Krautrock

User Beitrag
Florian Hütter und Ralf Schneider
05.08.2011 - 18:26 Uhr
Ich höre mich in letzter Zeit immer mehr in die Krautrock-Klassiker von La Düsseldorf, NEU!, Kraftwerk und co. hinein.

Was sind eure persönlichen Klassiker in diesem Genre und wie schätzt ihr den Einfluss auf die Musikwelt ein?
Thurston Moore
05.08.2011 - 19:11 Uhr
Hatte keinen großen Einfluß auf die Experimentelle Musik, meiner bescheidenen Meinung nach.
truth
05.08.2011 - 19:11 Uhr
hier hat keiner ahnung von musik, guck im wiki!
Hanno
05.08.2011 - 19:36 Uhr
Meine erste Begegnung mit dieser Musikrichtung war letztens "Monster Movie" von Can. Ich fand die Platte gut ...
Pole
05.08.2011 - 19:42 Uhr
Mir ist es immer wieder schleierhaft, wie man bspw. Kraftwerk mit Can vergleichen kann. Nur aus Deutschland, toll.
@Pole
05.08.2011 - 19:44 Uhr
Deine Unwissenheit in allen Ehren, aber dann kennst du sicherlich die Frühwerke von Kraftwerk nicht. Weißt du, die Band gab es auch schon vor den Robotern.
Rheinita
05.08.2011 - 19:52 Uhr
Immer wieder schön: La Düsseldorf - Silver Cloud (1976)

http://www.youtube.com/watch?v=ierHfXrN8G4
tipp
05.08.2011 - 20:42 Uhr
Amon Düül II

mang
06.08.2011 - 09:30 Uhr
einfach mal die sehr gute BBC doku darüber ansehen (guckst du youtube).

kreativität,vielseitigkeit und mut zum experiment in hülle und fülle.kein wunder, dass es allgm als chic gilt,sich hierauf zu beziehen v wg.einflüsse und so. auch wen nder begriff selbst mal wider natürl. schwammg ist. und keinen bestimmten sound beschreibe (beschreiben soll).

nicht unverwähnt lassen möchte ich Cluster & Popol Vuh!
eumel
06.08.2011 - 22:15 Uhr
huldigt dem krautrock! ohne krautrock bzw. kraftwerk und co. gäbs heute kein radiohead und all die anderen klone, ihr noobs! macht euch das klar.
pada_wahn
07.08.2011 - 21:16 Uhr
Highlights (außer die vom TE genannten):
Can: "Tago Mago"(der Über-Klassiker) und "Ege Bamyasi"
Faust: "Faust IV"
Amon Düül II: "Yeti"
Ash Ra Tempel: "Ash Ra Tempel"
Embryo: "Steig aus"
Twenty Sixty Six and Then: "Reflections on the Future"

Wenn man sie denn noch unter Krautrock einordnen möchte, gibt's noch einige spannende elektronische Sachen z.B. von Tangerine Dream und Klaus Schulze


Einfluss auf die spätere Musikwelt ist sicherlich vorhanden (Hallo Thurston Moore, du Flunkerer :D)
Richtig ist aber auch, dass das ganze ein furchtbar schwammiges Label ist, das offenbar pauschal für so ziemlich jede irgendwie psychelische, progressive und/oder spacerockige Musik, die in den 70ern in D gemacht wurde, verwendet wurde (und wird)
Tja
07.08.2011 - 21:19 Uhr
Klar, "Krautrock" ist kein Genre per se - eher soetwas wie eine vielseitige "Epoche" deutscher Musikgeschichte.

Ich denke der musikhistorische Einfluss ist gar nicht wichtig genug einzuschätzen.
thom yorke
08.08.2011 - 12:32 Uhr
ohne kraftwerk wären wir nur eine durchschnittliche britpop-band geworden...
Drosselbart
08.08.2011 - 12:42 Uhr
Krautrock war ja für seine Zeit schon echt heftig. Mein Daddy hat mal gemeint, Guru Guru haben schon Drone gemacht als Earth noch nicht gegründet war.
Feststellungsman
08.08.2011 - 13:00 Uhr
Kraftwerk und co. haben in den 70er bereits die 80er erfunden. Absolut wegweisend!
Janssen
20.09.2011 - 00:03 Uhr
Lieber Krautrock als Schweinerock.
Uhu
20.09.2011 - 00:09 Uhr
ohne kraftwerk wären wir nur eine durchschnittliche britpop-band geworden...

Ja, und ohne Alexander den Großen wäre Napoleon vielleicht Putzfrau bei Burger King geworden. Alles reine Spekulation und per se vollkommen sinnlos.
Uhu
20.09.2011 - 00:20 Uhr
Und ich wäre mit Gehirn vielleicht ein richtiger Mensch geworden. Wer weiß das schon.
Checka
20.09.2011 - 08:13 Uhr
@Janssen: oh ja!!!
@thom yorke:da hättest du besser ruhig nochmal genauer bei neu!,kraftwerk,can & co reingehört!
@Uhu: gefällt mir,das mit napoleon bei burger king;wirklich sehr schön!
dreckskerl
20.09.2011 - 17:02 Uhr
zur zeit wird international dass 40 jährige jubiläum von Cans "Tago mago" gefeiert, finde auch, dass wenn inbesondere auch in englischsprachigen magazinen von "krautsounds" geschrieben wird, meint es eher diesen can typischen repetetiven drumsound, oft lang und mit medidativ/improvisierten instrumentalparts gemeint ist.

Kraftwerk hat eher dem Techno den weg geebnet.

Und diese beiden bands sind die, die zumeist zitiert werden.
neben den erwähnten Neu, tangerine dream, cluster, amon düül 2, la düsseldorf,
embryo

Kenne keine weitere band die danach nochmal ähnliches bewegt hat.

Krautrock iss aber auch Grobschnitt
hat nix groß in der welt bewegt, war aber geil!!


@dreckskerl
20.09.2011 - 18:08 Uhr
"hat nix groß in der welt bewegt"

Wie zur Hölle kommst du auf so einen Unsinn? Unzählige Bands der 80er berufen sich auf Krautrock, so z.B. Depeche Mode, New Order, OMD, Human League etc. Diese Bands wiederum haben eine ganze Generation geprägt und die 90er danach erst möglich gemacht.

Deine Behauptung ist unglaublich!

Und Kraftwerk gehörten ganz klar zum typischen Krautrock. Auch sie hatten eine Zeit vor den "Robotern" - hör dir mal ihre Werke vor 1975 an.
@@dreckskerl
20.09.2011 - 18:11 Uhr
Vielleicht bezieht er sich bei der Aussage nur auf Grobschnitt?
Alle im Chor
20.09.2011 - 18:13 Uhr
Hoffen wir es mal.
dreckskerl
20.09.2011 - 19:02 Uhr
um himmels willen bin der letzte der den krautrock runterreden will, bin falsch verstanden worden und habe ungünstig getextet....wollte nur mal von kraftwerk auf eher can den fokus legen

und hat nix bewegt bezieht sich auf grobschnitt
obwohl ich die liebe
wer kennt solar music von 1978 live
sauerkraut
24.09.2011 - 14:45 Uhr
Von wegen unbeliebt und ohne großen Einfluss: in England und Japan ganz groß - German Krautrock
mission impushable
07.03.2012 - 23:08 Uhr
*push*
Jeremy Pascal
07.03.2012 - 23:11 Uhr
Amon Düül (II) sind schon verdammt toll, besonders "Dem Guten, Schönen, Wahren", bin aber in die Materie noch nicht wirklich eingestiegen...
Roger
08.03.2012 - 11:28 Uhr

. . . KRAAN

setzten in den 70'ern Akzente in Sachen Kraut, eine Mixtur aus Rock/Jazz=Fusion mit indischen und psychedelischen Einflüssen, Hellmut Hattlers irrsinnigen treibenden Bass, Peter Wolbrandts Chorus-Klampfe! Die Live-Alben sind durch die Bank weg gut!

Tipp: Kraan 'Wiederhören', 'Tournee', 'Live75' oder Live2001'
Little Bernhard
08.03.2012 - 11:34 Uhr
Ich mag vor allem POPOL VUH und ASH RA TEMPEL, die katapultieren einen auch ohne Drogen in eine andere Welt.

Weitere Tipps: "Paradieswärts Düül" von den ersten AMON DÜÜL (ein Lied davon kommt im Film "Requiem" vor, kann man gut zu S e x haben)
"Wolf City" von AMON DÜÜL II (sehr abgedreht und psychedelisch, hat aber auch große Pop-Momente).

Nicht wirklich Krautrock, aber in seinem Geiste und teilweise eine Hommage an ihn ist das Album "International" von F.S.K.
Roger
08.03.2012 - 11:45 Uhr

. . . GONG, historisch etwas umfangreicher und wirrer realisiert, dennoch für einen Tipp reichts:

'Gazeuse' von 1976 etwas jazz-rockischer mit Allan Holdsworth an der Klampfe
Nur zur lnfo
08.03.2012 - 12:10 Uhr
Die abfällige Bezeichnung "Krautrock" hat sich die englische Presse einfallen lassen, im Spanischen z.B. sagt man dagegen "nuevo rock alleman". Die anderen Länder sind da also wesentlich sachlicher und offener.
nzi
08.03.2012 - 14:34 Uhr
Can "Monster Movie"
Amon Düül II "Yeti"
Birth Control
@Nur zur In fo
08.03.2012 - 15:08 Uhr
Jetzt bleib mal locker. Klingt ja, als würdest du gleich losgehen und britische Fahnen verbrennen wollen, nur weil dir der Begriff "Krautrock" gegen den Strich geht. Übrigens waren und sind Bands wie Can, Kraftwerk usw. in BG und den USA anerkannter und auch erfolgreicher als in D.
Farmer
08.03.2012 - 16:13 Uhr
Kraut ist die sachliche Grundlage für den Hof, wichtig wie die gerste, die Kartoffel und der Kopfsalat. Nur ausreichend Nahrung kann unter den Rock der Roswitha vom Nachbarsgehöft führen, um die Grundlage für Freude und Wachstum zu erzielen.
Nur zur lnfo
08.03.2012 - 17:36 Uhr
@15:08 Uhr

Okay, du hast tatsächlich nicht ein Wort verstanden von dem, was ich geschrieben hatte.
Toni
09.03.2012 - 15:38 Uhr
Wasn das fürn Ton hier?
Roger
09.03.2012 - 15:41 Uhr

. . . Krauts ? von den Tomis, was hat denn das mit dem Kraut- und RübenRock zu tun? Puuuh!
Captain Oveur
09.03.2012 - 15:48 Uhr
Im Grunde ist die Bezeichnung Krautrock nicht wirklich besser als "entartete Kunst". Erstere ist eigentlich schlimmer, da rassistisch.
@CO
09.03.2012 - 16:10 Uhr
Dümmster Kommentar ever. *applaus*
@ @CO
09.03.2012 - 16:15 Uhr
Wow, deiner war NOCH DÜMMER! Respekt!

*standing ovation* mit *facepalm 3000*
Farmer
11.03.2012 - 11:51 Uhr
Das Kraut unter dem Rock der Heidemarie führt zur beglückenden Momenten.

dreckskerl

Postings: 2733

Registriert seit 09.12.2014

30.03.2018 - 13:54 Uhr
Ein ziemlich komplettes ABC der Krautrockbands der 70er.
Macht Spass zu stöbern und reinzuhören, wobei die ausgewählten Musikbeispiele nicht immer top gewählt sind.

https://www.rollingstone.de/liste-von-amon-dueuel-bis-ton-steine-scherben-das-whos-who-in-krautrock-805327/

Mayakhedive

Postings: 1931

Registriert seit 16.08.2017

30.03.2018 - 14:13 Uhr
Ah, sehr hilfreich. Krautrock hab ich aufarbeitungstechnisch immernoch komplett vor mir.
Danke.

MM13

Postings: 1890

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2018 - 18:55 Uhr
da muss ich doch gleich wieder die neue station 17-blick reinhauen,mit vielen alten und neuen krautrockspezialisten als gastmusiker.

dreckskerl

Postings: 2733

Registriert seit 09.12.2014

30.03.2018 - 21:57 Uhr
@MM13

Hab von der Band in irgendeiner Musikdoku mal was gesehen und fand das klasse aber ewig her, nie gedacht dass dieses Experiment so spannend weiterging.

Und das neue Album ist richtig geil und in der Tat ziemlich krautrockig.
Danke für den Tipp.

MM13

Postings: 1890

Registriert seit 13.06.2013

31.03.2018 - 12:36 Uhr
freut mich,solltest du mal die gelegenheit haben sie live zu sehen,mach das,kann ich nur empfehlen.

MM13

Postings: 1890

Registriert seit 13.06.2013

31.03.2018 - 12:43 Uhr
by the way,so mal zum reinhören der sampler:krautrock- masters + echoes
mit den originalen und deren nachfolger.
Stageman
18.01.2019 - 11:38 Uhr
Bei Amazon unter Krautrock gefunden:
https://www.amazon.de/Pate-Krautrock-Zeitzeuge-erinnert-sich-ebook/dp/B07MDHXJ3Q/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1547806242&sr=1-1

Randwer

Postings: 1366

Registriert seit 14.05.2014

21.06.2020 - 13:07 Uhr
Der erste Teil der Krautrock-Filmtrilogie läuft hier an. Und zwar englisch mit deutschen Untertiteln.
http://www.filmkinotext.de/krautrock1.html

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: