Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Damien Rice - O

User Beitrag
Dän
05.09.2003 - 12:27 Uhr
Ähm, ich muss hier nur schnell ein spontanes "wow" loswerden. Sehr karges, einfaches Songwriter-Album mit wunderbaren Liedern. Vielleicht ein bisschen wie konzentrierte Bright Eyes. Oder doch eher in der Oldham-Ecke. Weiß auch nicht. Ist jedenfalls seit dem 25.8. draußen.
Maric
05.09.2003 - 15:59 Uhr
mhhhh wieviel bekommst du denn für die werbung....;-)
Armin
05.09.2003 - 16:09 Uhr
Ich würde mich mal anschließen, auch ohne dafür finanziell entlohnt zu werden. Sicher noch nicht der neue Nick Drake, aber auf einem guten Weg dorthin.
Dän
05.09.2003 - 16:19 Uhr
mhhhh wieviel bekommst du denn für die werbung....;-)

Nichts, leider. Aber eine Rezi wird trotzdem nachgereicht. Interessiert ja vielleicht doch jemanden.
captain kidd
05.09.2003 - 20:11 Uhr
bis dahin:

Damien Rice - O [14th floor records]

Nach den Hidden Cameras, Sleepy Jackson und James Kirk schon wieder ein Debut Album von unglaublicher Grösse. Wenn auch hier leider mit Verzögerung erschienen. Denn in seiner Heimat Irland ist Damien Rice schon längst ein kleiner Star. Hört man. Und ich sage: Zu recht. Sein Album ‘O’ ist einfach unglaublich. Herzerweichende Songs beseelt gespielt und intensivst gesungen. Überhaupt. Intensiv ist wohl die beste Bezeichnung für diese Musik. Oder auch emotional. Oder dramatisch. Darin z.B. einem Jeff Buckley nicht unähnlich. Aber viel ‘näher’ und nicht so ‘glatt’. Auch verspielter. Vielleicht wie Bright Eyes mit einem aufgewecktem David Gray als Sänger und einem Cello. Ach, das bringt nichts. Damien Rice ist einfach Damien Rice. Und Songs hat der... Meine Fresse.


Allein schon wegen des Openers ‘Delicate’ z.B. könnte man diese Platte lieben. Diese Reduziertheit in den Strophen. Diese Cello Linie im Refrain. Diese Steigerungen. Dieser Gesang zwischen unterdrücktem, flehend flüsterndem Schreien und brüchigem Falsett. Gänsehaut. Und es wird die restlichen Songs nicht schlechter werden. ‘Volcano’ ist dann ein Hit, den die Turin Brakes gerne geschrieben hätten. Hier ist auch zum ersten Mal die Sängerin Lisa Hannigan zu hören, die auch später noch für unwirklich schöne Momente sorgen wird. Wie u.a. im gehauchtem Refrain von ‘Older chests’ oder in den ergreifenden Zeilen ‘Lord, can you hear me now’ im entrücktem ‘Cold water’. Man könnte jetzt ewig so weiter machen. Könnte über die Streicher von ‘Amie’ sprechen, die Gitarrenorgien auf ‘I remember’ betonen oder die aus dem Nichts auftauchende Opersängerin in meinem Lieblingsstück ‘Eskimo’ bejubeln. Von gesampelten Gläserklirren oder Männerchören (die dann auch noch teilweise rückwärts erklingen) ganz zu schweigen. Und gerade das macht die Platte so gross. Grösser als z.B. verwandtes wie Tom McRae: In den leisen Momenten ist sie wirklich leise und in den lauten Momenten ist sie dann auch wirklich laut. Aber nie überladen. Alles steht im Dienste des Songs. Das zeigt wahre Grösse.


Bleibt zu hoffen, dass Damien Rice mit dieser Platte nun auch in Deutschland endlich den Durchbruch schafft und wenigstens ein Standing wie David Gray erreicht. Aber dazu ist die Platte dann wohl doch zu extrem. Zu extrem emotional. Zu extrem detailverliebt (Man höre das heulend verkicherte ‘And I die when you mention his name’). Zu extrem intensiv. Zu extrem gut.


www.nillson.de
Sebastian
06.09.2003 - 18:12 Uhr
Wenn Webung dann auch von mir. Deutsche Damien Rice Seite www.theshapeshifter.de und danke für den Text weil ich nach Kritiken suche für die Presseecke.
Oliver Ding
06.09.2003 - 18:23 Uhr
@captain kidd: Naja, James Kirk als Debütanten zu bezeichnen, ist vielleicht etwas gewagt. Orange Juice existierten tatsächlich.
sadcaper
07.09.2003 - 23:16 Uhr
Habe Damien Rice im Urlaub in den USA in einer Late Night Show gesehen. Das war so was von geil. Bin dann nächsten Tag in den Plattenladen gerannt und ich war (bin) restlos begeistert. Hatte ihn schon im Forum erwähnt, aber da kam kein Feedback. Egal. Schön das ihn jetzt ein paar mögen. Wußte nicht das die Cd in Deutschland so spät rauskam. Habe sie schon seit Mitte Juli.
Sebastian
08.09.2003 - 17:34 Uhr
In Irland ist sie schon vor langer Zeit rausgekommen aber in Deutschland braucht man halt etwas länger.
captain kidd
08.09.2003 - 18:25 Uhr
@ Oliver Ding
aber das aktuelle album bleibt trotzdem sein solo debut.
Slink'nhazy
13.09.2003 - 23:52 Uhr
DAmien Rice macht sehr schäne Msik bloß leider kennt ihn kaum einer
schade die verpassen etwas
Sebastian
16.09.2003 - 09:40 Uhr
Joah, wobei das Interesse hier in Deutschland so langsam auch wächst. Im Rollingstone Forum sind einige mächtig von überzeugt und die Rezis folgen auch so langsam.
Kaycee
16.09.2003 - 10:33 Uhr
War denn niemand von euch Samstag um 11:30 auf dem Terremoto aktiv? Dort hat er naemlich ein wunderschoenes Akustik-Set gespielt und mich bis an den Grund meiner Seele geruehrt. Live ist der gute Damien mal soo unglaublich - und tapfer obendrein. Es waren ca. 10 Leute im Publikum... Das Album hab ich mir um Weihnachten in London gekauft, macht aber mit der Konzerterfahrung noch mehr Sinn. Jetzt muesste man nur noch an die neuen EP kommen. Schnueff.
Sebastian
16.09.2003 - 11:13 Uhr
Terremoto ging leider nicht bei mir, wird aber demnächst so etwas wie ne Unterschriftenliste geben damit er auch mal sieht, das das Interesse da ist. Ob´s funzt muß geschaut werden, sind schon einige Leute inzwischen die mitmachen würden.
Woman Like A Man EP kriegst du bei Amazon für 8€, dauert nur halt länger mit dem Versand.
Zudem kannst dir das Amsterdam Konzert auf www.farbchannel.com anschauen.
Sebastian
16.09.2003 - 11:22 Uhr
Und wie schon im Gästebuch der gleiche Fehler: Die Seite mit dem Konzert und einigen anderen tollen Webcasts ist www.thefabchannel.com :)
Sebastian
16.09.2003 - 11:26 Uhr
ne das war auch falsch: www.fabchannel.com so jetzt aber (jetzt wär eine Editierfunktion im Forum nötig).
Sebastian
18.09.2003 - 15:07 Uhr
Deutschlandtour wurde bestätigt :) Termine stehen im Gästebuch und auf der offiziellen .com seite
Dän
18.09.2003 - 15:17 Uhr
Berlin, Hamburg, Köln, München. Wie immer. *seufz*
Sebastian
18.09.2003 - 15:50 Uhr
Joah, wobei es sich schon 1. bei nem Preis von ca. 13€ für Ticket und 2. der Klasse sich lohnen würde da 300km zu Fuß zu laufen.
desra
24.12.2003 - 06:29 Uhr
mein gott, habt ihr sowas schon mal gehört?
Unckle
24.12.2003 - 10:58 Uhr
Ja. Gemma Hayes z.B.

So. Und jetzt schleich dich wieder.
Armin
30.12.2003 - 14:42 Uhr
Mein Erstaunen von vor ein paar Monaten muß ich korrigieren. In absolute Begeisterung! Die letzten Tage und Wochen immer wieder gehört, und es wird jedesmal besser. Neben Tomte mein Album des Jahres.
mondangler
30.12.2003 - 17:49 Uhr
Amie, come sit on my wall...:*-)

Ich glaube, "O" habe ich beim Poll auf Platz 2 gesetzt. Auf jeden Fall neben Radiohead mein Album des Jahres. ;-)
Dän
30.12.2003 - 20:09 Uhr
*Das* Album des Jahres. Aus. :-)

Netterweise kommt er auch nochmal auf Tour:

4.3. Hamburg, Knust
5.3. Berlin, Knaack
7.3. München, Backstage
Blixa Falschgeld
30.12.2003 - 21:31 Uhr
Watt? Woher haste diese INfo?? Dän??
mondangler
30.12.2003 - 22:21 Uhr
Ich bin in Hamburg! Da kenn ich nichts! :-)
Blixa
30.12.2003 - 22:26 Uhr
Ich bin auch in Berlin dabei - höchstwahrscheinlich! Obwohl ich eigentlich nochmal zu Blumfeld wollte (spielen aber leider am selben Tag wie der Rice!). Aber egal, die hab ich ja schon im Nov. gesehen. :-)

Domian Reis, ich kooooomme! :-D
Armin
30.12.2003 - 22:33 Uhr
http://www.damienrice.com/live_march.htm

Suche Mitfahrgelegenheit Stuttgart=>München! :-)
Pure_Massacre
30.12.2003 - 22:36 Uhr
Super, hab ihn nämlich letzens verpasst....München ich komme, und am 8.3 spielen dann glaub ich die Ataris. Kontrastprogramm ;-) . Freu mich schon jetzt auf den März.
vilfer
31.12.2003 - 11:59 Uhr
warum kommt der gute nicht in die schweiz. so muss ich wohl auch münchen aufsuchen. bis dann
The MACHINA of God
31.12.2003 - 14:16 Uhr
Auch bei mir Platz 2 im Jahrespoll. Leider schon Stimmzettel abgeschickt. Spätestens bei "Amie" ist alles vorbei. Schon beim ersten Hören merkt man, dass dies hier noch besonders wird, aber wie alles gute braucht es auch hier seine Zeit. Bright eyes ohne Cholerik. Damien Rice trauert, während Conor Oberst leidet.
9/10
captain kidd
02.01.2004 - 16:46 Uhr
@ The MACHINA of God
sehr schön gesagt. genau das ist es.
The MACHINA of God
03.01.2004 - 22:06 Uhr
Gibts da irgendwie noch anderes von ihm? Paar alte EPs oder war er mal in ner Band? Da muss doch noch was sein. Und wie alt ist er eigentlich?
Unrat
03.01.2004 - 22:33 Uhr
Der is so Mitte 20 glaub ich. Und die BAND heißt übrigens auch "Damien Rice". ;-)
vilfer
04.01.2004 - 17:44 Uhr
ja, er hat mal in einer band mit dem namen juniper gespielt. einige songs sind auch aus dieser zeit. dann war er lange auf der strasse anzutreffen.
The MACHINA of God
04.01.2004 - 19:22 Uhr
Und woher??? Doch bestimmt ein Ami, oder?
Dän
04.01.2004 - 19:33 Uhr
Nein, Ire.
stupidmop
04.01.2004 - 20:35 Uhr
auf der 'women like a man' ep gibts 3 unveröffentlichte songs.
außerdem existiert eine wunderbare cover-version von 'creep'. irgendwo im netz.
Tomate
04.01.2004 - 22:55 Uhr
Wo genau im Netz?
vilfer
11.01.2004 - 22:05 Uhr
euer lieblingsstück auf "o"...? und warum?
Armin
11.01.2004 - 22:21 Uhr
Zunächst war's "Amie", jetzt ist es "Eskimo". Ein Warum braucht es nicht.
Dän
12.01.2004 - 11:04 Uhr
"I remember". Weil's so schön wild wird.
Koto
12.01.2004 - 14:20 Uhr
Alle, bis auf den ersten Hidden Track und "Cheer's darlin'" (sind irgendwie nich so prickelnd)! Also ne gute Ausbeute! :-)

Die EP-Songs rocken übrigens auch derbe. Und dann gibt's noch tolle Cover-Versionen...Get this party started, Seven nation army, Talkin' 'Bout a revolution, Purple haze und Mercedes Benz. Suche allerdings noch händeringend nach den meisten...:-/
captain kidd
14.01.2004 - 13:35 Uhr
amie + older chests
Armin
14.01.2004 - 14:15 Uhr
"Talkin' 'bout a revolution" von Damien Rice würde ich ja zu gerne hören...
Koto
14.01.2004 - 17:52 Uhr
Kleines Update der Cover (die auch auf UK-Charity-Samplern sind, glaub'sch): Be my husband (Nina Simone) und Happy X-mas (war is over).
The MACHINA of God
14.01.2004 - 17:57 Uhr
I remember
Older chests
The blower`s daughter
vilfer
14.01.2004 - 21:22 Uhr
da habt ihr ja ähnliche favoriten. ich denke zwar oft: dieses album ist perfekt. jetzt hat der junge noch eine brit award nomination gekriegt. er wir hoffentlich nicht zu berühmt
Hennosch
14.01.2004 - 21:35 Uhr
@vilfer: Er kann gar nicht genug Ruhm kriegen, so verdient hat er das.

Desto mehr Leute können in den Genuss dieser Musik kommen...nicht jeder ist so "indie" wie wir und kriegt Infos von überall...
Hennosch
15.01.2004 - 21:59 Uhr
Der Armin wollte unbedingt den Domian Reis mit "Talkin 'bout a revolution" hören...nun muss er es wohl auch gleichzeitig sehen - I'm sorry. ;-)

http://www.rtl2.fr/prs/sessions.asp?dicid=34235

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: