Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kate Bush - 50 Words for snow

User Beitrag
Dasc
12.09.2011 - 14:53 Uhr
Ein neues Kate Bush Album! Das ging ja fix dieses Jahr. Da probiert wohl jemand, auf dieser Seite Künstler des Jahres zu werden (obwohl das nach "Director's Cut" doch schon ein sicherer Titel war ;-)

Hier die Titelliste:

SNOWFLAKE
LAKE TAHOE
MISTY
WILDMAN
SNOWED IN AT WHEELER STREET
50 WORDS FOR SNOW
AMONG ANGELS

7 Titel bei 65 Minuten Laufzeit, da kommt nach meiner Rechnung viel Holz zusammen. Ich bin gespannt.
oliver
12.09.2011 - 14:54 Uhr
YEEEEEESSSSSS
sf
12.09.2011 - 15:09 Uhr
da kann man sich doch freuen im Vergleich zu Coldplay..was is mit ner neuen von Portishead? :D
Armin
12.09.2011 - 19:11 Uhr
Kate Bush veröffentlicht am 18. November ihr brandneues Studioalbum
"50 Words For Snow“ erscheint auf ihrem eigenen Label Fish People/EMI
Kate Bush
50 Words For Snow ist das erste Studioalbum des englischen Superstars mit neuem Material seit sechs Jahren. Alle sieben Tracks des am 18. November in Deutschland erscheinenden Albums, das mit einer Gesamtlänge von 65 Minuten aufwartet, sind brandneue Kompositionen von Kate Bush. Die Songs entstanden vor dem Hintergrund fallenden Schnees.

Bereits im Mai dieses Jahres hatte Kate Bush mit "Director’s Cut“ ein hochgelobtes Album mit überarbeiteten älteren Songs veröffentlicht und damit den Fans bereits Hoffnungen auf ein brandneues Werk gemacht, die mit 50 Words For Snow nun erfüllt werden.

Hier die Tracklist:

SNOWFLAKE
LAKE TAHOE
MISTY
WILDMAN
SNOWED IN AT WHEELER STREET
50 WORDS FOR SNOW
AMONG ANGELS

Die Twitter Hashtags des Albums sind: #50Words #katebush
Michael
14.09.2011 - 22:50 Uhr
...was die "Twitter Hashtags" des Albums sind, ist mir herzlich egal. Aber auf das Album bin ich sehr, sehr, sehr gespannt. 7 Tracks in 65 Minuten, das hat ja fast schon Joanna Newsom-Ausmaße. :-)
50words
15.09.2011 - 09:39 Uhr
sollte nur einer davon so gut sein wie "nocturn" oder "aerial" auf dem letzten regulären studioalbum, bin ich hellauf zufrieden.

2011 ist wirklich ein tolles musikjahr!!
fantomas
15.09.2011 - 18:11 Uhr
Große Vorfreude auch bei mir. Scheint ein ziemlich opulentes Album zu werden. Erste und wohl einzige Single-Auskopplung ist gerüchteweise das siebenminütige "Wildman".
witter
15.09.2011 - 19:00 Uhr
Die Twitter Hashtags des Albums sind: #50Words #katebush

WTF?
Michael
16.09.2011 - 18:18 Uhr
Kleine Aktualisierung:

1. Snowflakes (9:55)
2. Lake Tahoe (11:26)
3. Misty (13:49)
4. Wildman (7:03)
5. Snowed in at Wheeler Street (8:11)
6. 50 Words for Snow (8:10)
7. Among Angels (6:55)

Die Laufzeiten sind NICHT offiziell, kursieren aber im englischsprachigen Kate Bush-Forum - und da dort auch zuallererst die (im Nachhinein richtige) Trackliste gepostet wurde, habe ich am Wahrheitsgehalt keinen Zweifel.
erster Teaser
16.09.2011 - 21:03 Uhr
Lake Tahoe

^^
Fishman
20.09.2011 - 00:57 Uhr
Ganz, ganz große Vorfreude.
Fishman
20.09.2011 - 00:58 Uhr
p.s. ich bin schwul
Kallebär
20.09.2011 - 08:00 Uhr
Ich hoffe, Sie entschließt sich (entgegen ihrer festen Überzeugung) DOCH nochmal auf Tour zu gehen. Ich -muss- sie live sehen :D
Konsum
20.09.2011 - 12:16 Uhr
bin schon nervös. große vorfreude.
Michael
21.09.2011 - 02:19 Uhr
Kate Bush live, DAS wäre wirklich die Erfüllung meiner Träume. Danach könnte ich beruhigt sterben. :-)
Stephan
25.09.2011 - 16:06 Uhr
Ich erwarte nicht weniger als ein Meisterwerk.
afromme
25.09.2011 - 17:10 Uhr
An die Live-Sehenwoller:
In einem Interview mit der Mojo zur Veröffentlichung von Director's Cut wurde sie dazu befragt und hat es nicht ausgeschlossen. Wobei das ungefähr so klang: "Ich würde gerne, und mir hat die eine Tour damals auch Spaß gemacht, aber einerseits ist es anstrengend, so lang unterwegs zu sein, und andererseits will ich, dass die Show dann auch gut durchdacht ist. Ein paar Ideen hätte ich dazu allerdings."

Im selben Interview hat sie auch davon gesprochen, dass in Bälde auch noch ein Studioalbum mit neuem Material käme, was sich ja tatsächlich nun bewahrheitet hat.
Was die Tour betrifft würde ich aber in den nächsten zwei Jahren noch nicht damit rechnen.
Und wie's so ist - sie kann sich das natürlich auch schnell wieder anders überlegen.
afräumme
29.09.2011 - 23:47 Uhr
cover des jahres
night porter
30.09.2011 - 00:06 Uhr
Wieso? Weil es stinkhäßlich und unter ihrer Würde ist.
wildman
10.10.2011 - 14:28 Uhr
die erste single wild man kann man sich hier anhören:
http://disconaivete.com/post/11268806108

unglaublich, sie ist gott!
@wildman
10.10.2011 - 14:32 Uhr
Igitt, das klingt ja absolut schrecklich!
caballero
10.10.2011 - 17:57 Uhr
ja,das ist hervorragend!

sie wird doch wohl nicht meinen favoriten
"Aerial" toppen wollen,geht eigentlich nicht!
oliver
10.10.2011 - 18:32 Uhr
danke für den link
Dasc
10.10.2011 - 19:50 Uhr
Beim ersten Mal war ich sehr überrascht, weil ich eher was in Richtung "Aerial" oder "Director's Cut" erwartet hatte. Außerdem hatte ich sehr schlechte Kopfhörer an einem lauten Platz auf. Aber nach drei maligem ruhigen Hören, kommt die Brillianz mal wieder deutlich raus. Die Harmonien und das Schlagzeugspiel sind perfekt.
Legionäre des Ruhms
10.10.2011 - 20:11 Uhr
Die Harmonien und das Schlagzeugspiel sind perfekt.


MIT anderen Worten: Die Songs sind leider öde, obwohl tolle Musiker am start sind.
Michael
11.10.2011 - 02:44 Uhr
Eine 7-minütige Hommage an den Yeti - das kann auch nur Kate Bush. Ich find's absolut großartig: der Chor, die Melodie, der Sprechgesang - das klingt bei weitem besser als das eher dröge "Director's Cut".

Große Titelstory plus Cover übrigens im Musikexpress vom November.
Snowlover
11.10.2011 - 02:48 Uhr
Würde sich jemand die Mühe machen und alle 50 Wörter abtippen? Würde mich ehrlich interessieren!
words
11.10.2011 - 13:32 Uhr
ich pisse 50 wörter in den schnee.
oliver
11.10.2011 - 14:06 Uhr
anfangs hat mich das leierig-choruslastige der gitarre ein bisschen geschockt, aber kate hat ihre eigene soundwelt, in die man erst mal einsteigen muss, um mitzufahren.
allein der sound der hihat-öffnung ist wahnsinn!
ich freu mich auf das album.
wo hören?
12.10.2011 - 21:13 Uhr
der link zum liadl is putt!
Toby or not Toby
13.10.2011 - 10:35 Uhr
Ganz Ganz groß...er Mist.
Tobias
13.10.2011 - 14:36 Uhr
Meine Großeltern stehen total auf die. Ist halt Geschmackssache.
deeper understanding
14.10.2011 - 17:03 Uhr
'wild man' setzt neue maßstäbe in sachen langeweile, but fanboys will love it:

http://www.youtube.com/watch?v=a3BzjfAjug4&feature=youtu.be
mari
14.10.2011 - 17:34 Uhr
kinder gebt dem song eine chance

am anfang dachte ich auch... naja... öde

doch nach ca. 10mal hören entfaltet sich etwas in diesem song, man bekommt das gefühl dafür

ich find ihn mittlerweile einfach nur mehr grandios und der song wird bei jedem neuerlichen hören immer besser
Michael
16.10.2011 - 22:59 Uhr
Ihre stärkste Single seit "The Sensual World" 1989, will ich mittlerweile mal behaupten.
Tennis-Dennis
17.10.2011 - 10:07 Uhr
Lange nicht so gut wie Aerial. Enttäuscht auf ganzer Linie. 2/10
Echtes Zebra
21.10.2011 - 02:02 Uhr
Definitiv ein Grower. Anfangs 6/10, mittlerweile 8/10.
Pac Man
11.11.2011 - 23:32 Uhr
Also hier werden schonmal 10/10 vergeben, auch alle anderen Vorab-Rezensionen die ich bisher gelesen habe sind voll des Lobes. Da kommt Großes auf uns zu, glaube ich.
Börn Bischoff
11.11.2011 - 23:38 Uhr
zu sehr gefeiert: 6/10
Hans
11.11.2011 - 23:43 Uhr
10/10! Bei mir schleicht sich das Gefühl ein, dass mit 50 WORDS OF SNOW irgendwas nicht stimmen kann. Die Blogs hyperventilieren. Wer sich zuerst meldet, muss recht haben. Und gerade zu Kate Bush kann es ja nur eine Meinung geben. Alles außer Höchstwertung kommt da einen Hohn gleich.

5/10
Edit:
11.11.2011 - 23:46 Uhr
...einem Hohn gleich. Sorry.
Edit:
11.11.2011 - 23:53 Uhr
50 Words For Snow. Sorry.
trulla
12.11.2011 - 07:08 Uhr
an die beiden herren vor mir: ist eure bewertung für "wild man"?
Das album ist ja noch gar nicht geleakt oder sonstiges

das album soll sehr ruhig und piano-lastig gehalten sein... ich erinnere nur an a coral room, sunset und nocturn on aerial! die stärke der "späten" kate sehe ich in ihren eher ruhigen stücken

ich freu mich schon riesig, finde ja wild man schon außerordentlich gut!
mein kanditat für das album des jahres 2011
Kritik
12.11.2011 - 08:06 Uhr
Ungehört: 6/10. Schlechteste Platte seit Ariel, ähm Aerial.

Die Blogs hyperventilieren. War fast den ganzen Tag zuhause, habe alles mitverfolgt. Hype, ist doch klar. Die Rezensionen werden gefakt, kommen einem ungewohnt vertraut vor.
Kritik
12.11.2011 - 08:06 Uhr
Ungehört: 6/10. Schlechteste Platte seit Ariel, ähm Aerial.

Die Blogs hyperventilieren. War fast den ganzen Tag zuhause, habe alles mitverfolgt. Hype, ist doch klar. Die Rezensionen werden gefakt, kommen einem ungewohnt vertraut vor.
Hartwig
14.11.2011 - 10:37 Uhr
Stream: http://www.npr.org/2011/11/13/142133269/first-listen-kate-bush-50-words-for-snow
Third Eye Surfer
14.11.2011 - 13:40 Uhr
Eine Frage, die sich mir beim Hören des Albums stellt: warum hat Kate eigentlich nie mit David Sylvian zusammengearbeitet? Die beiden Stimmen würden sich perfekt ergänzen und klangästhetisch sind die beiden mittlerweile eh so ziemlich auf einer Linie.
Fo(u)rth Coming Accident
14.11.2011 - 13:42 Uhr
Die selbe Frage stelle ich mir bei Leslie Feist und Matt Berninger (The National) auch. Die wissen das einfach nicht, schätz ich.
Third Eye Surfer
14.11.2011 - 15:44 Uhr
Bei Kate kommt ja noch dazu, dass sie in der Vergangenheit schon mit Mick Karn zusammengearbeitet hat. Von daher wäre es zu Sylvian doch nur der nächste Schritt.
dreckskerl
14.11.2011 - 20:23 Uhr
das album iss im stream bei npr.org!!

Sensationell!

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: