Frauenfußball

User Beitrag
Keingutmensch
24.06.2011 - 19:26 Uhr
[sic]
newborn
24.06.2011 - 19:38 Uhr
Beim Männerfußball spielt bei so Manchem, dass Interesse an gutem Fußball noch eine Rolle.
Anders beim Frauenfußball - eine reine Patriotismus Veranstaltung in Deutschland
Bonzo
24.06.2011 - 19:43 Uhr
Quatsch, auch beim Männerfußball werde ich schief angeschaut, wenn ich sage, dass es mir scheißegal ist ob Deutschland gewinnt oder verliert.
Tut nichts zur Sache
24.06.2011 - 19:45 Uhr
Nico Rosberg hat es auf den Punkt gebracht:"Man schaut doch auch Paralympics-Menschen, die nicht ganz so große Leistungen bringen können, aber unter sich ist es trotzdem spannend."
eckfahne
24.06.2011 - 19:51 Uhr
ich hab mal nen porno mit fussballerinnen gesehen. Die haben die stutzen und die schuhe angelassen. ziemlich geil.
Deppenleerzeichen Komma Das(s) Detektor
24.06.2011 - 19:54 Uhr
, dass
möööp
Patriotismus Veranstaltung
möööp
Was ist das?
24.06.2011 - 19:58 Uhr
http://berlinterrorattack.org/
Olga Badstuber
24.06.2011 - 20:04 Uhr
Stellt euch vor Männer machen Synchronschwimmen und regieren auf einmal die Schlagzeilen....

Gottseidank spielen nach der WM die ganzen Kampflesben wieder in der FrauenBuLi vor 34 Zuschauern und wir haben Ruhe.
negrüj
24.06.2011 - 20:07 Uhr
wieso Kampflesben? manche von denen sehen gut aus und sind bestimmt richtig geile säue im bett.
Greylight
24.06.2011 - 20:08 Uhr
http://berlinterrorattack.org/

WTF?
Olga Badstuber
24.06.2011 - 20:19 Uhr
Wenn du lust hast Brauereipferde mit Männerhaxen zu vögeln, dann bitte...
Eliminator Jr.
24.06.2011 - 20:45 Uhr
Woher der ganze Hass hier? Ich find Frauenfußball weder spannender noch unspannender als Männerfußball..
Wenn es beim Frauenfußball generell etwas weniger proletenhaft zugeht, hat dieser die Nase bei mir allerdings klar vorn.
gtgtgtgtgtgt
24.06.2011 - 20:48 Uhr
@ Eliminator Jr.: Als Fußballfan ist das Gekicke allerdings kaum zu etragen. Schau dir doch mal ein Spiel an. Zielloses hin und herlaufen, grauenhafte Ballannahme usw...
matti
24.06.2011 - 20:52 Uhr
stolpern über grashalme, flennen bei jedem foul und schießen aus einem meter entfernung übers tor drüber,

die männer.

KRASS
24.06.2011 - 20:59 Uhr
http://www.bz-berlin.de/frauen-wm-2011/frauen-wm-rosbergs-peinlicher-fehltritt-article1211469.html
Eliminator Jr.
24.06.2011 - 22:30 Uhr
p.s. ich bin schwul
nighty
24.06.2011 - 22:38 Uhr
Zielloses hin und herlaufen, grauenhafte Ballannahme usw...

Naja, komm, sooo schlecht war der FC Bayern dieses Jahr gar nicht.
The Dawg
24.06.2011 - 23:12 Uhr
Diese Terrorattacke wäre der einzige Grund, das Eröffnungsspiel zu schauen...
manaßas
24.06.2011 - 23:14 Uhr
Gut, dass man wenigstens keinen Indieärschen beim Public Viewing begegnet.....hohohoho.....
indiearsch
24.06.2011 - 23:19 Uhr
also ich werd mir das spiel beim public viewing ansehen! muss mir aber morgen noch nen neuen hut kaufen (hab ne neue frisur, und jetzt halten die andern vierhundert hüte die ich hab nicht auf meinem kopf [rutschen immer runter wenn ich mir den Hund schief auf den kopf leg, wie man das halt so macht..])! und meine Brille ist auch schon wieder viel zu klein, da werd ich mir auch ne neue besorgen. Beim public viewing werd ich einen cocktail-mix aus ner 0,4 Liter Glasflasche trinken.
indiearsch
24.06.2011 - 23:22 Uhr
haha, ich meinte natürlich HUT; nicht hund. ich hoffe ich hab mich jetzt nich für immer blamiert.
bitekick
25.06.2011 - 13:48 Uhr
"künstler tötet hut für installations-projekt"
indiearsch
25.06.2011 - 18:23 Uhr
also ich werd mir das spiel beim public viewing ansehen! muss mir aber morgen noch nen neuen hund kaufen (hab ne neue frisur, und jetzt halten die andern vierhundert hunde die ich hab nicht auf meinem kopf [rutschen immer runter wenn ich mir den Hund schief auf den kopf leg, wie man das halt so macht..])! und meine katze ist auch schon wieder viel zu klein, da werd ich mir auch ne neue besorgen. Beim public viewing werd ich einen tier-mix aus ner 0,4 Liter mauseflasche trinken.
Arntown
25.06.2011 - 18:49 Uhr
Ich weiß nicht, was Rosberg jetzt groß falsch gemacht hat. Sein Vergleich passt doch?
wt
25.06.2011 - 18:58 Uhr
...politisch korrekte Gutmenschen..

immer öfter hier zu lesen. ist das negativ gemeint?!
@wt
25.06.2011 - 19:11 Uhr
Nein. Das ist für die nicht kritikfähigen Möchtegernphilosophen hier die einzige Bezeichnung, welche sie für Menschen übrig haben, die nicht ihrer festgefahrenen Meinung sind. Also nicht weiter drüber nachdenken. Ist gerade sehr im Trend hier im Forum.
manaßas
25.06.2011 - 19:27 Uhr
Wer ist eigentlich Rosberg? Oder ein billiger Versuch, ein bisschen Presse zu kriegen?

25.06.2011 - 19:30 Uhr
das is doch dieser neue chef von der fdp
@manaßaßaßaßas
25.06.2011 - 19:32 Uhr
Der is glaub ich Bassist bei Vader!
spezifische Information betreffs Fanartikel
25.06.2011 - 19:46 Uhr
Das Frauenfußballpendant zur Vuvuzela ist übrigens die Vulvazelu.
Humor
25.06.2011 - 19:48 Uhr
*röchel*
bebbo
26.06.2011 - 09:17 Uhr
KIM KULIG!!
Atheist
26.06.2011 - 09:20 Uhr
Die Kulig ist die einzige, die ich nageln würde!
Fickfresse
26.06.2011 - 09:24 Uhr
Jüngelchen, nach zehn Jahren Handbetrieb weißt du doch gar nicht mehr, deinen Hammer anderweitig zu gebrauchen.
Atheist
26.06.2011 - 09:27 Uhr
So hart das jetzt klingt, aber das hat mich echt getroffen... ich mach mir ernsthaft Gedanken ob du nicht tatsächlich Recht haben könntest :-(
merke
26.06.2011 - 09:27 Uhr
man sollte nicht immer von sich selbst auf andere schließen!
Wenn schon, denn schon
26.06.2011 - 10:01 Uhr
Frauenfußball = Sport für politisch korrekte Gutmensch_Innen
Christoph Straßentag
26.06.2011 - 13:37 Uhr
Die Weiber geben jedenfalls zu, ob sie nur Männer ranlassen, astreine Fotzenschleckerinnen sind oder gar an beiden Ufern jagen. Bresonik, Angerer, Grings, Hingst, Holl, Neid, Jones and so on.

Die tuntigen Kerle hingegen: Maria Gomez versagt beim Outing wie weiland 1 m vor dem Ösi-Kasten. Und der Lahm soll auch endlich sagen, dass er Bi ist. Aber das traut sich keiner, weil man dann den wahren Grund für die Entlassung des homophoben Ballack erfahren würde, weil auch der Jogi...egal.
brainwashed
31.08.2012 - 13:43 Uhr
Fällt noch jemandem auf, dass auf Sportportalen (insbesondere Sport1) immer häufiger Meldungen vom Frauenfußball untergemischt werden, meist ohne es in der Headline kenntlich zu machen?

Da taucht mitten unter den Topmeldungen dann eine Schlagzeile auf wie "Fußball: Transfercoup für Bundesliga!" oder "Fußball: Verletzungs-Schock für FC Bayern" und dahinter stehen dann 5 Zeilen über etwas, das keine Hundert Leute in Deutschland interessiert. Die wissen genau, dass die Meldung niemand anklicken würde wenn sie in die Zeile reinschreiben dass es um Frauenfußball geht.

Es soll sich die Popularität des Männerfußballs auf listige Weise zu Nutze gemacht werden, um diese Kampflesben-Nischensportart ins Bewusstsein der Masse zu drängen.
@brainwashed
31.08.2012 - 14:03 Uhr
ja. vor allem soll der leser unterschwellig erzogen werden - gehirnwaesche ist das richtige stichwort. und auf einmal geht es doch - konsumverhalten gezielt zu beeinflussen meine ich. fragt man nach der schwemme an scheisse in den medien, wird normalerweise ja der schwarze peter immer auf den endkunden abgewaeltzt: "unsere leser / zuschauer wollen nun mal trash und mist, darum richten wir uns danach". auf die idee, trotzdem qualitaet anzubieten und so vielleicht das interesse zu wecken, darauf kommt niemand. ist freilich nur eine billige ausrede, wie dieses beispiel ja belegt. denn auf diese idee kommen durchaus viele medien - leider immer wieder nur im destruktiven sinne, statt im konstruktiven.
@brainwashed
31.08.2012 - 14:08 Uhr
meine verschwörungstheorien!111einself
@brainwashed
31.08.2012 - 14:11 Uhr
gaehn. so funktioniert nunmal das biz junge, komm damit klar.
Nur so zum Spaß
31.08.2012 - 14:14 Uhr
@brainwashed = denahprO
denahprO
31.08.2012 - 14:35 Uhr
Fresse Alteeeeeeeeeee
gries kram
31.08.2012 - 14:45 Uhr
Fußball generell: sport für Vollpfosten!
denahprO
31.08.2012 - 14:47 Uhr
Beruhige dich!
Gutmönch aufm Mond
01.09.2012 - 20:33 Uhr
Fussball ein Sport für Vollpfosten?
Was Stadionbesucher angeht ganz gewiss
DIE WAHRHEIT
08.07.2013 - 14:40 Uhr
http://www.spiegel.de/sport/fussball/interview-mit-steffi-jones-vor-der-frauenfussball-em-in-schweden-a-909631.html

...

SPIEGEL ONLINE: Es gab Spielerinnen, die sich nach der WM erhofft hatten, als Fußballprofi ihr Geld zu verdienen. Ist das mittlerweile möglich?

Ullrich: Der Begriff Profi und Frauenfußball passen nicht zusammen. Wir haben keine Lizenzspieler wie bei den Männern, sondern nur Vertragsspielerinnen. Und als solche giltst du bereits, wenn du 250 Euro im Monat verdienst. Natürlich verdienen einige wenige Spielerinnen genug Geld, mit Werbeverträgen und ähnlichem, um davon zu leben. Aber das sind die wenigsten.

Jones: Es ist wichtig, dass die Spielerinnen eine solide Ausbildung haben, auf die sie nach der sportlichen Karriere aufbauen können. Darauf achten mittlerweile auch die Vereine.

SPIEGEL ONLINE: Das klingt nicht so, als habe sich die finanzielle Situation der Sportlerinnen seit der WM 2011 erheblich verbessert.

Jones: Der Frauenfußball wird dem Männerfußball nie Konkurrenz machen. Aber unsere Strukturen werden immer professioneller. Die sportlichen Rahmenbedingen lassen sich durchaus als professionell bezeichnen, und innerhalb des DFB gibt es seit der WM sogar eine eigene Direktion. Das haben nicht viele Verbände.

...


BÄMM!!!

Wobei mir das mit den Vertragsspielerinnen statt Lizenzspielern sogar sympathisch ist.

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

08.07.2013 - 14:55 Uhr
@Die Wahrheit:
...aber Frauen-Tennis (verglichen mit Fußball eigentlich ein "Snob-Sport", wo man sich nicht dreckig macht, wenn man böse ist...) glotzen und dort über alle Unterschiede hinwegsehen, das sind mir dann die liebsten. ;-)

Die dick hervorgehobenen Zitate lesen sich einzeln schlimmer als sie eigentlich gemeint sind. (und ich denke, das war auch deine - gemeine - Absicht, oder?)

Der deutsche Frauenfußball hat, trotz aller bestehenden Widrigkeiten, eine sichtbare, historische Entwicklung durchgemacht. Vergleiche mal ein Spiel aus den Siebzigern (als bei den Männern parallel dazu der ganze Werbe-Finanzierungs-Kram und das "Fußball-Starwesen" losging) mit einem von heute und du wirst deutliche Unterschiede erkennen. Auch bei der WM 2003 war das Tempo und die "Ästhetik" noch einen Tick langsamer als heute.

Man muss sich nur mal etwas genauer damit beschäftigen, dann merkt man das auch.
Werter
08.07.2013 - 14:59 Uhr
Frauentennis 9/10 (besser als Männertennis)
Frauenfußball 5/10 (meist öde)

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: