Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Zaz - Zaz

User Beitrag
Jan1976
27.12.2010 - 10:45 Uhr
Ich muss jetzt doch mal einen Thread zu der Dame eröffnen. Laut amazon.de Charts scheint sie ja mittlerweile auch hierzulande bekannt zu werden.

Das Debütalbum hat es trotz der starken Konkurrenz in meine Jahres-Top 5 geschafft. Von vorn bis hinten erfrischender Chansonpop der einerseits zeitgemäß ist, andererseits sehr klassisch ist. Wesentlich besser als Carla Brunis Debüt und meine allerliebste französischsprachige CD (ok, davon hab ich auch nur ein paar :-)).
Eastern Glow
29.01.2011 - 21:57 Uhr
Verdient meiner Meinung nach auch hier ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, da es durchaus den ein oder anderen geben könnte, dem die Dame musikalisch - oder von mir aus auch optisch - zusagt.

Anspieltipps:

Je veux
La Fée
Port Coton
Singalong
06.04.2011 - 16:14 Uhr
Je veux ist toll
bee
11.06.2011 - 21:38 Uhr
kein Thread?? diese Platte ist ein verdammtes Meisterwerk - musikalisch und stimmlich!
Katta
12.06.2011 - 12:40 Uhr
Irgendwo gibt es bestimmt einen Thread zu dem Album, ist aber wahrscheinlich in der Fülle der sinnlosen Threads - die meist absolut nichts mit Musik zu tun haben - untergegangen.

Die Platte Zaz-Zaz ist auf jeden Fall ein echter Glückstreffer. Zur Zeit ist die Platte sogar Platz 3 in den Amazon-Cd Bestsellern - das dürfte bei französisch sprachigen Alben nicht ganz so oft passieren.

Hanno
12.06.2011 - 12:42 Uhr
Das Live-Video von "Je veux" hat mir sehr gut gefallen und da die Platte vor ein paar Wochen über einen Bekannten an mich kam, wird sie auch demnächst gehört :-)
Hanno
12.06.2011 - 12:57 Uhr
Da mein Bekannter mir die Platte eher unter der Rubrik "Ach, das gibt es auch noch" vermittelt hatte, habe ich ihr nur eine geringe Priorität eingeräumt und 44 Jahre alte Buckley-Sachen und tollen neuzeitlichen spanischen Elektro-Pop (6pm, die hier wirklich noch keinen Beitragsstrang haben !) vorgezogen, aber jedes und alles hat ja seine Zeit ...
Armin
12.06.2011 - 13:40 Uhr
Ich habe aufgeräumt. Hinweise an verstoss-melden@plattentests.de werden immer gerne genommen.
Katta
12.06.2011 - 13:44 Uhr
Wer das Album Zaz-Zaz mochte und sowieso gerne französische Musik hört, dem sei

La grande Sophie - Des Vagues Et Des Ruisseaux

ans Herz gelegt.
Wissender
18.06.2011 - 09:54 Uhr
Heute für 3.99 als MP3-Download bei Amazon.
Punkt
18.06.2011 - 10:13 Uhr
Danke für den Tipp!!!
Jan1976
18.06.2011 - 10:43 Uhr
Gibt schon einen (kleinen) Thread. Jedenfalls ein tolles Album! Hätte viel mehr aufmerksamkeit verdient.
Oliver Ding
10.12.2011 - 15:45 Uhr
Ich mag die Quirligkeit. Wie sie in der Straßenversion die Trompete nachpustet, ist auch allerliebst.
D. Snyder
15.12.2011 - 19:35 Uhr
sehr tolle song. sehr tolle stimme
Boston
16.12.2011 - 15:04 Uhr
Heute Abend in der NDR Talk Show. Ab 22:00 Uhr.
Das erste französischsprachige Lied im deutschen Fernsehen seit zehn Jahren?
@Boston
16.12.2011 - 15:08 Uhr
Kannst du dich nicht mehr an dieses nervige "un monde parfait" von Ilona erinnern? ;)
Boston
16.12.2011 - 15:17 Uhr
Alles was nervig ist, verdränge ich noch bevor ich es höre.
Chicago
16.12.2011 - 15:18 Uhr
Wir sind hier nicht in Seattle, Dirk.
Janine & Pascal
10.01.2012 - 19:54 Uhr
Wir durften Zaz live erleben. Sie ist wirklich grandios. Ehrlich gesagt - uns fehlen die Worte. Das ist mal die beste Live-Künstlerin, die wir seit langer Zeit gesehen und gehört haben. Da stimmte einfach alles, bei ihr und ihrer Band. So authentisch, so vielseitig, und Zaz selbst ist eine verdammt gute Musikerin, eine Könnerin vor dem Herrn. Man merkt einfach, dass sie zum Einen Musik studiert hat, eine Wahnsinnsstimme hat, aber auch in Bands früh weltweit mitgetourt ist, in Ensembles aufgetreten ist und ja auch Straßenmusik gemacht hat... ihr Repertoire zahlt sich auf der Bühne einfach aus. Mal fesch, mal rockig und immer wieder dieser feine Swing. Wenn man z.B. mal ihr Intro zu Je veux hört...also da haben wir schon vor Bewunderung Gänsehaut gekriegt. Bei La Fee haben sich die Leute nur noch gefragt: Wir macht sie das?
Sören D
10.01.2012 - 19:56 Uhr
Bei La Fee haben sich die Leute nur noch gefragt: Wir macht sie das?

Bei La Fee? was hat denn die damit zu tun?
Entenhuso
10.01.2012 - 19:58 Uhr
Boston
16.12.2011 - 15:04 Uhr
Heute Abend in der NDR Talk Show. Ab 22:00 Uhr.
Das erste französischsprachige Lied im deutschen Fernsehen seit zehn Jahren?


Kann sich denn niemand mehr an die hübsche kleine Korsin Alizée erinnern? Haaaaach....

Weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob die in den letzten 10 Jahren nochmal im deutschen(!) Fernsehen aufgetreten ist... Ihr Höhepunkt muss ja so 2000/2001 gewesen sein...
Entenhuso
10.01.2012 - 19:59 Uhr
p.s. ich war ja damals soo verliebt!
Saiteneinsteigerin
17.01.2012 - 19:36 Uhr
Zaz ist eine verdammt gute Künstlerin. Eine, diese Bezeichnung verdient hat.

Nun ist fast ein Jahr vorbei, und sie hat überhaupt nichts von ihrer Begeisterungsfähigkeit eingebüßt. Dreimal Gold mit ihrem Album, 62 Wochen in den Top 100 als Französin in Deutschland, mit Je veux auch über ein Jahr. Wer sie mal live erlebt hat, weiß warum. Die Frage nach anderen Franzosen in der Vergangenheit erübrigt sich. So eine wie Zaz gab´s hier definitv noch nicht, egal wie lange das noch anhält, selbst wenn der Hype morgen vorbei wäre. Sieht aber nicht danach aus - gerade ist sie wieder mit dem Album aus 2010 hoch auf 13 gerückt.
Erich Erektor
17.01.2012 - 19:54 Uhr
Talent ist wie kacke - es muss raus.
Notenschlüssel
21.01.2012 - 13:32 Uhr
Gegen musikalische Geschmacksverirrung, verbales Abdriften in die sprachliche Halbwelt und den Verlust musikalischen Feinsinns und hilft: Zaz hören und genießen. Z.B. den Song La Fee.
Notenschlüssel
21.01.2012 - 13:56 Uhr
Gegen musikalische Geschmacksverirrung, verbales Abdriften in die sprachliche Halbwelt und den Verlust des musikalischen Feinsinns hilft: Zaz hören und genießen. Z.B. den Song La Fee.
Jenny
22.01.2012 - 14:07 Uhr
Zaz ist genial
Saiteneinsteigerin
24.01.2012 - 20:38 Uhr
...Jetzt ist schon mehr als ein Jahr seit ihrem Einstieg in Deutschland vorbei - und Je veux ist immer noch in der Top 100, ihr Album immer noch in den Top 10. Damit ist alles gesagt.

Ihre Musik ist einfach virtuos. Diese Französin dreht uns auf wunderbare Art die Seele auf links, sie ist authentisch, hat das Leben in allerlei Facetten kennengelernt, hat eine Geschichte zu erzählen, und sie kann was.
helper
24.01.2012 - 21:53 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=59552&seite=1
kuriooos
25.01.2012 - 02:52 Uhr
Hä? Ich dachte, La Fee sei eine Sängerin. Bist du dir sicher, dass du einen Song meinst? Ich meine nämlich, da gibt es nur diese eine Sängerin namens La Fee. Irgendwas stimmt hier nicht...
matti
25.01.2012 - 14:23 Uhr
La fée
heißt das, ihr Akzent-Inkontinenten.
Kadenzen
26.01.2012 - 17:39 Uhr
Wer in einem Thread über Zaz nicht weiß, dass La Fee ein Song von Zaz ist, sollte sich evt. einen anderen Thread aussuchen.
Saiteneinsteigerin
26.01.2012 - 17:43 Uhr
...Jetzt ist schon mehr als ein Jahr seit ihrem Einstieg in Deutschland vorbei - und Je veux ist immer noch in der Top 100, ihr Album immer noch in den Top 10. Damit ist alles gesagt.

Ihre Musik ist einfach virtuos. Diese Französin dreht uns auf wunderbare Art die Seele auf links. Sie ist authentisch, hat das Leben in allerlei Facetten kennengelernt, hat eine Geschichte zu erzählen, und sie kann was.
Et voilà
26.01.2012 - 17:44 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=55781
gähn
26.01.2012 - 22:11 Uhr
HALT DIE FRESSE, DU BEZAHLTES STÜCK SCHEIßE!
Saiteneinsteigerin
28.01.2012 - 15:19 Uhr
Das ist der Thread über Zaz. Wer nur aus Selbstzweck rumpöbeln will, ist hier falsch.
tütü
28.01.2012 - 16:44 Uhr
bei dieser musik bekomm ich zahnbelag.
Violine
28.01.2012 - 17:19 Uhr
Zaz ist Musik 2.0.
Sandra
28.01.2012 - 17:39 Uhr
La Fee kann man schon auch sagen, wenn man es eindeutscht. Ändert aber nichts daran, dass der Song fantastisch ist. Und nicht nur der - wenn man sich mal überlegt, dass das Album Zaz´ jetzt schon 486 Wochen in den Top 50 der Album-Charts ist. Selbst Adeles "21" ist nicht so lange drin...
Tama
28.01.2012 - 20:47 Uhr
ich kann eigentlich französische musik nicht ausstehen, aber zaz mag ich.
Neu-Frankophile
29.01.2012 - 13:45 Uhr
..seit Zaz mag ich auch französische Musik. Vorher nicht so, aber jetzt ist das irgendwie ganz anders. Diese Art von Musik ist irgendwie faszinierend.
Michael
29.01.2012 - 16:30 Uhr
Früher habe ich mein Leben gehasst. Der Alltagstrott hat mich ganz kirre gemacht, ich war demotiviert, hatte sowieso kein Glück in der Liebe, wurde nicht wirklich zu WG-Partys eingeladen. Doch dank ZAZ hat sich alles zum Postiven gewendet! Ich verspüre heuer so viel Lebenslust und -energie, es ist kaum zu glauben! Ich habe gelernt, die Natur zu lieben, die Menschen zu lieben, mich zu lieben... das Leben zu lieben und zu leben! Danke.
Ganz überragend
29.01.2012 - 18:07 Uhr
Zaz ist derzeit eine der besten Musikerinneen Europas. Mit einzelnen musikalisch Orientierungslosen braucht man sich nicht lange aufhalten. Dreimal Gold in Deutschland und 62 Wochen Top 50 spricht sowieso für sich.
Penelope
29.01.2012 - 18:09 Uhr
Der Zahnbelag kommt vom Mit-der-Zunge- schnalzen.
oh man
29.01.2012 - 18:10 Uhr
@ganz überragend

....und zu versuchen, Qualität mit Verkaufszahlen zu belegen, spricht ganze Bände...
La meilleure
29.01.2012 - 18:15 Uhr
Mit an den Haren herbeigezogener Polemik jemanden schlecht reden wollen, ist ein Armustzeugnis.
Die Qualität Zaz´ spricht für sich, die Verkaufszahlen untermauern diese nur.
@ roflmao
29.01.2012 - 18:17 Uhr
Es ist Gypsy-Pop. Aber egal. Wenn man keine Ahnung hat und auch die Bandbreite der Songs (es ist auch Hardrock dabei - Aux Detenteurs, sollte man sich am besten einfach zurückhalten. Und Proletensprache fällt auf den zurück, der sich gossenhaft äußert.
Oliver Ding
29.01.2012 - 18:18 Uhr
Na ja, Verkaufszahlen sind einiges, aber nicht wirklich ein Indiz für Qualität. Qualität und Erfolg fallen halt in diesem Fall mal zusammen, was umso erfreulicher ist. Chansonpop als Bezeichnung greift aber in der Tat arg kurz. Eigentlich geht bestenfalls "Eblouie par la nuit" in diese Richtung.
Pia
29.01.2012 - 18:33 Uhr
@ Oliver Ding

Sehe ich genauso. Erfolg und Qualität treffen bei Zaz zusammen. Nicht alles, was in den Charts vorne steht, muss deshalb gut sein. Aber vieles, was sich lange (in dem Fall über mehr als ein Kalenderahr) in den Charts hält,i s t auch gut.

Ihr Hauptstil gehtja auf Django Reinhard zurück, den viele der Kritiker gar nicht kennen, und den Stil hat sie gemixt mit Gypsy-Pop-Elementen und z.T. auch mit lateinamerikanischem oder Fernöstlichem wie bei dem Klangschalen-Intro bei Je veux.

Dazu kommt ihre Kreatvität und ihre Stilsicherheit. Bis jetzt habe ich z.B. noch niemanden so gekonnt mit der Hand selbst unter Studiobedingungen, aber auch bei Liveauftritten von mehreren Tausend Leuten ein Kazoo nachmachen sehen. Große Klasse, was Zaz an den Tag legt. Ist einfach so.

U.a. deshalb wurden ja auch die
Threads angelegt, und deshalb wird auch so viel über sie gesprochen. Ihr selbst dürfte es eh´ egal sein, was manche Dilettanten denken.
Zaz ist top
29.01.2012 - 18:43 Uhr
Wenn man nicht ganz so viel Ahnung von Musik hat, hält man wohl besser die Klappe. Zaz´ Erfolg sagt alles.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: