Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Südbaden - wie sind eure Erfahrungen dort? Provinziell oder lebenswert?

User Beitrag
Hanns-Dieter Schribbelpüff
19.04.2011 - 23:45 Uhr
Mit Südbaden habe ich keine Erfahrungen; ich bevorzuge Nacktbaden.
Eastern Glow
20.04.2011 - 20:23 Uhr
@Master Flo:
Naja, eine Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern in Südbaden? Da bleibt wohl nur noch Freiburg übrig, oder? Vielleicht täuscht das aber auch, bin ja schon fast zehn Jahre weg.

@@Easter(n) Glow:
Naja, also es kommt wahrscheinlich schon drauf an, wo genau Du wohnst. Im Umkreis einer größeren Stadt lass ich es unproblematischer sein. In meiner Ecke war es aber so, dass Du mit 18 den Führerschein machen musstest, weil Du sonst echt im sozialen Abseits gelandet wärst. Sogar arbeiten wäre schwierig, rein mit Öffis. Aber wie oben schon gesagt: das ist zehn Jahre her und mittlerweile ist es vielleicht anders. Wobei: Beim "mit-dem-Zug-nach-Hause-fahren" ist es eher so, dass sich die Zustände in unserem Landesteil verschlechtert haben (Haltestellenreduzierung, Fahrplanänderungen etc.)
Castorp
21.04.2011 - 19:45 Uhr
"Es gibt nichts schöneres auf der Welt als den klaren und sauberen Bodensee an einem heißen Sommertag."

Dann, lieber Frank, bist du wohl noch nie am/im Brandenburger Stechlinsee gewesen. ;-)
muarharhar, typisch...
21.04.2011 - 20:01 Uhr
@lazybone:

aber dafür auch gute Möglichkeiten für Minijobs in den Semesterferien.

lool...ihr lombaseggl könnts auch nur ans schaffa denka, hm?!? :D ;)
Freiburg
21.04.2011 - 20:09 Uhr
Definitiv provinziell und absolut lebenswert!!!
Freibier
21.04.2011 - 21:23 Uhr
UND GENAU DESHALB GROßARTIG!!!!
Fahre morgen wieder in meine geburtsstadt.
Isch figge dei Läbän
21.04.2011 - 22:58 Uhr
Sympathischer Dialekt in Freiburg, leicht angeschwult, aber sympathisch. :-) Klingt wie Schwäbisch nur ohne die "ischs".
Frauenschläger unterwegs
07.04.2016 - 02:11 Uhr
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3294759

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

07.04.2016 - 09:44 Uhr
Freiburg ist sehr lebenswert, außer, dass man für Konzerte nach Basel, Straßburg oder Mannheim (oh Gott!) muss.
Risse im Idyll
04.12.2016 - 14:31 Uhr
Tatsächlich gab es in Freiburg in den vergangenen Wochen und Monaten eine Häufung an Gewalttaten.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mord-an-studentin-in-freiburg-risse-im-idyll-a-1124344.html
Auftriebe
04.12.2016 - 14:32 Uhr
Mit dem typischen Spiegel-Satz garniert: "Dass der Verdächtige ein Flüchtling ist, gibt Rechten Auftrieb." LOL

Nein, lieber Spiegel, es gibt der verbesserten Wahrnehmung der Lebenswirklichkeit der Deutschen und ihrer verfehlten Einwanderungspolitik Auftrieb (also Aufklärung im besten Sinne). Und das ist das wichtigste. Der Spiegel verbaut sich mit seiner Schere im Kopf investigativen, ehrlichen Journalismus ("Aber denkt doch zuerst an die Rechten, ob denen das nützt!").
Naja
04.12.2016 - 15:17 Uhr
Der obige Artikel ist schon relativ ausgewogen, und steht auch ganz oben, also nichts mit 'Veschweigen' wie in einem andern Thread behauptet wird.

Ich stimme zu, den 'typischen Spigel Satz'
hätten sie besser weggelassen oder zumindest nicht als Headline-Kommentar wählen sollen


Der Spiegel verbaut sich mit seiner Schere im Kopf investigativen, ehrlichen Journalismus ("Aber denkt doch zuerst an die Rechten, ob denen das nützt!").

Ein bisschen stark aufgetragen, aber im Kern richtig. Und das Absurdeste dabei ist, dass gerade die Medien durch ihr permanentes Kleinreden, Schönreden, Verdrehen und Relativieren den Rechten mit ihren dümmlichen 'Lügenpresse'-Vorwürfen in die Hände spielen und zur Spaltung der Gesellschaft beitragen.

Wie heisst es so schön: Das Gegenteil von 'Gut' ist 'Gut gemeint'.

P.S. Wie sagte schon Hans Joachim Friedrich:

„Das hab’ ich in meinen fünf Jahren bei der BBC in London gelernt: Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten, nicht in öffentliche Betroffenheit versinken, im Umgang mit Katastrophen cool bleiben, ohne kalt zu sein. Nur so schaffst du es, daß die Zuschauer dir vertrauen, dich zu einem Familienmitglied machen, dich jeden Abend einschalten und dir zuhören.“

@Laienmod
04.12.2016 - 15:24 Uhr
Steh wenigstens dazu, dass du Demokratie und freier Meinungsäußerung abschaffen willst.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: