Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Jane's Addiction - Ritual de lo habitual

User Beitrag
Wolffather
25.07.2011 - 11:55 Uhr
Eines der besten (Rock-)Alben aller Zeiten... es sprüht geradezu vor Kreativität, Eigenständigkeit, Spielfreude, Abwechslung, Emotionen, Atmosphäre und last but not least gutem Songwriting...

11/10
dr_zoolo
25.07.2011 - 12:01 Uhr
in der tat ein feines album, welches ich gerne mal mit einer besseren produktion hören würde.

alleine für three days und then she did lohnt es sich.

8,5/10
fubu
25.07.2011 - 12:02 Uhr
@dr_zoolo

die nehmen das album für dich bestimmt extra nochmal neu auf!
Wolfesvater
25.07.2011 - 12:03 Uhr
Weiß nicht. Finde das Album irgendwie ziemlich boring. 5/10
dr_zoolo
25.07.2011 - 12:05 Uhr
fubu, das fände ich wirklich total knorke.
Wolffather
25.07.2011 - 12:11 Uhr
Wow, jetzt hast du mir aber richtig gezeigt, wo der Hammer hängt, Wolfesvater... hihihi...
Wolffather
25.07.2011 - 12:45 Uhr
@zoolo

finde die Produktion eigentlich ziemlich perfekt - sie passt zu den Songs und verleiht dem ganzen kleine Ecken und Kanten
Logo
25.07.2011 - 13:35 Uhr
Das Album ist ne ganz klare 10/10 und hat mit Three Days einen absoluten Übersong an Bord.
Darf in absolut keiner Sammlung fehlen.
Sunbather
26.08.2014 - 10:03 Uhr
Dem ist nichts hinzuzufügen.

BrockLanders

Postings: 112

Registriert seit 29.08.2013

26.08.2014 - 11:27 Uhr
Unterschätzt ist auch das letzte Album "The great escape artist"

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

19.08.2015 - 18:40 Uhr
Unterschätzt ist auch das letzte Album "The great escape artist"

Absolut! Ist wirklich sehr stark. Ritual de lo Habitual muss IMO neben so Sachen wie Doors und Zeppelin zu den Allzeit-Meisterwerken der Rockmusik dazugezählt werden. Der Vorgänger Nothing's Shocking aber auch GROß.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26899

Registriert seit 07.06.2013

05.07.2016 - 20:39 Uhr
Ich glaube, "Ritual" zündet endlich richtig bei mir. "Been caught stealing" und "Three days" sind wohl die Highlights.
Und ja, die "Great escape artist" halte ic auf für unterschätzt. Die zwei ersten Songs halte ich für zwei ihrer besten "Rocker".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26899

Registriert seit 07.06.2013

26.08.2017 - 15:27 Uhr
So ein geiles Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26899

Registriert seit 07.06.2013

29.08.2017 - 13:30 Uhr
Gibt es jetzt auch als volles Live-Konzert.
Zustimmung, aber
29.08.2017 - 15:05 Uhr
Live ist Perry schwer zu ertragen, weil er den übelsten Klischee-Latino raushängen lässt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26899

Registriert seit 07.06.2013

29.08.2017 - 17:43 Uhr
Jo. Ich wollte auch nur mal den Thread dieses fantastischen Albums hochholen. 9/10

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

19.04.2021 - 17:51 Uhr
90er Alternativekram ja sonst eher nicht so meins, aber dieses Album find ich unwiderstehlich.
Dieser Raketenstart mit "Stop!", das euphorische "Obvious", und das gigantische "Three Days" - weil hier grad kürzlich mal wieder von Led Zeppelin die Rede war, das hier waren doch echte Epigonen, "Three Days" ist doch echt fast eine Art neuzeitliches "Stairway To Heaven".
Natürlich auch dem enervierenden Sirenengesang P.Farrels geschuldet. Aber auch die Gitarre kickt Asses ohne Ende trotz gelegentlicher Guitarheropose immer songdienlich wenn auch Tonspuren geschichtet bis dorthinaus zum Teil.
Im Gegensatz zu den Deprigrungern der 90er, die ja auch z.T. sehr Ledzep beeinflusst daherkamen, geht's hier schön bunt und psychedelisch zu, sehr schön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26899

Registriert seit 07.06.2013

19.04.2021 - 17:52 Uhr
"Three days" ist echt gigantisch.

embele

Postings: 512

Registriert seit 14.06.2013

19.04.2021 - 18:28 Uhr
Kult

edegeiler

Postings: 2464

Registriert seit 02.04.2014

19.04.2021 - 18:31 Uhr
Bin auch Team "Three Days". Finde die Band generell faszinierend. Sex orientierter Rock.

fuzzmyass

Postings: 6890

Registriert seit 21.08.2019

19.04.2021 - 18:58 Uhr
Für mich locker Paar Klassen über Led Zeppelin... und das meine ich Ernst...

das Vorgängeralbum ist auch unfassbar gut

Eye_Llama

Postings: 165

Registriert seit 09.05.2016

20.04.2021 - 00:17 Uhr
„Für mich locker Paar Klassen über Led Zeppelin... und das meine ich Ernst..."

Da kann ich nur zustimmen.
Nach der groovig rockigen ersten Hälfte, die bereits einer Achterbahnfahrt gleicht, wird es ab Three Days richtig intensiv und progressiv, wie man es selten im Alternative Rock zu hören bekommt. Allein Three Days, der leise beginnt, und in einem Gewitter endet ist überwältigend. Aber auch die nachfolgenden Songs sind ganz großes Kino. 10/10 Punkte

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: