Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Strokes - Neueinsteiger

User Beitrag
Lo-Fi Tester
03.09.2011 - 11:42 Uhr
Kenne mich in dem Genre von den Strokes überhaupt nicht aus. Habe mir aber mal " The Modern Age" angehört und fand das sehr gut - diese Coolness und Euphorie; WAHNSINN ...!. Gibt es ähnliche Songs von den Strokes, die so packend sind? Welches Album eignet sich zum Einstieg. Anscheinend sind "Is This It?" und "Room On Fire" die Überalben oder?
Oder sind ein Großteil der Songs doch mehr oder weniger langweilliges Gerumpel?

Haben die auch punkigere Songs oder machen wirklich nur diesen Rock N Roll?

The Strokes werden/wurden in diesem Forum ja fast vergöttert - ist das berechtigt?

Kann man wirklich auch die anderen Platten empfehlen, oder laüft das echt alles auf "Is This It?" hinaus? Und warum wurden die nachfolger in der Presse nicht so abgefeiert?


Danke schonmal im vorraus........
@Lo-Fi Tester
03.09.2011 - 11:45 Uhr
Du sagst es doch selbst! Is This It ist DAS Überalbum! Also Kaufen! Auf der Stelle! Sofort..........
Die anderen Platten kann man getrost vernachlässigen!
tuxx
03.09.2011 - 11:52 Uhr
ich finde "first impressions of earth" besser als "room on fire". aber "is this it" ist natürlich der oberknaller.
weirdo
03.09.2011 - 11:54 Uhr
@@Lo-Fi Tester

Die anderen Platten kann man eben NICHT vernachlässigen! "Is This It" ist zwar gut, aber insgesamt doch etwas zu eintönig. Höchstens 7/10(bitte nicht schlagen....).

"Room On Fire" und "First Impressions In Earth" sind eigentlich DIE Überalben der Strokes, weil sie dort abwechslungsreicher, kreativer und schlichtweg härter agieren als bei "Is This It"!

Okay, "Angles" ist echt nur durchschnitt und die Zeit der Strokes ist jetzt langsam echt abgelaufen, aber "ROF" und "FIIE" sind Pflicht für alle freunde des guten Rock N Roll!
Uwe
03.09.2011 - 11:58 Uhr
lol. bitte nie wieder musik hören. 2
Rockit
03.09.2011 - 12:32 Uhr
Is This It und Room On Fire sind für mich wie Der Pate I & II. Der erste Teil so gut, dass er eigentlich unmöglich zu toppen ist und dann die Fortsetzung, die es auf magische Weise irgendwie schafft noch besser zu sein.

Also los jetzt. Mit den beiden Alben kannst du nichts falsch machen.
Razzinger
03.09.2011 - 22:36 Uhr
ITI ist als Gesamtwerk sicher am überzeugendsten (von vorne bis hinten gut), ich finde aber, dass ROF am Ende die einen Tick besseren Einzelsongs hat (What Ever Happened?, 12:51, I Can't Win...)

ich hab aber auch nie verstanden, was die Leute gegen FIOE oder jetzt Angles haben. Ok, an die frühen Großtaten kommen sie nicht ran, aber vom Songwriting immer noch tolle Sachen drauf... einfach nochmal Razorblade, Ize of the World oder Life is Simple in the Moonlight anhören, Leute. Klasse Songs.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: