Pink Floyd - Atom heart mother

User Beitrag

nörtz

User und Moderator

Postings: 5193

Registriert seit 13.06.2013

15.03.2014 - 00:01 Uhr
Die Suite ist toll. Kann ich mir immer wieder in der Dauerschleife anhören.
currant bun
19.03.2014 - 12:54 Uhr
schräges Teil
ShaneMcWayne
19.03.2014 - 13:08 Uhr
Im Gegensatz zu Pink Floyd klingen die Beatles-Alben heute immer noch frisch, PF dagegen verstaubt, eindimensional, humorlos und in ihrer Zeit verhaftet.
Piper at the Gates of Käsmauke
19.03.2014 - 13:26 Uhr
Stimmt doch gar nicht.
ShaneMcWayne
19.03.2014 - 13:30 Uhr
Piper at the gates ist eine Ausnahme. Ohne Sid wurden sie langweilig und gewöhnlich und prätenziös.
Josef Barrett
19.03.2014 - 13:31 Uhr
Na wenn du meinst...
Der Graf
19.03.2014 - 13:33 Uhr
Hört doch lieber den Grafen!
currant bun
19.03.2014 - 13:47 Uhr
PF-Alben, die mit Sicherheit nicht langweilig sind:
The Piper...
A Saucerful of Secrets
Ummagumma
Atom Heart Mother
Meddle
Obscured By Clouds
Wish You Were Here
Animals
currant bun
19.03.2014 - 13:56 Uhr
uuuund alles, wo DER GRAF seine finger im spiel hat
Zur Klarstellung
19.03.2014 - 14:06 Uhr
ShaneMcWayne trollt hier offensichtlich und falls er das ernst meinen sollte, ist er hier der einzige der prätentiös ist.
Walu
19.03.2014 - 14:12 Uhr
Das stimmt! Es gibt keine Band die immer so zeitlos und unverstaubt klingen wird wie Pink Floyd.
kasti
29.03.2014 - 04:12 Uhr
kranke Musik, aber irgendwie geil
captain kitsch
29.03.2014 - 13:56 Uhr
die musik ist mist, weil sie mist ist. weil sie einfach keine leidenschaft transportiert. weil sie kalt und konstruiert klingt. weil sie keine melodien, keine sounds, keine ideen hat.

warum glauben eigentlich alle, dass dilettanten immer coole künstler seien? klar gibt es großartige dilettanten, aber bestimmt noch mehr öde dilettanten, die einfach schlechte musik machen. und die sex pistols waren ne gecastete boyband und damit das gegenteil von punk. und nico war ein heroinsüchtiges modell, das zufällig andy warhol gekannt hat. und dylan... dylan ist gott.
kasti
30.03.2014 - 00:58 Uhr
Bei "Summer '68" und "Fat old sun" höre ich aber Leidenschaft raus.
Bestätiger
30.03.2014 - 10:51 Uhr
Da ist aber Objektiv keine Leidschaft. Vielleicht hast du ja einen Ohrentumor der das Gesamtbild verzerrt.
Ohrenhumor
30.03.2014 - 13:03 Uhr
Bereits das Zupfen einer einzigen Saite kann unbändige Leidenschaft sein.
Beweis
30.03.2014 - 13:48 Uhr
... man höre z.B. nach bei "Shine on you crazy diamond"
kdjgdfk
07.07.2014 - 02:45 Uhr
herrlich abgedreht
Alan psychedelisch
11.10.2014 - 08:26 Uhr
Frühstück kredenzt den Schlürfpanther zu mitternachtstausend? Zerr vor Schmelztabak in Scheinen /
Brechfest
14.10.2015 - 02:56 Uhr
Fleyks toöst koffi

Huhn vom Hof

Postings: 1162

Registriert seit 14.06.2013

14.07.2016 - 16:47 Uhr
Einige Parts der recht zusammenhangslosen Suite sind grandios.

Den Breakfast-Track hätte es jedoch nicht gebraucht.
Gans vom Hans
03.10.2017 - 03:29 Uhr
"Alan's psychedelic breakfast" ist mir zu hoch. Was will die Band uns damit sagen?

Major

Postings: 2318

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2017 - 12:21 Uhr
"Gilmour has said the album was "a load of rubbish. We were at a real down point ..."

https://en.wikipedia.org/wiki/Atom_Heart_Mother#Release_and_reception

Bedeutungsschwangerer Popanz.
Ungefähr die letzte PF-Platte die man im Schrank braucht.
rick wright
03.10.2017 - 14:01 Uhr
"Meddle" was great too!
Meddlefan
04.10.2017 - 18:53 Uhr
MEDDLE ist wirklich toll, in der Musik steckt so viel Gefühl. 10/10.
Alan Styles
03.05.2019 - 23:33 Uhr
marmelade, I like marmelade
Speck
03.05.2019 - 23:33 Uhr
*brutzel*
Fräger steller
04.05.2019 - 00:05 Uhr
Wieso ist die Kuh nicht Lila ?
Weil
04.05.2019 - 00:11 Uhr
Üink Fllyd die milka nicht erfinden habwn

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: