Ist Facebook ein Indikator für Langweiler, Stubenhocker und Bürokarten?

User Beitrag
zum trähd
14.01.2017 - 14:51 Uhr
besser understatement pflegen, anstatt ständig 24/7 exzessive partyfotos der letzten nacht, allerneueste paares-und crowdfotos zu posten. wie leichtfertig damit soviele umgehen, wenns n hartzer oder angestellter bei zeitarbeit ist isses im prinzip egal, wenns der job oder karriere bei ner bank oder immowirtschaft ist wird grenzwertig.
Reality
14.01.2017 - 15:03 Uhr
bank oder immowirtschaft

Wer in dem Bereich arbeitet, gehört zum gesellschaftlichen Abschaum.
Arschlochfaktor
14.01.2017 - 15:05 Uhr
Scheissegal, das Geld hat den Besitzer gewechselt
BWL-Student
14.01.2017 - 15:07 Uhr
Work hard, play hard!
Facebook und Fake News
16.01.2017 - 13:06 Uhr
oder: Putsch mit Ansage

http://www.achgut.com/artikel/facebook_und_fake_news_oder_ein_putsch_mit_ansage
Per Gesetz gegen Hasskommentare
14.03.2017 - 12:59 Uhr
Im Kampf gegen Hetze im Internet will Heiko Maas jetzt durchgreifen: Weil zu wenig Kommentare bei Facebook und Twitter gelöscht wurden, kündigt der Justizminister nun ein entsprechendes Gesetz an. Beide Unternehmen hätten die Chance nicht genutzt, ihre Löschpraxis zu verbessern, sagte Maas.
Berlin
24.03.2017 - 17:48 Uhr
Kontrolleure nehmen Facebooks Löschteam ins Visier

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-kontrolleure-pruefen-arbeitsbedingungen-bei-arvato-loeschteam-in-berlin-a-1140287.html
Julia Schramm (Arvato-Team)
25.03.2017 - 12:38 Uhr
*bibber*
Geldstrafe wegen Hetze gegen Grünen-Politikerin
11.04.2017 - 21:20 Uhr
Ein Mann hatte Roth auf Facebook beleidigt. Er wurde zu einer Geldstrafe verurteilt und legte Einspruch ein. Darauf folgte ein Prozess – und die Strafe wurde erhöht.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/claudia-roth-facebook-hetzer-urteil-internet-geldstrafe
Freedom House
12.04.2017 - 09:48 Uhr
Eine Allianz für Meinungsfreiheit warnt vor "katastrophalen Auswirkungen" des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes. Die Initiatoren wollen anders gegen Hass im Netz vorgehen.

http://www.zeit.de/digital/internet/2017-04/heiko-maas-netzdg-allianz-meinungsfreiheit


Die Unternehmen aber, fürchten die Unterzeichner, würden eher löschen, als ein Bußgeld zu riskieren. "Gerade bei solchen Inhalten, bei denen die Rechtswidrigkeit nicht, nicht schnell oder nicht sicher festgestellt werden kann, sollte kein Motto 'Im Zweifel löschen oder sperren' bestehen, denn ein solches Vorgehen hätte katastrophale Folgen für die Meinungsfreiheit", heißt es in der Erklärung. Und weiter: "Die Prüfung der Strafbarkeit oder Rechtswidrigkeit eines Inhalts bedarf zudem regelmäßig einer genauen Betrachtung des Kontexts und der Intention einer Äußerung. Diese Aufgabe muss auch weiterhin von Gerichten übernommen werden."

Huch. Kann es sein, dass es bei Plattentests dieses Gesetz schon seit Jahren gibt?
Oh Jeh
12.04.2017 - 09:54 Uhr
Immer wieder diese Vermischungen. Das Urteil gegen den 'Hetzer' oben ergang eben NICHT wegen 'Hetze' (was immmer das auch sein soll), sondern wegen einer konkreten Beleidigung und Aufforderung zu einer Straftat.
("Im Herbst 2015 habe der Mann die damalige Bundestags-Vizepräsidentin verunglimpft und dazu aufgefordert, sie "aufzuhängen", hieß es in dem Urteil.")

Dieses ist und war schon immer strafbar, aber darüber haben Gerichte zu entscheiden.

Dunja Hayali siegt gegen Facebook-Hetzer
20.04.2017 - 19:45 Uhr
Ein Rentner (65) aus Oberbayern ist wegen Volksverhetzung und Beleidigung der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali (42) schuldig gesprochen worden. Er muss 2200 Euro zahlen. Das Amtsgericht Traunstein verurteilte den Mann zu 110 Tagessätzen à 20 Euro, wie ein Gerichtssprecher sagte. Das Urteil sei noch nicht rechtskräftig.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/dunja-hayali/rentner-wegen-beleidigung-von-moderation-verurteilt-51373286.bild.html
Persönlichkeits-Quizze
30.04.2019 - 09:40 Uhr
„Welcher Harry-Potter-Charakter bist du?“, „Welche Farbe spiegelt dein Sexleben wider?“ oder: „Wenn du ein Küchengerät wärst, welches wärst du?“. All diese Fragen werden in Zukunft unbeantwortet bleiben müssen – oder zumindest nicht mehr wie gewohnt über Facebook geklärt werden können.

Ein Jahr nach dem Cambridge-Analytica-Skandal schafft Facebook nämlich nun die Persönlichkeits-Quizze ab. Diese Spiele gerieten in den vergangenen Jahren häufig in die Kritik. Mit ihnen war es möglich, Millionen von Nutzer- und Nutzerinnendaten zu sammeln. So griff die Firma Cambridge Analytica Informationen von bis zu 87 Millionen Menschen über die Quiz-App „thisisyourdigitallife“ ab. Mit diesen Daten sollte unter anderem das Wähler- und Wählerinnenverhalten während der US-Präsidenschaftswahl beeinflusst werden.


https://www.jetzt.de/digital/facebook-persoenlichkeits-quizze-werden-abgeschafft
Feministische Businessfrau
30.04.2019 - 11:14 Uhr
Nicht ohne mein Smartphone! Nicht ohne mein Facebook!
Durchschnitts-Blödmichel*ine
30.04.2019 - 19:19 Uhr
Nicht ohne mein Smartphone! Nicht ohne mein Facebook!
Ehemalige Foren-Nutzer
30.04.2019 - 19:59 Uhr
Nicht ohne mein Smartphone! Nicht ohne mein Facebook!
Anschlusssuchende Erstklässlerin
01.05.2019 - 03:18 Uhr
Nicht ohne mein Smartphone! Nicht ohne mein Facebook!
Normale Zweitklässlerin
01.05.2019 - 03:19 Uhr
Facebook ist so 2015. Längst bei Insta.
Zuckerberg
01.05.2019 - 11:06 Uhr
LOL, gehört beides mir.
Hippie mit Minderwertigkeitskomplex
01.05.2019 - 12:44 Uhr
Ich nutze beides nicht. #Alternativunterwegs #ichbinbesonders
Stalker
01.05.2019 - 12:49 Uhr
Ich nutze beides intensiv.
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 12:58 Uhr
Irgendwie ist mein SchülerVZ Account verschwunden und mein MSN Messenger funktioniert auch nicht mehr ???
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 13:02 Uhr
Ich bin männlich, Mitte 30 und halte mich für witzig.
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 13:10 Uhr
PS: Damit meine ich natürlich nur mich von 13:02 Uhr.
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 13:18 Uhr
PPS: Bin nämlich bereits Mitte 40.
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 13:53 Uhr
PPPS: Ich bin Kacki.
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 13:55 Uhr
PPPPS: Damit meine ich natürlich nur mich von 13:53 Uhr.
Sankt Knakkschuh
01.05.2019 - 13:56 Uhr
WILL SACKSCHLEIM FRESSEN
In 2008 hängengebliebendes Mädchen
01.05.2019 - 14:00 Uhr
PPPPPS: Ich bin nämlich Castorp.
Sackschleimversager
01.05.2019 - 14:01 Uhr
Ich bin ja soooo lustig, mit meinem immer gleichen "Witz". Unter 30 x am Tag geht nichts.
Lösch.Mod
01.05.2019 - 14:02 Uhr
Sieht nach Arbeit aus.
W...a.r..u.m P.0..I..t.i.k..e.r .si.c.h .v.0n F.a...c.e.b..0.0.k a....b..m.e.I.d.e.n
02.05.2019 - 11:52 Uhr
„Social Media ist ein Risiko für die Öffentlichkeit, es steigert die Isolation, Depressionen, Angstzustände, verursacht Sucht und Realitätsflucht.“

https://www.jetzt.de/digital/warum-politiker-sich-von-facebook-abmelden
White house freedom warrior
04.05.2019 - 01:45 Uhr
So surprised to see Conservative thinkers like James Woods banned from Twitter, and Paul Watson banned from Facebook!

I am continuing to monitor the censorship of AMERICAN CITIZENS on social media platforms. This is the United States of America — and we have what’s known as FREEDOM OF SPEECH! We are monitoring and watching, closely!!

Seite: « 1 ... 12 13 14 15
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: