Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Deafheaven - Roads to Judah

User Beitrag
dumbsick
17.03.2011 - 19:05 Uhr
Deafheaven sind das neuste signing auf deathwish und soetwas wie exoten auf diesem Label. sind eine mischung aus envy und black metal.
sollte man auf jeden fall mal reinhören!

Boneless
03.06.2011 - 11:22 Uhr
ich lege mich nach diversen hördurchgängen jetzt fest: roads to judah ist mit abstand das beste, was ich aus diesem musikalischen bereich in den letzten 5 jahren (wenn nicht noch länger) gehört habe. ich kann nicht beschreiben, was diese platte mit mir anstellt, wenn ich sie höre, aber das geht nicht mit rechten dingen zu. so dermaßen emotional aufgewühlt bin ich selten nach dem hören solcher musik. da reicht eigentlich schon dieser absolut göttliche, 12 minütige opener, um sämtliche seelische zustände in ein absolutes chaos zu versetzen. manche finden roads to judah mit 4 songs vllt. zu kurz geraten. ich entgegne: einen song mehr hält keiner durch. das optimum an intensität.
Eliminator Jr.
21.12.2011 - 22:31 Uhr
Hoch damit! Und nun den Opener dieses tollen Albums anhören.
dumbsick
23.12.2011 - 16:14 Uhr
hebe den thread auch mal wieder nach oben. das album hat sich jetzt in die top 3 alben des jahres hochgearbeitet.

jedes lied ein kracher, habe dann auch mal wieder die debüt ep angehört, die ebenfalls sehr zu empfehlen ist.

kommen nächstes jahr nach deutschland:) zusammen mit hierophant und pianos become the teeth
lobos
25.12.2011 - 11:33 Uhr
violet ist einfach klasse,die anderen 3 songs naja,reihen sich im gebührenden abstand "violet"unter
für mich war 2011 das jahr,in dem ich mich bedingt durch wolves in the throne room's
"celestial lineage",näher mit dem black-metal
beschäftige habe.
und auf anraten hier im forum noch einige
perlen entdeckt habe,die meine musiksammlung
sehr bereichern!
jensen
01.02.2012 - 17:53 Uhr
Brilliantes Album. Sollten sich unbedingt auch Leute mal anhören, die sich wie ich eigentlich auch vom Begriff "Black Metal" abschrecken lassen. Hat damit nämlich letzten Endes gar nicht besonders viel zu tun.
breaking bad
25.11.2012 - 21:42 Uhr
Absolutes Granatenalbum. Vier Lieder, 38 Minuten, und ich liebe jede Sekunde davon. Wieso das hier nicht rezensiert wird, aber jeder Furz von Witt, Killerpilzen und anderen musikalischen Tieffliegern mit einem Verriss quasi belohnt wird, bleibt wohl das Geheminis der Redakteure.
Nicklas
22.03.2013 - 11:45 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=KcBx1HHmJok

Der neue Song bläst schon in live und matschig weg, obwohl nur zu erahnen ist, wie melodiös das neue Material zu sein scheint.
Anoymster Stammuser
22.03.2013 - 11:51 Uhr
Ja. Grandioses Album, ich freue mich sehr auf neues Material dieser Band.

captain kidd

Postings: 2728

Registriert seit 13.06.2013

01.07.2013 - 23:56 Uhr
höre gerade tunnel of trees. wahnsinn.
captain_gay
07.07.2013 - 20:03 Uhr
@captain kidd: wo warst du hier zwischen dem 17.03.2011 und dem 30.06.2013?

captain kidd

Postings: 2728

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2013 - 20:06 Uhr
pitchfork lesen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26471

Registriert seit 07.06.2013

19.07.2013 - 12:38 Uhr
Ist diese der "Sunbather" sehr ähnlich?

captain kidd

Postings: 2728

Registriert seit 13.06.2013

19.07.2013 - 12:58 Uhr
sehr nicht aber schon ähnlich. für mich etwas metaliger im sound - wobei es hier auch sehr unriffig zur sache geht. das soundbild ist aber nicht so geschlossen wie bei sunbather. aber allein tunnel of trees ist so unglaublich geil...
wolves in the sun bathing
19.07.2013 - 17:47 Uhr
ja, die beiden sind sich ähnlich, beides post black metal alben, aber

road to judah - 7/10
sunbather - 10/10, bleibe bei der 10, punkt.

Eliminator Jr.

Postings: 1045

Registriert seit 14.06.2013

19.07.2013 - 23:39 Uhr
Diese ganz besondere Grundstimmung von 'Sunbather' ist hier nicht zu finden. Trotzdem ein nach wie vor großartiges Album. Falls noch nicht passiert, Machina, klick mal den Link da oben an, den ich vor geraumer Zeit mal gepostet habe.'Violet' gibt einen sehr guten Eindruck darüber, was 'Roads To Judah' so zu bieten hat.
dumbsick
20.07.2013 - 10:21 Uhr
auch sehr gut ist die "demo". kann man für 2,50€ bei itunes kaufen.
alternative gibt es die auch noch auf der bandcamp seite der band.
danke
20.07.2013 - 10:29 Uhr
wir kaufen nichts.
Omarboy
20.07.2013 - 14:02 Uhr
Ich hab Deafheaven schon gehört bevor hier alle auf diesen Hype Train aufgesprungen sind! Suck it bitches!
@Omarboy
20.07.2013 - 16:53 Uhr
alles klar hipstertranse
teller
20.07.2013 - 17:14 Uhr
ich hab die schon in den 80ern gehört, ihr hinterwäldler
T. Adorno
20.07.2013 - 17:22 Uhr
Erinnert ein bisschen an die Geschichten vom Kriegsende, als die Soldaten der Roten Armee auf dem Heimweg die Roads to Judah nahmen, um sie dann zuhause in die Tonne zu treten und lieber Lena hörten :-) (Danke, Andy)
tadorno
20.07.2013 - 20:06 Uhr
alright sir

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: