Ist Facebook ein Indikator für Langweiler, Stubenhocker und Bürokarten?

User Beitrag
Sugermountain
20.04.2011 - 08:00 Uhr
Sind notorische Facebook-User langweilige Menschen?

FACEBOOK ist eine Vitrine, ein Schaukasten, ein persönlicher Ausstellsraum. Zur Dekoration und eigenen Aufwertung werden hier Pseudofreunde ausgestellt, es werden nutzlose Informationen gepostet oder gar durchdiskutiert.

"Grünländer Tomate-Basilikum-Brotaufstrich"? Gefällt mir! Gut, dass wir darüber gesprochen haben.

Und gerade die Menschen, die auf jeder Hochzeit tanzen und über Fussball, Musik und Film anscheinend fast alles zu wissen scheinen, sind nur Eventhopper und Theoretiker ohne wirkliche Herzbluthobbies.

Welchen Sinn macht es, sich so intensiv seinem virtuellen AVATAR zu widmen und sein realles Leben so langweilig und bieder zu gestalten?

Ist Facebook die letzte Rettung langweiliger Menschen, sein ego aufzupolieren und den Schein eines interessanten Menschens zu wahren?

Ich hätte gerne einen "gefällt mir" Button unter meinen Eintrag :-)

acid
20.04.2011 - 08:18 Uhr
"Und gerade die Menschen, die [...] über Fussball, Musik und Film anscheinend fast alles zu wissen scheinen, sind [...] ohne wirkliche Herzbluthobbies."

finde den widerspruch.

!!!!
20.04.2011 - 08:46 Uhr
"Und gerade die Menschen, die [...] über Fussball, Musik und Film anscheinend fast alles zu wissen scheinen, sind [...] ohne wirkliche Herzbluthobbies."

Kein Wiederspruch!
Die Angeber und Klugscheisser diskutieren lieber in Facebook drüber, anstatt sich dem Hobby zu wiedmen und mal auf Konzert, ins Kino oder zum Fussball zu gehen!
Thesaurus
20.04.2011 - 08:53 Uhr
Finde die Rechtschreibfehler.
Kopfnicker (der echt oder nicht, könnt ihr euch aussuchen)
20.04.2011 - 09:00 Uhr
Und gerade die Menschen, die auf jeder Hochzeit tanzen und über Fussball, Musik und Film anscheinend fast alles zu wissen scheinen

Du meinst also 90% der User hier im Forum?

Zu deinem Beitrag kann ich nur sagen, dass das sicherlich auf einen Teil der Nutzer zutrifft aber ganz bestimmt nicht auf alle. Und auch das Argument mit den vielen Pseudofreunden geht mir langsam aber sicher auf den Geist. Oftmals ist es auch einfach so, dass man mit vielen sonst gar nicht mehr in Kontakt wäre aufgrund der weiten Entfernung, bzw. andere Kontakte erst über Facebook wieder aufleben lässt, weil man sich irgendwie aus den Augen verloren hatte.
fubu
20.04.2011 - 09:11 Uhr
das schlimme ist echt das mit mir so viele leute befreundet sein wollen, die ganzen freundschaftsanfragen die ich ablehne sind nach ca. 2 wochen wieder da.
beliebt zu sein ist nicht immer einfach.
seno
20.04.2011 - 09:12 Uhr
Was sind "Bürokarten"?
Steffen
20.04.2011 - 09:15 Uhr
a social network for unsocial people!

Im wirklichen Leben ssind soche Freaks meist nicht sozial anerkannt, im Gegenteil! In meinem Freundeskreis gibt es auch schon Süchtige, die Abends im Club hocken und via I Phone stoisch Ihr Facebook verwalten.

Null soziale Kompetenz, eher sozial verkrüppelt!

eben wie Zuckerberg:
haben tausende von Freunden , massig Einträge und Kommentare, sind in der Realität aber eher Looser und werden bestenfalls belächelt!

Wer es im echten leben zu nix bringt, muss eben im Second Life sein Glück versuchen.



.
fubu
20.04.2011 - 09:26 Uhr
und wen das social networking überfordert muss sich mit real life begnügen was so was spannendes bedeutet wie sonntags mit tante ingeborg und muttern kaffee und kuchen auf der terrasse einnehmen.
gehtsnoch
20.04.2011 - 09:29 Uhr
mit Facebook Kontakt halten?
Schreib Deinen Freunden mal 'ne persönliche mail oder besser - ruf Sie an! Triff Dich mit Ihnen. Ist besser als denen nen kindischen Poesiespruch an die Wand zu tackern!

@fubu:
wenn Kaffetrinken mit Tante Ingeborg Deine Alternative war zum social network, dann kann ich's bei Dir verstehen.

Eben doch eine alternative Freizeitgestaltung für langweilige Menschen.
fubu
20.04.2011 - 09:31 Uhr
was machst du den spannendes in deinem real life?
der Freundetreffer
20.04.2011 - 09:40 Uhr
was machst du den spannendes in deinem real life?

Alleine diese Frage ist erschütternd und zeigt, dass Generation FB keine Alternative mehr zum Stubenhocken kennt! Mein Mitgefühl ist mit Euch!
Norman Bates
20.04.2011 - 09:47 Uhr
Auch nicht mehr oder weniger Indikator als das Plattentests-Forum.
acid
20.04.2011 - 09:49 Uhr
manche leute haben echt eine verzerrte sicht auf die realität. da werden sich irgendwelche zustände ausgemalt, die es gar nicht gibt. oder glaubt einer von euch facebook-verweigerern ernsthaft, dass durch facebook keiner mehr rausgeht?
alex
20.04.2011 - 09:53 Uhr
"Übrigens ist die Seite mehr eine Nebentätigkeit, die man so nebenbei wie ICQ laufen lässt wenn man sowieso schon am PC ist, ohne es die meiste Zeit überhaupt zu bemerken."

So sieht´s aus!
fubu
20.04.2011 - 09:54 Uhr
für FB muss man nicht zuhause sitzen, für PT genausowenig. wir leben nicht mehr in den 10er-jahren.
ich könnte locker und easy im freibad oder im club oder in der fußgängerzone über mein ipad oder iphone oder was auch immer meine FB verwaltung machen, chatten oder zwischendurch bei PT für niveau sorgen.
social network ist einfach ein mehrwert, ein "plus" zum real life dazu.
und keine sorge, mein real life ist sehr spannend und ausgefüllt.
real wife
20.04.2011 - 09:59 Uhr
Ich könnte locker und easy im freibad oder im club oder in der fußgängerzone über mein ipad oder iphone...
ein Plus bedeutet Mehrwert
20.04.2011 - 10:02 Uhr
Warum guggste im freibad nicht mal den Mädels auf den Arsch oder schwimmst etwasd oder unterhälst dich mit den Menschen, die dort sind?

Spring mal so einen Facebookler im freibad an, der ist meist so überfordert, dass er entweder stottert oder gar nichts rausbringt!


fubu
20.04.2011 - 10:20 Uhr
Warum guggste im freibad nicht mal den Mädels auf den Arsch

mach ich, inklusive photo davon machen und dann gleich für die freunde auf FB posten.^^
fibu
20.04.2011 - 10:28 Uhr
wenn Dir der Freund der Schnecke dann eine draufgibt, mach ich davon ein Foto und poste es in FB unter der Rubrik erwischte, verklemmte voyoristische Spanner LOL
Alle doof außer ich
20.04.2011 - 10:31 Uhr
@Sugermountain, Steffen und die anderen Deppen, die meinen, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen:

Euer Problem ist einfach, dass eure falsch verstandene Indie-Attitüde es nicht zulässt, Facebook und ähnliche Netzwerke gut zu finden, bzw. sie einfach nicht zu verdammen.
Eure blödsinnigen Behauptungen, dass Facebooker im wahren Leben keine Freunde haben und nie rausgehen, zeigen nur, wie wenig Ahnung ihr eigentlich habt. Also, einfach mal Finger still halten und weniger Scheiße posten. Das hilft euch und uns sicherlich weiter. Aber vielleicht ist das ja in euren Szenekreisen so üblich, sich über soziale Netzwerke zu echauffieren und vielleicht werdet ihr gar von euren "Real Life-Freunden" ausgegrenzt, wenn ihr mal nicht mit Bier am Baggersee abhängt und derbe abfeiert.
fubu
20.04.2011 - 10:32 Uhr
ich will damit nur sagen: das beste am social networking ist doch einfach die verquickung von real- und secondlife. das eine geht ja eh nicht ohne das andere.
Norman Bates
20.04.2011 - 10:33 Uhr
Gibt's eigentlich auch nichtvoyeuristische Spanner?
IFart
20.04.2011 - 10:37 Uhr
Wie langweilig muss man sein, muss so einen Thread zu eröffnen!
@keiner doof nur Du!
20.04.2011 - 10:42 Uhr
Wahrscheins hast Du Dich in unseren Beiträgen erkannt und nun bellst der betroffene Hund!

Man muss nicht Indie sein, um Facebook doof zu finden bzw. besser gesagt, die User, die sich nicht im griff haben! Guter Hauptschulabschluss langt schon!

Im Übrigen wird ja auch nicht jeder Facebookuser verdammt, es geht ja um User wie Dich, die wahrscheins keinen einzigen real-Life-Freund haben und nun wütend um sich schlagen, weil Sie aufgeflogen sind :-)
Oops
20.04.2011 - 10:45 Uhr
Oops! This page appears broken. HTTP 404 - File not found.
insideman
20.04.2011 - 10:58 Uhr
wenn nicht bei facebook zu sein voll indie wäre, sind meine eltern voll indie. meine großeltern noch mehr, die wissen gar nicht, was facebook ist. voll indie.
fubu
20.04.2011 - 11:00 Uhr
könnte mal jemand raventhird oder sascha lobo in den thread holen um uns alle mit deren wissenheit zum topic zu erleuchten?
Alle doof außer ich
20.04.2011 - 11:03 Uhr
Wahrscheins hast Du Dich in unseren Beiträgen erkannt und nun bellst der betroffene Hund!

Man muss nicht Indie sein, um Facebook doof zu finden bzw. besser gesagt, die User, die sich nicht im griff haben! Guter Hauptschulabschluss langt schon!

Im Übrigen wird ja auch nicht jeder Facebookuser verdammt, es geht ja um User wie Dich, die wahrscheins keinen einzigen real-Life-Freund haben und nun wütend um sich schlagen, weil Sie aufgeflogen sind :-)

Lerne bitte erstmal richtig schreiben, bevor du deine armseligen Provokationsversuche abziehst. Wörter wie "wahrscheins" und "bellst" gibt es nämlich nicht. Dein Satzbau ist auch arg mangelhaft und schwachsinnig.

Aber wenn Facebook ein Indikator für Langweiler ist, dann ist mangelhafte Rechtschreibung vielleicht einfach ein Indikator für dummschwätzende Idioten, oder? Das würde so einiges erklären.:-*
@insideman
20.04.2011 - 11:10 Uhr
Du begreifst offenbar gar nichts. Bitte wieder im Bild-Forum posten. Danke.
lust auf natur
20.04.2011 - 11:12 Uhr
facebook ist wie rock am ring. kacke und geht jeder hin. früher hat es sinn gemacht, dass man leute aus den augen verloren hat. in der regel hat das ja einen grund. heute kann man mit dem sitznachbarn aus dem kindergarten bei facebook befreundet sein. was für eine bereicherung für mein leben. ich weiss auch immer, wenn freundinen in paris waren, weil die direkt fotos aus irgendwelchen schlossparks mit eifelturm im hintergrund posten. freund xy mag two and a half man.mhm. ein visionär. der milchkaffee mit haselnussirup auf dem balkon schmeckt so gut, dass es direkt via iphone auf jede pinnwand gepostet wird.erhellend. bei genauerer betrachtung ist facbook wirklich klasse. im wirklichen leben würde man diashows, vorlieben für hartzler vorabendsendungen und aromatisierte kaffeevariationen belächeln. aus der 2.0 perspektive ist das natürlich irre spannend.
@insideman
20.04.2011 - 11:20 Uhr
Genau so siehts aus!
In Facebook ist mein Bäcker, die Grosstante, Onkel Gerd und der Postbote! Deshalb kann Fubu auch nicht mehr Kaffekränzchen mit den alten Tanten machen! Die sind auch dort.
langweilig und spiessig! Dann lieber etwas mit eigener Duftnote wie PT.de oder so. Da trifft man andere Trolle !
lust auf natur
20.04.2011 - 11:26 Uhr
ich bin übrigens bei facebook angemeldet. wer mich suchen möchte, ich heiße dort "gänseblümchen16".
Geerdeter
20.04.2011 - 11:29 Uhr
Wie so oft: die Dosis macht das Gift.
Ich finde FB praktisch. Ich war früher bei myspace, habe viel in den Foren gehangen, hatte immer brandaktuelle Bandinfos. Mittlerweile ist myspace aber ziemlich unübersichtlich geworden, die Leute, die vor 4 Jahren im Forum hingen, weg.
Auf FB habe ich nun wieder die aktuellsten Musiknachrichten, Konzertdaten, Pre-Orders und da ich zu den Menschen gehöre, die nur ein altes Handy ohne Touchscreen besitzen und ich keine Flat habe, finde ich es ganz gut, über Facebook auch mal kurz ein Treffen kostenlos zu vereinbaren.
Ich habe dort vielleicht 80 Freunde, den Großteil kenne ich von meiner Arbeitsstelle und die anderen zehn sind Leute, mit denen ich in die Schule gegangen bin, die ich damals gut leiden kann, aber dennoch kaum die Möglichkeit habe, sie nochmals persönlich zu treffen, weil alle in der Republik verstreut sind.
FB-Bashing ist so 2010 und ich verstehe nicht, wie gerade Leute sich darüber echauffieren, die jeden Tag ihre Gedanken und Witzchen ins PT-Forum hauen...
Lena
20.04.2011 - 11:33 Uhr
Mit Facebook ist es wie mit fast allen Dingen auf Erden, sie sind von Grund auf böse, man kann sie aber auch zu seinem Vorteil nutzen.

Im Ernst, ich persönlich bin zur Zeit auch ein Vielnutzer, aber nicht um der Menschheit zu erzählen, dass ich gerade beim Bäcker war, genau diese Nutzer wundern mich immer ein wenig.
Auf der anderen Seite kenne ich viele Leute, die z. b. in Kreativbranchen arbeiten und ihre Arbeit mit ihrer privaten Person dort vermengen, was es immer mal wieder interessant macht bei eben diesen hineinzuschauen.
Alles in allem sollte es auf alle Fälle nicht mit zu viel Ernsthaftigkeit verwendet werden, denn so wird es zu einer sehr albernden Angelegenheit.
@gänseblümchen16
20.04.2011 - 11:41 Uhr
ich schick dir gleich 'ne freundschaftsanfrage, bitte annehmen!
Muss endlich über die 100 kommen!
Enter
20.04.2011 - 11:52 Uhr
Auf der anderen Seite kenne ich viele Leute, die z. b. in Kreativbranchen arbeiten und ihre Arbeit mit ihrer privaten Person dort vermengen, was es immer mal wieder interessant macht bei eben diesen hineinzuschauen.

Lena = Raventhird

oder kennt Raventhird
Pro Geerdeter
20.04.2011 - 11:59 Uhr
Geerdeter hat absolut Recht. Eigentlich sollte der Thread jetzt geschlossen werden.
Lena
20.04.2011 - 12:01 Uhr
Raventhird ist nicht der einzige fotografierende Mensch auf diesem Planeten und wirklich kenne ich ihn nicht, nein :)

(...wobei zu trollfreieren Zeiten mal fast alle Menschen, die hier herumhingen bei last.fm "befreundet" waren...)
@FB-Verteidiger
20.04.2011 - 12:07 Uhr
da habe ich schon spass dran. es geht nur um die information. mich interessiert nicht, ob jemand diesen milchkaffee auf seinem balkon trinkt. da bin ich altmodisch. als mein fotoalbum große ähnlichkeit mit der auflistung bei google nach dem suchbegriff "girl in front of the eifel tower" (habe ich gerade ausprobiert, ist witzig)aufwies, hab ich mich abgemeldet. ich will auch keinen bekehren. wer bei facebook ist, muss sich mir gegenüber nicht rechtfertigen. was mich stört ist die tatsache, dass du überall (im freundeskreis, in den medien) auf angebliche ach so große vorteile von social networking aufmerksam gemacht wirst. mein posting war eher als antwort auf diesen bekehrermüll gedacht, als ein allgemeines statement. ich habe im übrigen viele freunde und auch sex mit einer frau, für die ich nicht bezahlen muss. insofern ist alles gut bei mir. mit oder ohne facbook.
lust auf natur
20.04.2011 - 12:08 Uhr
nachtrag: die frau ist auch nicht meine mutter, falls das impliziert werden sollte. nur zu sicherheit.
lust auf natur
20.04.2011 - 12:15 Uhr
nachtrag 2: sie ist meine tante.
@Pro Geerdeter
20.04.2011 - 12:25 Uhr
kannst Dich ja vom Acker machen, wenn Du kein Interesse an diesem Thread hast....
@@Pro Geerdeter
20.04.2011 - 12:33 Uhr
Kannst dich ja vom Acker machen, wenn du kein Interesse an meinen Postings hast...
@@@Pro Geerdeter
20.04.2011 - 12:43 Uhr
das hier ist ein diskussionsforum. wer absolute meinungen vertritt, muss ja nicht diskutieren, sondert verkündet nur ("thread kann geschlossen werden"). dementsprechend hat @Pro Geerdeter wahrscheinlich recht. schreib dir das mal hinter die löffel (@) Pro Geerdeter.
@ @@@Pro Geerdeter
20.04.2011 - 12:57 Uhr
das hier ist ein diskussionsforum. wer Probleme mit meinungsfreiheit hat, muss ja nicht diskutieren, sondert kann Leine ziehen!

Natürlich kann man auch Zensur oder einschränkung der Meinmungsgfreiheit fordern("thread kann geschlossen werden"), wenn man es nicht erträgt, dass man keine fundierten Argumente entgegensetzen kann!

schreib dir das mal hinter die löffel
@ @@@Pro Geerdeter
20.04.2011 - 13:01 Uhr
das hier ist ein diskussionsforum. wer Probleme mit Meinungsfreiheit hat, kann Leine ziehen, muss ja nicht diskutieren!

Wer aber anderen leuten das Diskutieren verbieten will oder PRO Zensur ist ("thread kann geschlossen werden"), zeigt nur, dass er es nicht erträgt, dass Ihm langsam die Argumente ausgehen!


Schreib Dir das mal hinter die Löffel!
@@@@Pro Geerdeter
20.04.2011 - 13:09 Uhr
Ich schreib mir gar nix hinter die Löffel. Schon gar nicht, wenn es von dir kommt, du Rettich!
highfive
20.04.2011 - 13:40 Uhr
Inhalt des Threads in Kurzform:

User A: 'Facebook ist böse, alle, die Facebook aktiv nutzen, kompensieren damit nur ihren Mangel an 'Real-Life' Freunden.'

User B: 'Facebook ist super, du bist nur neidisch, weil du keine 'Real-Life' Freunde hast.

User A: 'Nein, du hast keine 'Real-Life' Freunde!'

(Fake) User B: 'Nein, du!'

Troll: *rumtrollen, was das Zeug hält*

....


Einzelperson (Geerdeter): *Vernünftiges Zeug schreiben*

..... usw.

Mit kleinen Abstrichen also, mal wieder Virtueller Schwanzlängenvergleich auf Höchstniveau. Ich habe kein besonderes Verhältnis zu FB, aber ich habe meine derzeitige Freundin auch dort wiedergetroffen ( Ich kannte sie noch aus dem Kindergarten ), ohne FB wär das wohl nicht möglich gewesen

Egopusher
20.04.2011 - 13:55 Uhr
Wie Sokrates schon dachte bzw. sagte:
Wie vieles gibt es doch, was ich nicht brauche!

Und damit hat sich die Sache.

Seite: 1 2 3 ... 15 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: