Martin Kesici

User Beitrag
***
12.08.2003 - 20:40 Uhr
Wie findet ihr den Gewinner von Star Search? Hat er es verdient?
****
12.08.2003 - 20:42 Uhr
Ja schon,obwohl stimmlich beide Top waren,der Kesici hat halt dazu noch das Aussehn.
Obrac
12.08.2003 - 21:04 Uhr
Ich weiss nicht. Eine supertolle geile Stimme hat er nicht, finde. Er hat garkeine eigenen Charakteristiken in der Stimme, aber das ist wohl sowieso ein Problem der ganzen Star Search-Deutscheland sucht den Superidiot-Scheisse. Die Frauen hören sich alle gleich an und die Männer haben alle Boygroup STimmen. Aber die Stimme von dem anderen Final-Teilnehmer, dem Dicken, fand ich viel schlimmer, unerträglich sogar.
captain kidd
12.08.2003 - 21:10 Uhr
die singen alle nicht mit ihrer 'natürlichen' stimme. finde ich. das klingt immer sehr gewollt. deswegen wohl auch gleich.
leika
12.08.2003 - 22:17 Uhr
tausendmal lieber ein kesici als ein küblböck oder alexander.
Düdelchen
12.08.2003 - 22:19 Uhr
wo ist der stift zum unterschreiben? @leika
DFG
13.08.2003 - 00:03 Uhr
Der Typ hat doch ne Rockband und spielt da Gitarre, vielleicht kommt da ja jetzt mehr als 08/15 Pop.
svenja
13.08.2003 - 00:07 Uhr
jaaa..sehr wahrscheinlich, solange sat.1 die bedingungen vorgibt...
Armin
13.08.2003 - 00:32 Uhr
Gestern als Pressemitteilung reingeschneit:

Im Star Search Finale konnte sich Martin Kesici (30) in der Kategorie "Music Act ab 16" gegen Thomas Wohlfahrt (30) durchsetzen.
Die Jury sowie das Publikum waren von seiner Interpretation der Songs "Easy" (Faith No More) und "Nothing Else Matters" (Metallica) mehr als beeindruckt und wählten ihn zum Sieger des Abends.


Am 25. August erscheint seine erste Single "Angel Of Berlin". Auf der Single werden zusätzlich die beiden Songs sein, mit denen sich Martin im Finale in die Herzen der Jury und des Publikums gesungen hat.



"Angel of Berlin"... Tjaja... bevor ich das noch nicht gehört habe, erspare ich mir Kommentare von wegen "für einen Superstar ganz sympathisch" etc.
Oliver Ding
13.08.2003 - 00:48 Uhr
Wenn er nicht nur optisch, sondern auch musikalisch auf Staind-Pfaden wandelt...
mondangler
13.08.2003 - 00:56 Uhr
Bei Nothing Else Matters wurd's mir richtig fad...im rein positiven Sinne. *sniff* *heul* *trief*
Armin
13.08.2003 - 01:01 Uhr
Staind? Deren Sänger hat doch eine Glatze...
mondangler
13.08.2003 - 01:05 Uhr
Im unbedingten Glauben, dass dieser Thread früher oder später ohnehin umbenannt / -funktioniert wird, nutze ich ihn mal als Plattform für das Star Search-Finale an sich:

Ingo Oschmann ist der Knaller. Und was muss ich zu meinem Entsetzen heute der Tageszeitung entnehmen? "Ingo Oschmann kommt nicht"! Dabei hätte der Auftritt nur wenige Meter neben unserem Haus stattgefunden. Ganz intim und nur maximal einen Meter vom Auftretenden weg sitzt man da. *grummel* Jetzt wird der auch noch so kommerziell...*duck*
klostein
13.08.2003 - 11:40 Uhr
Staind? Deren Sänger hat doch eine Glatze...

...aber das Piercing und die Gesichtszüge erinnern mich immer an Herrn Lewis.
Greylight
13.08.2003 - 13:37 Uhr
Wieso habt ihr denn alle Star Search gesehen? Das verlangt doch eigentlich eine Entschuldigung! *g*
svenja
13.08.2003 - 14:21 Uhr
bald geht auch dsds wieder los, wie wir fehns es nennen..
Piepi
13.08.2003 - 14:24 Uhr
Naja, der Typ hat eigentlich Humor und lustig war es auch, dass die ganzen rocker im publikum saßen und dann da "abgerockt" haben...
mondangler
13.08.2003 - 14:31 Uhr
Wieso habt ihr denn alle Star Search gesehen?
Kam nichts besseres...;-)
loshombres
13.08.2003 - 19:51 Uhr
Angel of Berlin klingt vom Titel ein wenig kitschig,aber mal abwarten.
M1ck
14.08.2003 - 12:39 Uhr
Ahh...endlich ein Thema zu dem Kunden, bei dem ich schon im Viertelfinale sagte:"Der packts!"
Aber im Finale war der mir schon fast wieder egal!
Stimmt, die Stimme ist zwar nicht eigen, aber Außsehen, und Musikauswahl fallen bei DSDS&SS total aus dem Rahmen.
Ich gönne ihm das, weil der wenigstens auch was kann(Gitarre/Banderfahrung), aber die werden ihn genauso verreißen, wie alle anderen..."Angel of Berlin" ...wenn ich das höre kommt mir schon das kotzen...

Außerdem:Seine interpretation von "She's like the wind" und "Wicked Game" waren dreimal geiler als der scheiß, den er danach sang...

Absoluter und wirklich ehrlichster Gewinner ist:INGO!!!!
Den fand ich vorher schon sowas von genial, obwohl ihn die Jury immer fertig machte, und den sein Finale, war wirklich genial...einem Finale würdig!!! :)
wicked game
16.08.2003 - 22:09 Uhr
wow, sage ich zu seiner austrahlung und zu seinem wicked game!!
mann kann nur hoffen das sie ihn nicht verheitzen!!!
bin sehr gespannt auf neues von ihm!
titel "Angel of Berlin" is ein griff ins klo!
übrigens ist er meistgesuchter mann bei google!!!
mondangler
16.08.2003 - 22:36 Uhr
Absoluter und wirklich ehrlichster Gewinner ist:INGO!!!!

Der wohnt bei mir um die Ecke! Der wohnt bei mir um die Ecke! Ich kann's gar nicht oft genug sagen...;-)
Obrac
16.08.2003 - 23:56 Uhr
Wie über so ziemlich alle Comedians konnte ich auch über den Gewinner nicht lachen.
minamaus666
17.08.2003 - 22:35 Uhr
martin ist wenigstens mal ein character zwischen diesen ganzen pop-verstörten nichtskönnern! von der austrahlung mal ganz abgesehen!
Obrac
17.08.2003 - 22:46 Uhr
Jetzt performt er grade sein fulminantes Liedchen "Angel of Berlin".. Pop. Eine Viertel-Balade mit 08/15 Charakter. Die hol ich mir.
Oliver Ding
17.08.2003 - 23:56 Uhr
Harmlos. Ein Midtempo-Teil mit Beatles-Spielerei und Rhythmus aus dem Kaumgummi-Automaten. Links rein und rechts raus. Stört aber gerade deswegen wohl (noch) nicht sonderlich.
klostein
17.08.2003 - 23:58 Uhr
Ich finds recht nett. Legt sich wahrschlich aber noch.
Kanupke
18.08.2003 - 05:33 Uhr
Der Martin erinnert mich an Bürger Lars Dietrich (Augen und Berliner (?) Mundart). Bitte sag irgendwer, daß er das auch so empfindet!
Er ist halt so'n netter Typ mit einer angenehmen Stimme. Bei 'Easy' habe sogar ich gehört, daß z.B. Mike Patton das weitaus besser kann und fand die Kommentare 'Kann man nicht mehr verbessern - volle Punktzahl' eher unehrlich und Bauchpinselei, auch wenn Martins Live-Gesang gut war.
Star Search habe ich jetzt zwei oder drei Mal nachts geschaut (gibt's auch keine Werbung zwischendrinne). Meistens sitze ich dann aber vorm PC, surfe und höre eher zu (schlechte Angewohnheit, ich weiß). Meist schalte ich aber auch den Ton bald weg, wenn das Gelaber losgeht und vergesse dann, die Sendung weiter zu verfolgen. Ich find's eher langweilig und die Männer die angenehme Sache am Ganzen (Comedy und die Kategorie der alten Männer). Und diese spießige (oder einfach nur peinliche?) Art von Gerede der weiblichen Beurteilerinnen "Ich will ein Kind von Dir" und so. *brrrr* Mal ganz abgesehen vom Moderator (den kann ich einfach nicht leiden und er beweist mir auch jedes Mal, daß ich Recht habe).
Einige Einfälle in bezug auf 'Show' find ich ganz gut gemacht. Die 'unabgesprochenen' Sachen mit den Kandidaten - heute: Einladung von Siegfried & Roy für den Comedy-Gewinner Ingo (der, der bei mondangler um die Ecke wohnt :) ), die beiden in Las Vegas zu besuchen --> war recht nett aufgezogen.
Nicole
18.08.2003 - 07:44 Uhr
Hallo!!

Also eigentlich bin ich kein Fan dieser Sendungen und fand schon DSDS grauenvoll.Alles nur aufgesylte,überdrehte und künstliche Typen(Kinder).
Aber Starsearch kommt anders rüber.
Die Jury fand ich um Längen lustiger als die Bohlen-Stein Konsorte.
Und ich finde es toll,das es 3 Typen geschafft haben ins Halb bzw.Finale zu kommen die komplett aus der Art fallen und den ein oder anderen Makel haben.
Man merkt bei ihnen das die Musik wichtiger ist,als auf der Bühne rumuzuhopsen,wie das z.B dieser Alexander oder Daniel K.macht.Grauenvoll.
Der neue Titel von Martin"Angel of Berlin" ist zwar noch nicht so mein Ding,aber ich denke da kommt noch mehr.
Seine Interpretation von Metallicas "Nothing elles Matters" war endgeil und hätte nicht besser nachgesungen werden können.
Da bekam sogar ich Gänsehaut,obwohl ich kein so Metallicafan bin.
Ich denke man sollte den für meine Augen 3 Gewinner eine Chance geben zu zeigen,das sie sich nicht so verheizen und verkaufen lassen,wie die anderen Bübchen aus diesen Castingshows.
Jetzt ist ja Popstars auch wieder dran.Meint ihr echt,das da was gescheites rauskommt?
Ich glaube nicht.Das sieht man ja schon an den No Angels und Brosis.
Kommerz statt Qualität.
Also ich bin mit der Musik der 80er grossgeworden und in der Zeit waren die Musiker auch schon ausgeflippt,aber die Quali war um einiges höher und ich finde es erschreckend,was heute so als Musik verkauft wird.
Deshalb nochmal.Gebt ihnen eine Chance zu zeigen,das es gute Musik noch gibt.
Und wenn sie es nicht schaffen,haben wir wieder ein paar dumme Leute mehr,die es trotz Talent nicht gerafft haben.

Mfg

Nicole
Schels
18.08.2003 - 08:31 Uhr
Ich finde das der "Kinn-Teufel" sein Gewinn schon verdient hat..
mappel
18.08.2003 - 09:02 Uhr
Wenn Du ihn richtig kennen würdest, dann würdest du soetwas nicht sagen. ;))
L.Eden
18.08.2003 - 09:14 Uhr
Also im Vergleich zu Wurst und Wolfahrt hat er es wirklich verdient :-)
Die fand ich schlimm.
exciter
18.08.2003 - 09:48 Uhr
Nur weil jemand zwei gute Songs spielt ist der von der von den Indies gleich anerkannt??

Nothin else matters wird doch mittlerweile von jeder drittklassigen Dorffestcombo runtergeleiert.

Ich gebe zu daß ich Martin auch sympathisch finde, aber der hat sich 2 Songs rausgenommen, die damals auf jeder Schulfete liefen und auch die Technos mitgegröhlt haben.

Wenn überhaupt jemand aus dieser ganzen Blase raussticht, dann dieser kleine HipHoper. Ich finde das der für sein Alter schon enormes Talent hat.


U 205
18.08.2003 - 15:06 Uhr
Es war unendlich traurig, dass alle Teilnehmer des Sangeswettstreites irgendwelche Songs nachsingen mussten. Wahrscheinlich hätten viele von ihnen gerne den ein oder anderen eigenen Song gesungen, wäre auf jeden Fall interessant gewesen. Man sollte aber die Songauswahl jetzt nicht allzusehr in den Vordergrund rücken, gecovert ist nun mal immer ein Ding mit vielen Gesichtern.
Na, wie auch immer, Martin hat zu Recht gewonnen, finde ich. Endlich jemand, der sich aus der Masse der Schnulzen-Läppchen und Möchte-gern-Latin-Lover heraushebt. Ich hoffe, dass er eine gute und lange Karriere vor sich hat.
Susi
18.08.2003 - 15:50 Uhr
Also ich erwarte mir von Martin Musik. SEINE Musik. Kein 0815-Pop-Gedudel. Angel of Berlin geht ja schon in diese Richtung - leider - habe anhand des Titels aber mit noch viel schlimmeren gerechnet. Der Song ist - naja - nicht das, was ich mir von Martin in Zukunft erhoffe.
Mit Martin steht zur Abwechslung mal ein Mann auf der Bühne und nicht irgend so ein Milchbubi, der noch nie einen Rasierer gesehen hat.
Macros_x
18.08.2003 - 18:10 Uhr
und du bist dir sicher das Martin schonmal einen gesehen hat...*g*
mondangler
18.08.2003 - 18:19 Uhr
Den Song find ich auch ganz angenehm. Nur der Typ scheint langsam, aber sicher zu denken, er sei Graf Koks und dürfe Ricky Martin in der Anwesenheit des Moderators für das Publikum ansagen. Da scheint jemand den Teppich nicht mehr zu sehen.
Sheriff_Lobo
18.08.2003 - 18:22 Uhr
Ein Hoch auf Hasch-Martin!
U 205
18.08.2003 - 19:08 Uhr
Hey Ihr Freaks !

Gebt dem Knaben doch erst mal Zeit. Ich kann mir gut vorstellen, dass er nach und nach mehr eigene Ideen einbringen darf. In die Musik, meine ich.
Er ist straight und wird wohl kaum so rumschwuchteln wie einige andere skurrilen Gestalten, die derzeit die Szene heimsuchen.
christiane
18.08.2003 - 19:41 Uhr
Ich find ihn super
U 205
18.08.2003 - 20:22 Uhr
Yeah !!!
egal
18.08.2003 - 20:25 Uhr
Da können wir aber alle mal aufatmen, dass der Martin straight ist und nicht so rumschwuchtelt wie alle anderen skurrilen Gestalten! *uff*
U 205
18.08.2003 - 20:28 Uhr
Hast Du auch ´ne Meinung, oder bist Du nur dagegen ?
Martina
18.08.2003 - 20:31 Uhr
Angel of Berlin hält, was Martins Stimme verspricht. Ich kann momentan keinen besseren Sänger nennen. Klasse Ausstrahlung, Wahnsinnsstimme und auch einzigartige Augen. Trotzdem ein Mann aus dem Volk zum Angreifen ohne Starallüren.

Seine Zukunft wird groß.
egal
18.08.2003 - 20:34 Uhr
Nein ich habe natürlich keine Meinung, hatte auch noch nie eine zu irgendwas! Und will demzufolge auch gar nichts aussagen. Ich reihe nur immerzu Buchstaben aneinander; das macht Spaß und die Tasten klicken so schön!
Anni
18.08.2003 - 20:33 Uhr
Jeder hat seinen eigenen Typ in der Musik verkörpert. Martin hat das auch sehr gut gemacht. Letzendlich lag es am Publikum zu Hause ob er der Gewinner wird oder nicht.

Eine gute Entscheidung ich hoffe ich höre bald mehr von Ihm.

Nettes Aussehen und einen eigenen Charakter hat er ja. Geschmackssache!!

Mir gefällts!
Ramona
18.08.2003 - 21:23 Uhr
Also Martin Kesici ist jawohl megahammergeil! Der Mann hat AUGEN!!!! WOW!!!!!!!
Er ist der absolute Sexgott und ne menge sexapeeal!!!!!
Adarcir
18.08.2003 - 21:40 Uhr
Welcher Mann hat keine Augen???
Ich finde seine Stimme einfach geil aber ob er nicht auch so eine Marionette wird wie die von Superstars muss sich erst zeigen!
Obrac
18.08.2003 - 22:45 Uhr
Ich halte nicht viel von ihm. Obwohl er in einer Band spielt, halte ich ihn trotzdem nicht für einen Musikkenner. Wenn er das wäre, hätte er andere Lider gesungen, als die Radio-Balladen, die er da zum Besten gab. "Nothing Else Matters" hört man doch auch in jeder Prolethendisko. Damit passt er sich toll dem Niveau solcher Plastik-Sendungen an.
Armin
19.08.2003 - 00:09 Uhr
@Obrac: Denkst Du denn, mit einem Mars Volta-Song hätte er auch gewonnen? :-)

Seite: 1 2 3 ... 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: