David Guetta - Nothing but the Beat

User Beitrag
Orphaned
07.09.2011 - 18:36 Uhr
Ein glorreiches Album oder ? hat mich vollends überzeugt dieser grandiose einfallsreiche Sound. Richtig wogltuend im Ohr
Polyblogger
09.09.2011 - 17:48 Uhr
oh man...
manche lieder haben ohrwurmcharakter, aber nur für menschen, denen dabei nicht sofort das ohr abfault...

sollte man lieber nicht hören, schade um die zeit...
Leafac
10.09.2011 - 11:20 Uhr
Typisch Plattentests! Zeitgemäße Electroalben mit dem Mut zum Pop haben hier halt wie seit je her einen schweren Stand und kassieren niemals Höchstwertungen. Manchmal gehen mir diese ganzen Hetero-Rockisten hier mächtig auf die... naja egal.
Stephan
10.09.2011 - 11:31 Uhr
@leafac: Das sehe ich eigentlich nicht so. Lady Gaga, Robyn, Lykke Li, Annie, Miike Snow, Metronomy etc... - das sind alles durchaus zeitgemäße Electroalben. Alle mit dem Mut zum Pop. Und alle haben hohe Wertungen kassiert.

10.09.2011 - 11:33 Uhr
Ironiedetektoren wieder aufladen, bitte.
Nur zur Pimperung
10.09.2011 - 11:37 Uhr
Achtung achtung David Guetta macht schlechte musik achtung achtung
Cabeza
25.09.2011 - 19:36 Uhr
Ich benutze die CD als künstliches Arschloch.

Man muss aber viele aneinanderkleben!
Castorp
26.10.2011 - 23:06 Uhr
geile Scheiße!
Yeti
24.06.2012 - 14:56 Uhr
Das Album ist maßlos unterbewertet. :(

Naja, ich habe mit 10 abgestimmt. Ich finde David toll.
HHB
24.06.2012 - 18:26 Uhr
ähnlich gut wie die Hermes House Band.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: