Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

St. Vincent - Strange Mercy

User Beitrag
Einzelkind
22.07.2011 - 20:07 Uhr
Erscheint am 12./13. September. Pitchfork hat den ersten Song 'Surgeon' hier:

http://pitchfork.com/news/43240-new-st-vincent-surgeon/

Nach 'Actor' sind die Erwartungen ziemlich groß, aber wenn der Vorgeschmack hält, was er verspricht, muss man sich wohl keine Sorgen machen.
edgar
23.07.2011 - 11:51 Uhr
ich bin gespannt
Leatherface
21.08.2011 - 20:15 Uhr
Mehr Beachtung für Surgeon, bitte.
Einzelkind
25.08.2011 - 10:27 Uhr
Nov 19 - Luxor, Köln
Dez 02 - frannz club, Berlin
Dez 03 - Indra, Hamburg

St. Vincent live steht auf meiner Wunschliste im Moment ziemlich weit oben.
Soup Dragon
25.08.2011 - 11:31 Uhr
Klarer Anwärter auf mein persönliches Album des Jahres!
Einzelkind
25.08.2011 - 11:51 Uhr
Kommt wohl darauf an, wo man im Süden wohnt. Aus der Rhein-Main-Gegend ist die Fahrt nach Köln noch vertretbar. Wenn dann im November und Dezember aber auch noch die Wild Beasts und die Antlers in Köln spielen, kommt wohl doch eine nicht gerade kleine Summe für das Fahrtgeld zusammen.
Soup Dragon
25.08.2011 - 17:52 Uhr
http://www.huffingtonpost.com/annie-clark/st-vincent-cruel_b_936089.html

Die Anzeichen verdichten sich!
cargo
03.09.2011 - 16:34 Uhr
Großes Album. Scheint noch besser zu sein als "Marry Me" und "Actor". Meine Favoriten sind bisher der Titeltrack und "Chloe In The Afternoon".
Vaughan Oliver
03.09.2011 - 19:01 Uhr
4AD hat mit BLONDE READHEAD größeres geleistet. Annie Clark hat zuviele Björk-Momemte und das schlechteste Coverartwork auf 4AD ist es allemal. 23 Envelope RIP.....
Einzelkind
04.09.2011 - 16:25 Uhr
Konnte doch nicht mehr bis Freitag warten und habe mal einen Durchgang gewagt. Erinnert mich teilweise ein wenig an eine ADHS-Version von The Age of Adz, aber sonst sind wirkliche Vergleichspunkte sind schwer auszumachen. Silver Apples vielleicht. Auf jeden Fall sehr geil.
Einschätzung
07.09.2011 - 17:43 Uhr
Höchstens 8.6
Leatherface
07.09.2011 - 19:47 Uhr
Ich fand's auf den ersten Höreindruck etwas zu steril, kühl und körperlos, aber so langsam taut es wirklich auf, das wird noch gewaltig wachsen.
Leatherface
13.09.2011 - 17:45 Uhr
9.0 - mit Recht. Könnte das beste Album des Jahres sein.
VH
13.09.2011 - 18:05 Uhr
Du sagtest mindestens 9.1, du Hoschie!
Leatherface
13.09.2011 - 18:12 Uhr
Seh ich auch so. Die Girls ist etwas träge geraten.
sugar ray robinson
14.09.2011 - 20:51 Uhr
Autsch, das bislang beste St Vincent-Album kommt auf PT schlechter weg als die beiden Vorgänger? Lockerst ne 8/10
cargo
14.09.2011 - 21:14 Uhr
Die Wertung ist ein Witz, keine Frage. Viel mehr nervt aber die Rezension an sich, die mit hochtrabende Worthülsen und wirren Satzkonstruktionen mal wieder absolut unlesbar ist.
Leatherface
14.09.2011 - 21:17 Uhr
Du sagtest mindestens 9.1, du Hoschie!

Was willst du von mir?
Leatherface
14.09.2011 - 21:24 Uhr
Ja, ich weiß, denn das da oben bin nicht ich. Fakes waren auch schon mal lustiger.

Autsch, das bislang beste St Vincent-Album kommt auf PT schlechter weg als die beiden Vorgänger?

Ja, ein Jammer, dass der Trend zu laut.de-Verhältnissen - Keine Bewertung steht im Zusammenhang zu irgendeiner anderen; oberflächliche Reviews, nur wird hier auch noch versucht das Ganze mit nervigem Wortgeschwurbel zu überdecken - weiter fortschreitet.
Einzelkind
14.09.2011 - 21:30 Uhr
Vielleicht steh ich mit der Meinung auch allein da, aber mir sind inzwischen viele Rezensionen hier zu kurz. Wenn das so weitergeht, kann ich auch Rolling Stone lesen. Als Onlineplattform sollte man schon die Vorzüge des Internets nutzen.
Inzwischen übrigens ungefährt auf Augenhöhe mit Actor, dem ich allerdings auch locker 9/10 gegeben hätte. Strange Mercy und Dilettante sind unglaublich gut.
basddsa
14.09.2011 - 21:43 Uhr
St. Vincent fährt dieses Mal ein Mini-Moog auf, ein Calvinet, den alten Wurlitzer und konstruiert sich mit ihrer Gitarre als zweitem Hirn ein elektronisches Konstrukt, das sich aufblasen kann wie eine Hüpfburg und langsam zusammenrunzelt wie Haut nach drei Stunden in der Badewanne.

???

Würde ich St. Vincent nicht kennen, hätte ich nach der Rezi wohl immer noch keinen Plan, um welche Musik es sich hierbei überhaupt handelt.
Leatherface
14.09.2011 - 21:44 Uhr
Vielleicht steh ich mit der Meinung auch allein da

Nein, ganz und gar nicht. Vom Lesen wüsste ich nicht wie die Platte klingt, was gut oder schlecht daran ist, ganz zu schweigen was die Intention des Künstlers dahinter ist oder welche Stellung sie im historischen Kontext der Popmusik einnimmt. Und die Referenzen werden auch dann nicht treffender, wenn man sie unter die dritte Rezension in Folge knallt.
hellworm
15.09.2011 - 09:21 Uhr
Was der Autor uns mit dieser Rezi sagen will, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.
Die Bewertung des Albums war eigentlich unnötig, da es hier ja offenbar schwerpunktmäßig um die lyrischen Talente des Schreibers gehen sollte.
Am besten man schaut bei der Konkurrenz oder macht sich selbst ein Bild...
kingsuede
15.09.2011 - 20:14 Uhr
Weißes Vinyl läuft auch schön rund. Was will ich mehr!
Einzelkind
15.09.2011 - 20:42 Uhr
War ein Download-Code dabei? 4ad ist, was das betrifft, ja nicht sehr zuverlässig.
trenitalia
15.09.2011 - 20:44 Uhr
keine frage, "strange mercy" ist ein gutes album, aber auch nicht mehr und nichter weniger - atemberaubend oder unfassbar packend ist das nicht.
ich schließe mich der 7/10 an, ne 8/10 würd ich aber auch durchgehen lassen.
kingsuede
15.09.2011 - 20:45 Uhr
Ja, war.
Einzelkind
15.09.2011 - 20:47 Uhr
Mist, jetzt habe ich schon die CD gekauft. Das Cover hätte sich in groß sehr schön gemacht. Naja, das Girls-Album kam zur Hälfte auch auf weißem Vinyl.
kingsuede
16.09.2011 - 20:07 Uhr
Klarer Anwärter auf Top 3 in diesem Jahr. Da passiert so wahnsinnig viel, und es gibt nach einigen Hördurchgängen immer noch etwas zu entdecken.
Leatherface
14.10.2011 - 14:43 Uhr
Das Album lässt einfach nicht locker. Im Gegenteil, es wird auch nach 30 Durchläufen noch besser.
HV
14.10.2011 - 18:16 Uhr
hat hier auch nur eine 7/10 bekommen ololol, ich brech ab.

14.10.2011 - 18:27 Uhr
http://www.metacritic.com/music/strange-mercy

bei 37 Bewertungen der wichtigsten I-Net Review Plattformen 86% was wohl ziemlich gut ist.

basddsa
14.10.2011 - 18:38 Uhr
...und gerechtfertigt ist. Plattentests will HV halt einfach nur ärgern.
HV
14.10.2011 - 19:09 Uhr
das lustigste ist ja noch, dass die beiden vorgängeralben jeweils eine 8/10 bekommen haben, strange mercy ist hier demnach das schlechteste album von st. vincent, rofldiekatz.
Moonchild_27
15.10.2011 - 20:38 Uhr
Meine erste St. Vincent Platte und hat voll bei mir eingeschlagen zuerst etwas abgeschreckt wegen der Björk ähnlichkeit, aber mit der Zeit entfaltet sich das dermaßen genial.

9/10

bis jetzt in meinen Jahres Charts auf Platz drei nur knapp hinter PJ Harvey Let England Shake und mind. auf ein Level mit Destroyer Kaputt.
Frager
15.10.2011 - 21:04 Uhr
Was wollen denn immer alle mit der Björk-Ähnlichkeit? Zwei vollkommen unterschiedliche Künstlerinnen.
Moonchild_CarlMcCoy
15.10.2011 - 22:49 Uhr
Natürlich klingt das wie Björk. F************* no doubt.
HV
16.10.2011 - 10:02 Uhr
destroyer und st. vincent, meine top 3 hat erschreckend viele ähnlichkeiten zu der von moonchild_27. :/
@HV
16.10.2011 - 11:24 Uhr
deine top 3 wird erschreckend viele ähnlichkeiten zu der von verdammt vielen leuten haben, da du nicht bereit bist, über den p4k-tellerrand hinauszublicken.
HV
16.10.2011 - 11:46 Uhr
stimmt schon.
Donny
16.10.2011 - 14:42 Uhr
Platte geordert ... habe bisher nur "surgeon" gehört und bin ziemlich angetan.
basddsa
28.10.2011 - 18:01 Uhr
http://www.pitchfork.com/news/44437-watch-st-vincents-4ad-session/

Bald live in Deutschland.
Einzelkind
07.11.2011 - 21:28 Uhr
Hat zufällig jemand aus der Nähe von Mainz/Frankfurt vor, am 19.11. nach Köln auf das Konzert zu fahren und noch Platz im Auto?
Meuchelmörder
07.11.2011 - 21:30 Uhr
Ja, im Kofferraum, allerdings Viergeteilt.
basddsa
07.11.2011 - 22:28 Uhr
musik für warme rotweintrinker,zweifelsohne.
kingsuede
20.11.2011 - 13:44 Uhr
Live war das in Köln so unglaublich gut. Tolle Stimme, tolle Musik. Sie hat bis auf "Hysterical Strength" alles vom aktuellen Album gespielt, dazu einiges von "Actor" und "Your lips are red" vom Debüt. Dazu gesellte sich dann noch eine Pop-Group-Coverversion (http://stereogum.com/872492/st-vincent-covers-the-pop-group-on-fallon/video/).

Die noisigeren Elemente kamen dann live noch mehr zur Geltung als auf dem Album.
marry me
28.11.2011 - 15:31 Uhr
ich bin neidisch, warum kein termin in frankfurt :/

28.11.2011 - 18:25 Uhr
Es wird kein bisschen lustiger, wenn man es jetzt in jeden Thread knallt.
frägende Ente {nur echt mit kleinem F}
28.11.2011 - 18:27 Uhr
Wie kann man auf sowas Megaschwules neidisch sein?

28.11.2011 - 18:28 Uhr
"Bist du der echte basddsa?"

Nö, nur jemand, der die Pubertät hinter sich gelassen hat.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: