Musiker, Schauspieler..etc., die man fälschlicherweise für cool gehalten hat

User Beitrag
shit happens
30.04.2011 - 00:15 Uhr
Das ist euch doch sicherlich auch schon passiert:
Ihr findet jemanden, der in der Öffentlichkeit steht, sehr gut und haltet ihn für cool.

Doch dann passiert folgendes:

1) Ihr entdeckt, dass ihr euch die ganze Zeit was vorgemacht habt und euer "Idol" eigentlich nie cool war

ODER

2) Dieser Mensch war irgendwann mal cool, macht aber im Laufe der Jahre eine seltsame Wandlung durch.


Kennt ihr das?
Julius
30.04.2011 - 00:18 Uhr
David Hasselhoff, früher mein Idol in den 80ern und was ist er jetzt? :-(
@Julius
30.04.2011 - 01:27 Uhr
Jetzt? Also im Februar gabs im Rostocker Saturn fast handfeste Schlägereien bei der David Hasselhoff Autogrammstunde.
Dirk
30.04.2011 - 01:49 Uhr
es gibt nur cool, uncool und wie man sich fühlt!!!
@@Julius
30.04.2011 - 05:35 Uhr
Eben.
Risiko Diabolo
30.04.2011 - 05:44 Uhr
So ziemlich alle dummen Wichser mit gutem Friseur.

30.04.2011 - 09:00 Uhr
Ich muss zugeben, ich fand Courtney Love mal ziemlich cool. Aber wenn man dann erfährt, dass die Tochter selbst erwirken will, dass die Mutter kein Sorgerecht mehr hat und zudem Frau Love andauernd Nacktfotos von sich auf Twitter reinstellt. Die sollte mit David Hasselhoff zusammengehen. Obwohl da würde mir The Hoff dann leid tun.
Ausnahmslos
03.04.2014 - 09:35 Uhr
ALLE
gefallene Ikonen von Pt
03.04.2014 - 10:28 Uhr
Sie haben ihre Ideale verraten. Sie haben ihre Unschuld verloren. Wieso nur mussten sie uns so hintergehen?
orphi2
03.04.2014 - 10:29 Uhr
Johnny Cash.
Gähn-TV
03.04.2014 - 10:33 Uhr
Solche Serien wie "How I Met Your Mother" oder "Two And A Half Man" Öde, flach, ziemlich bieder und wenig amüsant. Konnte ich noch nie verstehen, warum sich so viele das anschauen.
gefallene Helden eines entäuschten Studenten
03.04.2014 - 10:42 Uhr
Roger Willemsen
Wotan Wilke Möhring
Thees Uhlmann
Moritz Bleibtreu
Marcus Wiebusch
Harald Schmidt
Oma Hans

The Hungry Ghost

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

03.04.2014 - 10:45 Uhr
Jemand, der Ende der Siebziger Jahre David Bowie für seine Berlin-Trilogie und dem darauffolgenden Album Scary Monsters verehrt hat, muss aus allen Wolken gefallen sein, als er plötzlich mit Let's Dance einen künstlerischen 180 Grad-Wandel vollzog und dann mit Tonight und Never Let Me Down die zwei absolut schwächsten Alben veröffentlichte. Von der äußerlichen Veränderung inklusive größenwahnsinnig kitschiger Bühnenshow mal ganz abgesehen..

Zum Glück hat er sich dann in den Neunzigern wieder gefangen und die dunklen Jahre heute vollends vergessen gemacht.
Wenn er mit Never Let Me Down mit dem Musikmachen aufgehört hätte, wäre er heute eine der tragischsten Künstler aller Zeiten.
The Nominator
03.04.2014 - 10:47 Uhr
Ich nominiere Stefan Raab.

Wenn, wie bei der letzten Ausgabe von <Schlag den Raab> geschehen, der Moderator fast eine Viertelstunde braucht, um den penetrant zurückfragenden Raab bei diesem Speed Stacking-Spiel die Funktionsweise eines Buzzers zu erklären, weil er nicht verstehen kann/will, wann die Uhr denn nun losläuft und wann sie wieder anhält, dann ist das nicht mehr cool, sondern nur noch nervtötend.

The Hungry Ghost

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

03.04.2014 - 10:47 Uhr
@gefallene Helden eines entäuschten Studenten:

Bei Thees Uhlmann gebe ich dir absolut recht! "Hinter all diesen Fenstern" ist eine so unglaublich gute Platte.
Was er jedoch auf seinen letzten Soloalben veröffentlicht hat, ist sehr enttäuschend. Dann auch noch sein Auftritt bei Markus Lanz. Echt traurig.
ware magotz
03.04.2014 - 11:13 Uhr
Dachte mal The Swans wären cool als Sie überallgehypet wurden mit The Seer auf P4k und so, aber dann hab ich gemerkt dass alle ddaß nuR aus coolnessgründen hören, und nicht weil Sie echte Magotz sind, da war ich echt enttäuscht.
Bine33
03.04.2014 - 11:16 Uhr
Der Graf von Unheilig hat mich sehr enttäuscht. Damals zu Zeiten von "Geboren um zu leben" war er noch echter cooler Grufti-Schlager Untergrund, aber mit seinem ESC-Song ist er echt voll Kommerz geworden ,soooo uncool.
Addi 88
03.04.2014 - 11:29 Uhr
Als der eine von Haudegen noch Rapper war, war er noch voll cool ("der Osten rollt") seitdem er diesen larmoyanten Heulsusenrock macht, loosed der doch nur noch ab.
Onkel Lou
03.04.2014 - 12:52 Uhr
Moe Tucker

Früher Velvet Underground, heute Tea Party.
Humor †
03.04.2014 - 13:00 Uhr
Armin Linder
Nominiere
03.04.2014 - 14:52 Uhr
L.e.n.a Meyer-Landrut

Als sie entdeckt wurde - echt niedlich. Heute überheblich und unangenehm. Weg mit der.
Nominiere
03.04.2019 - 20:09 Uhr
Ryan Adams

Als er entdeckt wurde - echt niedlich. Heute übergriffig und unangenehm. Weg mit dem.
Nominiere
03.04.2019 - 20:22 Uhr
Ich bin geistig behindert.
Thomas Gottschalk
03.04.2019 - 20:27 Uhr
Ich dachte mal, dass Campino cool sei.
Verrückte
03.04.2019 - 21:05 Uhr
Der heißt doch Bryan Adams!:::!!!!!11!
@Verrückte
03.04.2019 - 21:10 Uhr
Bryan Adams ist der Normale. Ryan Adams ist der Perversling.
@@Verrückte
03.04.2019 - 21:37 Uhr
Bryan Adams als normal zu bezeichnen ist pervers.
Antwort
03.04.2019 - 22:39 Uhr
Wenigstens ehrlich lul
Wie Ryan Adams
04.04.2019 - 10:58 Uhr
Kevin Spacey geht gar nicht.
Depp Depp Depp, Johnny Johnny Depp
04.04.2019 - 11:09 Uhr
Johnny Depp

Bis Mitte/Ende der 90er cool (Edward, Gilbert Grape, Arizona Dream, Dead Man, Fear and Loathing...und und und). Dann kam Fluch der Karibik und auch sonst nur noch schrottig/kommerzielle Produktionen. Von den Schlagzeilen aus seinem Privatleben mal ganz abgesehen...
Antwort
04.04.2019 - 11:34 Uhr
Morrissey - der sich immer mehr als menschenverachtender, rassistischer Hetzer zeigt.

Eine alternde Diva, die Ihre eigene Unzufriedenheit an anderen abarbeitet.

Morrissey kann austeilen, aber nicht einstecken. Da wird schon mal ein Konzert abgebrochen oder Zuschauer werden rausgeschmissen. Er gibt Interviews und bestreitet hinterher, das jemals so gesagt zu haben (obwohl es so wortwörtlich aufgezeichnet wurde).

So ziemlich die uncoolste Person auf dem Planeten mittlerweile



Ede winkemann
04.04.2019 - 12:31 Uhr
Stefan Reuter.

Früher ein alles in allem sympathischer Kicker.
heute ein unausstehlicher Fußballfunktionär
Ede winkemann
04.04.2019 - 12:46 Uhr
Dass sich dieser Mann für den Erhalt des Fussballs einsetzt weiß ich natürlich gar nicht, bin ja selbst Fan des Retortenklubs "Rasenballsport"
BolzplatzBub
04.04.2019 - 13:00 Uhr
Beckenbauer, Boris Becker und andere Prolleten des Sports.
Selbstgefällig, korrupt, bauernschlau und arrogant. Man darf eben doch nicht nur die sportliche Leistung sehen....

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: