Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Throw That Beat (In The Garbagecan)

User Beitrag
cornfield
31.05.2011 - 10:12 Uhr
"Der Prophet im eigenen Land ist nichts Wert."
Das Sprichwort bewahrheitet sich mal wieder, leider.
Eine der eigenständigsten, deutschen Bands der 90iger (End-80iger) und nicht mal ein Wiki-Eintrag.
Kennt die überhaupt noch jemand und wie ist Eure Meinung?
Leatherface
31.05.2011 - 10:14 Uhr
Die klangen so ähnlich wie Dune damals in den 90ern. Also: Gute Band.
Philipp Boa
31.05.2011 - 10:15 Uhr
Eine der banalsten und augrund dieses enervierenden Niedlichkeitsgetue von Herrn Cornfield komplett überflüssigen Bands - nur vermutlich für 15jährige Indiekinder nicht.
Dem Philipp ihm seine Boa
31.05.2011 - 10:16 Uhr
Stümmt.
King Kurt
31.05.2011 - 10:18 Uhr
Den Namen der Band sollte man wörtlich nehmen
Dem Philipp ihm seine Boa
31.05.2011 - 10:20 Uhr
In erster Linie ist der Bandname ja echt schlechtes Englisch.

I belive I spider!
Philipp Boa
31.05.2011 - 10:22 Uhr
Dann passt er zur noch schlechtern Musik.
cornfield
31.05.2011 - 10:22 Uhr
@ Boa. Für diese Bemerkung hättest du dir einen anderen Nick raussuchen sollen. Grönemeyer oder Bohlen hätten besser gepasst. ;-)

Was du Niedlichkeit nennst ist für mich Lockerheit. Für mich mit die beste Gute-Laune-Musik. Aber ich weiss schon - für die Cool-Fraktion ist es natürlich nicht einfach auf so was einzulassen.
Es ist wie bei Filmen: Komödien sind schwieriger zu machen als Dramen.

Mich hat es nur überrascht, weil wenn ich Engländern und Amerikaner Musik von denen vorgespielt habe - als Beweis das dt. Musik nicht nur aus Ramstein, Scorpions und Nena besteht, sondern auch gut sein kann - sie immer begeistert davon waren und nicht glauben wollten dass das eine dt. Band ist.
cornfield
31.05.2011 - 10:26 Uhr
den bandnamen hat schon ray cokes vor über 20 jahren nicht richtig verstanden. (naja, ist halt engländer und kein ami)
sie haben sich nach einem lied der b52's (from USA - ein bisschen englisch müssten die eigentlich kennen) benannt...kennt ihr wahrscheinlich nicht...
Philipp Boa
31.05.2011 - 10:26 Uhr
Wenn die Wahrnehmung für deutsche Musik jenseits von Ramstein, Scorpions und Nena eben diese der Nürnberger Kindercombo ist, dann ist per se etwas in der Wahrnehmung deutscher Muisk falsch.
Die Amerikaner sind ja auch von Ramstein begeistert....
Philipp Boa
31.05.2011 - 10:27 Uhr
das widerum haben the b52'n als hommage nicht verdient
Faithhealer
31.05.2011 - 10:29 Uhr
Das problem mit dieser band war ja nicht, dass sie uncool war, sonder uncoolness als die neue coolnes missverstanden hat.
cornfield
31.05.2011 - 10:33 Uhr
jetzt versteh ich warum sie keinen wiki-eintrag haben.

kindercombo...mann mann mann...locker, flockige musik zu machen - auch wenn sie kindlich-comicmäßig klingt halt ich für ne grosse leistung.
und vor allem - die musik ist nicht verkopft..vielleicht kommen sie deshalb im indi-milieu nicht mehr an. und für die charts sind sie einfach zu gut.

und eigentständig sind sie auch...das sollte sogar leuten auffallen die die musik nicht mögen.

und lass doch den armen boa aus dem spiel...;-)
Pia Lund
31.05.2011 - 10:35 Uhr
Ich finde die dufte: Niedliche Scheisserlein.
Phyhlyp Teutonisch
31.05.2011 - 10:49 Uhr
1. Ich habe total keine Ahnung
2. Das ist alles völlig unerheblich
3. Sehr fein "Einstürzende Neubauten, Kraftwerk und Rammstein" in eine Atemzug zu nennen
4. der cornfield hat auch nicht die erwartungen im sinne von Blue System, Wildecker Herzbuben, Die Amigos und den Toten Hosen erfüllt
5. Aber auch das ist unerheblich
cornfield
31.05.2011 - 10:55 Uhr
apopos "Einstürzende Neubauten"

nick cave ist ja auch richtig aufgeblüht - sprich, er hat seine eher düster, ernst ausrichtung erweitert - nachdem blixa "ausgestiegen" ist....
cornfield
31.05.2011 - 10:57 Uhr
was mich hier trotzdem überrascht ist, wie die band polarisiert...gibt es nur "mag ich" oder "hass ich"???
naja, wenn man sich das genauer überlegt ist sowas ja eher etwas positives!!
Philipp Boa
31.05.2011 - 13:56 Uhr
Im gegenteil: "hass" wäre zuviel der emotion.
ich finde sie schrecklich belanglos.
wie du sagst, "Hass" ist eien eher, die der beand nicht zusteht.
@Philipp Boa aka cornfield
31.05.2011 - 14:14 Uhr
QHDHR3 uist eralir einafch.igtd gebe mirekeeine müheeeu
du dufter pavlovscher hund...
cornfield
31.05.2011 - 16:22 Uhr
ohje, ich glaube ich warte nochmal 5 jahre - dann ist die zeit vielleicht für einige leute reif diese absolut fantastische unterbewertete band neu zu entdecken.
die ernste-depri-welle wird ja mal irgendwann vorüber gehen...
frage
31.05.2011 - 16:33 Uhr
trifft das auch für scorpions und nena zu?
@Dummerchen, das was nicht Ahnung haben tut in und von Plattenteutonik
31.05.2011 - 16:46 Uhr
Mein Führer, ihr wüüüüder einem recht!
Das ist durch und durch teutonsicher Musik.
Richard Wagner und dessen "Ritt der Wallküre" haben die Amerikaner ja auch im Vietnam-Krieg verwendet. Teutonsich beliebt.
Und Östethisch.
Ich bitte meinen unbefagenen Dilettantismus zu entschuldigen.

frage II
31.05.2011 - 16:59 Uhr
So richtige Fans findet die Band aber auch nicht.
cornfield
31.05.2011 - 17:20 Uhr
naja, sie haben sich ja 1997 leider aufgelöst.
und sie haben auch immer so 500 leute gezogen pro konzert.
meine persönlich erfahrung ist, dass die musik oft sehr gut ankommt. musst selten so oft cd's für andere brennen wie für diese band.
alles hat seine zeit...jetzt halt erst mal electro-swing...;-)
Brausebär
01.06.2011 - 15:37 Uhr
Ich würde sogar soweit gehen und sagen: torcke Typen, geile Muffe und doofe Band.
muadib
01.06.2011 - 18:45 Uhr
Da scheint ja Herr Cornfield persönlich etwas Werbung für sich zu machen...da braucht wohl jemand Geld ;-)! Also, ich muss sagen, ich habe hier noch irgendwo "not particullary silly" rumstehen und konnte mich mit der CD, der Musik, Herrn Cornfield nie wirklich anfreunden. Belanglos bis nervig triffts für mich ganz gut!
Gary
02.06.2011 - 11:03 Uhr
Es muss "into" heißen. "INTO"!...oder es bedeutet eben "Schmeiß den Beat in DER Mülltonne"
teacher
02.06.2011 - 11:17 Uhr
@ gary

hab gerade nachgeschaut. der song von den B'52s heisst wirklich "throw that beat IN the garbagecan".

was sagt uns das??? sagt es uns überhaupt was?
Karsten
02.06.2011 - 11:37 Uhr
Also ich mag die band: habn paar gute songs, aber auch n paar nervige.

am besten ist aber die cornfield-solo-platte von 1995, erstes lied "under our heaven". das ist schön!
patty
02.06.2011 - 11:45 Uhr
das ist schön belanlos.
frage
02.06.2011 - 14:03 Uhr
meinte patty

a) elanlos oder
b) belanglos oder
c) ich habe keine ahnung von musik?
Came From Orion
02.06.2011 - 14:08 Uhr
er ist einfach nur pelanlos
meister proper
02.06.2011 - 20:05 Uhr
alles pimmel und belanglos.
in jedem überflüssig.

02.06.2011 - 21:12 Uhr
Ha ha so ne verhuschte Pseudomucke. Da schlag ich doch lieber gepflegt meine Frau!
Aircraft
02.06.2011 - 21:39 Uhr
Hey Kinders, Throw that beat in the garbagecan waren und sind im Bereich Indie-Pop ein echter deutscher Geheimtipp. Die haben viele tolle Songs mit catchigen Meldodien und live waren die früher immer absolut super.
Für das erste Hören emfehle ich "Not particularly silly" oder "Superstar".
Wer sich zu reif und zu alt fühlt für diese Musik, soll doch einfach dem Erwachsensein fröhnen (sprich nach der Arbeit gediegen Rotwein trinken und sich mit seiner Ehefrau über den letzten Elternabend streiten ...) ;-)
cornfield
03.06.2011 - 08:52 Uhr
um es mit konstantin wecker zu sagen (aus einer zeit als er sich noch nicht das hirn herausgekokst hatte):

Und das nennt sich dann erwachsen
oder einfach Realist.
Viele Worte, zu umschreiben,
daß man feig geworden ist.
Querkraft
03.06.2011 - 23:31 Uhr
gute güte, konstatin wecker als "intelligentes" zitat zu pervertieren, macht deutlich, dass diese cornfields dieser welt ein haufen depremierender flachpfeifen sind.

um es in den worten von katja ebsein zu sagen: "die eigentherapie mit urin hat meine haut jung gehalten"

monsieur cornfield, du bist eine lusche.
nein. ein hans-wurst.
cornflakes
03.06.2011 - 23:44 Uhr
Und das nennt sich dann vollpfosten
oder einfach bullshit.
Viele Worte, zu umschreiben,
daß man ein weichei geworden ist.
cornfield
04.06.2011 - 10:35 Uhr
@Querkraft
hm - anscheinend hab ich genau ins schwarze getroffen. hoffe dein empörungs-sabber hat mittlerweile aufgehört zu tropfen ;-)
"getroffene hund sabbern", heisst es doch - oder so ähnlich. :-))))

übrigens, dein erster satz ist unverständlich - entweder ausversehen oder deine grammatik hat lücken - ergibt keinen sinn - bzw. die aussage ist nicht erkennbar. aber da du ja sicherlich ein ganz kecker junge bist, war es sicher im eifer des "gefechtes".

querkraft
04.06.2011 - 10:39 Uhr
übrigens, jeder deiner sätze ist unverstädnlich, wenn man älter als 15 ist.
"gefechte",mein lieber hase, gibt es nur mit gleichwertigen,nicht mit dem pubertären plebs. egal. spiel weiter kreuzritter der verniedlichung.
throw that beat (in the pissour)
04.06.2011 - 10:43 Uhr
wieso eigentlich soviel aufregegung wegen dieser band? ist doch eh begraben.....
cornfield
04.06.2011 - 10:54 Uhr
ohje, du hast dich immer noch nicht abgeregt. mach deine persönlichen probleme nicht zu denen von anderen.
kleiner gut gemeinter tipp: ein bisschen an die frische luft gehen kann da manchmal sehr hilfreich sein. ;-)
Wadenkrampf
04.06.2011 - 18:12 Uhr
Laaaaaaaaaaaaaaaaaaanhweilig!
Diedrich Diedrichsen
12.02.2014 - 18:23 Uhr
They could have been bigger than the Beatles!
Lord X-Ray
13.02.2014 - 15:43 Uhr
Who are the Beatles??

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: