Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nickelback

User Beitrag
FlashLemon
22.07.2003 - 14:44 Uhr
Was haltet ihr von den Kritiken, die hier auf dieser Seite zu Silver Side Up und The State abgegeben wurden? Ich finde sie ehrlich gesagt nur lächerlich, da sie überhaupt keine konstruktive Kritik beinhalten sondern eher darauf aus sind Nickelback-Kritiker zu belustigen. Ich meine jeder Geschmack ist anders, aber man sollte Sachen die man nicht mag wenigstens mit Respekt betrachten!
Piepi
22.07.2003 - 14:53 Uhr
Sag mal , bitte net schon wieder so eine Toleranz-Diskussion... bitte nicht.
Lepra
22.07.2003 - 15:00 Uhr
wieviele Einträge bis jemand Brotzeit schreit?
Armin
22.07.2003 - 15:14 Uhr
Nicht mehr viele.
Stretchlimo
22.07.2003 - 15:28 Uhr
Was haltet ihr von den Kritiken, die hier auf dieser Seite zu Silver Side Up und The State abgegeben wurden?

Fast so lustig wie jemanden zu lesen, der sich darüber aufregt.
Chris
22.07.2003 - 16:17 Uhr
Machen wir uns nichts vor!Nickelback möchten doch allen Ernstes so klingen wie Pearl Jam.Doch "leider" werden sie niemals so gut sein.Jeder der Pearl Jam kennt oder liebt wird mir sicher Recht geben.Na gut,sie haben Riesenerfolg aber sagt das etwas über die Klasse einer Band aus?Sorry!Ist nun mal so.
FlashLemon
22.07.2003 - 16:43 Uhr
Dieses Forum ist echt lahm, jemand muss das mal anheizen. Wer behauptet Nickelback möchte wie Pearl Jam klingen kennt Nickelback nicht... Pearl Jam spielt Grunge und das kann man von Nickelback nicht behaupten! Nun mal eine Frage an die Leute die zu Begin auf diesen Thread geantwortet haben...

über was wollt ihr denn hier diskutieren, das Forum ist ausgeschrieben als ein Forum indem man über Plattenkritiken und allg. über Musik reden kann. Aber ihr scheint daran nicht so viel Interesse zu haben... ihr redet lieber über Puppen, Essen oder sonst irgendeinen scheiß! Und ich dachte hier könnte man sich konstruktiv über ein Thema unterhalten, dass scheint aber leider nicht der Fall zu sein! Naja!
M1ck
22.07.2003 - 16:48 Uhr
Reviews sind entweder konstruktiv und gut, oder einfach nur schlecht.
Letztlich kann man die meisten Reviews hier nur lesen um sich zu belustigen, weil sie sich zu 70% nur mit Nebensächlichkeiten beschäftigen.

Bild Dir also am besten Deine eigene Meinung!
So einfach ist das.

Ach und @Chris:seit wann klingen Nickelback wie Pearl Jam???(geschweigedenn wollen so klingen???)
Skeleton
22.07.2003 - 16:54 Uhr
FlashLemon: "Pearl Jam spielt Grunge und das kann man von Nickelback nicht behaupten!"

@FlashLemon
Warum denn nicht? Es ist oft nicht ganz eindeutig, in was für eine Schublade man eine Band zu stecken hat, aber der Sound von Nickelband klingt doch durchaus nach Grunge!
Armin
22.07.2003 - 17:10 Uhr
Und ich dachte hier könnte man sich konstruktiv über ein Thema unterhalten, dass scheint aber leider nicht der Fall zu sein! Naja!

@FlashLemon:
Man kann sich hier durchaus konstruktiv über Musik unterhalten, wie zig andere Threads beweisen. Aber wenn ein Thread schon so unkonstruktiv begonnen wird wie hier von Dir, kannst Du nun wirklich keine konstruktiven Antworten erwarten. :-)
Piepi
22.07.2003 - 17:12 Uhr
Nickelback klingen nicht wie Pearl jam , denn pearl jam ist auf dem gebiet des Lahmarschrocks tausendmal besser als Nickelback.

Nickelback ist nunmal langweilig *punkt*
Shorty
22.07.2003 - 17:12 Uhr
Ich weiß: Ist ein bisschen spät, aber ich hab die Kritik zu "The state" zufällig beim Surfen entdeckt und . . .
na ist ja auch egal, aber ich hoffe nur der Kunde, der das kritisiert hat, ist sich bewusst, dass er sich bezüglich "werden in der Versenkung verschwinden" ganz schön auf den Arsch gesetzt hat. Schließlich ist der Nachfolger (Silver Side Up) ein Millionenseller geworden. Und The State floppte ja nun auch nicht, sondern war der absolute Durchbruch der Jungs.
Shorty
22.07.2003 - 17:16 Uhr
LANGWEILIG!!!!??
Ich habe mir gerade bei laut.de ausschnitte von Riot Act angehört, weil ich dachte, die band wäre ganz interessant - aber da hört sich ja ein song an wie der nächste.
und außerdem haben nickelback in jedem scheiß-interview geantwortet, dass sie kein Grunge spielen würden. da würde die Kritik von The State von wegen "versuchen erfolglos die Seattle-Trümmer wieder aufzubauen" wohl eher auf Pearl Jam zutreffen.
Aber versteht mich nicht falsch: Pearl Jam ist auch ne klasse band.
frog
22.07.2003 - 17:14 Uhr
Bei Nickelback Alben kann ich nicht mitreden, da ich keines besitze und auch weder die Absicht noch das Bedürfnis habe, an diesem Umstand etwas zu ändern.

Allerdings waren die beim letztjährigen Bizarre aber sowas von schlecht. Jedes, aber wirklich jedes Lied klang exakt gleich und wurde lustlos und unmotiviert heruntergespielt; dazu gab es noch einstudiertes Herumgepose vor den mitgebrachten Verstärker(attrappen). Als Zugabe gabs dann noch dieses grauenvolle "How you remind me" während dem der Frontmann seine Dauerwelle auf einem Podest stehend in den Wind halten durfte und damit die Fanscharen in Verzückung brachte.
Shorty
22.07.2003 - 17:46 Uhr
Na gut. gehen wir davon aus, dass die band langweilig ist. aber mit chads dauerwelle haben sie wenigstens etwas womit die fans in verzückung geraten können.
Es ist mir sogar lieber, dass ihr alle so´ne scheißmeinung über die jungs habt: denn da gibt´s noch etwas: Pearl Jam ist absoluter Mainstream und nickelback nicht, weil die anscheinend sowieso keiner hören will!
Lepra
22.07.2003 - 17:55 Uhr
auch wenn mir das eher unangenehm ist - bei uns im Jugendtreff hat mal jemand eine CD von denen abgespielt und ich - ok, ich war doch schon sehr betrunken - fand das ganz nett...
mm
22.07.2003 - 18:24 Uhr
bei uns im Seniorentreff fanden das alle langweilig... *gg*
Lepra
22.07.2003 - 18:35 Uhr
*gröhl* mm Du Arsch! ;)
Piepi
22.07.2003 - 19:17 Uhr
Supi, also Riot Act , hör dir Ghost an , dann Thumbing my way , dann Love Boat Captain und dann Save you. Dann wiederhole deine Aussage bitte noch einmal.
Und Aussagen wie "Pearl Jam sind Mainstream" *hust* Ist das ein Scherz? Nickelback waren doch mit ihrem Album ganz oben in den Charts und Pearl Jam war das nicht.
Sowieso dumm PJ und NB zu vergleichen ,weil PJ eine ganz andere klasse ist als NB. Mein gott und den mist den nickelback fabrizieren ist KEIN Grunge nein , es ist pseudo-grunge! Der Typ sieht total geleckt aus und man kann ihm sein "Ich bin ein armes schwein"-Image echt nicht abkaufen, weil die typen sich einfach nicht so benehmen!
MadMax
22.07.2003 - 19:47 Uhr
"Der Typ sieht total geleckt aus und man kann ihm sein "Ich bin ein armes schwein"-Image echt nicht abkaufen, weil die typen sich einfach nicht so benehmen!"

Ah ja. Es ist aber gut so, dass sie sich nicht so benehmen, deswegen lieben wir NB-Fans sie ja auch: das sind ganz NORMALE Jungs, die auch noch den Sinn des gewöhnlichen Lebens kennen. Die wissen ganz genau (in zig Interviews und Dokus bestätigt), dass ihr Erfolg überwältigend war und es vielleicht nicht immer so bleiben wird. Und auf keinen Fall versucht Chad irgendein dunkles, dreckiges Image zu verkörpern, davon hatte er nämlich als Teenager schon genug. Anscheinend sind aber alle Leute, die behaupten, NB spielen Grunge, dieser Ansicht, weil Grunge ja dreckig sein muss! Wenn ihr also jetzt merkt, dass NB nicht dreckig oder dark sein wollen, wie könnt ihr dann behaupten, dass sie Grunge spielen, hä? Grunge ist eine Lebenseinstellung, nicht nur eine Musikrichtung, und da passen NB überhaupt nicht rein.
Die Plattenkritiken auf dieser Site sind sowieso allesamt zum Lachen. Und NB sind ja offenbar doch keine Mainstream-Band, wenn jeder hier sie kritisiert.
Piepi
22.07.2003 - 19:57 Uhr
Definiere mir bitte Mainstream. Denn ich meine Mainstream im Sinne von Charts.
cyrus
22.07.2003 - 20:51 Uhr
für wen halten die kritiker dieser seite eigentlich dass einzige was sie mögen ist radiohead diese verkrüppelten schwuchteln wenn sie nur radiohead hören wie können sie sich denn dann eine meinung über andere bands bilden geschweige denn über nickelback denn die werden nie "in der versenkung verschwinden"NB wissen noch wie man guten hard ass kicking rock macht chad kroeger hat die obergeilste stimme aller zeiten und sie hören sich nicht nach bush nirvana oder pearl jam an sie sind tausend mal besser. ach und chris,armin linder,frog und mm ihr seid die letzten vollidioten auf dem bizarre-festival haben nickelback das haus gerockt sowie überall wo sie auftreten und die kritiker dieser seite sollten sich erst mal den kopf aus dem hintern ziehn bevor sie über nickelback schreiben.
Oliver Ding
22.07.2003 - 21:48 Uhr
@cyrus: Neben den Satzzeichen und den Großbuchstaben ist Dir vermutlich auch die Fähigkeit zur sinnvollen Diskussion abhanden gekommen. Nimm Dir mal 'ne Scheibe Brot. Das könnte helfen.

Ansonsten werden künftig weitere Pöbeleien Deinerseits kommentarlos entsorgt.
captain kidd
22.07.2003 - 21:49 Uhr
ich habe bei 'pearl jam spielen grunge' aufgehört zu lesen. ist noch was passiert???
und übrigens. pearl jam spielen keinen grunge. grunge gibt es nämlich gar nicht. pearl jam haben schon immer 70er jahre rock gespielt.
klostein
22.07.2003 - 21:59 Uhr
@cyrus: Nur weil Nickelback behaupten, sie würden keinen "Grunge" spielen, muss dass nicht der Fall sein. Ist es auch nicht. Leider.
Schläfer
22.07.2003 - 22:56 Uhr
Ich hasse den Ausdruck "Brotzeit"! Gibt´s da nicht vielleicht ein besseres Wort? Brotzeit! Bäh!
cyrus
22.07.2003 - 23:22 Uhr
oliver ding ooooohh keine satzzeichen kannst du ohne die nicht lesen bluber bluber entsorg mich doch diese seite kotzt mich an und diese community auch
Lukas
22.07.2003 - 23:39 Uhr
@Schläfer: Ich hasse den Ausdruck "Brotzeit"! Gibt´s da nicht vielleicht ein besseres Wort?

Aber sicher doch: "Frühstück am Nachmittag" ;-)
Zero
23.07.2003 - 00:31 Uhr
Hey, echt klasse euer Frühstück am Nachmittag!
Stretchlimo
23.07.2003 - 10:12 Uhr
@Cyrus: ooooohh keine satzzeichen kannst du ohne die nicht lesen

?nohcs sad lliw rew reba .nesel uz seid ,egal red ni hcua tsi nriheg sad
gnubierhcsnielk/ssorg red noitnevnok eid fua riw nenneok hcilreutan
,nessegrev tfnuknierebeU eid hcielg hcua riw nenneok nnad reba ,nethcizrev
.nebierhcs uz sthcer hcan sknil nov

diese seite kotzt mich an und diese community auch

Dann leg Dich doch wieder unter Deinen Stein. Kleiner Tip: Niemand zwingt Dich, hier zu lesen und mitzuschreiben.
Realnameposter
23.07.2003 - 13:41 Uhr
au ja, wie ich diese Seiten liebe.
Und Stretchie, auch mal wieder am Klugscheißen ?


Ah ja, NickelbacK...
alles schon gehört, kein Takt Neues dabei, einfach oberlangweilig
Piepi
23.07.2003 - 14:16 Uhr
Ich wüsste übrigens nicht, dass Nicelback nur hier zerrissen wird. Man schaue auch mal auf andere (seriöse) Musikseiten...
FlashLemon
23.07.2003 - 14:15 Uhr
So liebe ich Foren, so muss das sein!

Jetzt noch kurz nen schlauen Spruch:

Jedem das seine!! Wäre ja auch irgendwie blöd wenn jeder den selben Geschmack hätte!!!
Schläfer
23.07.2003 - 15:08 Uhr
@ Lukas
Das gefällt mir besser! Da kann ich dann auch der Einfachheit halber FaN als Kürzel benutzen. Ich bin nämlich extrem schreibfaul.

Und............nanu........wieso packt mich jetzt plötzlich so ein gewaltiges Verlangen nach Nuss-Nougat-Pampe.............ich glaube............ich muss schnell zum Supermarkt! Bis später (tritt ab)
Lukas
23.07.2003 - 17:17 Uhr
@Schläfer: Gibt's da nicht auch was von Ratiopharm? ;-)
klostein
23.07.2003 - 17:25 Uhr
Gute Besserung.
Haloparidol
24.07.2003 - 02:53 Uhr
Das Nickelback, Creed & Konsorten sich alle auf Pearl Jams "Ten" beziehen, ist ja wohl ein offenes Geheimnis - leider haben es die Testosteron-Poser aber nicht verstanden....

PS: Da Pearl Jam ja der totale Mainstream ist (schon mal "Vitalogy" oder "No Code" gehört?), sind Nickelback wohl die radikalste Underground-Band seit Sonic Youth, gell!?
Schläfer
25.07.2003 - 13:35 Uhr
@Lukas
Keine Nuss-Nougat-Pampe. Aber MCP (Tropfen oder Tabletten), damit das Zeug nach dem "Genuss" nicht gleich den nächsten Wendeplatz ansteuert uns wieder ins Glas fällt.
Shorty
25.07.2003 - 17:41 Uhr
Och leute ihr versteht auch keine metaphern wenn sie euch anspringen, oder?! Ich meinte, dass ihr pearl jam durch eure uneingeschränkte meinung für sie und eure uneingeschränkte meinung gegen nickelback zum mainstream des grunge (oder 70iger Jahre rock oder wie auch immer ihr euch ausdrücken wollt) macht - und nickelback nicht. Und da mainstream kacke ist - LECKT MICH!!!!!
Rockherz
25.07.2003 - 18:34 Uhr
Also ich bin normalerweise nicht der jenige, der Cd-Reviews anprangert, hier muss ich jetzt aber doch was zu sagen:

Die beiden Nickelback-CD-Kritiken zu "The State" und "Silver Side Up" sind einfach komplett unproffesionel. Keine Ahnung wo man lernt so schlecht zu schreiben...? Da bekommt man ja als Laie eine sinnvollere Review zu verpackt!

Wer meint Nickelback mit Grungegrößen vergleichen zu müssen ist ohnehin schon auf dem Holzweg!!! Sie versuchen weder Grungemusik zu machen noch -das stimmt sicher- gelingt es ihnen.
Aber erwartet jemand von Britney Spears guten Jazz zu machen und vergleicht sie dabei jemand mit Jazzkünstlern???

Wer meint, so eine im übertragenem Sinne zu betrachtene "Kritik" zu "SSU" in Form eines Schülergespräches sei witzig und originel hat mein größtes Beileid.

Das ist nicht nur total unergiebig, sondern auch noch langweilig zu lesen und schadet der Homepage bezüglich des Erscheinens musikalischer Fachkenntnisse gewaltig.
mm
25.07.2003 - 20:18 Uhr
was bedeutet "unproffesionel"?
ToS
25.07.2003 - 20:20 Uhr
also ich fand die nickelback rezi sehr amüsant, da sie mir irgendwo aus der seele gesprochen hat :-)

ToS
Piepi
25.07.2003 - 20:21 Uhr
"Sie versuchen weder Grungemusik zu machen noch -das stimmt sicher- gelingt es ihnen."

Grunge ist ein sehr umfassender Begriff für eine Richtung Musik, also Vorsicht! Ich höre auf dem album eindeutig Grunge zumindest teilweise Einflüsse. Das Britney Spears Argument ist übrigens reichlich bescheuert, von daher...

Ich find die Review übrigens ganz witzig, aber zu dem Album muss man auch nicht mehr sagen ,weil das,was die da fabrizieren, schon ganz oft besser gemacht wurde ( Siehe: Bush, Pearl jam meinetwegen auch Puddle of Mudd)
Rockherz
25.07.2003 - 22:46 Uhr
@mm: Mit "unproffesionel" meine ich unreif, stumpf, hohl, dumm und laienhaft.

@Piepi: Nun habe ich aber mal gehört, dass Chad Kroeger sagte, Nickelback würden absolut keine Grungemusik machen wollen. Von diesem Standpunkt aus sind also alle Vergleiche unsinnig.

"Das Britney Spears Argument ist übrigens reichlich bescheuert, von daher..."

Ich weiß...

Aber sei so nett und vervollständige deinen Satz noch!
Skeleton
25.07.2003 - 23:42 Uhr
Nickelback klingen zumindest irgendwie nach Grunge, da können Chad und Kollegen sagen was sie wollen! "Post-Grunge" passt eigentlich ganz gut als Bezeichnung für Nickelbacks Musik.
Piepi
26.07.2003 - 13:05 Uhr
Das Britney Spears Argument ist übrigens reichlich bescheuert, von daher gehe ich nicht weiter darauf ein.

Zufrieden? :-)
was bedeutet eigentlich
26.07.2003 - 13:06 Uhr
was bedeutet eigentlich immer das POST vor irgendnem genre?
Skeleton
26.07.2003 - 13:24 Uhr
Seit Mitte der 90er ist der Grunge ja eigentlich tot, deshalb ist alles was danach kommt und eigentlich Grunge wäre, eben "Post-Grunge". Glaub ich zumindest... das kann dir jemand anderes bestimmt besser erklären. ;-)
Oliver Ding
26.07.2003 - 14:00 Uhr
Die Vorsilbe "Post" steht für "Nach". Es meint hier eine Musik, die nach der angegebenen kommt. Postpunk nach Punk, Postrock nach Rock, Postfolk nach Folk, Postcore nach Hardcore. Oft wird damit auch ein etwas avantgardistischer Ansatz gemeint, den man aber bei Klischeeaufwärmern wie Nickelback sicherlich ausschließen kann.
cyrus
26.07.2003 - 15:54 Uhr
@oliver was meinst du mit klischeeaufwärmer

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: