Twitter - Ja, Nein, oder ja oder nein?

User Beitrag
zwitscher big brother
12.01.2018 - 03:36 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=jUtr7fNwagg

https://www.youtube.com/watch?v=64gTjdUrDFQ

das ist - gelinde gesagt - heftig.

unbedingt anschauen! :O
zwitscher big brother
12.01.2018 - 03:57 Uhr
BITTE schaut meine Links :(
TWITTER-ACCOUNT GEKAPERT
14.01.2018 - 01:02 Uhr
Erdogan-Fans hacken Spiegel-Chefredakteur

http://m.bild.de/politik/2018/hacker/entern-twitter-account-von-spiegel-chefredakteur-brinkbaeumer-54471412.bildMobile.html
The Vatican presents: The Popeboys (bitte nicht löschen, Nörtz!)
14.01.2018 - 02:00 Uhr
LOOOOOOOOOOOOOOOOL

Heil dir, Kamerad!
nörtzobrac
09.02.2018 - 13:11 Uhr
Kann man dieses Twitter nicht verbieten?
Ravenhorst
09.02.2018 - 18:32 Uhr
Twitter gibt mir alles, die volle Dosis.

Achim

Postings: 6166

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2018 - 18:34 Uhr
https://twitter.com/noemata/status/961712720595873793

Groß!

(A.)
Chulz-Zug
09.02.2018 - 20:25 Uhr
https://twitter.com/Joerg_Nobis_AfD/status/962032657231101953

Groß. Mächtig. Hat Eier.
Hmm
09.02.2018 - 21:28 Uhr
Kann es sein dass Politiker, die den ganzen Tag twittern, allesamt einen an der Klatsche haben?
goering
09.02.2018 - 22:03 Uhr
tun sie, wie man an diesem "schönen" beispiel sehen kann:

https://twitter.com/goeringeckardt?lang=de
Twitter löscht und sperrt wie wild
19.02.2018 - 21:33 Uhr
StA hat „nach rechtlicher Prüfung“„ohne Durchführung von Ermittlungen“ das auf Anzeige von d @polizei_nrw_k hin „angelegte“ Ermittlungsverfahren gegen mich eingestellt. Twitter löscht bzw. sperrt also OHNE JEDE STRAFTAT. Ach- weit davor! StA hat nicht mal ermittelt! q.e.d.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/staatsanwaltschaft-twitter-konto-von-afd-abgeordneter-von-storch-zu-unrecht-gesperrt-a2353368.html
Now Trending
02.03.2018 - 02:45 Uhr
#WeidelKickingThings

https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/969319866409930753
AfD-Abgeordneter twittert aus Wahlkabine - Strafe
14.03.2018 - 12:20 Uhr
Ein AfD-Abgeordneter wird für einen Tweet abgestraft. Petr Bystron hatte bei der Wahl im Bundestag in der Wahlkabine ein Foto seines ausgefüllten Wahlscheins gemacht - und dieses getwittert. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble verhängt deshalb ein Ordnungsgeld von 1000 Euro.
"widerliche Lebensschützer"
15.03.2018 - 15:52 Uhr
SPD-Fraktionsvize löscht provokanten Tweet

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paragraf-219a-spd-fraktionsvize-eva-hoegl-loescht-provokanten-tweet-a-1198234.html
Angemerkt
15.03.2018 - 17:40 Uhr
Komisch, wenn die SPD sowas tweetet sieht man die linken Spinner hier nicht dagegen agitieren, aber wenn einer in der AfD das macht, ist es gleich der Untergang des Abendlandes...
Angemerkt
15.03.2018 - 17:53 Uhr
Komisch, wenn die SPD sowas tweetet sieht man den linken Spinner Wolfgang Schäuble nicht dagegen agitieren, aber wenn einer in der AfD das macht, ist es gleich der Untergang des Abendlandes.
Selbstversuch
17.08.2018 - 14:53 Uhr
Ich bin jetzt auch auf Twitter, und es ist die Hölle

Es ist immer was los, und ein Twitter-König vermittelt einen an den nächsten. Bei Facebook geht es darum, wer man ist und wen man kennt, bei Twitter darum, was man sagt und wer einem zuhört, also folgt. Wer nichts sagt, existiert auch nicht. Im Gegensatz zu Facebook und Instagram kann man Twitter nicht so gut nebenher betreiben, es ist eine Aktivität, die keine langen Abwesenheiten verzeiht. Große Twitter-Stimmführer oder solche, die es werden wollen, posten täglich mehrmals, viele jede Stunde oder noch öfter. Wie die nebenher noch irgendwas arbeiten, ist mir persönlich schleierhaft. Aber das ist natürlich falsch gedacht. Twitter ist ja Arbeit.

Facebook sieht alt aus dagegen. Es geht zu wie im Altersheim, das Medium ist siech. Der stakkatohafte, leicht irre Gedankenfuror von Twitter fehlt. Twitter hat durch die Beschränkung der Textlängen eine eigene Sprache entwickelt, bei Facebook werden Versatzstücke existierender Sprechweisen zu einer trüben Suppe verquirlt. Teilzeit-Weltenretter orientieren sich am Sound von Regierungserklärungen und formulieren, als seien sie gerade vor die UN-Vollversammlung geladen worden, andere führen endlose Diskussionen in den sogenannten „Drunterkommentaren“.

Meine vorherrschende Emotion auf Facebook ist die Fremdscham, auf Twitter ist es Besorgnis. Alle anderen Medien, sozial oder nicht, haben sich längst bei Twitter angesteckt, es verändert die Welt, selbst wenn man es selbst niemals benutzt. Twitter ist ein tribalisierendes Affektmedium. Der nächste Weltkrieg, da bin ich mir sicher, wird mit einem Tweet beginnen. Erste Opfer gibt es schon. Bret Easton Ellis war mal eine Legende für mich, dank Twitter weiß ich, dass er ein ganz normal bissiger Sch­wuler mittleren Alters ist, der in einem Apartment in Los Angeles herumsitzt und Listen seiner Lieblingsfilme postet. Ellis hat seit vielen Jahren kein gutes Buch mehr veröffentlicht, und ich glaube, Twitter trägt eine Mitschuld daran.

https://www.welt.de/kultur/medien/article181088606/Twitter-Es-ist-die-Hoelle.html
Gurr
17.08.2018 - 14:58 Uhr
Wenn man sonst keine Sorgen hat. Es ist doch bloß Internet.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: