Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Death Cab For Cutie - Transatlanticism

User Beitrag
Sebastian
25.08.2003 - 17:57 Uhr
Die amerikanische Indie-Band Death Cab For Cutie bringt (zumindest in Amerika) im Oktober ihr viertes reguläres Studioalbum "Transatlanticism" heraus. Kennt irgendwer diese großartige, aber hierzulande leider völlig unbekannte Band?

Der Sänger der Band ist übrigens auch Sänger bei The Postal Service.
frog
25.08.2003 - 18:47 Uhr
Hab die "Something about airplanes", finde die aber ziemlich unspektakulär.
Sebastian
25.08.2003 - 18:58 Uhr
Die ersten beiden Alben mögen vielleicht noch etwas schwächer sein,aber Photo Album, Album Nr.3, ist ganz groß.
Anspieltipps: Movie Script Ending, Blacking out the friction, Coney Island, Debate exposes doubt

Zudem ist Sänger Ben Gibbard einer der besten Texter der amerikanischen Indie-Szene.
Werner
25.08.2003 - 20:06 Uhr
Die Band (und auch "transatlanticism") ist ganz groß. Habe sie auch mit dem Photo Album und the Postal Service lieben gelernt.

Super Band.
Sebastian
26.08.2003 - 14:47 Uhr
Transatlanticism ist momentan meine Lieblingsplatte des Jahres.
Vielleicht sogar die beste amerikanische Indie-Platte der letzten 10 Jahre.
Werner
26.08.2003 - 20:12 Uhr
Naja, soweit würde ich dann doch nicht gehen, aber die sind musikalisch schon eine der fähigsten Bands.

Appleseed Cast spielen da - meiner Meinung nach - noch eine Liga höher. Aber beide haben sie das Entscheidende raus: sie können Atmosphäre schaffen. Und das so richtig gut.
Sebastian
28.08.2003 - 11:25 Uhr
Im Übrigen auch ganz groß: The Long Winters. Chris Walla von Death Cab For Cutie hat das im September erscheinende Album "When I pretend to fall" produziert.
Werner
28.08.2003 - 23:54 Uhr
Runtergeladen, äh, gekauft und für sehr gut befunden.
Sebastian
08.09.2003 - 19:17 Uhr
Und das tolle: Death Cab For Cuties neues Album erscheint bei Grand Hotel van Cleef.
Freeheater
12.11.2003 - 11:10 Uhr
Ich wollte auch noch mal meine Begeisterung über Death Cab for Cutie zum Ausdruck bringen. The sound of settling ist Balsam für's Herz. Wie die ganze Platte natürlich.
Ich frage mich, warum bei den Referenzen nicht Jimmy Eat World aufgeführt sind. Gerade beim Gesamtsound, der Stimmung und dem Sänger sind doch Parallelen zu finden.

Oder liege ich damit jetzt völlig falsch?
Werner
15.11.2003 - 20:06 Uhr
Ähm. Gänzlich, ja.

sephijan
28.11.2003 - 13:16 Uhr
Tolles Album. Kommt sicherlich in meine Jahres Top10 :-)
sephijan
28.11.2003 - 13:16 Uhr
Tolles Album. Kommt sicherlich in meine Jahres Top10 :-)
fish
28.11.2003 - 14:44 Uhr
@Sebastian:
Ja, "The Long Winters" mag ich sogar noch mehr, das Album ist sowas von gut! Yeah!

It'll be a breeze, is it your kisses I'm feeling? ;)
solea
27.01.2004 - 21:35 Uhr
Hat die hier schon jemand gehört? Für die, die es nicht wissen. Eher ruhige Musik, erinnert mich stellenweise ein wenig an die Weakerthans oder an manche songs von Jimmy eat world. Wirklich ein Review wert!!!!!
solea
27.01.2004 - 21:36 Uhr
Bevor ichs vergesse: Das Album ist natürlich grandios und eine Empfehlung von mir!! :-)
el_STORM
27.01.2004 - 21:38 Uhr
...und schon seit einiger Zeit auch eine Empfehlung von (u.a.) Plattentests: Zumindest ich hab'se mir aufgrund der vielen positiven Reviews mal schenken lassen und joah, gefällt mir wirklich seeehr gut, schlaf' schon seit Wochen regelmäßig damit ein, Einschlafen im positiven Sinne...

btw: Kann jemand die älteren Platten empfehlen? Mit welchem früheren Album soll ich weitermachen?
solea
27.01.2004 - 21:42 Uhr
ach herje!!! (würde meine Mutter nun sagen)
Da hab ich doch tatsächlich nach "death caP..." grsucht. Ist ja logisch dass das Review dabei nicht erscheint...
Na gut, trotzdem ne Empfehlung :-) und nen Thread wert.
solea
27.01.2004 - 21:43 Uhr
@ el Storm:
Hab auch nur diese, werd mir aber auch die älteren zulegen. Denke da kann man bedenkenlos zugreifen.
Dip
27.01.2004 - 22:06 Uhr
Ich halte "Transatlanticism" auch für überaus gelungen.Wunderschöne Platte,wird mich sicher noch lange begleiten.

Die alten Songs die ich gehört habe gefallen mir allerdings nicht so...
stativision
27.01.2004 - 22:37 Uhr
bin durch postal service drauf gekommen (Wegen stimme und texten natürlich). ganz nett...
vilfer
27.01.2004 - 23:51 Uhr
auch durch postal service. beide alben sind klasse
...
28.01.2004 - 00:18 Uhr
Kenne bisher nur den Song "The sound of the setting". Der ist jedenfalls klasse, probiere schon seit geraumer Zeit das Album zu finden aber auf dem Lande ist das nicht immer so einfach.

Bei Gefallen, werde ich mir dann sicher auch die Vorgänger kaufen
el_STORM
29.01.2004 - 16:17 Uhr
Wenn sich das "auf dem Lande" immer noch auf Deutschland bezieht, bestell' doch im Internet: Zumindest hier im Westen liefert die Post (fast) überall hin...
Sebastian
29.01.2004 - 16:46 Uhr
@el_Storm: Das Vorgänger-Album "The Photo Album" ist genauso gut, nur sind die Songs nicht so getragen, sondern poppiger und kürzer, vielleicht auch eingängiger. Die ersten beiden Alben sind ein wenig schwächer, da doch recht konventionell, aber trotzdem ziemlich hörbar.
Dazer
01.02.2004 - 23:08 Uhr
this is the new year...ganz groß, in der tat. find' ich besser als 'sound of settling'. gehört gekauft, das teil.
Dazer
09.03.2004 - 16:36 Uhr
...was ich inzwischen auch gemacht habe. noch viel größer als gedacht, poa!!
Dip
09.03.2004 - 19:45 Uhr
ja,das ist das beste....sie wächst so schön...:-)
stativision
09.03.2004 - 23:30 Uhr
bei mir wird sie leider mit jedem durchlauf immer schlechter...
Jalfa
10.03.2004 - 17:33 Uhr
@stativision
Geht mir ähnlich, ist schon irgendwem aufgefallen, dass der Sänger schwer nach Pet Shop Boys klingt?
solea
10.03.2004 - 18:27 Uhr
und ich finde sie bleibt auf konstant hohem Niveau
Frikasunt
20.12.2004 - 20:44 Uhr
Hab bis jetzt nur Transatlanticism gehört, welches mich ziemlich beeindruckt hat. Wirklich klasse Album. Werd mir auch noch die Vorgängeralben besorgen.
MAR
20.12.2004 - 21:14 Uhr
finde auch das die platte(/n) auf konstant hohem niveau bleiben jedoch würde ich postal service noch eine etage höher stecken als DCFC!
schade nur das die (beide) nichts neues rausbringen :(
jo
21.12.2004 - 01:09 Uhr
schade nur das die (beide) nichts neues rausbringen :(

wirklich? ich hatte, so dachte ich zumindest, mal gelesen, dass die ("death cab for cutie") doch bald an dem nachfolger von "transatlanticism" (für ein release ende 2005) arbeiten wollen.
oder habe ich das wirklich nur "geträumt"? :/
die_muetze
21.12.2004 - 15:25 Uhr
Wie sollen sie auch was rausbringen ? Der eine liegt doch im Krankenhaus wegen irgendwas am bein glaube ich, der Drummer war es wenn ich mich recht erinnere, ich bin bis heute noch traurig das sie am 11.12. nicht Vorband von Blink 182 wegen der Sache sein konnten.
jo
21.12.2004 - 16:03 Uhr
[...]Der eine liegt doch im Krankenhaus wegen irgendwas am bein[...]

stimmt. und war das nicht der grund, wieso
1.) (natürlich) das touren und
2.) das "herangehen" an ein neues album
erstmal verschoben wurden?
die_muetze
22.12.2004 - 09:47 Uhr
ja ?!?! ist das aus meinem post nicht deutlich geworden ?
jo
22.12.2004 - 10:16 Uhr
schon.

aber: dein Wie sollen sie auch was rausbringen ? hörte sich eben eher an, als ob das (mit dem album) noch gar nicht geplant gewesen war. daher nochmals die nachfrage.
emo-evil aka evilkneevilchen
17.01.2005 - 17:19 Uhr
.ja,bei mri dauert es aber immer länger bis es ankommt. aber inzwischen würde ich die "transatlatism" zu meinen top 5 alben ever rechnen,die wir bei mir mit jedem hören besser.
der sänger klingt schlechter als der petshop boys sänger? ich finde die stimme ziemlich grossartig irgendwie. naja warten wir auf ds neue album.*wart*
jo
17.01.2005 - 18:24 Uhr
finde die stimme auch großartig. das album hat sich bei mir, trotz monaten von dauerbeschallung, auch noch kein stück "abgehört". im gegenteil - "title and registration" (diese "hintergrundinstrumente"... wow!), "expo '86" oder auch "sound of settling" sind songs, die man gar nicht oft genug hören kann.
und die ganzen späteren, langsameren songs sind wohl mehr als nur "intensiv"...
emo-evil aka evilkneevilchen
17.01.2005 - 18:33 Uhr
sag mal jo,hast du den thread auch gestartet so unter echtem namen? ;)
zany
17.01.2005 - 19:30 Uhr
hat sich jo jemals sebastian genannt? :)
hmm. ich finde die stimme nicht so wahnsinnig schön, aber sie hat was überzeugendes, was fesselndes, irgendwie...
Pelo
26.03.2005 - 13:00 Uhr
GENIALE BAND und ich will endlich ein Poster von denen bei mir im zimmer hängen sehen :(
MAR
29.03.2005 - 10:03 Uhr
und ich will endlich poster von denen bei mir hängen haben, nachdem ich sie live auf dem immergut gesehen habe!
Pelo
30.03.2005 - 17:29 Uhr
Ich habe nun sogar 2 Poster im Zimmer hängen, hrhr, gibts schon news zu einen weiterem Album?
Cocoon
30.03.2005 - 18:49 Uhr
DCFC sind zur Zeit im Studio (März/April), das Album soll wohl im Herbst erscheinen und es wird wohl auch eine DVD erscheinen.
simsalabim
30.03.2005 - 19:14 Uhr
erscheinen die nicht auf dem label von kettcar? deshalb dachte ich, sie sind deutsch...
Pelo
30.03.2005 - 22:13 Uhr
Danke an Cocoon :-)
evilkneevilchen
30.03.2005 - 22:15 Uhr
@simsalabim
: ja in deutschland erscheinen sie bei grandhotelvancleef,aber da erscheinen eben nich nur deutsche bands,sondern auch 2 GROSSARTIGE amerikanische: deathcab UND die unglaublichen Weakerthans
Cocoon
30.03.2005 - 23:25 Uhr
@evilkneevilchen
na, wir wollen mal nicht die fast genauso grandiosen Maritime vergessen.

Ansonsten gibt es in der Media Section von www.dcfc-tour.net noch eine MP3 eines neuen Songs. Der Song heißt "Broken Yoke in Western Sky" und wird allein von Ben vorgetragen.

Sehr schönes Lied, bin gespannt auf das Album.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: