Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Texas Is The Reason

User Beitrag
Higgins
20.04.2002 - 22:02 Uhr
endlich mal gute musik in der werbung
aber irgendwie komisch
Frog
21.04.2002 - 12:07 Uhr
Ja, fand ich auch irgendwie komisch. Hat mich aber dazu bewogen die "Do you know who you are?" hervorzukramen. Seit Freitag hör ich eigentlich nichts anderes mehr. Geniale Platte!
Andreas
21.04.2002 - 16:54 Uhr
Nicht wirklich?
Was kommt als nächstes?
Dead Kennedys in einem CDU Wahlspot?
... but alive in einer Bundeswehr - Werbung?
Ts...
punknerd
24.04.2002 - 22:11 Uhr
also ich wär für slime bei der npd *fg*
Armin
24.04.2002 - 23:32 Uhr
Welches Stück denn?
Oliver Ding
25.04.2002 - 00:55 Uhr
Evtl. "Seekarten". Lustiger wäre aber die Betoncombo mit "Nazis raus". Gab's da nicht auch mal ein lustiges Stück von Hass? "Laßt die Glatzen platzen" oder so?
deutschpunknostalgiker
25.04.2002 - 12:56 Uhr
haut die glatzen bis sie platzen - haut ihnen ins Gesicht
haut die glatzen, bis sie platzen
Haut sie ins Gesicht, bis das der Schädel bricht,
Hey
Obrac
07.08.2003 - 17:28 Uhr
Hier mal ein Thread zu Ehren einer der besten Bands unseres Planeten. Ihr einziges Album "Do you know who you are" ist kaum zu übertreffen. Da können sich andere Bands den Arsch abknüppeln, so viel Energie, wie TITR sogar mit langsamen Songs aufbauen, schafft keiner.
Oliver Ding
07.08.2003 - 20:51 Uhr
Daß sich DaimlerChrysler einen ihrer Songs für die Werbung gekrallt haben, war eher unerwartet. Aber das schmälert die Brillanz von "There's no way I can talk myself out of this one tonight" natürlich nicht im Ansatz.
Obrac
07.08.2003 - 21:42 Uhr
Richtig. Eigentlich ein ungewöhnlicher Song für eine Werbung.
Sven
07.08.2003 - 22:29 Uhr
Hey Mercedes.
Geist
07.08.2003 - 22:42 Uhr
tolles Wortspiel ;)
Sven
07.08.2003 - 22:50 Uhr
Geil! Ich werde verstanden. :*-)
Obrac
07.08.2003 - 22:54 Uhr
Wie sind die eigentlich so? Ich hab von Hey Mercedes gehört, aber sie noch nicht gehört. Können die was?
mondangler
07.08.2003 - 22:55 Uhr
Nicht auf allen Rängen. Erklären für die Begriffsstutzigen bitte. Auch, wenn ich euch damit die Pointe nehme. ;-)
mondangler
07.08.2003 - 23:15 Uhr
Ach so. Wie flach. ;P

Bitte nicht den Smile übersehen!
frog
07.08.2003 - 23:04 Uhr
Your place is still at the heart of my everything.
jonas
21.09.2003 - 14:02 Uhr
Ich würde hey mercedes nicht überbewerten, guter Durchschnitt, hab das Album "Every night fireworks" ist ganz nett, wie gesagt, aber TITR, is natürlich besser, ist aber auch etwas andere Musik, hey mercedes ist punkiger, und nicht so innovativ, möcht ich sagen...
Ignition
29.01.2006 - 23:20 Uhr
Gibts eigentlich ne Rezension zu Texas is the Reason? Ich hab nämlich keine gefunden.
Pure_Massacre
30.01.2006 - 02:05 Uhr
Nein, gibt es nicht. Die Platte erschien vor der Plattentests-Zeit.
Khanatist
03.02.2006 - 02:01 Uhr
Oh mein Gott. *kreisch*
Khanatist
09.09.2006 - 14:22 Uhr
wasteofmind.de:

Texas Is The Reason Wiedervereinigung?
Texas Is The Reason wollen sich angeblich für einen einmaligen Auftritt an Thanksgiving wiedervereinen.


Horcht, horcht
[damone]
09.09.2006 - 14:31 Uhr
Is´n Ding! Heute endlich das Gute Stück ("Do You Know Who You Are?") zugeschickt bekommen. Wirklich nich gedacht das die Scheibe einem auf Anhieb an´s Herz wächst (vom ersten Höreindruck her könnte ich schneller damit Freundschaft schließen als noch mit der "Diary" von Sunny Day Real Estate, soll aber jenes Album nich irgendwie abwerten soll...man braucht halt nur etwas mehr Zeit für diese) und jetzt noch diese Nachricht. *freu*
myvision
11.09.2006 - 12:53 Uhr
Über Texas Is The Reason, die ziemlich zügig nach der Veröffentlichung ihres einzigen Albums "Do You Know Who You Are?" wieder auseinander gingen, kursiert momentan folgendes Gerücht: Angeblich soll die Band für einen Auftritt am amerikanischen Feiertag Thanksgiving wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Abwarten.

Quelle: visions.de
schapapapee
11.09.2006 - 13:17 Uhr
scheiß amis!!! die sollen mal hier auftreten...bei mir im wohnzimmer is genügend platz, "wir schmeißen die möbel aus dem fenster, dann gibts auch platz zum dancen"
Lyxen
12.09.2006 - 12:11 Uhr
+++ Erst gestern wollten wir den Mund nicht zu voll nehmen und rieten noch dazu, abzuwarten, ob Texas Is The Reason tatsächlich eine Reunion-Show feiern würden. Und tatsächlich, sie werden. Auf der Bandpage findet man inzwischen vielerlei Details dazu. So erklärt Gitarrist Norman Brannon, dass sich alle Bandmitglieder einig waren, einer Reunion-Show nur zuzustimmen, wenn diese in New York stattfindet. Und weil es das erste Mal seit zehn Jahren sei, dass sie zur selben Zeit in derselben Stadt leben würden, bot sich eine Jubiläumsshow zum zehnjährigen Geburtstag des einzigen Albums "Do You Know Who You Are?" ja quasi an. Das von Brannon als "Spektakel" angekündigte Konzert wird am 25. November auf dem Irving Plaza in New York stattfinden, wer also an dem Tag vor Ort ist, sollte sich via oben genannter Website Tickets sichern. Ob die Band auch an neuen Songs für ein Album werkelt, ist bislang nicht bekannt.


visons.de
Obrac
12.09.2006 - 12:14 Uhr
Ob die Band auch an neuen Songs für ein Album werkelt, ist bislang nicht bekannt.

Vielleicht kommen sie ja durch das Konzert wieder auf den Geschmack. Arenas hat mit "New End Original" meiner Meinung nach mehr gerissen als Klahn mit "Solea".
Julian
17.09.2006 - 03:13 Uhr
Ja. Schade, dass New End Original also so ein typisches Matranga-hat-kein-Bock-mehr-Teil geendet ist.
pete
17.09.2006 - 20:51 Uhr
Johnny on the spot ist imho der beste Song. 10/10.
Der Rest ist bei mir zwischen 6/10 und 9/10. Würde am Ende glaub ich auf ne 8/10 rauslaufen. Ich geb mir aber weiter Mühe und hoffe sie irgendwann genauso genial wie ihr zu finden ;)
JD
17.09.2006 - 21:01 Uhr
Tu das, bitte! Mit 8/10 tust du der Platte nämlich unrecht. ;)
Der Lauch
17.09.2006 - 22:30 Uhr
Also en 2tes Full-lenght war ja schon fertig "geschrieben" (großteils wieder von Arenas), wurd dann aber nix wegen beef in der band und so.

Das Roh-Material wäre quasi schon fertig. Man, was würd ich geben, um das fertig zu hören.......

Also, das hab ich zumindest mal auf einer meiner I-Netz Recherchen zu TITR irgendwo gelesen, und wollts natürlich auch sofort glauben.
JD
18.09.2006 - 22:07 Uhr
Auch wenn, glaube nicht, dass sie sie das Niveau von "Do You Know Who You Are" ereichen, geschweige denn toppen könnten. Obwohl müßten sie ja auch gar nicht. Den so eine Platte macht man nur einmal im Leben.
Straight at the heart of my everything
18.09.2006 - 22:24 Uhr
Der beste Song ist klar A Jack With One Eye, aber sowas von. Das Album ist natürlich auch ein Kracher. =)
Julian
19.09.2006 - 15:50 Uhr
Dein Name ist falsch.
Hubble
28.09.2006 - 18:24 Uhr
Der beste Song vom Album ist vielleicht A Jack with one Eye. Der beste Song von Texas is the Reason allerdings Antique!
pete
28.09.2006 - 19:44 Uhr
Ne, der beste Song vom Album ist The Day's Refrain ;)
Hubble
28.09.2006 - 22:00 Uhr
Solange meine Aussage bezüglich Antique nicht angezweifelt wírd, bin ich auch damit einverstanden ;)
nameless
28.09.2006 - 23:08 Uhr
Der beste Song von Texas is the Reason allerdings Antique!

Full ACK. Da gibt's ja wohl überhaupt keinen Diskussionsbedarf!

Obrac
29.09.2006 - 11:19 Uhr
"Antique" ist natürlich gottgleich.. auf der "Do you know..?" finden sich aber auch ne Menge perfekter Songs. Schwer zu sagen, welcher der beste ist. Im Moment tendiere ich zu "Back and to the left".
Bär
29.09.2006 - 11:31 Uhr
Man Obrac, seit Jahren penetrierst du mich indirekt durch deine Lobeshymnen hier, mir die endlich mal zu holen. Aber ich habs immernoch nicht geschafft.
Obrac
29.09.2006 - 11:36 Uhr
Hehe.. dann mal los.
Julian
29.09.2006 - 15:25 Uhr
Finde übrigens auch Nickel Wound überragend -- das nur der Vollständigkeit halber, der Song wurde noch gar nicht erwähnt.
[damone]
29.09.2006 - 17:11 Uhr
*Obraczustimm* Da hat der Mann aber Recht. "Back And To The Left" war auch mein sofortiger Liebling auf dem Album als ich´s die ersten paar Male gehört hab (so vor zirka 2 Wochen als das gute Stück bei mir endlich mit der Post kam, soweit ich mich erinnern kann). Für mich persönlich ist das Lied das Stück auf der Platte was einem vom ersten Moment an quasi anspringt und sich ins Ohr bohrt. Warum einige allerdings "Something To Forget" als kleinen Abrutscher innerhalb des Albums ansehen, will ich nich so ganz verstehen. Find die Nummer ziemlich hervorragend sogar.
Marco
23.11.2006 - 16:50 Uhr
Bin grad zufällig auf diesen Thread gestoßen, find ich super, sowas. Dieses Wochenende sind die beiden Irving Plaza Konzerte von Titr. Die Enttäuschung hier und nicht in New York zu sein ist kaum noch tragbar ;)
Meine Bewunderung für Do you know who you are hat mein Musikverständnis auf einen neuen Level gebracht. Neun Songs aus perfekter Schönheit auf einer Platte. Ich kenne kein Werk, das auf volle Länge so gottgleich überzeugen kann. Eine Schande für die Musik, dass nach diesem Album schluss war. Aber man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist. Die kleineren Missbilligungen zu Something to forget kann ich auch nicht recht nachvollziehen, auch wenn es natürlich geschmackssache ist, aber allein der im Song herrschende Kontrast zwischen den schönen dancigen Gitarren, welche den Song die ersten drei Minuten vorantreiben, und den letzten zwei Minuten, welche wirklich pure Emotion sind, ist einfach immer und immer wieder großartig.
Meine Favouriten sind der Titelsong, eines der schönsten Instrumentals meines Lebens, und das darauf folgende Back and to the left.
danke
Mumbo-Jumbo
23.11.2006 - 16:54 Uhr
bitte :)
Recht hast du.

"....your place is still of the heart of my everything." *fast-weinen-muss*
Konsum
23.11.2006 - 17:59 Uhr
Ich habs so oft mit der probiert, aber irgendwie gibt sie mir nix. Vielleicht probier ich's ja irgendwann nochmal. The Get up kids haben auch ne Weile gebraucht.
Mumbo-Jumbo
28.11.2006 - 00:24 Uhr
*für-solea-hoch-hol*
Ich geh mal davon aus, das du das sie kennst.
Fixer
28.11.2006 - 00:26 Uhr
Er geht ins bett
Ralph
23.05.2007 - 21:09 Uhr
hab außer der LP und der EP noch zwei Songs aufgetan: "Blue Boy" von der TITR/Promise Ring Split und "Something To Forget" von der TITR/Samuel Split. Nicht viel, aber man ist ja um alles froh. Ach ja, die Songs sind natürlich großartig.
Obrac
23.05.2007 - 21:11 Uhr
"Blue Boy" war doch schon auf der EP und "Something.." auf der LP, oder?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: