Südbaden - wie sind eure Erfahrungen dort? Provinziell oder lebenswert?

User Beitrag
MasterFlo
19.04.2011 - 11:13 Uhr
Werde demnächst in die Bodensee Region bzw. Südbaden/Freiburg ziehen. Da ich ja aus einer deutschen Millionenstadt kommen, habe ich etwas bammel ob es mir dort nicht vielleicht etwas zu provinziell wird, auf Dauer zumindest.

Hab mich in diese Region von Deutschland schön und hab mich in sie verschossen, die Nähe zum Länderdreick bringt eine gewisse Internationalität in diese Region.

Wie sind eure Erfahrungen so, falls ihr schon einmal von einer Großstadt in die "Provinz" gezogen seit? Wie sieht es mit Nachtleben dort aus?
Oberschwabe
19.04.2011 - 11:19 Uhr
das nachtleben besteht im süden deutschlands darin, mal um zwei uhr nachts noch mal hinter der gardine hervorzulugen um zu schauen ob beim bauer menschenmoser gegenüber auch alles ruhig ist.

sonst: sehr schöne gegend, dort wo die kühe hübscher als die mädchen sind!
Schwaberliner
19.04.2011 - 11:28 Uhr
Wenn du Bock hast mit der dicken Tochter des Dorfältesten verheiratet zu werden, weil die Wilden dich für einen Halbgott halten, dann solltest du es ruhig mal versuchen.
me
19.04.2011 - 11:42 Uhr
Freiburg als Studentenstadt hat sicherlich ein gewisses Nachtleben zu bieten. Ansonsten ist die Region schon eher provinziell, Land und Leute jedoch sehr liebenswert. Die Nähe zur Schweiz und den Alpen ist eindeutig ein weiterer Vorteil, insbesondere wenn du Wintersport magst.
Frank
19.04.2011 - 11:43 Uhr
Es gibt nichts schöneres auf der Welt als den klaren und sauberen Bodensee an einem heißen Sommertag. Ok, Bar Raffaeli vielleicht noch, aber sonst wirklich nichts.
MasterFlo
19.04.2011 - 11:58 Uhr
Die Sportmöglichkeiten haben es mir unterandrem schmackhaft gemacht. Im Sommer Mountainbike/Freeride bis zum abwinken und im Winter Snowboard. Bin bis jetzt nur durch Südbaden durchgefahren und ein Wochenende dort Urlaub gemacht. Wenn man wegen eines Jobs dorthing zieht ist natürlich was anderes. Vorallem die Nähe zu der Schweiz und insbesondere Frankreich hat es mir angetan. Aber so spießig und verbohrt wie dei Schwaben sind die Leute dort nicht-oder?
MasterFlo
19.04.2011 - 12:12 Uhr
Gehört die Bodenseeregion noch zu Württemberg
, also Schwaben? Weil von dem badischen Menschenschlag hab ich bis jetzt überwiegend nur gutes gehört.
Frank
19.04.2011 - 12:24 Uhr
Die Badenser sind ja irgendwie schon fast Franzosen. Die Schwaben hingegen schon fast Allgäuer Bayern.
Der Bodensee teilt sich ziemlich genau in der Mitte der deutschen Seite in Baden/Schwaben. Auf der Gegenüberliegenden Seite natürlich dann Schweiz/Österreich.
stativision
19.04.2011 - 12:31 Uhr
ansonsten ist villingen gerade so noch badisch.
Tanztheater
19.04.2011 - 12:33 Uhr
Du kennst aber schon den Tocotronic-Song? ;-) Die Menschen dort sind zwar saufreundlich, aber ich glaub an dem Song ist was dran, was man aber erst merken soll, wenn man länger dort gewohnt hat.
Frank
19.04.2011 - 12:38 Uhr
@stativision: Kenn ich gar nicht, welcher Song ist das denn?
Frank
19.04.2011 - 12:39 Uhr
Meine Frage geht @Tanztheater natürlich ;-)
me
19.04.2011 - 12:50 Uhr
1. Badener, nicht Badenser.

2. Nachtrag: nicht vergessen sollte man, dass die Region, insbesondere das Breisgau, eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands ist.
IFart
19.04.2011 - 12:50 Uhr
Komm nach Monnem.
Is geil da.
stativision
19.04.2011 - 12:52 Uhr
@me: aber auch eine der regenreichsten :D
Mugged
19.04.2011 - 13:00 Uhr
Jau, aber Gegensätze sind ja sexy ;) Ansonsten wäre mir noch gar nicht aufgefallen, dass ich Fast-Franzose bin. Dafür spreche ich doch ein erstaunlich schlechtes Französisch. Die Menschen sind natürlich alle supernett. Also ich zumindest.
Tanztheater
19.04.2011 - 13:05 Uhr
@Frank: http://www.youtube.com/watch?v=JXnLT5t8tcw
@MasterFlo
19.04.2011 - 13:07 Uhr
Komm nach Baden! Die (älteren) Badener sind zwar relativ konservativ aber andererseits auch sehr aufgeschlossen, herzlich, offen und liberal (nicht im rein politischen Sinne). Hier kommt das beste Bier her (Rothaus "Tannenzäpfle") und nirgendwo in Deutschland scheint mehr Sonne als hier! Baden ist auch ein Paradies für Naturliebhaber und Radsportler. Kulinarisch schlägt hier die Nähe zu Frankreich ins Gewicht und auch ein Ausflug ins benachbarte Elsass lockt zum Genuss von hauchdünnem Flammkuchen aus dem Holzofen.
Mr. Bungle
19.04.2011 - 13:20 Uhr
wohne jetzt schon seit 12 jahren hier und so ganz kann ich die statements der vor-poster nicht teilen.

vorteile:
- dreiländereck
- landschaft (von der rheinebene bis zum feldberg ist es ne knappe stunde) - das ist unschlagbar..landschaftlich gehts nicht schöner
- der kaiserstuhl ist dabei sicherlich das schönste

nachteile:
- regionalstolz: das nervt erst so richtig nach einem jahr. ein absolut übertriebener stolz auf den dialekt - fürchterlich. dabei ist er nur ne mischung aus schwäbisch und schwyzerdytsch. allemanisch (so bezeichnen sie ihren dialekt selber) ist philologisch betrachtet ein sprachstamm, beinhaltet (elsässisch, schwyzerdytsch, schwäbisch und badisch).
- die menschen halten sich für die tolerantesten in ganz deutschland, dabei sind sie um nichts besser (aber auch nicht schlechter) als die anderen (siehe regionalstolz)
- freiburg: wunderschöne stadt, ohne einwohner. freiburg hat keine subkultur - das fällt einem nach nem jahr spätesten auf..das ist für mich ein dickes minus. die ökospiesser setzen dann noch das i-tüpfelchen drauf. übertrieben kinderfreundlich - kinder dürfen alles..dementsprechend verzogen sind sie dann auch. auf der anderen seite (im westen freiburgs) dann die "slums" mit hoher kriminalitätsrate.

hört sich vielleicht alles sehr negativ an..aber wenn man erst mal seinen freundeskreis hat und sich vom rest fern hält ist es mit der beste und schönste flecken deutschlands.
Badener
19.04.2011 - 13:25 Uhr
@Frank

"Badenser"??? - BADENER!!!

Ich springe den Schwaben zwar ungern zur Seite, aber ich glaube kaum, dass die sich gerne als Allgäuer Bayern bezeichnen (lassen). In Bayern gibt es auch Schwaben (z.B. Augsburg) und die zählen sich ganz und garnicht zu den Bayern!
Genauso wie z.B. die Franken (Nordbayern) sich nicht zu Bayern zählen. Die Franken sind sozusagend die Badener Bayerns und sind mir Brüder im Geiste! Noch immer haben die Münchner das Frankenschwert in ihrer Schatzkammer in Geiselhaft!!

Für die Abspaltung Badens von Baden-Württemberg! Gegen die schwäbische Diktatur im Südwesten! Für ein Bundesland Baden!
lazybone
19.04.2011 - 13:34 Uhr
Konstanz z.B. ist eine tolle Stadt. Durch die Uni sind dort viele jungen Leute, es gibt Bars, Cafés und auch ein ordentliches "Nachtleben".
Im Sommer sind aber auch viele Touris da, aber dafür auch gute Möglichkeiten für Minijobs in den Semesterferien.

@Badener: sollten Badener und Württemberger nicht endlich mal aufhören mit dem Kack? Ich finde, wir passen doch ganz gut zueinander. Das Problem ist doch eher die Diktatur aus Berlin und Brüssel, deshalb sei die Frage gestattet: Warum treten wir nicht gemeinsam aus dem Verein BRD aus?
@lazybone
19.04.2011 - 13:42 Uhr
Na, du würdest wohl auch die "Wahren Deutschen" wählen, was?
lazybone
19.04.2011 - 13:49 Uhr
Agent provocateur?
A.gent provocateur?
19.04.2011 - 14:01 Uhr
Trägst du das etwa gerne? http://www.agentprovocateur.com/images/dynamic/i/350x444/69976f13.jpg
SvK
19.04.2011 - 14:02 Uhr
@lazybone: was findest du am konstanzer nachtleben "ordentlich"?

mein fazit zum nachtleben an wochenenden in ba-wü städten:
konstanz: schwach.
tübingen: schwach.
freiburg: ok.
stuttgart: gut.

19.04.2011 - 14:05 Uhr
Im Südwesten gestaltet man sein Nachtleben am liebsten selbst. Hier ist man nicht angewiesen auf irgendwelche Prollclubs und Hipster-Buden (was nicht heißt, dass es sie gar nicht gibt).
lazybone
19.04.2011 - 14:15 Uhr
@SvK: "ordentlich" im Sinne von: für jeden was dabei.
Wir waren vor Jahren mal in einer Kneipe (den Namen hab' ich vergessen), die hatten eine kleine Bühne wo jeder der Lust hatte was darbieten konnte. An diesem Abend war's ein Gitarrist, der munter vor sich hingespielt hat.

Dein Fazit für Stuttgart freut mich übrigens sehr. Wir haben mehr Clubs und Bars in Stuttgart als in Berlin.
klingelberger riesling
19.04.2011 - 14:19 Uhr
he in baden gibt es eine hervorragende küche super gute weine und schnäpse, und was ganz wichtig ist nicht so viel geschmeiß wie im rest der republik.
Schweiz
19.04.2011 - 14:44 Uhr
Also ich wohne praktisch direkt am rheinischen Flussufer und da die Schweiz un punkto Kulturförderung wirlich einzigartig ist, gehe ich eigentlich hauptsächlich in die Schweiz, wenn ich ein Konzert sehen will (Basel/Baden/Zürich/Schaffhausen)...auf der Seite sind sämtliche erwähnenswerte Veranstaltungen im schweiter und badischen Raum aufgelistet. Es gibt also durchaus ein vielseitiges popkulturelles Prigramm in der Region:
http://www.78s.ch/konzertagenda/
@Schweiz
19.04.2011 - 14:47 Uhr
Jo klar Kulturförderung... ich sag nur "schwarze Schafe" und "Ausschaffungsinitiative"...
stativision
19.04.2011 - 15:04 Uhr
@lazybone: werden in stuttgart privatparties als club gezählt?

ich kann mal für freiburg sprechen: ne subkultur gibts da schon, aber durch die sehr begrenzte partyzone vermengt sich da prollo und alternativo, das gibt of prügeleien, was lustig anzusehen ist, aber auch schmerzhaft sein kann. leider schließt die subkultur zwischen 3 und 5 ihre augen und anschließend geht nich mehr viel.

basel und zürich sind ganz gut.
Bär Lina
19.04.2011 - 15:07 Uhr
Wir haben mehr Clubs und Bars in Stuttgart als in Berlin.

Beeeestimmt.
Eastern Glow
19.04.2011 - 15:21 Uhr
Als Südbadener, der nach Südtirol gezogen ist, also von einer Provinz in die nächste, kann ich nicht viel helfen, was den Vergleich zu Millionenstädten angeht.

Vorteile sehe ich darin, dass man im näheren Einzugsbereich wirklich nette Städte, mit einem gewissen Flair hat (Freiburg, Konstanz, Friedrichshafen, Zürich, Basel, irgendwie ja auch Stueget). Das Problem ist, dass man unvermeidlich auf ein Auto, oder noch besser, auf ein paar Freunde in den jeweiligen Städten angewiesen ist, da man sonst in die Röhre guckt (wobei es da natürlich drauf ankommt, wo genau man lebt: ich war voll in der Provinz, ohne Auto konnte man abends nicht mal Eis essen gehen).

Die Leute sind meiner Meinung nach nicht netter oder unfreundlicher als anderswo. Mir ist aber aufgefallen, dass es außerhalb der Städte schon einen Hang zum Konservativen, vor allem auch bei der jüngeren Generation gibt.

Der Dialekt ist gewöhnungsbedürftig, vor allem bei älteren Leuten manchmal auch unverständlich.

Ansonsten würde ich Dir raten, solltest Du tatsächlich in einem kleineren Dorf landen, Dich mit dem dortigen Vereinswesen auseinanderzusetzen. Wenn Du nämlich nicht in einem Verein eingeschrieben bist, hast Du wenig Chancen auf Integration ins Dorfleben. Aber das ist wohl in jeder Provinz so.

Achja, weils so unaktuell nicht ist: Die Schweizer haben in Leibstadt direkt an die Grenze ihr marodestes AKW stehen und von Waldshut (Kleinstadt auf deutscher Seite, 20000 Einwohner) hat man einen wunderbaren Blick darauf. Von meinem Garten aus konnte man den Kühldampf sehen. Über uns war die Einflugschneise Zürich/Kloten und im Dorf steht eines der größten Aluminiumpresswerke der Gegend. Lebensqualität pur!
MasterFlo
19.04.2011 - 15:22 Uhr
Bin z.Z. noch im RheinMain Gebiet aber so dolle isses hier auch nicht. Wenn man in Südbaden lebt ist es quasi Urlaub das ganze Jahr über (abgesehn natürlich vom Jobben:)). Ich mag die Landschaften dort, die südliche Lage und man hat einen Katzensprung nach CH und F. In Frankreich kulinarisch und pfandfrei einkaufen, in der Schweiz tanken und in Deutschland leben. Was will man mehr;). Ich denk aber das der Niederschlag kurz und kräftig kommt und nicht verteilt das ganze Jahr wie in Mittel/Norddeutschland.
MasterFlo
19.04.2011 - 15:29 Uhr
@Eastern Glow

Danke für deine Antwort!

Direkt auf einem Dorf zu leben geht bei mir denke ich nicht. Muss schon eine Stadt mit 100000 Einwohner und mehr sein oder zumindest eine kleiner Stadt in unmittelbarer Nähe iener Großstadt. Ein Dialekt ist mir nicht wichtig bzw. habe ich keine Probleme mit, zumindest wenn er ansatzweise verständlich ist:)
@Easter Glow
19.04.2011 - 15:30 Uhr
Ist das wirklich so schlimm in Südbaden ohne eigenes Auto? Hier in Nordbaden (Karlsruhe) - kein Problem. Außer natürlich du wohnst wirklich in einem Kaff mit nur 30 Einwohnern.

Was ich an den badischen Städten so toll finde, ist, dass sie keine Metropolen sind, aber auch keine wirkliche Provinz. Best of both worlds... ein bisschen.

Was den Dialekt angeht - der ist für Zugereiste in allen Regionen überall gewöhnungsbedüftig.
me
19.04.2011 - 16:27 Uhr
hhhhmmm, Obstbrände vom Bodensee...
@me
19.04.2011 - 16:52 Uhr
Schon mal Zibärtle getrunken?!
klingelberger riesling
19.04.2011 - 18:02 Uhr
@me schu a mol ä richtiger roßler gesoffe da springsch im dreieck und randalierst.
Korrektor
19.04.2011 - 19:22 Uhr
@klingelberger riesling: Deine Aussprache ist aber ziemlich schwäbisch...

Des hoißt so:

"Scho e mol en richtige Rossler gsoffe? Da springsch im Droieck un randaliersch!"
Korrektor Korrektor
19.04.2011 - 19:28 Uhr
"Schorremol en richtige Rossler gsoffe? Do springsch im Droieck un randaliersch!"
me
19.04.2011 - 20:03 Uhr
@ @me

Noi, klingt aber sehr schmackhaft. Zwetschgenbrand ist mein Favorit, zusammen mit Mirabelle.

@ Klingenberger Riesling

Klar, ist auch sehr lecker.
klingelberger riesling
19.04.2011 - 20:34 Uhr
@greylight karlsruhe sag nur tollhaus ,jubez und substage gute concerte gute leute was will man mehr.
Kostenloser Tipp für Faker
19.04.2011 - 20:39 Uhr
- Südstaaten - wie sind eure Erfahrungen dort (nur Afroamerikaner!)
Greylight
19.04.2011 - 21:26 Uhr
NlGGER
ergänzung
19.04.2011 - 21:34 Uhr
Badisches Gras - von der Sonne verwöhnt
IFart
19.04.2011 - 21:38 Uhr
Rüppersberger Nierentritt
Gourmet
19.04.2011 - 22:43 Uhr
Hier bekommt man beim Metzger noch Kutteln (sauber und vorgekocht - stinken also nicht)!

Hmmm lecker, ganz klassisch... oder noch besser als Trippa alla fiorentina!
Der plattentests-Weihnachtsmann
19.04.2011 - 23:29 Uhr
Frohe Weihnachten und Guten Rutsch

19.04.2011 - 23:30 Uhr
Aber das ist doch eine M.ilfmädchenrechnung...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: