Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Amy Winehouse ist tot

User Beitrag
na denn
23.07.2011 - 19:43 Uhr
Gotmensch, warum nicht gleich erschießen, vierteilen, vergasen, du NA.ZI?
mantra
23.07.2011 - 19:46 Uhr
@na denn

warum denn krokodielstränen. natürlich spricht ihr niemand ein "gewisses" selbstverschulden ab.
aber sie war echt und auf ihre weise kompormisslos. und das hat man halt auch gehört.

und was doherty angeht - vielleicht ist ja keith richards sein vorbild ;-)
Dr. Disrespect
23.07.2011 - 19:47 Uhr
Hat keine Stunde gedauert und ihr seid schon bei Na.zis und Gutmenschen angelangt. Glückwunsch.
captain kidd
23.07.2011 - 19:47 Uhr
klar, man hat es irgendwie erwartet. trotzdem ist es traurig. was für ein übles wochenende. traurig traurig traurig.
hmm
23.07.2011 - 19:48 Uhr
„Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für einen kranken Geist.“

oder nicht?
LOL
23.07.2011 - 19:49 Uhr
"P.S. "Back In Back" Is A Masterpiece! Trotz allem."

Wenn man jetzt noch wüsste wie das Album heißt.
hmm
23.07.2011 - 19:49 Uhr
war an o.t.i. gerichtet ;)
XY
23.07.2011 - 19:49 Uhr
ich bezweifle mal stark dass da noch was interessantes gekommen wär.

Das habe ich schon auch bezweifelt, deshalb schrieb ich ja auch, dass ich es mir "gewünscht hätte".
Aber ihre beiden veröffentlichten Alben gehören mit zu meinen Lieblingsalben.
Spargo
23.07.2011 - 19:50 Uhr
Immer das öffentliche Betrauern irgendwelcher Junkies oder Freaks, die an Ihrem Tode selbst schuld sind!

Wenn jemand an seinem Tod schuld ist (es sei mal dahin gestellt, ob man bei Suchterkrankungen von Schuld reden kann), darf man also nicht um ihn trauern? Was ist denn das für ne abstruse Logik? Das eine hat doch mit dem anderen rein gar nichts zu tun. Aber du bist ja eh nur ein kleiner provinzieller Stammtisch-Prolo-Schlechtmensch, der hier mal wieder ein wenig provozieren will. Schade dass du das Forum mit deiner penetranten Schlechtmenschen-Propaganda schon seit einiger Zeit ziemlich unerträglich machst, statt dir endlich mal ein anderes Forum zu suchen. Idiot!
na denn
23.07.2011 - 19:51 Uhr
@mantra

"klar, er hätte sich auch anschnallen können. da muss man ihm schon ein gewisses selbstverschulden zuschreiben. aber war halt sein stil, da war er kompromisslos. konnt ja keiner ahnen, dass er mit verbundenen augen mitten im wald gegen einen baum fährt."
Boston
23.07.2011 - 19:51 Uhr
Ich hätte mir noch ein drittes, wundervolles Album von Amy gewünscht...

War sie bei einem Major?
Dann kann man mit noch mindestens 5 Alben in den nächsten 10 Jahren rechnen.
back too black
23.07.2011 - 19:52 Uhr
"Back to Black" heißt "Rücken zu schwarz"
60 Postings
23.07.2011 - 19:53 Uhr
und schon interessiert sich die Userschaft für die post-mortem Veröffentlichungen.

SICK!!!
Hallo?
23.07.2011 - 19:53 Uhr
MAN WEIß DOCH NOCH GAR NICHT WORAN SIE GESTORBEN IST!
So sind sie die Indiekiddies
23.07.2011 - 19:54 Uhr
Erst flennen, aber die Leiche schon fleddern.
Grimmiger Bruder
23.07.2011 - 19:54 Uhr
Und wenn sie nicht gestorben wäre, dann lebte sie noch heute
Pladde
23.07.2011 - 19:55 Uhr
"Frank" und "Back To Black" waren wunderbare Alben. Hätte mich noch auf eine( von ihr gemachten) dritten Platte gefreut. Schade, das ihr Label ihre Ganzen Releases Jetzt bis zum geht nicht mehr ausschlachten wird. Traurig. :(

AMY WINEHOUSE= SOULQUEEN OF THE WORLD; R.I.P.
Kommerzienrat
23.07.2011 - 19:57 Uhr
Werden jetzt die Preise für ihre Alben auf eBay steigen?
Todesursache
23.07.2011 - 19:57 Uhr
Wir können uns ja wohl alle darauf einigen, dass sie von der Gesellschaft seelisch ermordet wurde.
XY
23.07.2011 - 19:58 Uhr
War sie bei einem Major?
Dann kann man mit noch mindestens 5 Alben in den nächsten 10 Jahren rechnen.


Ja, man darf damit rechnen, dass ihr früher Tod jetzt so richtig ausgeschlachtet wird.

Ach, verdammt...
Klischee
23.07.2011 - 19:58 Uhr
alles retro an der Frau, sogar noch ihr Tod: dieser bescheuerte 27 Jahre Mythos.

Uhr-Sachen-Forscher
23.07.2011 - 19:58 Uhr
Die Schlechtmenschen-Gesellschaft ist es schuld, richtig!

23.07.2011 - 20:02 Uhr
Immer das öffentliche Betrauern irgendwelcher Junkies oder Freaks, die an Ihrem Tode selbst schuld sind!

Not sure if troII or just stupid
Paparazzis
23.07.2011 - 20:03 Uhr
Wir haben sie seelisch misshandelt und umgebracht, um die Skandalgeilheit der Gesellschaft zu befriedigen.
@Todesursache
23.07.2011 - 20:03 Uhr
Stimmt, gewissermaßen. Eine Gesellschaft, die sich einen Frankenstein bastelt und so jemanden noch in den popkulturellen Himmel lebt, ist tatsächlich mitschuldig. Andererseits hatte das Mädel nicht mal ein halbwegs schweres Leben. Sie hat sich gerne in diese Rolle drängen lassen und konsequent bis zum bitteren Ende durchgezogen. Ihr Publikum hat die Show bekommen, das es wolllte, und reagiert nun heuchlerisch geschockt. Widerwärtig!

Wirklich ein schlimmer Tag...für ihren Dealer!
Klammer(auf
23.07.2011 - 20:03 Uhr
Wenn man sich diesen Thread durchliest, bekommt man starke Zweifel, dass jeder Mensch mit einem Gehirn auf die Welt kommt.
Classic
23.07.2011 - 20:05 Uhr
Genie und Wahnsinn lagen bei ihr immer nah bei einander. Trotzdem war ihre Musik einfach Genial und ihre beiden Platten Meisterwerke. Sie musste, wie alle Großen Musik-Legenden, schon mit 27 gehen (also genau wie Jimi Hendrix,Janis Joplin,Kurt Cobain, Otis Redding etc.). Etwas zu sehr Klischee aber gut...... Was soll man machen. Menschlich äußerst Zweifelhaft, Musiktechnich Genial!

Amy Winehouse: Ruhe. In. Frieden.

23.07.2011 - 20:05 Uhr
Bei manchen Beiträgen wie bei dem von den 5000 Ausrufezeichen kann man nur noch mit dem Kopf schütteln...
War ja schon vorher klar
23.07.2011 - 20:07 Uhr
http://www.welt.de/kultur/article3308056/Der-wahre-Rockstar-stirbt-mit-27.html

von 2009:
Wer über Sterbehilfe spricht, darf über Amy Winehouse und Pete Doherty nicht schweigen. Doherty wird in zehn Tagen 30, er hat überlebt. Die Sterbehelfer mit den Fotoapparaten lassen ihn in Ruhe. Seit zwei Jahren wird berichtet, dass der Rockstar pflichtbewusst und pünktlich auftritt,
Platten aufnimmt und vor Geistern flieht, die ihn in seinem Landhaus daran hindern wollen. Noch mit 27 nahm Pete Doherty nichts anderes als Drogen zu sich.

Amy Winehouse feiert im September ihren 26. Geburtstag. Mit Genuss und scheinheiliger Sorge werden ihre Abstürze verfolgt. Sobald die Sängerin auf allen Vieren einen Club verlässt oder im Koma in die Klinik eingewiesen wird, sind Kameras dabei. Die Fotos bilden ihre Rolle ab, betreuen und bestärken Amy. Auch seriöse Agenturen halten es für eine Nachricht, bereits über einen Nachruf zu verfügen. Amy Winehouse torkelt ihrem 27. entgegen.
Event-Hopper
23.07.2011 - 20:07 Uhr
Amy Winehouse ist tot. Oslo ist schon fast vergessen. Gleich Fußball!
Pappa Ratzi
23.07.2011 - 20:07 Uhr
Sie war ein gefallener Engel, ein schwarzes Schaf, aber Gott liebt sie trotzdem.
Banana Co.
23.07.2011 - 20:09 Uhr
Sehr traurige Sache.

Eine Zeit lang schien Amy ja auf einen realtiv guten Weg zu sein und den Sprung aus dem Drogensumpf zumindestens in Sachen "Harte Drogen" zu schaffen.

Das letzte halbe Jahr ließ allerdings sehr Schlimmes befürchten. Eine richtige Stütze schien in ihrem Umfeld auch nicht vorhanden zu sein.




Drogenberater
23.07.2011 - 20:10 Uhr
Sie musste überhaupt nicht mit 27 gehen. Sie war selbst Schuld! Das ist ein himmelweiter Unterschied. Immer diese Verklärung hier. Wahrscheinlich gibt es demnächst Che-Guevara-Shirts mit Amy-Konterfei.
...
23.07.2011 - 20:19 Uhr
Aber du bist ja eh nur ein kleiner provinzieller Stammtisch-Prolo-Schlechtmensch, der hier mal wieder ein wenig provozieren will. Schade dass du das Forum mit deiner penetranten Schlechtmenschen-Propaganda schon seit einiger Zeit ziemlich unerträglich machst, statt dir endlich mal ein anderes Forum zu suchen. Idiot!

Volle Zustimmung.

Man kann nur hoffen, dass es dem Schlechtmensch-Troll tatsächlich nur ums Provozieren geht und dieser ganze braune Scheiß, den er seit zig Monaten verzapft, nicht seine tatsächliche Meinung darstellt.
XY
23.07.2011 - 20:21 Uhr
Boah, immer dieses Schuld-Gequatsche.

Wahrscheinlich ist jeder, der mal einen Riegel Schokolade gegessen hat, selbst schuld an seinem qualvollen Krebs-Tod.
Damit sich die Leute, die bis zum 100. Geburtstag ein vernünftiges Leben geführt haben, auf die Schulter klopfen können.
Z
23.07.2011 - 20:22 Uhr
Drogen mit Schokoriegeln zu vergleichen ist das geistig Tieffliegendste, was ich seit Äonen gelesen habe. Welch' ein Vollpfosten muss man sein...
Wutbürger
23.07.2011 - 20:24 Uhr
Wieviele Menschen sollen noch an Drogen sterben, bevor endlich effektiver dagegen vorgegangen wird??????????? Alle Drogendealer sollten zum Tode verurteilt werden!!!!111
Professor Freud
23.07.2011 - 20:28 Uhr
Leute, die bis 100 ein vernünftiges Leben geführt haben, sind jedenfalls nicht verantwortlich für den Tod von Leuten, die ein unvernünftiges Leben mit dem Resultat ihres frühen Dahinscheidens geführt haben.
@Z
23.07.2011 - 20:31 Uhr
Im Gegenteil: Drogen pauschal zu verurteilen und Abhängigen einseitig die Schuld zuzuschreiben, zeugt nicht wirklich von intellektueller Reife. Echt traurig, was für ein erzreaktionäres Puritanerpack sich hier (in einem Rockforum!) mittlerweile tummelt, das war beileibe nicht immer so.
just my 2 cents
23.07.2011 - 20:33 Uhr
wer soviel talent hat und trotzdem eine crackwhore wird, hat es vielleichjt nicht anders verdient. gibt es da keine leute im umfeld die da hätten aufpassen können? oder waren die auch alle vercrackt?

niemand muss so früh gehen ... rehab haette es wirklich gebraucht und bei weinhaus verdammt viel.
Boston
23.07.2011 - 20:33 Uhr
Countdown bis zur Sperrung dieses Threads

100... 99... 98...
keenan
23.07.2011 - 20:35 Uhr
der frühe tod wird ihren bekanntheitsgrad und kultstatus nur noch mehr festigen, siehe nirvana.

für mich hat die frau musikalisch eigentlich null erreicht hat, lediglich 2 alben wovon eins gehypt und mit lobeshymnen überschüttet wurde(beides völlig zu unrecht)
aber ansonsten ja nur durch irgendwelche schlagzeilen in den medien und nicht mit ihrer musik.

natürlich schade um das junge ding, aber die musikwelt ist dadurch sicher nicht ärmer geworden, im gegenteil!
@XY
23.07.2011 - 20:35 Uhr
Deine Amy hatte alle Chancen der Welt bekommen, von ihren Drogen zu entsagen. Diese Chancen haben "normale" Drogenabhängige in der Tat nicht. Dein Fangehabe zeugt von vorpubertärem Mitdemfußaufstampfgeplärre. Echt traurig, was sich hier für dumme Gören rumtreiben, das war beileibe nicht immer so.

23.07.2011 - 20:36 Uhr
winehouse hatte genug knete für einen ordentlichen entzug. aber sie wollte ja nicht. SELBST SCHULD!
Tribute-Album
23.07.2011 - 20:36 Uhr
http://www.amazon.de/Mein-Himmel-auf-Erden-Amigos/dp/B0050KVCRA/ref=zg_bs_music_8
Pluge
23.07.2011 - 20:37 Uhr
Wer glaubt, über sie urteilen oder richten zu müssen oder ihr irgendeine Schuld zuweisen zu müssen, wird wohl vor allem mit sich selbst Probleme haben.
Die heuchlerischen Nachrufe (vor allem der Bild-Zeitung) kotzen mich jetzt schon an.
Amy war eine absolute Ausnahmekünstlerin, ein außerordentlich begabter Mensch. Woher will irgendwer wissen, ob sie ein hartes Leben hatte oder wie es in ihr aussah?
Jesus sagt: "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein" und los geht's - drauf auf Amy. Die Medien haben es uns schließlich so serviert. @ Aggro-"Selbst-schuld"-Leute: Kopf einschalten!
Amy Winehouse
23.07.2011 - 20:38 Uhr
They tried to make me go to rehab, I said no, no, no.
Lars
23.07.2011 - 20:39 Uhr
Erschreckend, wie hier von ein paar Pfeifen Drogen auch noch gutgeheissen werden. "Wir sind ja schließlich in einem Rockforum." Scheiß drogenverklärendes Pennerpack!
27 Club
23.07.2011 - 20:40 Uhr
War Amy in Oslo?
@Amy Winehouse
23.07.2011 - 20:40 Uhr
Wahnsinn, auf den Scherz ist noch niemand gekommen. lol, lulz, rofl, etc.

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: