Man kriegt da halt auch keine Original-Cover etc.. aber für Einsteiger ein Spitzenangebot.
Marmelade
24.01.2012 - 14:21 Uhr
Die beste Band aller Zeiten! Perfekte Alben, perfekte Songs, perfekte Live-Performance, perfektes beherschen der Instrumente....ALLES ist an dieser Band perfekt. Wer da Argumente dagegen hat, soll sich mal zu Wort welden. Obwohl das schwierig wird, denn es gibt keine . Die perfekte Band. Punkt!

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: