Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

DILLON - This Silence Kills

User Beitrag
murmur
09.09.2011 - 19:01 Uhr
die wundervolle dominique dillon de byington veröffentlicht nach einer gefühlten dekade endlich ihr debütalbum bei bpitchcontrol. leute, ich bin so gespannt und freue mich wie balla balla!

http://www.dillon-music.com/
murmur
09.09.2011 - 19:02 Uhr
das albumcover:
http://www.dillon-music.com/img/1107INDEX.jpg

omg omg ich komm nicht drauf klar!!1
Breakoutle
17.09.2011 - 15:08 Uhr
Lustig. Frida Hyvönens letztes Album hieß Silence ist wild. Jetzt kommt eine weitere Platte, die von einer großartigen weiblichen Stimme getragen wird, und die auch Silence im Titel trägt. Das kann kein Zufall sein. Und selbst wenn, ich freue mich gewaltigst!
jetzt
23.09.2011 - 18:19 Uhr
http://www.ustream.tv/channel/dillon-live-stream
reinvan
01.11.2011 - 13:16 Uhr
Habe ich vor etwa 2 Jahren mal live gesehen und als fürchterlich prätentiöse Newsom-Stimmimitatorin wahrgenommen.Nur Maike Rosa Vogel ist noch unerträglicher...
oliver
01.11.2011 - 14:05 Uhr
fürchterlich prätentiöse Newsom-Stimmimitatorin

true
holger
01.11.2011 - 15:58 Uhr
dafür, dass die stimme so unerträglich ist, geht die dame aber ganz schön steil.

das musikvideo zu tiptapping ist auch doch zu sehr gewollt arty.
Achdu
01.11.2011 - 16:46 Uhr
Sicherlich eines der lächerlichsten Albencover dieses Jahr.
olive
01.11.2011 - 19:59 Uhr
>>geht die dame aber ganz schön steil.
beispiel?
punktum
01.11.2011 - 20:36 Uhr
zehrt vom "kleines süßes Indiegirl musiziert"-Bonus. von der Sorte gibts jede Saison ein neues Mädchen, das in den einschlägigen Magazinen gehyped wird.
basddsa
01.11.2011 - 20:37 Uhr
ich vermute musik, für schw***ule rotweintrinker
: l
01.11.2011 - 20:46 Uhr
leute, ihr habt aber derbe ahnung!
und krass, dass auch jeder sofort eine meinung hat. doch mit ansagen wie "von der Sorte gibts jede Saison ein neues Mädchen, das in den einschlägigen Magazinen gehyped wird" disqualifiziert ihr euch nur selbst. dillon veröffentlicht konstant schon seit über drei jahren auf ihrem youtube channel eigene sachen. wenn es ihr auf fame ankäme, hätte sie schon lange vorher halbherzig ein album rausgeschmissen.
whatever... pech für euch.

04.11.2011 - 21:49 Uhr
für joanna-newsom-fans.
extreme
18.11.2011 - 01:21 Uhr
nervig. war klar, dass das hier mit 8/10 abräumt. eine newsom ist ja auch hier beliebt.
theo
18.11.2011 - 07:12 Uhr
dillon hat mit joanna newsom nichts zu tun. unglaublich, diese beiden in einen kontext zu bringen. das ist, als würde man morrissey und Lance Bass vergleichen. dillon hat vielleicht einen vibrato gelernt, der männer geil macht, aber die songs und texte sind so unglaublich weak, dass die schwarte kracht. ich glaub es hackt. viel spaß weiterhin mit geilheitsgesteuerten reviews.
Neytiri
18.11.2011 - 07:47 Uhr
Der erste Gedanke beim Hören von Dillon ist unweigerlich Joanna Newsom.
Punkt
18.11.2011 - 08:38 Uhr

von mir erhält die gute eine 8,5. sehr geile scheibe.
Neytiri
18.11.2011 - 08:56 Uhr
Wenn man Dillon eine 8 gibt, muss man Newsom eine 15 geben.
theo
18.11.2011 - 11:06 Uhr
der erste gedanke beim hören von dillon ist unweigerlich LAAAAAAAAAAAAAANGWEILIIIIIIG
Schrecklicher Verdacht
18.11.2011 - 11:28 Uhr
Ist die eigentlich mit Bob Dylan verwandt?
Achim
18.11.2011 - 11:32 Uhr
@ : l 01.11.2011 - 20:46 Uhr
"von der Sorte gibts jede Saison ein neues Mädchen, das in den einschlägigen Magazinen gehyped wird"


genau das ist aber leider richtig.

Achim.
^^
18.11.2011 - 11:56 Uhr
Lasst mal Dillon Dillon sein...
Was mich vielmehr stört, ist genau das, was Achim und punktum bereits angesprochen haben.
Diese ewig gleichen Rezensionen und Hypes. Fällt den Schreiberlingen nichts Neues mehr ein??
Jede Saison der gleiche Quatsch.
martin
18.11.2011 - 12:40 Uhr
da hat b pitch kräftig drauf gezahlt. rezi in der intro, dann noch bei PVG in der intro, und jetzt hier noch album der woche. die müssen echt noch kohle haben.
CHAUVIMANN
18.11.2011 - 12:50 Uhr
Das Ding ist eben auch immer, dass man deutschen Frauen das selbständige Musikmachen nicht zutraut, und deswegen gleich zum Album der Woche erklärt, wenn sie mal was machen, das nicht nur aus Schrammelgitarre besteht. Dass da aber wieder nur ein Produzent dahinter steckt, checkt man hier scheinbar nicht. Macht aber nix, auch andere fallen darauf rein. Wie oben gesagt, die Intro zB.
^^
18.11.2011 - 13:06 Uhr
Intro = Käseblatt No.1
theo
18.11.2011 - 13:33 Uhr
dillon = überschätzte sängerin nummer eins
slow
18.11.2011 - 13:58 Uhr
dillon hat vielleicht einen vibrato gelernt, der männer geil macht,

ich glaube, es hackt? mich macht dieser vibrato ganz und gar nicht geil, ebensowenig der von johanna neuschaum.
Alice Schwarzer
18.11.2011 - 14:14 Uhr
Die Misogynie, die so eine Platte bei den verpickelten Versager-Trollen, die Hotel Mama vollstinken, hervor zerrt, ist immer wieder erstaunlich.
DC
18.11.2011 - 14:59 Uhr
BRAVO @Alice Schwarzer! Genau dieses Bild geben die meisten Einträge in diesem Forum leider ab. Unspezifische und läppische Kommentare aus der Perspektive gefühlter männliche Dominanz. Vielleicht ist das ja gar nicht für Euch Wannabe-Macker produziert worden? Weder zur Stimulation Eurer Geilheit noch Eurer Überlegenheitsfantasien? Dieses Album jedenfalls ist zum Glück ne ganz andere Liga und wird durch keinen Eurer lustlosen und anmaßenden Kotz-Kommentar auch nur entfernt berührt. Bevor Ihr rumposaunt, schaut in die Credits, schaut Euch im Netz rum: Dillon hat alle Songs selbst geschrieben, nicht die beiden männlichen Produzenten.
DC
18.11.2011 - 14:59 Uhr
BRAVO @Alice Schwarzer! Genau dieses Bild geben die meisten Einträge in diesem Forum leider ab. Unspezifische und läppische Kommentare aus der Perspektive gefühlter männliche Dominanz. Vielleicht ist das ja gar nicht für Euch Wannabe-Macker produziert worden? Weder zur Stimulation Eurer Geilheit noch Eurer Überlegenheitsfantasien? Dieses Album jedenfalls ist zum Glück ne ganz andere Liga und wird durch keinen Eurer lustlosen und anmaßenden Kotz-Kommentar auch nur entfernt berührt. Bevor Ihr rumposaunt, schaut in die Credits, schaut Euch im Netz rum: Dillon hat alle Songs selbst geschrieben, nicht die beiden männlichen Produzenten.
@DC
18.11.2011 - 15:08 Uhr
Vorsicht, dein Latte wird kalt. Scheiß Hipster.
^^
18.11.2011 - 15:16 Uhr
Frauenhass?
Da hat aber jemand etwas ganz und gar nicht verstanden.

Und: Die Diskussion hat soeben ihren Tiefpunkt erreicht.
theo
18.11.2011 - 16:55 Uhr
Dillon hat alle Songs selbst geschrieben, nicht die beiden männlichen Produzenten.

und kein schwein würde sich für die songs in purer ausführung interessieren. das einzig halbwegs interessante an diesem album ist die produktion.
theo
18.11.2011 - 16:55 Uhr
myso..was? frauen sind alles scheiße
morton
18.11.2011 - 17:01 Uhr
Ob die songs selbst geschrieben sind oder nicht, sie sind schlicht schwach. Wer da was von "ganz andere Liga" schwallt, kann nicht viel Musik aus dem Genre kennen. Belangloses, uninspiriertes Songwriting. Selbst die neue the Do ist da um Welten besser.

Übrigens ist es nicht sexistisch zu sagen, dass diese Dame wegen ihres Aussehens gehyped wird. Sexistisch ist eher der Hype selbst, den es lieber um gute Musikerinnen ohne Lolita-Look geben sollte als um dieses talentfreie Mäuschen.
theo
18.11.2011 - 17:07 Uhr
word uuuuuuuup

18.11.2011 - 17:21 Uhr
"Sexistisch ist eher der Hype selbst, den es lieber um gute Musikerinnen ohne Lolita-Look geben sollte als um dieses talentfreie Mäuschen."

Popmusik ist mehr als eine Aneinanderreihung von Tönen. Da geht es auch um Visuelles, wie die Person aussieht, wie sie sich anzieht, wie die Videos aussehen oder auch wie das "Kopfkino" aussieht, das die Musik impliziert - das ganze Paket eben. Wenn die Dame aussehen würde wie Angela Merkel, würde man auch die Musik ganz anders wahrnehmen.
...
18.11.2011 - 17:36 Uhr
Wenn die Dame aussehen würde wie Angela Merkel, würde man auch die Musik ganz anders wahrnehmen.

-> Merkel
Sick
18.11.2011 - 21:49 Uhr
Was eine geile Platte, was ein geiler Auftritt.
Inspirierte essentielle Songs. Mehr davon!
just me
18.11.2011 - 22:00 Uhr
ist das eigentlich die dillon, die vor ein paar jahren mal als support von den jolly goods unterwegs war?
@ just me
18.11.2011 - 22:05 Uhr
yup, so ist es.
@ just me
18.11.2011 - 22:07 Uhr
bzw. sie ist es. da hatte dillon auch wohl immer ihr megafon dabei, das ihr allerdings während dieser tour geklaut worden ist :/
LG
18.11.2011 - 22:19 Uhr
Die guckt ja genauso aufgesetzt heulsusig wie die von Soap&Skin drein.
Jaja, diese 23-jährigen Tusneldas aus dem deutschsprachigen Raum führen schon ein depressiv machendes Leben.
Preacher 54 (Ennis, Dillon)
18.11.2011 - 22:24 Uhr
Ui. LG, du bist ja mal voll nett und so.
wollie
19.11.2011 - 07:46 Uhr
Das Album Ist Suuuuuuuuuperrrrrrrrrlangweilig
0 friends bei facebook
19.11.2011 - 07:49 Uhr
Fadesse.
ced
19.11.2011 - 08:26 Uhr
ist das die dillon, die schon mit slut eine alternativ-version von "wednesday" aufgenommen hat?
Leland
19.11.2011 - 08:44 Uhr

Popmusik ist mehr als eine Aneinanderreihung von Tönen. Da geht es auch um Visuelles, wie die Person aussieht, wie sie sich anzieht, wie die Videos aussehen oder auch wie das "Kopfkino" aussieht, das die Musik impliziert - das ganze Paket eben. Wenn die Dame aussehen würde wie Angela Merkel, würde man auch die Musik ganz anders wahrnehmen.

......................................__................................................
.............................,-~*`¯lllllll`*~,..........................................
.......................,-~*`lllllllllllllllllllllllllll¯`*-,....................................
..................,-~*llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll*-,..................................
...............,-*llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll.\.......................... .......
.............;*`lllllllllllllllllllllllllll,-~*~-,llllllllllllllllllll\................................
..............\lllllllllllllllllllllllllll/.........\;;;;llllllllllll,-`~-,......................... ..
...............\lllllllllllllllllllll,-*...........`~-~-,...(.(¯`*,`,..........................
................\llllllllllll,-~*.....................)_-\..*`*;..)..........................
.................\,-*`¯,*`)............,-~*`~................/.....................
..................|/.../.../~,......-~*,-~*`;................/.\..................
................./.../.../.../..,-,..*~,.`*~*................*...\.................
................|.../.../.../.*`...\...........................)....)¯`~,..................
................|./.../..../.......)......,.)`*~-,............/....|..)...`~-,.............
..............././.../...,*`-,.....`-,...*`....,---......\..../...../..|.........¯```*~-,,,,
...............(..........)`*~-,....`*`.,-~*.,-*......|.../..../.../............\........
................*-,.......`*-,...`~,..``.,,,-*..........|.,*...,*...|..............\........
...................*,.........`-,...)-,..............,-*`...,-*....(`-,............\.......
......................f`-,.........`-,/...*-,___,,-~*....,-*......|...`-,..........\........
0 friends bei facebook
19.11.2011 - 09:05 Uhr
Namenslos hat aber völlig recht. Wer möchte schon Musik von Musikerinnen hören, die aussehen wie die Tyrannin Angela Merkel?
Antwort
19.11.2011 - 11:34 Uhr
Wahrscheinlich jemand, der sich für Musik interessiert und nicht für oberflächliche Kommerzscheiße, die mit einem hübschen Gesicht vermarktet wird.
Mir ist das Aussehen eines Künstlers so egal wie es nur sein kann. Wer Musik nur im Einklang mit einem gutaussehenden Interpreten auf dem CD-Cover wertschätzen kann, der tut mir leid.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: