Kellermensch

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22398

Registriert seit 07.06.2013

01.01.2020 - 18:53 Uhr
@Maya:
Ach du kennst die nicht? Unbedingt anhören. Ich glaube, dir werden andere Tracks noch deutlich besser gefallen als "Army ants". Geb dir mal "Black dress", gibt es glaub ich live auf Youtube.

Mayakhedive

Postings: 2018

Registriert seit 16.08.2017

01.01.2020 - 19:01 Uhr
Grad gesehen, das ist echt geil.
Ich steh auf so richtig drastische musikalische Überraschungen und die zwei gehörten Songs fallen - gerade zusammen - definitiv in diese Kategorie.
Gefällt mir richtig gut, soobtan besonders der Sänger.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22398

Registriert seit 07.06.2013

01.01.2020 - 19:18 Uhr
Ja, den Sänger mag ich auch sehr.

BadaBing

Postings: 79

Registriert seit 27.06.2013

02.01.2020 - 15:51 Uhr
"Vergesst mir das Debut nicht beim 2010er-Poll. Ist nämlich klasse."

Bei mir ganz knapp an der Top 100 vorbeigeschrabt.

Mayakhedive

Postings: 2018

Registriert seit 16.08.2017

23.01.2020 - 07:07 Uhr
Nach jetzt zweimaligem Hören muss ich sagen, ich bin irgendwie unterwältigt. Ich weiß nicht, ob es an überzogener Erwartungshaltung liegt oder daran, dass mir Details entgangen sind, aber nach dem tollen Ersteindruck der Live-Videos springt auf Platte der Funke irgendwie gar nicht über. Bis einschließlich "Army Ants" ein ganz gelungener Einstieg, ab da musste ich mich dann fast zwingen, am Ball zu bleiben. "All Time Low" ist dann nochmal ganz nett. Nicht falsch verstehen, ich finde das jetzt nicht schlecht, aber beileibe auch nicht so spannend, kreativ und/oder originell, wie ich das aus der Rezi und den - zugegebenermaßen übergroßen - Referenzen herausgelesen hatte.
Es hilft der Sache leider auch nicht, dass ich das Gebrüll ziemlich austauschbar und emotionsarm finde.

Ich werd's in Zukunft sicher immer nochmal versuchen, vielleicht klickt es ja noch.

VelvetCell

Postings: 2592

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2020 - 10:58 Uhr
Schenk der Platte noch ein paar Runden. Sie scheint zunächst (bis auf "Army Ants" als offensichtlichem Hit) etwas unscheinbar, wächst aber mit der Zeit. Ebenso der Nachfolger.

Beim Debüt sticht auch das Finale heraus, mit der tollen Coverversion von Youngs "Don´t Let It Bring You Down" und dem zweiten großen eigenen Hit "30 Silver Coins".

VelvetCell

Postings: 2592

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2020 - 11:09 Uhr
Apropos "überzogene Erwartungen": Besonders besonders finde ich Kellermensch auch nicht. Das ist einfach nur richtig gute, intensive Rockmusik.

Beispiel "Mediocre Man" von "Goliath": Der Song beginnt mit dem Refrain, der eigentlich nicht viel zu bieten hat. Dann folgt die erste Strophe, wo auch nicht viel passiert. Bis dahin ein fast langweiliger Song. Aber dann steigert sich der Song und packt immer mehr zu. Und am Ende weiß man, dass die von der ersten Sekunde an alles richtig gemacht haben.

MopedTobias

Postings: 15620

Registriert seit 10.09.2013

23.01.2020 - 16:41 Uhr
Den Stilmix find ich schon recht besonders. "Army ants" fasziniert immer wieder.

Mayakhedive

Postings: 2018

Registriert seit 16.08.2017

23.01.2020 - 17:12 Uhr
Ich musste immer mal an Major Parkinson denken, die ja auf den ersten beiden Alben (die anderen kenne ich nicht) auch irgendwie härtere Gitarren mit verschiedensten anderen Einflüssen gemixt haben.
Der Vergleich ist nicht völlig stimmig, aber die hatten mich mit ihrem Ansatz vom Fleck weg irgendwie mehr gepackt.

Mann 50 Wampe

Postings: 621

Registriert seit 28.08.2019

23.01.2020 - 18:31 Uhr
Gleich mal wieder auflegen, immer wieder faszinierende Platte.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22398

Registriert seit 07.06.2013

24.08.2020 - 23:31 Uhr
Meine Fresse, ist das Debut gut. Gerade noch angefüttert mit Großtaten wie "Narcissisus" und "30 silver coins". Eines der spannensten Alben in dem Bereich (welcher das auch sein mag) der letzten Jahre, wie ich finde. 8,5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22398

Registriert seit 07.06.2013

24.08.2020 - 23:37 Uhr
Erinnert das eigentlich noch jemanden immer mal an Arcade Fire, so in Sachen Gesang wie auch stellenweise Opulenz?

MopedTobias

Postings: 15620

Registriert seit 10.09.2013

24.08.2020 - 23:45 Uhr
Vereinzelt ja. Hatte auf der letzten Seite mal geschrieben, dass mich "Army ants" an Springsteen oder Arcade Fire auf "The suburbs" erinnert. Wären insgesamt nicht meine erste Referenz, aber eine solche ist bei diesem Stilmix auch unmöglich zu bestimmen.

whitenoise

Postings: 390

Registriert seit 17.06.2013

03.09.2020 - 10:05 Uhr
Sehe auch die Arcade-Fire-Referenz, das passt.

VelvetCell

Postings: 2592

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2020 - 10:54 Uhr
Arcade Fire höre ich nur auf Army Ants raus. Sonst gar nicht.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: