Laura Marling - A Creature I Don\'t Know

User Beitrag
Leatherface
26.06.2011 - 22:24 Uhr
Im "Hauptthread" wurde es bereits verkündet: Am 12. September erscheint der Nachfolger zum völlig grandiosen und hier völlig unterbewerteten "I Speak Because I Can" und es gibt jetzt auch ein neues, schönes Teaser-Video, inklusive neuem Song, dessen Titel ich nicht herausfinden konnte, aber er klingt wunderbar schaurig Cohen-esk. Ich vermag mir nicht vorzustellen, wozu die junge Lady in 5-10 Jahren in der Lage ist, wenn sie mit 21 schon solche Songs schreibt.
Jon
27.06.2011 - 07:20 Uhr
Freude!
basddsa
27.06.2011 - 16:53 Uhr
Hier auch!
Schlock
28.06.2011 - 10:27 Uhr
Das ist ja unheimlich... schön. Danke für den Tip.
Ballion
28.06.2011 - 22:23 Uhr
Die ja nicht nur hier gern mal geäußerte Idee, Laura Marling müsste - da sie ja mit 21 schon so tolle Songs schreibt - mit 31 ganz unbegreifliche Meisterwerke raushauen und mit 41 vermutlich den Urknall neu komponieren, finde ich reichlich absurd. Mit 21 ist man ja nun auch nicht mehr 14.

Aber egal, war sicherlich nicht ganz so gemeint, und ich freu mich auch auf das neue Album! Obwohl mir ja (das mit 17 geschriebene) "Alas I Cannot Swim" immernoch etwas besser gefällt als der Nachfolger "I Speak Because I Can".
Leatherface
28.06.2011 - 23:02 Uhr
Mit 21 ist man ja nun auch nicht mehr 14.

Das stimmt wohl, zumal die kreative Hochphase vieler Musiker ja zwischen Mitte 20 und Anfang 30 stattfindet. Aber dann hat sie ja noch ein paar Jährchen, um diese zu erreichen, wo sie doch jetzt schon ihre gesamten Kumpanen der UK-Folk-Szene (Mumford & Sons, Noah & the Whale usw.) und viele andere Singer/Songwriter mit Schmackes in die Pfanne haut.

Der Song aus dem Teaser heißt übrigens "Night after Night", hier in voller Länge zu hören.
Schööön
07.08.2011 - 19:44 Uhr
Sophia: http://www.youtube.com/watch?v=77i45s0Edso
Hans
02.09.2011 - 20:42 Uhr
Leaked..
Brauch ich nicht mehr auf mein Limited Box Set warten...
The Triumph of Our Tired Eyes
12.09.2011 - 12:51 Uhr
Ist sehr schön geworden. Ein Song wie "Sophia" hätte ich der guten Frau gar nicht zugetraut. Der klingt in der zweiten Hälfte fast sogar ein wenig nach den Cranberries.

Das dritte gute Album in Folge. Gute Frau.
Paul
13.09.2011 - 22:34 Uhr
Ich mag ihre Musik. Aber (sehr hohe) 83 Punkte bei metacritic.com? Das macht doch mehr als neugierig.
pitschie
22.09.2011 - 21:20 Uhr
was sagt pitchfork?
laura
03.11.2011 - 23:33 Uhr
Special Guest: Michael Kiwanuka

14.11.2011 Köln /Gebäude 9

15.11.2011 Berlin / Postbahnhof


16.11.2011 Frankfurt / Brotfabrik
Kacke
03.11.2011 - 23:37 Uhr
Kommt nicht nach München? --> schlecht

08.11.2011 - 22:07 Uhr
rosen
outsmarted
14.11.2011 - 11:52 Uhr
frankfurt. ich freu mich.
with all my rage
07.12.2011 - 03:12 Uhr
ich les erst jetzt grad die dazugehörige review. sorry, aber wer "night after night" nicht unter die highlights packt, hat eindeutig verkackt!

(und denglisch ftw. ich hör sowieso ja, panik...)
unwichtig
19.04.2012 - 21:46 Uhr
Diese absolut großartige Frau wird hier viel zu wenig beachtet!

http://www.youtube.com/watch?v=T-xwHjDlZjk
neutraler Beobachter
19.04.2012 - 22:21 Uhr
naja also das erste Album war wirklich großartig.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: