Banner, 120 x 600, mit Claim

Soundgarden

User Beitrag
mjk
08.07.2003 - 13:47 Uhr
lohnt es sich ne soundgarden zu erwerben? und wenn ja, welche?
Stretchlimo
08.07.2003 - 14:13 Uhr
"Superunknown" (wegen "Fell on black days") oder "Badmotorfinger" (wegen "Rusty cage").
Armin
08.07.2003 - 14:17 Uhr
Oder "Down on the upside" (wegen "Blow up the outside world")

Gibt's übrigens momentan bei Amazon gerade alle zum absoluten Schnäppchenpreis.
ditsch
08.07.2003 - 14:35 Uhr
Und ob es sich lohnt. Alle drei genannten sind grandiose Alben (nicht nur wegen einem einzelnen Song).
mjk
08.07.2003 - 14:52 Uhr
aber izt denn nirwana unt padl of mad nicht besser? ;D

nein, danke, werds mir mal anhören gehen in nen laden...
der gott des forums
08.07.2003 - 15:04 Uhr
hab in den letzten tagen durch zufall die superunknown ein paar mal gehört. und wieder festgestellt, dass es eine der besten platten der 90er ist.
berni
08.07.2003 - 15:35 Uhr
die einzige Band, von der ich 'ne Best-Of-CD hab
Piepi
08.07.2003 - 16:02 Uhr
Nirvana ist besser. Alleine schon wegen In Utero
ditsch
08.07.2003 - 16:20 Uhr
Wenn schon, dann Led Zeppelin.
Podo
08.07.2003 - 16:24 Uhr
Soundgarden? War'n das nicht die mit "Black Hole Sun"? Kenn sonst kein einziges Lied von denen. Mal nachforschen...
Dude
08.07.2003 - 16:23 Uhr
Soundgarden lohnen sich auf jeden Fall, vor allem, wenn man 3 Alben für 20 Euro kriegt.
Da sollte von jedem zugeschlagen werden, dem noch was in der Sammlung fehlt.
captain kidd
08.07.2003 - 16:28 Uhr
down on the upside habe ich vor monaten verkauft. langweiliges album. superunknown sit nicht übel aber sehr led zep. badmotorfinger ist schön metal. das freut einen. das ist auch der unterschied zwischen nirvana und soundgarden. nirvana kamen vom pop und punk und soundgarden vom metal und bluesrock. eigentlich haben sie gar nichts miteinander zu tun. wie ja pearl jam und nirvana auch NICHTS gemeinsam haben. ausser den wohnort.
pleech
09.07.2003 - 21:12 Uhr
Stimmt schon, dass Soundgarden, Pearl Jam und Nirvana nichts miteinander zu tun haben, aber ich finde Superunknown und Down to the upside ganz groß. Besser übrigens als Badmotorfinger.
Was ist eigentlich überhaupt Grunge so genau, wenn 3 total verschiedene Bands unter diese Musikrichtung fallen.
captain kidd
09.07.2003 - 21:21 Uhr
weil grunge vielleicht keine musikrichtung sondern ein marketingtool war???
vanhardenbroek
10.07.2003 - 10:19 Uhr
Soundgarden ist super!!!
auf ale Fälle: kaufen!
juan
11.07.2003 - 11:28 Uhr
soundgarden war wohl eine der grössten bands der 90er. Schon alleine der Sänger ist einfach genial. Er hat sich übrigens mit dem Rest von ratm zusammen getan. Die Band heisst Audioslave. Ebenfalls empfehlenswert.
captain kidd
11.07.2003 - 11:38 Uhr
audioslave sind einfach nur schrecklich.
juan
11.07.2003 - 11:39 Uhr
captain-kidd-rock-idiot
audioslave können gar nicht schrecklich sein! Überleg doch mal....
captain kidd
11.07.2003 - 11:44 Uhr
@ juan
erklär mal.
Hangman
11.07.2003 - 11:47 Uhr
Laßt ihn doch seine Grunge-Mucke kaufen. Die Phase hat doch jeder irgendwie mal durchgemachtt...
captain kidd
11.07.2003 - 11:57 Uhr
aber doch nicht im jahre 2003, oder? wie kann man denn da noch so riffgrungezeug hören? das geht doch nicht. denkt doch nur an die kinder. sollen die wirklich mit creed und audioslave aufwachsen??? na also.
Hangman
11.07.2003 - 12:06 Uhr
das wissen wir JETZT, kidd. allerdings auch erst, nachdem wir uns das angetan haben. aus fehlern lernt man.
captain kidd
11.07.2003 - 12:17 Uhr
das stimmt. einige kaufen jedoch immer noch type o negative cds... hihi.
Hangman
11.07.2003 - 12:24 Uhr
genau. oder iron maiden. sone deppen...dann doch lieber rasmus oder madonna...
piepi
11.07.2003 - 15:16 Uhr
*hust* "dann doch lieber rasmus oder madonna..." wenn du auf Popularität anpielen willst dann wohl eher Blur, Radiohead, Jimmy eat world oder herrn Manson...
carsten konze
07.08.2003 - 21:23 Uhr
wie findet ihr soundgarden
dip
07.08.2003 - 22:42 Uhr
langweilig
Justin Cognito
07.08.2003 - 22:53 Uhr
Große band die Seattle schon "gerockt" hat als Kurtie noch Daumen lutschte. Haben auf jedenfalls was zeitloses geschaffen.
magnet
07.08.2003 - 22:59 Uhr
Wer Soundgarden langweilig findet hat einen an der Murmel. Alleine wegen Chris muß man Soundgarden lieben.
Justin Cognito
07.08.2003 - 23:06 Uhr
Bei allem Respekt vor Chris...der hats sichs bei mir mit seinem Pimp-Gedöns bei Audioslave (Hey yo I say Audio you say Slave yo) etwas verscherzt
magnet
07.08.2003 - 23:07 Uhr
Das war ein Witz!
Piepi
08.08.2003 - 08:35 Uhr
"Große band die Seattle schon "gerockt" hat als Kurtie noch Daumen lutschte. Haben auf jedenfalls was zeitloses geschaffen. " --->

Des wüsste ich aber! 1984 gegründet und 1988 erst ein Debüt auf den markt geschmissen, ich glaube kaum ,dass "Kurtie" da noch daumen lutschte...
beefy
08.08.2003 - 10:18 Uhr

wenn schon Seattle dann sollen die Kinder TAD hören !!

und Soundgarden waren imho doch der konservativste Retro-Hardrock, den man sich nur vorstellen kann

keine ahnung
08.08.2003 - 11:02 Uhr
nirvana haben nur übelste power-riffs gespielt und waren absolut limitiert.

soundgarden waren eine ganz andere klasse und können von sich behaupten das sie nie eine schlechte platte herausgebracht haben oder was sagt ihr zu "incesticide" von nirvana.

Außerdem konnte der Kurt (R.I.P.) überhaupt nicht singen.
Piepi
08.08.2003 - 11:51 Uhr
Incesticide ist kein album sondern "nur" eine
B-Seiten + BBC Radio Session Sammlung gewesen. Und schlecht ist die keineswegs. Sie ist stark New Wave/Punk lastig aber nicht schlecht ausserdem ist Aneurysm ein ziemlich starker Song ,der sehr gut den Grnge darstellt. Hingegen sind Soundgarden mehr Metal und Nirvana meinetwegen mehr Pop, aber was soll den der Mist mit limitiert??? Schonmal was von dem Unplugged gehört? Jedes Nirvana Album hört sich anders an. Bleach (Roher Metalgrunge) Nevermind (Popgrunge) In utero (Grunge) Ich finde keins der Alben auch nur ähnlich.

Ausserdem konnte Kurt singen. ;-P
Ludwig van
08.08.2003 - 12:06 Uhr
Top-Einteilung der Nirvana-Alben, muss ich schon sagen. "Bleach: Roher Metalgrunge" - selten so gelacht. Ich hoffe der Beitrag war n Scherz.

Falls nicht: Aneurysm stellt gar nix dar. Und schon gar nicht 'Grunge', denn das is keine Musik, sondern ein Schlagwort / Sammelbegriff. Ham Printmedien und Tellie eben gebraucht, um alle möglichen Bands in die Schublade packen zu können. Man kann ja schlecht einzelne Bands hypen!!! He,he ;-)
cyrus
08.08.2003 - 13:20 Uhr
Soundgarden waren doch die abwechlungsreichste und innovativste Band der 90er.Man muss sich nur mal fell on black days,Black Hole Sun,Outshined und Rusty Cage anhören dann merkt man es und erst Chris Cornell.Er ist wie ich finde der beste Sänger und Songwriter den es bisher gab.
Lepra
08.08.2003 - 16:22 Uhr
ich finde SOUNDGARDEN in meinem Plattenregal...
Piepi
08.08.2003 - 17:13 Uhr
Im Vergleich zu allen anderen Nirvanaalben und im Gesamtkontext des Begriffes "Grunge" ist Bleach ein rohes MetalGrunge Album. Vielleicht mal Lieder wie Negative Creep, Floyd the Barber oder School anhören...

Was hat Aneurysm mit Bleach zu tun? Ich glaube wohl gar nichts! Aneurysm ist ein netter feiner Grunge-Song. Und nur am Rande Nirvana ist für mich Grunge und Grunge ist kein Sammelbegriff, denn wenn man den Hype mal rausnimmt, sind Soundgarden, Alice in Chains etc. keine wirckliche Grungebands! Ein wenig "grungy" (oh gott,was ein beschissener Begriff) :Ja! Grunge: Nein!

P.S.: Und nicht bei allem immer gleich so angegriffen fühlen... :-)
Bill
08.08.2003 - 19:27 Uhr
Soundgarden war mehr "metal" als Nirvana; beides ist toll. Superunknown = einfach super.
Homesick
09.08.2003 - 11:23 Uhr
gab es nach der Logik von Piepi dann nur eine einzige Grungeband???
das spräche ja wieder ganz klar für Ludwig van's Aussage. [Grunge: Schlagwort / Sammelbegriff - Schublade - Hype...]

also ich finde Nirvana ham eigentlich keine neue Musikrichtung erfunden oder gegründet. Sie haben halt n paar Sachen verwendet. Punk, New Wave, einige ruhige Stellen, poppige Melodien und n paar richtige Balladen. Das macht doch nicht gleich nen neuen Musikstil.
Dann haben Linkin Park auch den "Elektro-Pop-Nu Metal" erfunden, nur bräuchte man noch nen kurzen, knappen, Slogan-fähigen Begriff. Sowas wie Grunge... ach, nee. das gab's ja schon...
Piepi
09.08.2003 - 15:59 Uhr
"gab es nach der Logik von Piepi dann nur eine einzige Grungeband???"

Nicht wircklich, Nirvana war am nächsten dran und haben Grunge mit New Wave/Pop/Alternative/Indie gemischt. Alle anderen waren nicht wirckliche Grungebands...Ausser vielleicht noch Mudhoney , wobei die einen Sonderfall darstellen...
Raventhird
09.08.2003 - 16:06 Uhr
Nicht wircklich, Nirvana war am nächsten dran und haben Grunge mit New Wave/Pop/Alternative/Indie gemischt. Alle anderen waren nicht wirckliche Grungebands...Ausser vielleicht noch Mudhoney , wobei die einen Sonderfall darstellen...

Nirvana = Grunge + Punk
Soundgarden = Grunge + Metal
Alice in Chains (späte Phase): Grunge pur; Vorher: Siehe Soundgarden
Electric Medicine
09.08.2003 - 16:24 Uhr
Die alten Soundgarden waren schon ganz gut. Z.b. "Entering" von ihrem Debut "Screaming Life"...
Aber nie und nimmer die innovativste Band der 9oer. *lol*
Und:
Nirvana waren um längen besser! :D

GRUNGE nannten sich ursprünglich (späte 80er) ALLE Subpop Bands, egal ob Metal oder Punk Hintergrund. Man gehörte zum Subpop Netzwerk und machte "Grunge". Nirvana war die Band die Subpop und somit den Begriff Grunge berühmt gemacht hatt. Deshalb meinen viele der Nirvanasound sei der wahre Grunge... nur sowas gibt es ja eigentlich nicht.

Grunge war eine Bewegung, kein Musikstil. Der Musikstil "Grunge" wurde von Geffen erfunden.
Bill
09.08.2003 - 17:03 Uhr
Mudhoney (frühe Phase): Schmutzig, super-verzerrt, garage-ig, punkig, humorvoll. Ob das Grunge beträgt ist mir sch.. egal, weil Mudhoney jedenfalls ruled.
D.v.L
09.08.2003 - 19:14 Uhr
nicht schlecht -aber oasis sind doch besser!
cyrus
09.08.2003 - 19:34 Uhr
Soundgarden sind die Ruler.Nirvana haben sogar bei Soundgarden geklaut.
Electric Medicine
10.08.2003 - 00:10 Uhr
@Bill
eine gesunde Einstellung... touch me i'm sick.
:-)

@cyrus
Du Ruler hast voll den Durchblick.

cyrus
10.08.2003 - 00:57 Uhr
machst wohl einen auf locker.Echt chillig tss
Haloparidol
10.08.2003 - 02:22 Uhr
Wenn wir schon nach DER "eigentlichen" Grungeband suchen, darf ja wohl nur der Name "Green River" fallen, gell....

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: