Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Middle East - I Want That You Are Always Happy

User Beitrag
Entencoat
12.04.2011 - 22:01 Uhr
The highly anticipated debut album from this musical collective out of Townsville, Australia. Following up on their EP 'The Recordings Of The Middle East', and the digital release only 'Jesus Came To My Birthday Party', The Middle East are known for their excellent take on everything from chamber pop to psych folk. The album was recorded between tours at three studios: Mark Myers' Townsville studios in early 2010, Midlake's Denton Studios in Texas in March and Cairns' Funhouse Studios at the end of the year. It was recorded with the aid of Myers (who recorded, mixed and co-produced the album).

Track Listing
Disc 1:

Black Death 1349
My Grandma Was Pearl Hall
As I Go To See Janey
Jesus Came To My Birthday Party
Land of The Bloody Unknown
Very Many
Sydney to Newcastle
Mount Morgan
Months
Dan's Silverleaf
Hunger Song
Ninth Ave Reverie
Deep Water


In Australien war der Veröffentlichungstermin der 08.04., bei uns gibt's das Album erst am 06.06. (zumindest als Download bei Amazon - Hörproben findet man sogar dort schon!).
Hoffentlich haben sie wieder so grandiose Songs wie auf der "The Recordings Of The Middle East" zustande gebracht.

Mr. Fritte
08.06.2011 - 21:09 Uhr
Kennt das Album jemand? Wie ist das so?
Den "Hunger Song", dens als kostenlose MP3 gibt, find ich nämlich spitze, aber sonst kenn ich nichts von der Band...
Hubble
14.07.2011 - 23:25 Uhr
Die Rezension hier trifft es meiner Meinung nach ziemlich gut. Man darf auf keinen Fall ein komplettes Album im Stile des Hunger Song erwarten, da gerade zu Beginn sehr langsame, düstere Stücke enthalten sind. Dennoch oder gerade deswegen eine tolle Platte!
Mr. Fritte
15.07.2011 - 22:54 Uhr
Hab mir die CD auch schon vor ein paar Wochen zugelegt und finde sie auch sehr gut, gerade den wunderschönen traurigen Anfang. Nur die letzten beiden Songs gehen irgendwie immer an mir vorbei, aber vielleicht wird das noch. Die 8/10 geht auf jeden Fall in Ordnung.
Dondolo
16.07.2011 - 15:36 Uhr
Das "Problem" habe ich auch, zum Ende hin baut das Album anscheinend etwas ab, ohne aber wirklich schlecht zu werden.
Daß es dabei trotzdem insgesamt ganz groß bleibt, liegt daran, daß es vorher dermaßen stark ist. Sehr empfehlenswerte Platte.
Hubble
16.07.2011 - 19:23 Uhr
Hm, Deep Water als Abschluss finde ich genial! Ist natürlich recht lang.
Hubble
08.08.2011 - 19:38 Uhr
Hm, The Middle East haben sich scheinbar endgültig aufgelöst. Sehr schade nach diesem tollen Album...

http://themusic.com.au/newsletter/the-middle-east-i-m-very-tired

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: