Queen

User Beitrag
Hallo
16.04.2011 - 11:16 Uhr
Die beste Band der Welt, unersetzlich ist Freddie.
Mein Gott was für gute Musik.
Dein Ohrwurm
16.04.2011 - 14:15 Uhr
Was für beschissene Texte. Meine Fresse, selbst für Rockmusik ist das einfach nur peinlich.
Blurgh
16.04.2011 - 14:21 Uhr
Welche Texte sind schlecht?
gewagte Enthauptung
16.04.2011 - 14:22 Uhr
Muse sind die besseren Kwien.
nörtz
16.04.2011 - 15:04 Uhr
Bellamy in allen Ehren, aber an das Charisma von Herrn Bulsara kommt er nicht heran.
the queen is dead
16.04.2011 - 15:05 Uhr
Schwuchtelmusik, theatralisch und tuckig! Bähh!
Und Muse hätten diese Einflüssen am besten erst gar nicht zugelassen!
Freddie Gaycurry
16.04.2011 - 15:13 Uhr
Homophob ist dieses Forum auch noch, ts ts, hier wird nichts ausgelassen.
Nostradamus
16.04.2011 - 15:24 Uhr
Queen - gute Band, könnte was draus werden.
me
16.04.2011 - 16:00 Uhr
Vollste Zustimmung von mir. Allerdings: letztes richtig gutes Album: Jazz. Danach leider nur noch 80er Pop. Die ersten beiden Alben waren meine persönlichen "Stoner" Platten :). Mein Gott, was bin ich darauf abgefahren.

p.s.: Muse stinkt und ist mit Queen nicht zu vergleichen.
nörtz
16.04.2011 - 16:42 Uhr
Nur noch 80er-Pop? Nicht nur, würde ich sagen. Gute Rock-Songs und Balladen waren auch auf den ganzen 80er-Alben zu finden. Irgendwie waren die Alben von Queen ja immer ein Sammelsurium aus allem Möglichem.


Greylight
18.04.2011 - 20:54 Uhr
Die ersten beiden Alben waren meine persönlichen "Stoner" Platten :). Mein Gott, was bin ich darauf abgefahren.

Alle Achtung, Queen aus der Anfangsphase kannte ich ja noch gar nicht. Die rocken da ja großteils wirklich als obs kein morgen mehr gäbe und macht richtig Spaß beim zuhören, wobei die Vielseitigkeit auch bereits vorhanden ist! :-) Sehr geil.

13.08.2012 - 00:18 Uhr
Der Gitarren-Wedler
13.08.2012 - 00:36 Uhr

"Guitar wank fest"

"Worst guitar solo ever."

"Brian May, just fuck off"

http://www.guardian.co.uk/discussion/comment-permalink/17650544
Jimmy
30.10.2013 - 12:31 Uhr
Greylight hat völlig Recht. Hab da wohl auch noch eine Lücke die es schnellstens zu füllen gilt. Die 70er Queen sind wirklich groß.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5758

Registriert seit 13.06.2013

30.10.2013 - 13:47 Uhr
Bis "The Game" kann man eigentlich bedenkenlos zugreifen. Danach wirds dann zur Geschmackssache, wobei sie in den 80ern, neben viel Ausschuss, auch zahlreiche starke Songs kreirt haben. Innuendo war dann noch mal ein starker und trauriger Abgang.

Selbst auf "Made In Heaven" gab es noch ein paar gute Songs. "Mother Love" zum Beispiel, in dessen Text Mercury seinen nahenden Abschied besingt.
Post von Wagner
22.06.2015 - 15:11 Uhr
Liebe Queen,

wir freuen uns auf Sie. Sie sind die Mutter der Märchen. Alle in Deutschland werden verzaubert sein. Wir werden unsere iPhones, iPads, Pulsmesser, WLANs vergessen, den Post-Streik und alles Blöde. Wir werden wieder Kinder werden.

Gott, es gibt sie wirklich, die Königin, die in einem Palast wohnt. In einem Palast von 77 000 Quadratmetern, in dem Dinosaurier schlafen könnten.

Die Queen trägt eine Krone. Sie lebt in einer anderen Galaxie. Man muss sich rückwärts von ihr wegbewegen, weil man ihr nicht das Hinterteil zeigen darf.

Die Queen ist ein Märchen-Mensch. Ich mag die Queen. Sie ist das letzte Märchen.

Gauck ist kein Märchen. Und der nächste Präsident, der Müller, Meier oder Schmidt heißt, ist auch kein Märchen.

Wunderbare Queen, schöne Tage in Deutschland.

Herzlichst,
Ihr Franz Josef Wagner
Musikauskennertwentysomething mit schickem Vollbart
22.06.2015 - 15:58 Uhr
Queen waren die Radiohead ihrer Generation.
Matt Bellamy 4eva!!!!
22.06.2015 - 16:14 Uhr
Ohne Muse wären Queen heute nicht das gewesen, was sie seitdem geworden waren.
Post von Wagner
24.06.2015 - 12:36 Uhr
Lieber Prinz Philip,

für mich sind Sie der emanzipierteste Mann der Welt.

Drei Schritte müssen Sie seit sechzig Jahren hinter Ihrer Frau herlaufen. Und Sie tun dies nicht als Pudel.

Sie sind ein Mann geblieben. Mit einer Königin zu leben ist wie mit einer steinernen Frau zu leben – wenigstens in der Öffentlichkeit.

Ihre Frau hat mehr Geld als Sie, die Mächtigen der Erde verneigen sich vor Ihrer Frau.

Sie dürfen nur in goldenen Kutschen mitfahren. Sie steigen als Zweiter aus. Sie sind nur Ehemann.

Ehemann kann schön sein. Sie haben die Königin geküsst, Sie haben mit ihr gekuschelt, vier Kinder mit ihr bekommen.

Prinz Philip ist kein Pudel geworden. Er ist ein Mann, der seiner Frau hilft. Männer sollten ihn nachahmen. Ist nicht jede Frau irgendwie eine Königin?

Herzlichst,
Ihr Franz Josef Wagner
Aufgeregte Teenager
24.06.2015 - 13:05 Uhr
"Trotz ihres Alters ist sie cool - wir lieben sie"
Erregter Desare
24.06.2015 - 13:08 Uhr
"Gerade wegen ihres Alters finde ich sie endgeil - voll der MI.LF-Flash"
Hashtag
24.06.2015 - 13:12 Uhr
#QueenInBerlin

ToRNOuTLaW

Postings: 141

Registriert seit 19.06.2013

24.06.2015 - 14:27 Uhr
Irgendwie finde ich es ganz angemessen, dass die Beiträge in diesem Thread ebenso bireferentiell sind wie sein Name.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2015 - 15:37 Uhr
Ralf Sotschek von der taz haut heute mächtig auf den Putz:

Die Queen und ihre gestörte Familie stehen für alles, was schlecht ist in Großbritannien. Und Schmarotzer sind sie auch.

Wohltuend klar!
Morrissey
24.06.2015 - 15:53 Uhr
The Queen is dead!
Wohltuend
24.06.2015 - 16:04 Uhr
"Die Queen und ihre gestörte Familie stehen für alles, was schlecht ist in Großbritannien. Und Schmarotzer sind sie auch."

Das ist anti-britisch, anti-royal und speziell ältere Frauen verachtend und asozial. Bitte sofort löschen. Danke Machina!


Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2015 - 16:08 Uhr
Das ist anti-britisch, anti-royal und speziell ältere Frauen verachtend und asozial. Bitte sofort löschen. Danke Machina!

Moment. Da die Queen und ihre schmarotzende Sippschaft bis 1917 als Haus "Sachsen-Coburg und Gotha" firmierten, ist dieser Text vor allem antideutsch.
Good shave the quenn
24.06.2015 - 16:21 Uhr
"Die Queen und ihre gestörte Familie stehen für alles, was schlecht ist in Großbritannien. Und Schmarotzer sind sie auch."

Dumm nur in dieser Analyse ist, dass die Briten in der Mehrzahl immer noch hinter der Queen stehen und sie lieben. Also scheint sie das nicht zu stören, eben nur Desare.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17602

Registriert seit 07.06.2013

24.06.2015 - 16:24 Uhr
Ohne Muse wären Queen heute nicht das gewesen, was sie seitdem geworden waren.

:)

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2015 - 16:28 Uhr
Von "sie lieben" kann keine Rede sein. Und wenn du weiter in den kaputten Norden fährst, dann nimmt auch die Kritik an diesem Zirkus immer weiter zu. England und das UK enden schließlich nicht hinter Oxford und Cambridge, auch wenn dies viele der London-Snobs denken.
@Desare
24.06.2015 - 16:36 Uhr
Der arme Westerwälder und sein gefälliger Elfenbeinturm dümmlicher Klischees. In London gibt es nur Snobs. In Cambridge und Oxford nur verwöhnte Adelbubies und Neureiche mit zuviel Geld und in Sheffield, Leeds und Outer Manchester sitzen die wackeren rebellischen Intellektuellen Großbritanniens. UK endet sicherlich nicht hinter Oxford, aber deine kleingeistige Klischeewelt von Englands vor der Ortsgemarkung Euskirchen. Hinterwäldler.
Klein Desares Welt (Teil 264)
24.06.2015 - 16:55 Uhr
Desare versucht wieder seine (dürftige) Doktrin auf Verhältnis anzuwenden, die er nicht versteht. Wir deutschen finden die Queen blöd. Völlig zurecht. Wer braucht schone ein Monarchie?! Nur Inselaffen. Gleichwohl ist die Queen in Großbritannien nach den letzten Umfragen beliebt wie nie: ihre Akzeptanz ist neuesten Umfragen zufolge auf nunmehr über 80% geklettert. Muss man nicht verstehen und gut finden, ist aber so. Und was London anbelangt, du Englandkenner, die Pistols kamen aus London und keiner hat seither lauter "F*** the queen" geschrien als eben die Pistols. Aber stell' sie dir einfach als Band aus einem kaputten Vorort von Sheffield vor, dann passt deine Welt wieder.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2015 - 17:07 Uhr
Notiz an mich: Euskirchen liegt im Westerwald.

Ich weiß ja nicht, wie oft du/ihr in England war(s)t, aber ich kann schon einschätzen, dass in den nördlicheren Regionen Englands der Queen keine ungeteilte Liebe entgegenkommt, auch wenn dort viele den Schuss nicht gehört haben. Im reicheren Süden sieht das naturgemäß anders aus. Ist nunmal so, sollte auch jedem logisch denkenden Kopf klar sein.

Aber klar ist die Monarchie gerade im temporären Umfrageaufwind, weil der durchschnittliche Brite genauso funktioniert wie der durchschnittliche Festlandeuropäer. Der "niedlich"-Faktor durch die Babies vom immer adretten und charmanten Prinz Haarausfall wirken halt als hervorragende Imagepolitur, während nach peinlichen Charaktermülltonnen wie Charles seit vielen Jahren kein Hahn mehr kräht.
Lesekompetenz
24.06.2015 - 17:15 Uhr
1. Es war die Rede von London-Snobs, und nicht etwa, daß alle Londoner Snobs wären, Ebensowenig war die Rede davon, daß ALLE Londoner die Royals geil fänden.

2. Die Adelbubies (sic!) und Neureichen in Oxford und Cambridge sind auch nur angedichtet.

3. Das die in nördlichen Großstädten lebenden Engländer wackerer, rebellischer und intellektueller wären, kam im Post nirgends vor.

4. Ebensowenig, daß in England/UK/GB (da seid Ihr auch nicht stringent) die Queen mehrheitlich abgelehnt würde ("über 80% Zustimmung!!einselff!")

5. Genau, weil die Pistols aus London kamen, sind die Londoner gegen die Queen.


Reine Strohmann-Argumentation. Troll. Fail.
Prinz Charakterausfall
24.06.2015 - 17:19 Uhr
Hach, ist das Forum wieder mal schön heute. Moment, 2003 ist ja lange vorbei.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2015 - 17:26 Uhr
@Lesekompetenz

Ist immer die gleiche Sache, indem das Wort verdreht wird und Sachen dazugedichtet werden. Die Argumente sind bestenfalls halbgar und ein Verweis auf mein Wohnumfeld (höhö, der Hinterwäldler vom Land!). Dies muss dann möglichst starkklingend vorgetragen werden, damit es auch jeder glaubt. So durchsichtig wie nur irgendwas.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5758

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2015 - 17:35 Uhr
@Schwarznick von 16:36

Du verwendest "ad hominem". Ist Dir sicherlich ein Begriff, nech?
Lesekompetenz
24.06.2015 - 17:59 Uhr
Argumentation ad hominem und Strohmann. Kommt hier oft vor und ist natürlich billig.
...
24.06.2015 - 19:55 Uhr
"..der durchschnittliche Brite genauso funktioniert wie der durchschnittliche Festlandeuropäer.."

Keiner wird je erklären könne, weshalb Desare in dem irrigen Glauben ist, nicht durchschnittlich von irgendetwas zu sein, bestenfalls ist er unterdurchschnittlich von irgendetwas. Schon die Reminiszenz an "durchschnittlich" ist doch eher Oxford oder Cambridge Sprech, nich. Arroganz galore. Der dümmliche Arrogante, der gerne unaufgefordert dem durchschnittlichen Engländer oder Europäer (wtf soll der "durchschnittliche Festlandeuropäer" sein??) irgendetwas zu erklären hat ist schon sehr bizarr.
Lesekompetenz
24.06.2015 - 19:57 Uhr
Ich mach es mir halt gerne einfach. So bin ich gestrickt.
Desare
24.06.2015 - 20:06 Uhr
Notiz an mich: ich kann zwar ganz dolle viel Mist schwadronieren, aber wehe, wenn ich kritisiert werde und mein (inhaltlich) dünnes Fabulieren aufgezeigt wird, dann sind alle blöd im Sandkasten, speilen macht dann keinen Spaß mehr und ich bin eine arme Wurst.
Stimmt
24.06.2015 - 22:40 Uhr
Die Queen ist in ihrem Land so beliebt wie Putin in Russland.
GegenRusslandScheu
25.06.2015 - 00:02 Uhr
Hey, nicht Putin hier so beleidigen Sie Merkel-Arschkriecher und Obama-Fan. ;)
Ähm ... was?
25.06.2015 - 00:23 Uhr
Hier wird gerade so getan, als hätte Desare diesen Artikel von der taz selbst geschrieben. Nein, das war Ralf Sotschek und bei den dortigen Leserkommentaren stimmen ihm nicht wenige zu, also spricht er vielen aus der Seele. Gut, dass taz hier seinem linken Anspruch mal gerecht wird. Nein, das ist wirklich nicht die liebe Oma von nebenan, die jetzt mit ihrer "royalen" Präsenz Deutschland "beehrt". Eher widerlich, wie es von den meisten Medien alles wieder so abgefeiert wird, als wäre Gott persönlich zu uns herabgestiegen. Das scheint doch alles komplett aus der Zeit gefallen zu sein.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

25.06.2015 - 00:32 Uhr
@Ähm...was

Posting der Woche :) Wäre angemeldet noch besser ;)

Es gilt nur zu sagen: Die Bundesrepublik Deutschland ist
a) ein säkularer Staat (ergo ist hier ein Papst nicht mehr als ein absolutistischer Diktator)
b) eine Republik (ergo hat ein monarchischer Titel keinen Wert, die "Queen" hat den gleichen Stellenwert wie der Präsident von Wasweißichwoher. Da sie Toesurteile vollstreckt in einer stabilen Demokratie...nun ja).

Diese Steuerverschwendung gehört natürlich angeprangert. Schließlich haben wir ja laut Spitzenpolitikern und dem Springer-Volk nichts herzuschenken ;)
..
25.06.2015 - 07:42 Uhr
"Posting der Woche :) Wäre angemeldet noch besser ;)"

"omfg", dass zeigt wie schräg das hier mit der Klassengesellschaft läuft. Ein gutes Post gewinnt dadurch, dass es als "angemeldet" formuliert wird und nicht als "Schwarznick". Sowas ist doch krank. Die grüne Kita-Gruppe möchte nicht bösen Schwarznickkindern spielen. Fertig.
Anti-Anti-Gummibärchenzerkauer
25.06.2015 - 12:47 Uhr
Ich hab übrigens noch nie Gummibärchen gegessen. Doch wer was gegen Gummibärchen sagt, ist anti-gummibärchisch!!!!1 Haben das alle verstanden? Wer anti-gummibärchisch ist, ist ein schlechter Mensch. (Und braucht sich auch nicht wundern, wenn er irgendwann mal von der Antigufa aufs Maul bekommt.)
Registrierter Spießer
25.06.2015 - 12:53 Uhr
Irgendwie finde ich es ganz angemessen, dass die Beiträge in diesem Thread ebenso bireferentiell sind wie sein Name.

Das geht ja wohl gar nicht. Bitte sofort aufräumen und Threadtitel ändern!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17602

Registriert seit 07.06.2013

25.06.2015 - 13:09 Uhr
The show must go on.
John Deacon
25.06.2015 - 13:18 Uhr
Irgendwie wird dadurch grade so richtig bewusst, dass sich die Band bewusst den aus britischer Sicht wohl größenwahnsinnigsten Namen zugelegt hat und das wohl durchaus ein bißchen frech war. :-D

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: