Banner, 120 x 600, mit Claim

Film: Melancholia (Lars von Trier)

User Beitrag
humbert humbert
08.04.2011 - 19:56 Uhr
Schicke Bilder, nackte Dunst - den werde ich mir wohl ankucken!
ummagumma
08.04.2011 - 21:06 Uhr
Kiefer Sutherland in einem Lars von Trier Film ?!?!?!
humbert humbert
09.04.2011 - 13:13 Uhr
Hätte übrigends nicht gedacht, dass von Trier den visuellen Stil von Antichrist beibehhält.
Schmackofatz
09.04.2011 - 16:13 Uhr
Ein Weltuntergangsfilm von von Trier?
Und das mit den Darstellern, kann nur großartig werden.

09.04.2011 - 16:21 Uhr
Und das mit den Darstellern, kann nur großartig werden.

mhhm, seit wann stehen Dunst und Sutherland für erstklassiges Schauspiel? könnte mich nicht entsinnen.
der olle von Trier hat ja für gewöhnlich ein Gespür für Besetzungen wie kaum einer, aber trotzdem bin ich da noch skeptisch.
prämierer
09.04.2011 - 16:34 Uhr
erstklassiges schauspiel dunst: interview with the vampire

erstklassiges schauspiel sutherland: vanished

ok, liegt lange zurück.
hmmmmm
18.05.2011 - 19:14 Uhr
Gute Promo!

Erik
18.05.2011 - 20:12 Uhr
Seltsamer Typ...
Wotan
18.05.2011 - 20:14 Uhr
guter Mann...

H. war eben ein Kind seiner Zeit, hatte eine schlechte Kindheit und wurde vom Vater geschlagen.
mm?
18.05.2011 - 20:14 Uhr
wieso? viele verstehen hitler. ich manchmal auch!
humbert humbert
18.05.2011 - 20:15 Uhr
@ hmmmmm
Ziemlich idiotisch die Kommentar von von Trier auf der Pressekonferenz, vor allem asozial gegenüber Crew & Cast, die auch viel Aarbeit in den Film gesteckt haben.
Hoffe mal er hat sich nicht wirklich F U C K auf die Fingerknöchel tätowiert.
autsch
19.05.2011 - 11:06 Uhr
lars von trier: "Natürlich, er hat falsche Dinge getan, aber ich kann ihn auch sehen, wie er da am Ende in seinem Bunker hockt. Ich glaube, ich verstehe den Mann. Er ist nicht unbedingt das, was man einen guten Kerl nennt. Aber ich verstehe vieles an ihm und kann mich sogar ein bisschen in ihn einfühlen."

von trier hat das untergangs-szenario im bunker implizit mit seinem film vergleichen. die aufregung beweist, dass große teile der westlichen welt, insbesondere die schickimicki-cannes-champagner-austern-schlürfer, nicht mit einer gewissen intelligenz gesegnet sein dürften...
wiesenhof
19.05.2011 - 11:10 Uhr
'I*srael is a pain in the ass' - stimmt doch! Oder gibt es hier tatsächlich Fans der Apartheidsregierung in besagtem Land?
Nun ja
19.05.2011 - 11:10 Uhr
Überbewerteter Regisseur, überbewertete Filme. Filmmist, für Leute, die zwanghaft intellektuell wirken möchten. Wers braucht.
OD
19.05.2011 - 11:27 Uhr
Ich brauchs.
porta nigra
19.05.2011 - 12:07 Uhr
ich bin ein na.zi
hit.ler war mein vater
lars von trier ist mehr rap als afrika bambaata
someset
19.05.2011 - 12:36 Uhr
lars wollte das dumme journalisten-geschmeiß provozieren, ich glaube, ich wäre bei den fragen irgendwann auch auf die sarkastische schiene gerutscht- und das hat lars dann auch getan ("okay, i'm a na.zi").

witzig, wie selbst dunst bei thema is.rael sich nicht mehr das lachen verkneifen konnte, weil der satz einfach wahr ist. :)
EinsZweiEinsZwei
19.05.2011 - 12:55 Uhr
Ihr verklemmten politisch korrekten Wichser, macht euch doch mal locker!

http://www.youtube.com/watch?v=rh0sbpJJ4pM
wieder Spon_Forum
19.05.2011 - 13:20 Uhr

#53
yumyum

Registriert seit: 12.03.2011
Beiträge: 10

Standard warum nicht die ganze wahrheit?
warum wird im artikel nicht erwähnt, auf welche art von frage von trier derartig reagierte?

denn dadurch ließe sich seine antwort weniger skandalträchtig verbreiten, hat der gute mann doch tatsächlich harten sarkasmus walten lassen.

sich als na*zi zu bekennen, folgte der frage nach seinen deutschen wurzeln, da sein film sich optisch an die dt. romantik anlehnt untermalt mit wagners "tristan und isolde". sprich der journalist wollte so oder so von trier mit der na*zikeule kommen, nur hat dieser sie etwas gewaltiger ausgepackt und ordentlich zurück geschlagen.

also bitte, solche meldungen immer im kontext bringen.
Castorp
19.05.2011 - 13:56 Uhr
Ich verstehe diese (gespielte?) Empörung auch überhaupt nicht. Es ist doch sowas von offensichtlich, dass von Trier hier schwärzesten Humor an den Tag legt. In diesem längeren Videoausschnitt wird das noch offensichtlicher, da kommt die Selbstironie von Triers noch stärker heraus.

Aber alle, die sich aufregen, die halten "Adams Äpfel", "Blackadder" oder irgendwas von Monthy Python bestimmt auch für Dreck oder verstehen es einfach nicht.

Ja, die Welt geht sicher bald unter, wie in Melancholia, wenn von Trier wegen solcher Scherzen gehängt wird...
BrockLanders
19.05.2011 - 14:27 Uhr
Da muss ich auch den Herr von Trier verteildigen. Was für Schwachköpfe. Sogar Punkt 12 auf RTL hat sich über vonr Triers Äußerungen aufgeregt.

Wenn man nicht mal fähig zu unterscheiden was ein Scherz und was Ernst gemeint ist, sollte man gar nicht erst anfange Preise rauszugeben.
blank gender
19.05.2011 - 14:35 Uhr
ein armer dummer junge, der selbst in sachen "provokation" ein höchstmaß an simplizität bewiesen hat und hier max. unkreativ gewesen ist. das hätte er auch furzen, pissen und kacken könne, dass wäre soooooooooooo wild und provokativ gewesen.
da finde ich das gesicht von herrn rössler wesentlich provokativer..........
Peter
19.05.2011 - 14:37 Uhr
nur schlichte gemüter glauben noch, dass man mit hitler provozieren kann. der dackel meine snachbarn heisst ja sogar goebbels und er schreit immer im hof "fass goebbels, fass!"
Oma oben, Opa unten
19.05.2011 - 14:38 Uhr
charlotte gainsbourg is mal wieder so eine Vogelscheuche!
Spiegel
19.05.2011 - 15:15 Uhr
Cannes-Festival schließt Lars von Trier aus
fubu
19.05.2011 - 15:25 Uhr
man stelle sich mal vor er hätte genau das selbe über einen anderen europäischen massenmörder und menschenverführer gesagt, nämlich über Papst Johannes XXII (1316-1334, geboren 1245 oder 1249), der als erfinder der katholischen inquisition wie hitler für millionen tote menschen und verbrannte erde verantwortlich ist.
es hätte keine sau interessiert.
tobi
19.05.2011 - 15:33 Uhr
hier kann man die pressekonferenz komplett sehen: http://www.festival-cannes.com/en/mediaPlayer/11391.html.
wie kirsten dunst am ende zu von trier sagt:"oh lars, that was intense".
fubu
19.05.2011 - 15:37 Uhr
wieso genau darf man eigentlich nicht sagen das man sich emphatisch in hitler reinfühlen kann? ist ernstgemeint, ich weiß es wirklich nicht. wo ist der punkt?
Jan1976
19.05.2011 - 15:47 Uhr
@fubu

Wenn es nur um dieses Zitat gehen würde fänd ich es auch übertrieben daraus ant.isemitismus zu machen.

Aber er hat ja sich ja auch mit weiteren Äusserung zB gegen Is.rael und Sätzen wie "Ich bin ein Na.zi" ins Abseits geschossen. Ich hab mich mit seinen Filmen und ihm selber noch nie beschäftigt. Aber ich dachte defintiv der Typ wäre schlauer.


me
19.05.2011 - 15:50 Uhr
Der hat doch nur auf eine dämliche Frage so geantwortet, wie es sich die Journalisten gewünscht haben und es seinem Film die größtmögliche PR gibt. Dass der das nicht wirklich ernst meint, wird spätestens dann klar, als er sagt: "I can see him sitting in his bunker...".
humbert humbert
19.05.2011 - 15:53 Uhr
Musste eigentlich noch jemand bei dem Zitat "I can see him sitting in his bunker..." an das neue Bright Eyes Album denken.
Jan1976
19.05.2011 - 15:58 Uhr
@me

Aber danach gabs eben weitere Aussagen. Wenn er auf Nachfrage zugibt " Er sympathisiert ein bisschen mit H", Is.rael würde ihn nerven usw.

Auch wenn es nur Provokation und Promo ist, dafür stellt man sich nicht in die rechtsbraune Ecke.
DerMeister
19.05.2011 - 16:23 Uhr
Dänischer Humor ist halt nichts für jeden. Ist bei den Komödien ja auch so.
Castorp
19.05.2011 - 16:25 Uhr
Castorp verleiht den Festival-Veranstaltern von Cannes hiermit die Goldene Face-Palme 2011.

Jeder Filmemacher muss sich schon aus logischen Gründen in jeden Mao, Napoleon, Stalin oder Hitler "einfühlen" können (Empathie). Und wenn dann jemand diesen Widerspruch(?) bemerkt, dass er sich gerade bei einem blutigen Diktator hineinversetzt und daraufhin ein sarkastisches "oh, ich habe "einfühlen" gesagt, dann bin ich wohl ein Na-zi..." fallen lässt, muss man schon sehr, sehr, sehr dumm sein, um diese 'humoreske Ausflucht' nicht als solche zu erkennen...zumal er ja zuvor noch seiner Verwandtschaft mit dem deutschen Vater sprach, also der Kontext einen fast schon mit der Thematik erschlägt...

http://de.wikipedia.org/wiki/Bruder_Hitler
Sid
19.05.2011 - 16:26 Uhr
Stimmt. es gibt j aauch keine dänischen Komoden.
Nur Zur lnfo
19.05.2011 - 16:28 Uhr
Auch mit Ironie muss man umgehen können - Von Trier kann es, in anbetracht seines Gestammels auf der Pressekonferenz (und ja, ich habe mir die gesamte gute halbe Stunde angeschaut), anscheinend nicht.

Von daher: Selber Schuld.
Leatherface
19.05.2011 - 16:29 Uhr
Für mich sieht das eher danach aus, als hätte die Cannes-Belegschaft nach einem Vorwand gesucht, um ihn endlich abzuschieben. Dass von Trier vor jedem seiner Filme irgendeinen kalkulierten Skandal heraufbeschwört, ist ja mittlerweile bekannt.
Castorp
19.05.2011 - 16:33 Uhr
Wieviel Political Correctness verträgt eine selbsternannte freie Gesellschaft? Hat P.C. jemals für eine Form von Freiheit in der Kunst oder die Aufklärung der Menschheit gesorgt? Das was in Cannes passiert, trägt ja schon fast totalitäre Züge.
Castorp
19.05.2011 - 16:49 Uhr
Verulkung von Na-zi-Terminologie (vgl. Klemperer: "LTI") á la "Endlösung" kommt in der Öffentlichkeit auch nicht gut an. Es ist, als wäre ihnen alles was mit dem Dritten Reich in irgendeiner Form zu tun hat, "heilig" und "unantastbar". Wie bei religiösen Fanatikern...

Quiek Heil.
genius
19.05.2011 - 16:51 Uhr
gibts wenigstens solidaritätsbekundungen von künstlern des festivals? oder sind das alles feige gnome?
Von ganz links nach rechtsaußen - ein kurzer Weg!
19.05.2011 - 16:55 Uhr
Wieviel Political Correctness verträgt eine selbsternannte freie Gesellschaft? Hat P.C. jemals für eine Form von Freiheit in der Kunst oder die Aufklärung der Menschheit gesorgt?

Na? Die Seiten gewechselt? Nicht mehr Nachdenkseiten, sondern neuerdings www.pi-news.net?
choral
19.05.2011 - 16:56 Uhr
eigentlich ist das auch sowas von unwichtig und wieder nur in gewissen kreisen das top-thema. die menschen die in der wirklichkeit leben haben andere sorgen und probleme.
PC MotheF***
19.05.2011 - 17:06 Uhr
castrop hat die low level situation des themas nicht erkannt. pc ist hier doch gar nicht das thema. die verbale diarrhö von trier ist auf dem gleichen level von bohlen oder jürgen drews, und deren mist wertet auch keiner unter pc-gesichtspunkten...
Comely
19.05.2011 - 17:08 Uhr
Nur weil eine Natsiseite den Begriff "Politically Incorrect" für sich einnehmen will, muss das jetzt nicht automatisch heißen, dass man rechts ist, wenn man nicht jede Zensur, Skandalgeilheit und Humorlosigkeit mitmachen will.
Linker Gutmensch
19.05.2011 - 17:08 Uhr
Der Tüpp ist doch eine verf.ickte Natsisau!!!! Hoffentlich läuft von diesem Brandstifter nie wieder ein Film!!! Natsis raus!
Linker Gutmensch
19.05.2011 - 17:11 Uhr
p.s. habe gerade meine DVDs von Dogville und Antichrist geschreddert!
Comely
19.05.2011 - 17:24 Uhr
Hoffentlich umweltgerecht entsorgt.
Castorp
19.05.2011 - 17:26 Uhr
@Reflexhafter Schubladisierungs-User:
Na? Die Seiten gewechselt? Nicht mehr Nachdenkseiten, sondern neuerdings www.pi-news.net?

Warum Seiten gewechselt? Ist das in deinem Hirn wirklich so "einfach"? Gerade als Linker sollte man sich über jede Form von "Schere im Kopf" Gedanken machen. Antworte lieber auf meine berechtigten Fragen. Hier nochmal für dich:

"Wieviel Political Correctness verträgt eine selbsternannte freie Gesellschaft? Hat P.C. jemals für eine Form von Freiheit in der Kunst oder die Aufklärung der Menschheit gesorgt?"

Wie frei ist Europas Kunst-/Medienbetrieb wirklich?
fubu
19.05.2011 - 17:33 Uhr
"Wieviel Political Correctness verträgt eine selbsternannte freie Gesellschaft? Hat P.C. jemals für eine Form von Freiheit in der Kunst oder die Aufklärung der Menschheit gesorgt?"

ich denke sie hat schon dem einen oder anderen das leben gerettet.denk mal drüber nach. ;-)


19.05.2011 - 17:34 Uhr
*umna.zi*

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: